Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Asphaltliteraten - Massenvernichtungsaffen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Asphaltliteraten - Massenvernichtungsaffen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.526.594
Nächster Level: 26.073.450

1.546.856 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Asphaltliteraten - Massenvernichtungsaffen


Release Date:
01. Dezember 2005

Label:
Bilk Bass

Tracklist:
01. Intro
02. Massenvernichtungsaffen
03. Gesichtstätowiert
04. War feat Illaz Canbe
05. Atem Des Drachens
06. Ca$hisch (Skit)
07. Sound Für Gorillas
08. Rache Der Schweine feat Adi & Jesen
09. Television
10. Er
11. Regen
12. 3 Strophen - 3 Winter
13. In The Rain Part III feat Smokin' J
14. King Of Hamstering (Family Affairs Part I)
15. Unter Gewissen Umständen (Skit)
16. Eintausend Mark
17. Hol Mir Einen Runter
18. Das Lied Seiner Verbannung
19. Experimensch Gescheitert

Review:
Die sieben MCs Patrick Enemy, David Asphalt, Ebb Almighty, Hank Sinatra, Max Maul Auf, Rock Toxin und Ross Dawg a.k.a die Asphaltliteraten aus Kaiserslautern gehen seit sieben Jahren ihren Weg im Rapbiz. "Massenvernichtungsaffen" ist der bereits dritte Longplayer der Jungs, weshalb ich vermute dass mich ein bereits gefestigter Style erwartet.

Nach dem "Intro", welches mittels Filmausschnitt in die tierische Thematik des Albums einleitet, wird der rote Faden im zweiten Track "Massenvernichtungsaffen" fortgeführt. "Die Ära der Affen hat begonnen", deshalb stimmen die sieben Asphaltliteraten im titelgebenden Track siegessicher die Kriegeshymne an. Auch "Gesichtstätowiert" wird durch ein Filmzitat eingeleitet, welches vermittelt, dass hier Profis am Werk sind. Aggressiv werden einige gute Vergleiche auf den Beat gebracht. Die ersten Reime in Englisch bekommt man in "War" zu hören. Das Feature mit Illaz Canbe zeigt nicht nur durch den englischen Teil was es kann, auch verschiedene Flow-Variationen zeigen, dass die K-Town Clikk am Start ist. Den "Atem des Drachen" kann man im nächsten Titel spüren. Sicher sind einige Parts gut, was mich jedoch stört, dass ich bereits hier das Gefühl habe, dass die meisten Titel gleich oder zumindest ähnlich zu klingen scheinen. Einen sehr geilen Beat liefert die Grundlage für "Sound der Gorillas". Der Track führt das Album in eine neue Richtung. Dieser Wechsel kommt für mich so unerwartet, dass meine Euphorie dadurch noch gesteigert wird. Auch die Flows unterscheiden sich von den Vorgängertiteln der Kaiserslauterer Rapcrew. Experimentell geht es in "Rache der Schweine" weiter. Das Feature mit Adi und Jesen trifft allerdings nicht meinen Geschmack. Zitate wie "Ja, ja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt" empfinde ich auch als nicht besonders witzig. Der Track soll wohl humorvoller Art sein, ich skippe jedoch schnell weiter, weil er mir vom Style her nicht liegt. Düster beginnt der nächste Track. "Televisionen" thematisiert das Weltgeschehen in Form einer Nachrichtensendung. Natürlich wird auch hier durch Textstellen wie "Televisionen entstehen von Gorilla-Armeen / im Nebel ausgebildet den ganzen Planeten in Trümmern zu zerlegen" der rote Faden aufgegriffen. Meinem Geschmack entspricht der nächste Track, mit dem Titel "Er", wieder mehr. Eine Selbstdarstellung des Rappers, der "endlich die großen Scheine sehen" will und sich selbst als "Gottes größtes Werk" bezeichnet. Passend zum Titel wird "Regen" durch einen Klavierbeat mit prasselndem Regen und Gewitter eingeleitet. Sehr ruhig flowt der Rapper über den Beat und bringt tiefgründige Gedanken zum Ausdruck "Ich will lang leben doch ich will nicht alt werden – Nein / ich hab Jahre verschwendet und langsam holen sie mich ein". Melancholisch geht es in "3 Strophen – 3 Winter" weiter. Das Lied ist in drei Teile gegliedert. Auch wenn der erste Part sehr positiv beginnt, finde ich nimmt die Qualität des Tracks nach hinten ab. Dennoch ist der Track nicht nur aufgrund der Lyrics ein Anspieltipp. Das Blatt wendet sich mit "In The Rain Part 3". Textlich werden hier wieder härtere Töne angeschlagen. Nicht nur das geht weniger zu mir, auch der Beat trägt dazu bei. Auch beim nächsten Song will bei mir nicht wirklich Stimmung aufkommen. "King of Hamstering" bietet harte Reims kombiniert mit soften Flows, so heisst es beispielsweise in der Hook "nicht nur deine Mutter nennt dich Fotzenmaul...". "Eintausend Mark" liegt ein sehr elektronischer Beat zu Grunde und knüpft an die harten Töne der Vorgänger an. "Hol mir einen runter" bietet zwar nicht mehr Intellektualität, geht aber definitiv ins Ohr und ich könnte mir gut vorstellen, dass die Crowd diesen Text bei einem Live-Gig Wort für Wort mitgröhlt. Vom Style her überrascht mich "Das Lied seiner Verbannung" positiv. Der MC vermittelt viel Ruhe und kommt sehr relaxed über den Beat. Das Album schließt mit dem 19.ten und letzten Track "Experimensch gescheitert". Ein würdiger Abschluss, denn hier geht man wieder weg von harten Texten und widmet sich lyrisch wertvolleren Themen. Erzählt wird vom Leben in Babylon und dem Ende des Paradises. Dieser Song ist sicher einer der Besten dieser Platte. Vielleicht hätte man ihn weiter oben in der Playliste anordnen sollen, denn ich befürchte manche werden die Platte nicht zu Ende hören.

Allgemein empfinde ich die Anordnung der Titel als etwas durcheinander geraten. Der Style der Asphaltliteraten ist vielfältig und teilweise sicher Geschmackssache. Lyrisch und flowtechnisch muss man das Talent der sieben Jungs aus Kaiserslautern meiner Meinung nach jedoch nicht in Frage stellen. Dies ist zwar keine Platte die bei mir auf Dauerrotation läuft, es sind aber trotzdem ein paar Titel dabei, die ich gerne weiterempfehlen werde.

Wertung: (2,5 von 5 Kronen)


Redakteur:
Anika


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
reimxzess

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 152.414.200
Nächster Level: 153.233.165

818.965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Review ist gut geschrieben. bei der Bewertung bin ich mir nicht so sicher. Ich hätte da vermutlich auch 2,5 - 3 Kronen gegeben. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mir die Musik der Asphaltis relativ gerne anhöre.

Das Video zu dem Track "Eintausend Mark" müsst ihr euch auf jeden Fall mal reinziehen. ICh glaub das haben wir sogar in der Download-Area.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-1318.jpg
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 7
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Breitenbach (das dickste B!!!!)
Fav. Artist: Nas,Curse,Azad,Animu s,Separate,Prinz Pi,Reno
Fav. Crew: Asphaltliteraten
Fav. Producer: Salaam Remi,Brisk Fingaz,Sti,Claud
Fav. CD: Nas - Illmatic
Lieblingsfilm: Star Wars, Blues Brothers, Pulp Fiction, Bad Boys

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.763
Nächster Level: 29.658

895 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Asphalts = Kingz of K-Town laugh
User Signatur:
"It drops deep as it does in my breath, I never sleep, cuz sleep is the cousin of death, beyond the walls of intelligence life is defined, I think of crime when I'm in the N.Y. state of Mind."
Nas
Momentaner Lieblingssong: Animus - Alptraum

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.490.646
Nächster Level: 26.073.450

2.582.804 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Rap aus de Palz, des misst ich mer mol aheere laugh

User Information:
images/avatars/avatar-1318.jpg
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 7
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Breitenbach (das dickste B!!!!)
Fav. Artist: Nas,Curse,Azad,Animu s,Separate,Prinz Pi,Reno
Fav. Crew: Asphaltliteraten
Fav. Producer: Salaam Remi,Brisk Fingaz,Sti,Claud
Fav. CD: Nas - Illmatic
Lieblingsfilm: Star Wars, Blues Brothers, Pulp Fiction, Bad Boys

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.763
Nächster Level: 29.658

895 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Tja mir Pälzer sin halt die beschde laugh . Hör dir mal Chief Justice aus Lautern an ich soll sowieso ein bissel Werbung für ihn machen ^^. Der Kerl is Chef echt!
User Signatur:
"It drops deep as it does in my breath, I never sleep, cuz sleep is the cousin of death, beyond the walls of intelligence life is defined, I think of crime when I'm in the N.Y. state of Mind."
Nas
Momentaner Lieblingssong: Animus - Alptraum

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 152.414.200
Nächster Level: 153.233.165

818.965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Kamui Cheetah
Tja mir Pälzer sin halt die beschde laugh . Hör dir mal Chief Justice aus Lautern an ich soll sowieso ein bissel Werbung für ihn machen ^^. Der Kerl is Chef echt!

Chief Justice und Hype sind jetzt auch bei Talk To The Hand oder?
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.411.298
Nächster Level: 64.602.553

5.191.255 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Mir gefällt die Mucke von den Asphaltliteraten garnicht,
Keine Ahnung warum,aber ist ähnlich wie bei er Raportaz-Family
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-1318.jpg
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 7
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Breitenbach (das dickste B!!!!)
Fav. Artist: Nas,Curse,Azad,Animu s,Separate,Prinz Pi,Reno
Fav. Crew: Asphaltliteraten
Fav. Producer: Salaam Remi,Brisk Fingaz,Sti,Claud
Fav. CD: Nas - Illmatic
Lieblingsfilm: Star Wars, Blues Brothers, Pulp Fiction, Bad Boys

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.763
Nächster Level: 29.658

895 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Jep der Chief is bei TTTHR aber den andern kenn ich net!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kamui Cheetah: 23.07.2006 19:22.

User Signatur:
"It drops deep as it does in my breath, I never sleep, cuz sleep is the cousin of death, beyond the walls of intelligence life is defined, I think of crime when I'm in the N.Y. state of Mind."
Nas
Momentaner Lieblingssong: Animus - Alptraum

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Asphaltliteraten - Massenvernichtungsaffen


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv