Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Don Tone - Nichts war umsonst » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Don Tone - Nichts war umsonst
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.565.270
Nächster Level: 35.467.816

4.902.546 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Don Tone - Nichts war umsonst


Release Date:
13. April 2006

Label:
L Records (Groove Attack)

Tracklist:
01. Intro
02. Nichts War Umsonst (Jonesmann & Blaze)
03. Kein Schritt Zurück (Jesen & Da Monstar)
04. Kurz Vorm Ausrasten
05. Psycho (Flaze)
06. Ghettostarz (Fler & G-Hot)
07. Kannibalrapstarz (B-Tight, Tony D & Blumio)
08. Biatch (Olli Banjo)
09. Tales From The Hood (Manuellsen)
10. Der Neue Pott I (Snaga & Pillath)
11. Der Neue Pott II (Snaga & Pillath)
12. Was Deutschland Braucht (Micro)
13. 100% (Pal One)
14. Kein Hunger Mehr (Sido)
15. Ching Chang Chong (Blumio)
16. Warum Seid Ihr Im Club (Das Bo)
17. Sie Ist Ne Bitch Intro
18. Sie Ist Ne Bitch (Der Neue Westen)
19. Ruff Sex Part 1 (Deine Lieblingsrapper, George Clinton & Belita Woods)
20. Ruff Sex Part 2 (Deine Lieblingsrapper, George Clinton & Belita Woods)
21. Bruderliebe Part 2 (Jonesmann & Pal One)
22. Wein Nicht (Skit)
23. Lauf Baby, Lauf (Valezka)
24. Outro

Review:
Don Tone brachte am 13. April sein neues Producer-Album "Nichts war umsonst" an den Start. Eine runde Sache und ich meine nicht nur die CD-Form.

Die ganze Sache startet mit einem Filmzitat als "Intro", welches eigentlich nicht weiter wichtig ist. Mit dem Titeltrack zum Album "Nichts war umsonst" kommt das Teil ins rollen. Ein richtig guter Beat, der eigentlich sofort ins Ohr geht, unterlegt die Rapshow von Jonesmann & Blaze. Hat mich persönlich schon nach dem zweiten mal Hören in seinen Bann gezogen. Ein richtiger Ballerbeat setzt mit "Kein Schritt Zurück" ein. Jesen & Da Monstar flashen den Hörer mit ihren derben Parts und mit einer Hook, die wirklich dröhnt. Ein netter Skit folgt mit "Kurz Vorm Ausrasten". Richtig weiter im Programm geht es mit einem Beat im Computerspiel-Style, der aber richtig taugt. Dazu setzt Flaze die richtig gute Idee des Tracks, sehr gut und witzig um. Auch Fler & G-Hot sind auf dem Sampler vertreten. "Ghettostarz" ist eigentlich recht nice, bis auf die Rapshow von G-Hot. Fler weiß hier definitiv zu überzeugen. "Kanibalrapstarz" ist ein sehr schlechter Track, da hier gar nichts passt. Der Beat ist ein wenig zu simpel und die Rapshow von B-Tight, Tony D und Blumio lässt auch sehr zu wünschen übrig. Doch mit "Biatch" wird es wieder richtig gut. Olli Banjo bringt mit einem genialen Style und richtig krassen Vergleichen einen genialen Track an den Start. Auch das Beat Niveau steigt hier wieder stark an. Ein richtig guter Track startet mit "Tales From The Head" von Manuellsen. Ein schöner Piano-Beat, über den Manu deepe Zeilen bringt. Pretty Snaga & Big Pillath kommen mit ihrem Überstyle auch überfresh auf "Der Neue Pott I". Vergleichs und Reimtechnisch einfach unübertrefflich. Der Kurztrack "Der Neue Pott II" kommt auf einen sehr clubigen Beat mit der Hook von S&P die sich ein paar mal wiederholt - nichts weltbewegendes. "Was Deutschland Braucht" scheint Micro genau zu wissen. Ein simpler Track, der aber vom Gesamtbild her, sehr überzeugen kann. Wohl eines der Highlights ist "100%" von Mannheim's Finest Pal One. Ein geniales Stück Musik, dass sicherlich duch seine Ehrlichkeit besticht. Aggro-Star Sido flasht mich persönlich sehr mit dem Track "Kein Hunger Mehr". Ein nettes Sample im Beat, das perfekt zur Thematik des Tracks passt. Blumio enttäuscht mit "Ching Chang Chong" genauso wie schon bei "Kannibalrapstarz". Hier ist zwar der Beat sehr nett, doch mit dem Rap kann ich einfach nichts anfangen. Ein übergenialer Track ist "Warum Seid Ihr Im Club". Party und Alkoholexzesse sind hier wohl vorprogrammiert. Ein total verrückter Beat mit einem noch verrückter flowenden Das Bo. Sehr witzig und sorgt definitiv für gute Laune. "Sie Ist Ne Bitch Intro" ist nur der `Vorspann´ zu "Sie Ist Ne Bitch". Der neue Westen sorgen hier für einen richtig coolen Track. Einer der besten Beats der Platte besticht durch das Sommerfeeling, welche beim Hören herüber kommt. Die Story des Songs, hat wohl jeder männliche Mitbürger schonmal erlebt. Deine Lieblingsrapper, George Clinton & Belita Woods bringen mit "Ruff Sex Party I" eine Art Lounge Music. Irgendwie gemütlich und regt sehr zum kopfnicken an. "Ruff Sex Part 2" kommt ähnlich, aber noch etwas gechillter durch die Boxen. Zwei Richtig gute Tracks. Der mit Abstand beste Track der Scheibe ist "Bruderliebe Part 2". Ein sehr gefühlvoller Track, der mich persönlich sehr bewegt unterlegt mit einem Beat der dem Hörer sehr viel gibt. Jonesmann & Pal One bringen dazu eine verdammt ehrliche Rapshow, die wohl jeden überzeugt. "Wein Nicht" ist ein unnötiger Skit ohne Aussagekraft. Der letzte richtige Track der Platte trägt den Titel "Lauf Baby, Lauf". Ein Song mit sehr viel Soul und der wunderschönen Stimme von Valezka. Das Album endet wie es angefangen hat, mit einem Filmzitat, was das Intro ein wenig mehr verstehen lässt.

Beattechnisch ist diese Platte auf jeden Fall sehr fein. Doch auch die Rapacts überzeugen größtenteils und liefern bis auf wenige Ausnahmen alle richtig gute Parts ab. Don Tone beweist, was er drauf hat und der Kauf der CD wäre wirklich nicht umsonst!

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Redakteur:
Michael


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
sneaks
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 146.452.319
Nächster Level: 153.233.165

6.780.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Einleitung liest sich etwas komisch. Ansonsten gute Review. Das Album gefällt mir auch sehr gut. Bei der Bewertung würde ich in etwa mit dir übereinstimmen.

Meine Lieblingstracks:
03. Kein Schritt Zurück (Jesen & Da Monstar)
08. Biatch (Olli Banjo
10. Der Neue Pott I (Snaga & Pillath)
11. Der Neue Pott II (Snaga & Pillath)
13. 100% (Pal One)
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.543.423
Nächster Level: 26.073.450

3.530.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"bruderliebe Part 2" is aber schon älter, is das ein Remix?

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 146.452.319
Nächster Level: 153.233.165

6.780.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Jate B
"bruderliebe Part 2" is aber schon älter, is das ein Remix?

Ja, handelt sich um einen Remix.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. B-Tight, MOK, Tone Tone - Lay Low (RM... derBO Media 1 24.09.2005 19:09 Uhr
2. Fat Tone - R.I.P. Prophet West Coast 3 15.06.2005 13:06 Uhr
3. Big Tone - The Art Of Ink Asimero Upcoming Releases 7 02.04.2009 20:15 Uhr
4. Tone-Sig moetzi2002 Artworks (GFX) 2 21.05.2006 15:59 Uhr
5. Big Tone - The Art Of Ink SnoopFrog Reviews 4 13.05.2009 16:49 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Don Tone - Nichts war umsonst


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv