Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » T-BurnA - Wut 2006 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen T-BurnA - Wut 2006
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.429.845
Nächster Level: 35.467.816

1.037.971 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
T-BurnA - Wut 2006


Release Date:
02. Juni 2006

Label:
Michelmann Records / Deep Groove

Tracklist:
01. Wut 2006
02. Besseres Leben
03. Helden
04. Trauer
05. Tbaby (Total Crazy)
06. Tag X
07. Unsere Welt
08. Ohne das Glück
09. Aus dem Kopf (Devil Remix)
10. Komm her
11. Dream Team
12. Herzlich
13. Willenstärke
14. Kleiner Engel
15. Heiliger Vater
16. Morgenstunden
17. Alcatraz
18. Die Träne

Review:
T-BurnA ist gekennzeichnet von einer schweren Kindheit, Drogenexzesse und Probleme mit dem Gesetz waren für ihn an der Tagesordnung. Irgendwann fand er dann die Liebe zu Rap und erkannte, dass er darin seine Gefühle am besten widerspiegeln kann. Sein Debüt-Album Wut wurde von der Juice zum Demo des Monats ernannt und jetzt noch einmal überarbeitet, mit neueren Songs bespickt und als Mixtape noch einmal unter die Leute gebracht.

Schon im einleitenden Titeltrack fühlt man BurnA's Wut. Er rechnet mit seiner schwer überforderten Mutter ab, die zwar in frühen Jahren aus seinem Leben gegangen ist, ihn jedoch schwer misshandelte. Mit ihren Alkoholproblemen machte sie ihm das Leben zur Hölle und so ist er auch nicht abgeneigt sie mit Wörtern wie Bitch oder Miststück zu beschimpfen. "Wut 2006" soll eine Aufklärung sein und beinhaltet einen düsteren Beat, hier bekommt man einen Einblick in die Kindheit des Protagonisten. Emotional geht es mit "Besseres Leben" weiter, gewidmet an die unverstandenen Menschen dieser Welt, die es nicht mehr aushalten konnten und von der Erde gegangen sind. "Helden" ist eine Danksagung an die Leute, die ihn in seiner schweren Zeiten unterstützt haben, sein Standpunkt zur Szene wird deutlich gemacht und über den Aufbau des Albums wird man schon schnell im Klaren: "Ich mache Musik um meine Seele zu befreien und nicht Musik um eure Fressen zu zerschlagen". Gegen Ende folgen noch dicke Cuts von DJ Devil. Wieder einmal mit Pianoeinlagen untermalt und schon zu hören auf dem "Rhein Ruhr Pakt 4"-Sampler folgt "Trauer". Eine wirklich tiefe Nummer, die unter die Haut geht und Einblicke in das Herz des Künstlers zulässt. Mal eine andere Sichtweise eines neugeborenen "Baby"s wird mit Zeilen wie "Gib mal die Zitze du Schlampe!" oder "Wer ist den jetzt mein Daddy von den ganzen behinderten Spasten?" deutlich gemacht. Wirkt nicht besonders lustig, der schnellere Flow von BurnA ist aber ein positiver Aspekt. Der nächste Track "Tag X" beinhaltet verschiedene Gedanken und eine Feststellung: "Das Leben sei ein Labyrinth ohne Ausgang." Melodiös kommt "Unsere Welt" und thematisiert das typische "Keep ya head up, ich geb nie auf!" Ebenfalls beschreibt "Ohne Das Glück" das Leben des Künstlers, die Folgen der begangenen Fehler und das Gelernte daraus. Wie schon der folgende Titel "Aus dem Kopf" sagt, geht es um tiefe Gefühle, seine Psychiatriebesuche und Sucht. Daraus folgen wieder Phrasen für schlechte Zeiten. Etwas unpassend dann die zehn mit "Komm her", wo man BurnA's Tochter zum ersten mal hören kann. Eine Kombination von Vater-Tochter in einen Porno/Battle Song zu verpacken ist an sich ziemlich fraglich. Dies wird hier durchgeführt, passt irgendwie gar nicht so zu ihm, Schimpfwörter an der Tagesordnung und dabei noch sein eigenes Kind mit eingebracht. Das wirkt ziemlich widersprüchlich zu den schon gehörten Tracks und lässt den Hörer umso schneller weiterskippen. Eine Art "Dream Team" soll Körper und Seele sein, das durch nichts getrennt werden kann, so werden Krisen auch durch die Seele und über den Körper durch Rap unterdrückt und vertrieben. Wieder auf einem noch tieferen, sentimentalen Track "Herzlich" angelangt. Eine Atmosphäre die mit Streichinstrumenten den Schmerz besser inszeniert und ein reiner Seelenstrip ist: "Meine Seele weint und es hört nie auf!" "Willensstärke" beschreibt mit der Geburt seiner Tochter und die Beziehung zu seiner Freundin, wie BurnA so langsam den Weg nach oben aufsteigt und den Sumpf von Drogen hinter sich lässt. "Das Leben ist ne Bitch." Oft gehört aber doch immer wieder wahr. Einige Gesang-Samples später folgt mit "Kleiner Engel" ein Appell an seine Tochter, hier wird die Liebe zu ihr deutlich. Leider erkennt man einige Probleme beim Flow, das Ganze wirkt abgehackt und nicht wirklich on Point. Etwas schade bei dieser sicherlich sehr wichtigen Thematik. "Heiliger Vater" soll ein Gebet für Gott sein, religiös angelegt und durchdacht. Wieder etwas überraschend nach den emotionalen Nummern, bekommen wir mit "Morgenstunden" einen Partysong zu hören. Saufen, Kiffen, Clubbing, Spaß steht hier an erster Stelle. Ein bisschen Abwechslung durch Storytelling wird mit "Alcatraz" geboten. Ausgangspunkt ist ein Psychiatrieausbruch und eine Reise durch die Welt von T-BurnA. Alles in einem ziemlich hektisch, mit einem fast schon amateurhaften Beat ausgestattet. Am Ende angekommen schließt der wieder auf's alte gesonnene Burna sein Werk mit "Die Träne" ab. Durchgehende finden wir wieder typische Pianoeinlagen, Gedanken der Psyche und ebenfalls Abrechnungen mit dem Leben.

Die Kunst ist es ein Album mit einem durchdachten Konzept zu gestalten. Das wird hier auch am Anfang mit den tiefen, hoch emotionalen Tracks deutlich. T-BurnA versucht die Gedanken seiner Seele gekonnt auf's Papier zu bringen, um somit seine Probleme zu verarbeiten. Alles schön und gut, wären da nicht diese völlig abweichenden Nummern die sich nur in Widersprüche verwickeln und Themen wie zum Beispiel den Drogenkonsum wieder aufleben lassen. Dadurch wird irgendwie die Ehrlichkeit in seinen Texten ein wenig angegriffen und missverstanden. Fakt ist, dieses Werk ist absolut nicht fürs Nebenbeihören geeignet, sondern sollte langsam verstanden werden. Es beschreibt viele verschiedene negative Abschnitte des Lebens, die man auf sich selber beziehen kann und genau deswegen, könnte T-BurnA's Album ein Ausweg aus inneren Krisen werden.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
Asimero

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 150.352.675
Nächster Level: 153.233.165

2.880.490 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr gute Review geworden. Zu 99% Stimme ich deiner Meinung zu. Die Bewertung geht auch klar. Lohnt sich auf jeden Fall reinzuhören.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.536.839
Nächster Level: 64.602.553

6.065.714 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das werde ich auch mal tun.
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-1740.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.458
Guthaben: 4.322 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Quadratstadt
Fav. Artist: HipHop-Artists
Fav. Crew: HipHop-Crews
Fav. Producer: HipHop-Producer
Fav. CD: HipHop-CDs
Lieblingsfilm: HipHop-Filme

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.624.530
Nächster Level: 30.430.899

1.806.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Dein Fazit trifft das Album sehr gut.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: HipHop-Songs

User Information:
images/avatars/avatar-384.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.730
Guthaben: 2.007 Bucks
Stimmung: rockend
Herkunft: Austria - Innsbruck
Fav. Artist: N/A
Fav. Crew: Beatbunker | Evilmama | Diamond Dust
Fav. Producer: Alchemist | Shuko | Beatbaron | PhreQency
Fav. CD: Grand Champ DMX
Lieblingsfilm: 11:14 | Four Rooms | Requiem for a Dream| Ken Park

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.660.337
Nächster Level: 8.476.240

815.903 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Schöne Review! War noch vor nem jahr nich wirklich von T-Burna begeistert, aber die Review macht Lust auf mehr und ich werd auf jeden reinhören! Vl. trifft er meinen Geschmack heute mehr als noch vor nem Jahr. (.....) We'll see.
User Signatur:
Zitat:
Original von MH-Pave-Low
timbo hat indische schulmädchen als security



Momentaner Lieblingssong: Basti Hämer feat. Basti Fleig - Immer noch RMX

User Information:
images/avatars/avatar-671.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.000
Guthaben: 35.767 Bucks
Fav. Artist: Olson, MoTrip
Lieblingsfilm: I am Legend

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.195.094
Nächster Level: 41.283.177

1.088.083 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ganz cool das Album. "Besseres Leben" isn sehr geiler Track.

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 150.352.675
Nächster Level: 153.233.165

2.880.490 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
T-BurnA hört auf zu rappen!
Zitat:
Erstmal die schlechte Nachricht (damit es raus is)

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, auch durch die Posts von Tobi in den jeweiligen Bad News Blog (oder so ähnlich) gehts Tobi im Moment nich so sonderlich gut, auch wegene seinen Problemen mit seinem Hals...
Da diese Schmerzen wies aussieht echt mies sind, kann er somit auch nich wirklich mit diesen Schmerzen rappen, da das ganze ziemlich weh tut.

So das wusstest ihr aber dennoch schon...

Jetzt mal zu der eigentlichen schlechten Nachricht...

Das dieses Thema wirklich Ernst is und Tobi damit wohl schlecht weiter Mukke machen kann, wird er aufhören zu rappen. Ob ihr irgendwann noch etwas musikalisches von ihm hören werdet, steht auch somit in Frage. Für diesen Moment und auch für das weitere wird er auf jedenfall aufhören.
Wenn sein Hals sich irgendwann seis in nem Jahr oder wie auch immer auskuriert hat, macht er evtl weiter...Im Moment (auch durch die Halsschmerzen) wird er das rappen sein lassen.
Das letzte was ihr somit musikalisch noch von ihm hören werdet sind 2 Tracks und 2 Videos dazu.

Es tut weh ihn so gehen zu lassen aber was soll man machen, die Gesundheit sollte vorgehen und wenn man sich einfach nich wohlfühlrt in dem was man macht (auch auf diese Schmerzen bezogen) bleibt ihm wohl nix anderes übrig.

Auch hier wünsch ich Tobi nochmal ne gute Besserung und ich finds wirklich Schade das er aufhören wird. Ich hoffe irgendwann nochmal etwas von ihm zu hören und dsa die Schmerzen mit
seinem Hals vorüber gehen.

Zitat:
Jetzt noch zu der guten Nachricht...

Nach diesem Schreck wird es aber noch ein Best of TBurnA geben. Nach Tobis Aussagen is Dj Devil gerade dabei die besten Pats zusammen zu schneiden inklusiv geilen Cutz.

Wie gesagt ich finds Schade. Und wünsche hier am Ende noch einmal weiterhin viel Glück und werd wieder schnell gesund.

Quelle: http://forum.tburna.de
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. T-Burna - Wut 2006 Ben Upcoming Releases 0 07.05.2006 03:36 Uhr
2. T-BurnA - Zu den Sternen Mark Media 1 17.12.2007 22:28 Uhr
3. T-BurnA - Licht in der Nacht Sp!T Media 3 04.03.2009 20:52 Uhr
4. T-Burna - Ständiger Kampf Marvlife Media 1 28.06.2009 15:45 Uhr
5. T-Burna - Über den Wolken Ben Media 1 27.12.2006 17:22 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » T-BurnA - Wut 2006


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv