Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » M-Riebold - Die Medizin: Unplugged Soundtrack » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen M-Riebold - Die Medizin: Unplugged Soundtrack
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.881.497
Nächster Level: 26.073.450

2.191.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
M-Riebold - Die Medizin: Unplugged Soundtrack


Release Date:
07. Juli 2006

Label:
Soulfood Ent.

Tracklist:
01. Keine Sorge 2
02. Philly '76
03. 24 Stunden
04. Vielleicht
05. Lost In Myself
06. Wir
07. Ich Versuchs
08. Jeder Tag
09. Seitensprung
10. Dein Geschenk
11. Gerechtigkeit
12. Besonderes Exemplar
13. Milchstraße
14. Müdigkeit
15. Nachtschicht
16. Ein Langer Weg Nach Hause
17. Fall-N-Love
18. Kalt
19. Ihr Wisst Nicht
20. Hier Jetzt

Review:
M-Riebold – mit dem sympathischen Typ führten wir von Rap4Fame vor mehr als einem Jahr das erste Interview. M2ThaE nannte er sich damals noch. Seinem Weg ist er treu geblieben und voller Stolz präsentiert er uns jetzt sein Album "Die Medizin: Unplugged Soundtrack". Medizin – ja, Musik ist Selbstheilung. In 20 Tracks rappt er gefühlvoll über Instrumentals von Fubbeatz und 9th Wonder.

Der Rapper verschont uns nicht. Bei "Keine Sorge 2" setzt der Beat sofort ein. Kein langsamer Einstieg, straight mitten ins Gesicht. Und das mit einer Ehrlichkeit die besticht, denn M-Riebold lässt gleich zu Beginn "die Seele sprechen". Er lässt die Zeilen ohne Punkt und Komma fließen, erzählt von Schicksalen - Soulfood. Ich habe "keine Sorge dass [er] hiermit [seine] Zeit nur verschwende[t] denn in all den freien Worten schreibt [sein] Geist ein Geständnis". In "Philly 76" erzählt Marcel von der Liebe und ermutigt die Hörerschaft den Kopf zu heben und aufzustehn. Seinen bisher recht schnellen Flow tauscht der MC im nächsten Track durch einen etwas langsameren Rhythmus, der von einem Piano-Beat begleitet wird. "24 Stunden" am Tag lebt er mit der Liebe zu Rap. "Jeder Schritt ist Musik, wenn ich nur weiß welcher Takt ist / leben bleibt Theorie bis ich’s umsetz in die Praxis". Abrupt wechselt die CD zu einem Stück mit dem Titel "Vielleicht". Marcel erzählt zu Beginn des Songs, aus einer Beobachterperspektive, die Geschichte einer Frau namens Verena. Mit sich selbst beschäftigt er sich wieder in "Lost in Myself". Er stimmt selbstkritische Zeilen an und gibt einen Einblick in sein Leben. "Denn manchmal könnt ich nur weinen / doch geh weiter meinen Weg, denn es ist noch weit / denn ich sah meine Ehe verdammt / doch merkte heute wir sind nicht mal seelenverwandt". "Wir" ist eine Liebeserklärung an M-Riebolds Freundin. Der Rapper bedient sich hierbei herausragender Metaphern. "Hab dir hierfür zu danken doch du nimmst es gemach / Ich bin zwar ein guter Reim doch du das Instrumental". Auch in "Ich versuchs" ist "jeder Satz Stimme des Herzens". Der Beat von "Jeder Tag" geht in eine etwas andere Richtung als die Vorgänger. So kommen hier erstmals, den Beat belebende, Scratches zum Einsatz. Definitiv was zum Mitnicken. Möglicherweise könnte bei mehrmaligem Hören das sehr dominante Sample jedoch stören. Melancholischer ist der Beat zu "Dein Geschenk". M-Riebold bedankt sich für all die „Geschenke in seinem Leben, für all das was er erleben durfte. Fließend ist der Übergang zu "Gerechtigkeit", eine Art Monolog an seinen Bruder. "In dieser Welt gibt’s nur eine Lektion / die heißt leb dein Leben, das ist meine Mission / das ist deine Mission, denn auch wie schlecht es scheint / gibt es auf dieser Erde noch Gerechtigkeit". Für Marcel ist auch seine Mutter ein "Besonderes Exemplar". Obwohl die Liebe zwischen ihnen unausgesprochen scheint, wird sie mit Gewissheit nie enden. Ganz strange geht’s bei "Milchstraße" zur Sache. Der Beat ist sehr eigen und kann mich nicht wirklich überzeugen. Damit keine "Müdigkeit" aufkommt, lausche ich dem nächstem Track. Bei dem kurzen Stück wirken Beat und Rap wieder homogen. Auch die "Nachtschicht" hält mich wach. "Sie haben Hoffnung dass ich’s eines Tages schaff / doch wenn der Morgen nicht da ist, mach ich den Tag zur Nacht". Mal was andres liefert uns der MC mit "Ein langer Weg nach Hause". Er experimentiert anfangs etwas mit seinem Flow, fällt später dann aber wieder in den gewohnten Rhythmus zurück. "Fall-N-Lose" liefert auch ein paar sehr schöne bildhafte Reime. "Ich liebe Rap doch er ist Melodram / ... / ich machs für euch, nehm die Stifte um das Portrait zu malen". "Kalt" zeigt sich Marcel in keinem seiner Lieder. Mit dem gefühlvollen "Ihr wisst nichts" berührt er definitiv die Herzen der Hörerschaft. "Das ist nicht deep / das ist genau was uns wiederspielt / und uns niederschickt / wiedergibt was wir haben / ey yo peace and I’m out". Mit "Hier jetzt" spiele ich den letzten Track des Albums an. Der Beat klingt nach Abschied, doch diese Platte bedeutet nicht Abschied. Diese Platte ist ein Anfang von mehr...

Schreib und lass sie fühlen – das scheint das große Motto dieses Menschen zu sein. Und ich fühle es! Es scheint wirklich als schreibe er sich alles von der Seele. Alle Instrumentals treffen zwar nicht meinen Geschmack und manchmal muss man schon etwas genauer hinhören um ihn zu verstehen, trotzdem zeigt dieses Album, dass wir in Zukunft noch Großes von M-Riebold zu erwarten haben.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
reimxzess

User Information:
images/avatars/avatar-2462.gif
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.364
Guthaben: 1.758 Bucks
Herkunft: Celle (bei Hannover)
Fav. Artist: WHUT?
Fav. Crew: THEE
Fav. Producer: Me & my MPC2000
Fav. CD: Back Pack Mucke EP

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.712.482
Nächster Level: 6.058.010

345.528 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr schöne Review. Aber das weißt du ja schon laugh

Zu der Bewertung: Stimme ich dir zu!!! 3,5 is fair.

Ich habe mir die Platte geholt (und auch dafür bezahlt...will ja gute Artists unterstützen) und ich hör sie ziemlich oft, weil mir auch die Beats alle sehr, sehr gut gefallen.

Jeder der nicht so auf Synthie-Beats und Oberflächliches steht, sollte sich das hier in jedem Falle reinziehen.
User Signatur:


Coming soon!!!
Momentaner Lieblingssong: Show & AG - Spit

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.881.497
Nächster Level: 26.073.450

2.191.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hehe ja danke. Mittlerweile - nachdem ich die Platte noch viel öfter rauf und runter gspielt habe - gefallen mir die Beats immer besser wink
Anspieltipps: Keine Sorge 2, Jeder Tag smile

User Information:
images/avatars/avatar-1581.jpg
Rang: Stammgast
Wertung:
Beiträge: 93
Guthaben: 277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: HST / Berlin
Fav. Artist: Rakim & Savas
Fav. Crew: EPMD & NWA
Fav. Producer: SP Soul & Focus
Fav. CD: The Chronic
Lieblingsfilm: Scarface & American Gangster

- +
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 375.071
Nächster Level: 453.790

78.719 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ganz klar 4 1/2 von 5

Each Day bzw Jeder Tag für mich einer der besten HipHop Tracks seit Jahren im Deutschen HipHop
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Focus - Shine (SP Soul Remix)

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 148.409.955
Nächster Level: 153.233.165

4.823.210 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zieht euch das Album auf jeden Fall rein. Es lohnt sich. Und checkt auch seine Web- oder Myspace-Seite!
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.881.497
Nächster Level: 26.073.450

2.191.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Dedicato
Ganz klar 4 1/2 von 5

Each Day bzw Jeder Tag für mich einer der besten HipHop Tracks seit Jahren im Deutschen HipHop

Dieser Track ist auch einer meiner Favoriten!

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. M-Riebold: "Die Medizin: Unplugged So... Ben Deutschrap 8 07.01.2008 21:38 Uhr
2. M-Riebold - Die Medizin: Unplugged So... Ben Upcoming Releases 1 08.06.2006 13:51 Uhr
3. M-Riebold - Die Medizin (Sampler) Ben Media 1 03.07.2006 21:01 Uhr
4. M-Riebold - Die Medizin: Drums Versio... Asimero Upcoming Releases 0 05.01.2009 15:17 Uhr
5. M-Riebold - Die Medizin: Drums Versio... Asimero Media 1 29.01.2009 11:06 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » M-Riebold - Die Medizin: Unplugged Soundtrack


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv