Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Curse - Einblick Zurück » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Curse - Einblick Zurück
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.618.650
Nächster Level: 35.467.816

3.849.166 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Curse - Einblick Zurück


Release Date:
28. Juli 2006

Label:
Subword (Sony BMG)

Tracklist:
01. Intro (Feuer Über Deutschland)
02. Tag Eins
03. Soulmusik – (feat. Xavier Naidoo)
04. Hassliebe
05. Sonnenwende
06. Grüner Tee – (feat. Spiritual Warriors)
07. Scheiß Auf Curse
08. Rappresentieren – (feat. Azad)
09. Immer Wieder Wir – (feat. Weser Allstars)
10. Licht Und Schatten
11. Wahre Liebe
12. Harte Zeiten – (feat. La Familia)
13. Doppeltes Risiko – (feat. Stieber Twins)
14. Verständnis – (feat. Plattenpapzt)
15. Careful (Click, Click) (Alles Real Mix) – (feat. Wu-Tang Clan)
16. RAP
17. Hand Hoch
18. Bewegig / Stillstand – (feat. TAZ, Greis & Claud)
19. Wenn Ich Schon Kinder Hätte – (feat. Xavier Naidoo)
20. Unfuckwitable – (feat. Sauce Money)
21. Tschukka – (feat. Italo Reno & Germany)
22. Genauso Wie Du
23. Entwicklungshilfe
24. Sufis – (feat. Square One)
25. Nichts Wird Mehr So Sein Wie Es War
26. Enttäuschung
27. Und Was Ist Jetzt
28. Hoffnung – (feat. Vanessa Mason)
29. Für Uns (Boom!) – (feat. TAZ, Greis & Claud)
30. Feuchte Aussprache – (feat. I.L.L. Will)
31. Viel Leichter
32. Soulfood
33. Goldene Zeiten - (feat. Max Herre)
34. Widerstand - (feat. Gentleman)
35. Warum Nicht?
36. Denk An Mich
37. Ich Lebe Für Hip Hop – (feat. GZA, Prodigal Sunn & Stieber Twins)
38. Lass Uns Doch Freunde Sein
39. Outro
40. Zehn Rap Gesetze
41. Ich Fang Grad Erst An

Review:
Etwa ein halbes Jahr verging seit dem letzten Release von Curse, welches Rapdeutschland heftig auf Trapp gehalten hat. Nun veröffentlichte der Mindener ein Best Of, dass seine "größten Werke" festhalten soll. Viele meinen 41 Tracks für ein "Best Of" wären Eingebildet! Doch man sollte hier erstmal reinhören und feststellen, das dies keinesfalls übertrieben ist.

Los geht es wie gewohnt mit dem "Intro" aus der "Feuer über Deutschland" Online-EP. Das ganze Ding besteht nur aus zusammengemixten Textausschnitten, die Curse geradezu aus der Menge heben. Und nun sind wir auch schon beim ersten Exclusive angelangt. "Tag Eins" heißt das Ding und ist ein sehr schöner Representer. Der nächste Track dürfte wohl jedem ein Begriff sein. "Soulmusik" mit Xavier Naidoo ist wohl einer der Tracks die man immer mit Curse verbinden wird. Der Übergang vom Vorgänger zu "Hassliebe" ist aller erste Sahne und zum Track ansich muss ich wohl kaum noch etwas sagen. Ein Track der mir noch nicht bekannt war ist "Sonnenwende". Ein recht smoover Beat auf den Curse eine sehr gemütliche Rapshow abzieht. Ein richtig cooles Ding kommt mit "Grüner Tee". Ein regelrechter Dauerbrenner zu dem vor allem die Spiritual Warriors einiges beitragen. Ein weiterer Klassiker ist wohl "Scheiß auf Curse", was die meisten von euch ohnehin schon wissen werden. Daraufhin folgen gleich vier Tracks, zu denen man wohl nichts mehr sagen muss. "Rapresentieren", "Immer Wieder Wir", "Licht Und Schatten" und "Wahre Liebe" sollten nämlich nicht nur allen Curse-Fans ein Begriff sein. Ein wunderschöner Track ist "Harte Zeiten", ein Track der vor allem der jüngeren Generation leider nicht all zu bekannt sein dürfte. In dieser Schiene geht es dann auch mit "Doppeltes Risiko" weiter. Hier wird Curse von den Stiebers unterstützt, die in der heutigen Zeit voller Gangstarap, immer mehr in Vergessenheit geraten sind. "Careful (Click, Click) (Alles Real Mix)" kannte ich vor diesem Mixtape noch gar nicht, jedoch scheint dieser Track auch aus einer älteren Zeit von Curse zu stammen. Jedoch sehr stylisch mit einem sehr coolen Beat und einer richtig guten Rapshow. In das Wu-Tang Feature kann man hier leider nicht reinhören. Einer der übelsten Kracher startet dann allerdings mit "RAP". Flow- und Raptechnisch wohl einer der besten Tracks von Curse, wird hier mit einem genialen und vor allem passenden Beat unterstrichen. "Hand Hoch" kommt hier sehr nice, da es anfangs den Anschein hat, eine Liveversion zu sein, dann jedoch in die originale Studioversion übergeht. Auch die Schweizer sind hier am Start und bringen mit "Bewegig/Stillstand" ebenfalls einen sehr smooven Track an den Start. Sozialkritik mit Xavier: "Wenn Ich Schon Kinder Hätte" war auf jeden Fall ein weiteres Highlight in der Rapzeit von Curse. Einer Meiner Lieblingstracks von Curse ist auch "Unfuckwitable". Hier harmonieren Curse, Sauce Money und der Beat perfekt. Ob der Track "Tschukka" wirklich auf das "Best Of" gemusst hätte, weiß ich nicht. Definitiv einer der weniger guten Tracks. Ein sehr genialer Track ist "Genauso Wie Du". Sicherlich einer der Tracks weshalb die Menschen Curse Lieben. Und es geht heftig weiter. "Entwicklungshilfe" kommt ebenfalls im typischen Curse Flavour - Einfach nur ehrlich! Ein weiteres persönliches Highlight von mir ist "Sufis". Ein herrlicher Beat und ein Curse der wohl keine Luft hohlen muss, einfach gut. Einer der Songs, der wohl am meisten bewegt hat war sicher "Nichts Wird Mehr So Sein Wie Es War". Eine Story welche die Menschheit bis heute beschäftigt und Curse rappt hier über die Ängste und Leiden jedes Menschen. Und direkt danach kommt der Boom: "Und Was Ist Jetzt?!". Nicht nur Live hat das Teil Tränengarantie. Mehr Gefühl geht wohl kaum in einem Track - ein wunderschönes Stück Musik. Vannesa Mason sorgt in "Hoffnung" für eine herrliche Hook und Curse bringt wiedermal eine phänomenale Rapshow. "Für Uns" und "Feuchte Ausspache" sind wohl eher unbekannte Tracks, die man sich als Fan jedoch auf jeden Fall zulegen sollte. Und mit dem nächsten Ding sind wir bei meinem absoluten Favorite von Curse angelangt. "Viel Leichter" beeindruckt durch und durch alleine schon mit Zeilen wie "Ich würd mein Augenlicht geben um dich zu sehn, gern meine beiden Beine verliern um in dein Leben zu gehn". Hiernach wird es kurz ein wenig flacher mit dem Track "Soulfood", der aber keinesfalls schlecht ist. "Goldene Zeiten" ist ebenfalls ein schönes Stück Rapgeschichte. Dies wird auch auf Grund der Besatzung klar: Curse feat. Max Herre! "Today is such a lovely day, stand up an fight again"... sobald diese Zeilen erklingen weiß jeder was Sache ist. "Wiederstand", wohl einer der größten gute Laune Tracks die das Rapbizz je gehört hat. "Warum Nich?" auch mal so tu'n alles wär doch alles so gut". Gar keine so schlechte Idee und diese wird in diesem Track nahezu perfekt umgesetzt. Zu "Denk An Mich" oder "Lass Uns Doch Freunde Sein" muss ich denk ich kaum noch ein Wort verlieren. Fast schon ein wenig Oldschool Feeling lässt der Track "Ich Lebe Für Hip Hop" aufkommen. Wohl einer der wenigen guten Tommek Tracks. Komisch ist hier das "Outro", da dieses hier noch von 2 Tracks gefolgt wird. Und mit "10 Rapgesetze" lässt Curse den Hörer nochmals durchdrehen. Und ein letztes Exclusive trägt den Titel "Ich Fang Grad Erst An". Eine Hommage an Hip Hop, die eigentlich besser nicht sein könnte. Schönes Finale!

Ein gutes Mixtape? Ein gutes Mixtape! Kool GQ und Kitsune leisten hier auf jeden Fall ganze Arbeit mit sehr schönen und vor allem guten Übergängen. Eine gute Auswahl an Tracks und nette Exclusives schmücken dieses "Best Of". Ein Kauf wäre mir die Platte jedoch nicht wert. Denn hier werden bei jedem Track nur ca. 1:20 angespielt, da hör ich doch lieber meine guten alten CD's und habe die Tracks in voller länge. Dennoch werden eingefleischte Cursefans wohl nicht drum herum kommen, sich die Platte zu kaufen!

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Redakteur:
Michael


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
sneaks
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.019.419
Nächster Level: 64.602.553

5.583.134 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Curse - Einblick Zurück
Schöne Review und ich stimme mit der Wertung 100% ein
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 151.490.351
Nächster Level: 153.233.165

1.742.814 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Review ist gut. Allerdings bin ich generell kein Freund von "Best Of"-Alben. Für neue Fans von Curse oder denen die es werden wollen, ist dieses Teil allerdings genau richtig.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-671.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.000
Guthaben: 35.767 Bucks
Fav. Artist: Olson, MoTrip
Lieblingsfilm: I am Legend

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.502.731
Nächster Level: 41.283.177

780.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ist auf jeden Fall krass mal durchzuhören und die Curse-Diskografie im Schnelldurchlauf zu "erleben". Bewertung ist genau richtig. Eines der besseren "Best Of"-Alben und die beiden Exclusive-Tracks sind übrigens auch sehr gut.

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.343.865
Nächster Level: 26.073.450

2.729.585 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Scheiß auf das Mixtape, kauft euch alle Alben, die sind jeden Cent wert!

User Information:
images/avatars/avatar-1878.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.373
Guthaben: 7.138 Bucks
Stimmung: Burnout!
Herkunft: Aschaffenburg
Fav. Artist: Clueso, Curse, Nosliw, Mädness,
Fav. Crew: Alles Real Records
Fav. CD: Nosliw - Mittendrin
Lieblingsfilm: Ein einziger Augenblick

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.060.174
Nächster Level: 16.259.327

2.199.153 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also ich habs mir auch mal zugelegt und muss sagen das ich der Wertung absolut zustimme. Schade das Tracks wie "Rap" in voller Länger zu hören dafür andere nur sehr kurz, naja liegt im Auge des Betrachters. Aufjedenfall schön gemacht das ganze "Best of" trotzallem lohnt sich der kauf nicht wirklich. Muss da Jate B ganz klar zustimmen!

Peace
User Signatur:
Globale Erwärmung mal anders...

www.myspace.com/rootrap

Momentaner Lieblingssong: Clueso - Lala

User Information:
images/avatars/avatar-1319.jpg
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 594
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Aegidienberg
Fav. Artist: Kool Savas
Fav. Crew: Warheit; Fort Minor
Fav. CD: Kool Savas - King of Rap
Lieblingsfilm: Friday; Lord of War

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.499.323
Nächster Level: 2.530.022

30.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Ben
Die Review ist gut. Allerdings bin ich generell kein Freund von "Best Of"-Alben. Für neue Fans von Curse oder denen die es werden wollen, ist dieses Teil allerdings genau richtig.
User Signatur:
Rap war immer schon tiefste Emotionen und der Rest sind Lügen - Curse

Momentaner Lieblingssong: Eightball & MJG - Put Tha House On It

User Information:
images/avatars/avatar-2225.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.265
Guthaben: 2.559 Bucks
Herkunft: Slowakei
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West
Fav. Producer: Prek, Lakay, Kanye West
Fav. CD: Curse - Von Innen nach Außen
Lieblingsfilm: zu viele

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.294.726
Nächster Level: 11.777.899

1.483.173 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich habe übrigens auch eine Collectors Edition beim Saturn gesehen, wo Sinnflut und das Best of als Doppel album drauf sind...da hab ich mir in den Arsch gebissen...

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Curse - Einblick Zurück Ben Upcoming Releases 21 30.09.2006 10:23 Uhr
2. Curse "Einblick nach vorn" Tour Ben Events 2 10.11.2006 14:24 Uhr
3. Curse: Weitere Infos zu "Einblick zur... Ben Deutschrap 10 02.08.2006 21:31 Uhr
4. Frust & K-Fik - Ich schenk dir ein Ei... jaytodadee Media 1 09.10.2010 10:08 Uhr
5. Curse Ben Interviews 2 21.12.2005 10:13 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Curse - Einblick Zurück


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv