Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » DMX - Year Of The Dog, Again » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DMX - Year Of The Dog, Again
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-384.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.730
Guthaben: 2.007 Bucks
Stimmung: rockend
Herkunft: Austria - Innsbruck
Fav. Artist: N/A
Fav. Crew: Beatbunker | Evilmama | Diamond Dust
Fav. Producer: Alchemist | Shuko | Beatbaron | PhreQency
Fav. CD: Grand Champ DMX
Lieblingsfilm: 11:14 | Four Rooms | Requiem for a Dream| Ken Park

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.569.645
Nächster Level: 8.476.240

906.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
DMX - Year Of The Dog, Again


Release Date:
28. Juli 2006

Label:
Columbia Records (Sony BMG)

Tracklist:
01. Intro
02. We In Here (feat. Swizz Beatz)
03. I Run Shit (feat. Big Stan)
04. Come Thru (Move) (feat. Busta Rhymes)
05. It's Personal (feat. Jadakiss & Styles P.)
06. Baby Motha
07. Dog Love (feat. Janyce and Amerie)
08. Wrong Or Right (I'm Tired) (feat. BZR Royale)
09. Give 'Em What They Want
10. Walk These Dogs (feat. Kashmir)
11. Blown Away (feat. Jinx and Janyce)
12. Goodbye
13. Life Be My Song
14. The Prayer
15. Lord Give Me a Sign

Review:
2003 verschwand Earl Simmons von der Bildfläche und wollte der Musik den Rücken kehren. Gut drei Jahre nach seinem Rückzug aus dem Musikgeschäft steht gegen unsere Erwartungen seit dem 27. Juli sein neues Album namens "Year Of The Dog, Again" in den Läden. Böse Zungen würden an der Stelle behaupten, dass sein eigens gegründetes Label Bloodline Records nicht den erwarteten Erfolg hat. Was nun wirklich ausschlaggebend für seine Rückkehr ist bleibt vorerst unbekannt. Genug an Mutmaßungen! It's Gametime!

"Ruff Ryders – you know! When I say "DM", you say "X". DM - X, DM - X" erklingt über die Boxen, lädt zum mitgrölen ein und stimmt auf die folgenden 14 Tracks ein. Mit einer Sirene und einem, für DMX typischen, Hundegebell startet "We In Here". Gemeinsam mit Swizz Beatz bringt er hier eine kleine Rechtfertigung über seine Auferstehung in DMX'scher Manier, versteht sich. "I Run Shit" lautet der Schlachtruf an Big Stan's Seite. Der Beat pumpt. Die Erde bebt. Seine allseits bekannte, aggressive Art zu rappen setzt er in dem Feature mit Busta Rhymes fort. Der Track trägt den Titel "Come Thru (Move)", in dem die Beiden verdeutlichen wie ernst es ihnen damit ist, dass sie den Dirty South wieder back on the Map bringen. "When I come thru everythin' gon' stop/ When I come thru everythin' gon' stop/ When us come thru everythin' gon' stop" dröhnt aus den Lautsprechern und boxt sich durch die Gehörgänge. Das Verhältnis von Solotracks zu Features ist ziemlich ausgewogen, da dürfen Jadakiss und Styles P natürlich nicht fehlen, schließlich befinden wir uns ganz im Zeichen des "R"'s. Es gibt nur wenige Alben auf denen jeder Song wirklich von Anfang bis Ende hörbar ist. Das merkt man bei "It's personal". Anfangs schleichen die Jungs vor sich hin, bevor sie gerade noch die Kurve kriegen und doch etwas Hörbares auf den Tuneheadz Beat machen. Ich muss es nicht erwähnen, wir wissen alle, dass DMX über jedes x-beliebige Thema schreiben kann. Egal ob Representing, Party oder Deep; er hat immer ein Ass im Ärmel. Das beweisst er zumindest mit "Dog Love". Denn hier stimmt alles überein. Der Beat passt perfekt zu den engelsgleichen Stimmen von Janyce und Amerie. Die hamonische Stimmung bricht mit einem Mal ab, als die ersten Takte von "Wrong Or Right (I'm tired)" erklingen. Der Beat lässt sich nicht umschreiben, er ist mindestens genauso genial wie krank. Zusammen mit BZR ROYALE hypnotisiert DMX den Hörer. Neben "Wrong Or Right" gibt es noch zwei weitere Highlights für mich auf dem Album. Das zweite trägt den Titel "Give ´Em What They Want" in dem DMX alle Register zieht und einfach da weiter macht, wo er 2003 aufgehört hat. Energiegeladen geht es mit "Walk These Dogs" weiter. Hier faszinieren die Add-Lips in den Parts von DMX. In "Blown Away" wird es etwas ruhiger bevor es in "Goodbye" richtig nachdenklich wird. Niemand redet gern über den Tod, niemand will sich darüber Gedanken machen, trotzdem oder vielleicht genau deswegen lies er es sich nicht nehmen Texte darüber zu schreiben. Der Beat von "Life Be My Song" lädt zum Chillen ein und verbreitet Kopf-Nick-Stimmung. Mit "The Prayer VI" ist nur ein Skit auf dem Album vertreten, im Gegensatz zu manch anderen Alben. "The Prayer VI" bereitet eindrucksvoll auf "Lord Give Me A Sign" vor. Dies ist zwar der letzte Track, aber ein gelungener, runder Abschluss für ein gutes Album.

"Year Of The Dog, Again" sollte man auf jeden Fall mit der richtigen Anlage hören, ansonsten geht der Bass und kleine Feinheiten unbemerkt unter. Seine Rückkehr hätte ich mir aufregender vorgestellt und nicht "nur gut". Perfekt hingegen ist das Mastering der CD, Stimmen und Beat eins zu eins aufeinander eingestellt. Vermisst wurden die für DMX typischen düsteren Beats. Treue und eingefleischte DMX Anhänger werden wohl dennoch auf ihre Kosten kommen.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Redakteur:
Addict


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
addict
User Signatur:
Zitat:
Original von MH-Pave-Low
timbo hat indische schulmädchen als security



Momentaner Lieblingssong: Basti Hämer feat. Basti Fleig - Immer noch RMX

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.796.729
Nächster Level: 64.602.553

6.805.824 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: DMX - Year Of The Dog, Again
Das einzige was ich vermisse,ist der dunkle Flavour der DMX immer ausgemacht hat.Dennoch meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Album.
Vor allem beweisen Swizz Beatz und DMX wieder mal,dass sie wie die Faust aufs Auge zusammenpassen.
Sehr schöne Review,allerdings würde ich der Kronenvergabe nicht ganz zustimmen,denn ich würde 4 Kronen geben laugh
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 39.325.715
Nächster Level: 41.283.177

1.957.462 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr schöne Review und ein gutes Album. Die 3,5 Kronen sind okay find ich. Dmx war sowieso nie einer meiner Lieblings Mc's, deshalb bin ich auch nicht entäuscht, dafür aber ganz gut unterhalten.

Ich hab mal ne Frage der track Wrong or Right, ist das der gleiche wie auf dem Born 2 Die OST, wenn ja ist nämlich der beste track den ich von Dmx je gehört habe, mit Ausnahme von vielleicht RR Anthem.
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.999.817
Nächster Level: 35.467.816

1.467.999 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DaKey
Sehr schöne Review und ein gutes Album. Die 3,5 Kronen sind okay find ich. Dmx war sowieso nie einer meiner Lieblings Mc's, deshalb bin ich auch nicht entäuscht, dafür aber ganz gut unterhalten.

Ich hab mal ne Frage der track Wrong or Right, ist das der gleiche wie auf dem Born 2 Die OST, wenn ja ist nämlich der beste track den ich von Dmx je gehört habe, mit Ausnahme von vielleicht RR Anthem.

Ne ist ein anderer, haben eigentlich nicht viel gemeinsam.

Zur Review:

Wunderbar geschrieben, entspricht genau dem was ich mir so gedacht habe. Ich denke es wird sich noch nicht mal lohnen da reinzuhören. Es wird eh nicht an die alten Sachen rankommen. Denke mal ich werde genug Sachen beim Clubbin' davon zu hören bekommen.

User Information:
images/avatars/avatar-1307.png
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.946
Guthaben: 15 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.970.448
Nächster Level: 8.476.240

505.792 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: DMX - Year Of The Dog, Again
Zitat:
Original von Rainman
Das einzige was ich vermisse,ist der dunkle Flavour der DMX immer ausgemacht hat.Dennoch meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Album.
Vor allem beweisen Swizz Beatz und DMX wieder mal,dass sie wie die Faust aufs Auge zusammenpassen.
Sehr schöne Review,allerdings würde ich der Kronenvergabe nicht ganz zustimmen,denn ich würde 4 Kronen geben laugh

4 Kronen wären aufjeden auch in Ordnung gegangen. bestätigen
User Signatur:
Wieso schaust du so blöd? laugh

User Information:
images/avatars/avatar-1536.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 974
Guthaben: 2.455 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Bishop Lamont,Masta Ace,Devin The Dude,Slug
Fav. Crew: K.I.Z.
Fav. Producer: DJ Premier,J Dilla,Pete Rock,Dr. Dre,Hi-Tek,Ant
Fav. CD: Masta Ace-A Long Hot Summer
Lieblingsfilm: From Dusk Till Dawn

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.996.313
Nächster Level: 4.297.834

301.521 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ich find das album sehr schlecht,nur 2 gute tracks("Lord Give Me A Sign","Come Thru"),der rest ist schwach,ich würde 2 kronen geben.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Atmosphere - Lyndale Avenue User's Manual

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. T.I. & M.L.K. - A Year And A Day Asimero Upcoming Releases 0 27.05.2009 09:39 Uhr
2. DMX - Year Of The Dog, Again Ben Upcoming Releases 4 27.07.2006 09:56 Uhr
3. MLK & T.I. - A Year & A Day jaytodadee Media 1 31.05.2009 09:52 Uhr
4. DMX: "Year Of The Dog, Again" Ben East Coast 1 23.02.2006 17:44 Uhr
5. Ya Boy - Rookie Of The Year Ben Upcoming Releases 0 18.08.2005 14:08 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » DMX - Year Of The Dog, Again


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv