Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Prinz Pi - !Donnerwetter! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Prinz Pi - !Donnerwetter! 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-671.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.000
Guthaben: 35.767 Bucks
Fav. Artist: Olson, MoTrip
Lieblingsfilm: I am Legend

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.553.674
Nächster Level: 41.283.177

2.729.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Prinz Pi - !Donnerwetter!


Release Date:
22. September 2006

Label:
No Peanuts

Tracklist:

Disc 1: "!Donnerwetter!"
01. Donnerwetter
02. Instinkt (Album Version)
03. Kette (Würfel 2)
04. Der Plan Skit
05. Bonnies Ranch 3
06. Psst Skit
07. Die Bomben schlafen
08. Von & Zu (feat. Taktloss)
09. Meine Roots
10. Peng!Peng!Peng!
11. Berlin, Große Liebe
12. So viele Fragen
13. Singt die Lieder (feat. Biztram & Bobidze)
14. Herr Claasen
15. Keine Idole
16. Wie die Zeit vergeht (feat. Biztram)
17. Schreibmaschine
18. Meene Stadt (feat. Frank Zander & Biztram)
19. Zünd die Welt an
20. Schwarz ist das neue schwarz
21. Der Rand
22. Ich gehe

Disc 2: "Herr der Dinge"
01. Das weite Land
02. Der Bote
03. Im Thronsaal
04. Zur Altstadt
05. Die Spelunke
06. In das Dorf
07. Das Prinzendorf
08. Der Aufbruch
09. Der dunkle Wald
10. Räuberhauptmann
11. Über die Berge
12. Die Prophezeiung
13. Angriff der Orks
14. Die Vogelreiter
15. Der Ritt
16. Dorffest
17. Orks im Morgengrauen
18. Das singende Schwert
19. Der Winterwald
20. Lagerfeuer
21. Die Gefährten
22. Der See
23. Das Geisterschiff
24. Die Flotte
25. Auf dem Hügelkamm
26. Der Prinz eröffnet die Schlacht
27. Die Schlacht
28. Mit letzter Kraft
29. Entscheidung
30. Der Herr der Dinge

Disc 3: Premium-CD (nur bei der Ltd. Edition)
01. Es geht los
02. Bestandsaufnahme
03. Hotel
04. Rostbraun
05. Down Syndrom
06. Geld macht dich krank
07. Dem Licht entgegen (feat. Esko)

+ Interview Video
+ Animation

Review:
Prinz Pi "lässt die Puppen tanzen", findet aber dennoch "Keine Liebe", weshalb der Berliner Rapper nun ein "!Donnerwetter!" Richtung Deutschland schickt, welches es bis dato in dieser Fom noch nie zu hören gab. Ob man die Initialen "P.P." in Zukunft weiterhin nur mit Prinz Poldi in Verbindung bringen wird, verneint das Album eindeutig. Denn Pi hat ein einmaliges Werk abgeliefert, welches wir euch nicht weiter vorenthalten wollen.

"Das Intro zu dem größten deutschen Liedwerk seit den Nibelungen" knallt mit einer perfekten Hook und wurde reimtechnisch erstklassig umgesetzt. Das "Donnerwetter" hätte kaum besser eingeleitet werden können. Dass Pi schon aus "Instinkt" rappen muss, erklärt er im gleichnamigen Track, der schon vor Album Release in EP-Fassung erschienen ist. Die "Ghetto Etikette" ist Thema in "Kette (Würfel 2)" und wurde mit gewohnt zweideutigen Lines vollgepackt. Das erste Skit namens "Der Plan" leitet zu "Bonnies Ranch 3" über. Pi erzählt von seiner Einlieferung in "Bonnies Ranch" und der von dort geplanten Flucht. Mal wieder ein typischer Pi Track mit viel Ironie, den man natürlich nicht zu ernst nehmen sollte. Das "Psst Skit" bildet eine Überleitung und gibt den Rat "Die Bomben schlafen" zu lassen. In diesem Track widmet sich Prinz Pi erstmals einer ernsteren Sache und schreibt über die Verwendung von Bomben in Kriegen und verweist zu recht darauf die Bomben schlafen zu lassen und friedliche Wege zu finden, um Konflikte zu lösen. "Von & Zu" ist, um es mal legere auszudrücken, "ein richtiges Brett". Hier wird der Werdegang Deutschlands thematisiert und auf einen klasse Beat gepackt. Taktlo$$ liefert den ersten Gastpart des Albums ab und flowt wie sein Name schon sagt relativ off-beat, was dennoch sehr gut rüberkommt und zum Schmunzeln eignen sich seine Lines ebenso gut. Die Hook "Von Kleinlichkeit und Recht und Freiheit / zu Wettskandal und Geiz und Geilheit / von Dichtern und Denkern / zu Richtern und Henkern / zu Kiffern und Bankern / zu Strichern und Gangstern" sollte man einfach mal so stehen und auf sich wirken lassen. Seine ganz eigene Geschichte erzählt Pi auf "Meine Roots". Der Beat ist extrem chillig und Pi's Flow entsprechend angepasst. Der amerikanische Cowboy, dessen kleine Knarre "Peng! Peng! Peng!" macht, bekommt anschließend ordentlich sein Fett weg. Ein perfekter Track, der in jeder Situation optimale Verwendung findet. Der Beginn des zweiten Parts, "Das ist Schach, die weissen Türme geschlagen / die schwarze Dame raucht man heute als den schwarzen Afghanen / aber die Welt ist nicht schwarz-weiss, es gibt feine Kontraste / doch manche glauben nicht, dass die Menschen vom Affen / abstammen. Ab dann wird alles irrational, / verdammt! Beim Iran versuchts der Irre nochmal", ist ein Paradebeispiel für Pi's lyrisches Talent und seine Stärke im Verpacken von politischer Kritik in lustigen Zeilen. Eine etwas andere Liebeserklärung an die Heimatstadt stellt "Berlin, meine große Liebe" dar. Der Track ist quasi ein Querschnitt durch vergangene Kuriositäten und menschliche Schicksale in Deutschlands Hauptstadt. Dass es auf dieser Welt noch so viel zu hinterfragen gibt und man aus Eigeninitiative viel unnötiges Handeln vermeiden könnte, wird in "So viele Fragen" angesprochen. "Singt die Lieder" überzeugt auf ganzer Linie, Biztram beginnt mit "Vier hammer Bars", die den lyrischen Standard im HipHop etwas auf die Schippe nehmen. Bobidze legt mit extrem geilen Flow nach, bis schließlich "der Champion", Prinz Pi persönlich, auf höchstem Level Punch für Punch bringt. Der einzige Kritikpunkt an diesem Track ist der, dass er gerne doppelt so lang hätte sein können. Die Geschichte des "Herr Claasen" ist geprägt von leicht verrückten Ereignissen im "ganz normalen Leben" Herr Claasen's. Wie sich die Gesellschaft im Wandel der Zeit verändert hat, stellt Pi in "Keine Idole" perfekt dar. Von Casting-Shows über Klingeltonwerbung zu Pokémon und arbeitslosen Eltern, und von Sex and the City zu Big Brother. Ein Song der zurecht als sozialkritisch zu verstehen gilt. Und was sich in all den Jahren für Pi und Biztram persönlich geändert hat, erzählen die Beiden im darauffolgenden Track "Wie die Zeit vergeht". Seine unendliche lyrische Kreativität bringt Pi dem Hörer in "Schreibmaschine" näher und diese Kreativität kann er zusammen mit Biztram und, einem für HipHop Acts ungewöhnlichen Feature, Frank Zander auf "Meene Stadt" unterstreichen. Vor allem Frank Zander passt unerwartet gut auf den Track. "Zünd die Welt an" fordert Pi auf einen gewohnt guten Biztram Beat. Einer der sehr wenigen Tracks die weniger überzeugen, folgt kurz vor Schluss mit "Schwarz ist das neue Schwarz". Der Beat ist nicht wirklich gut gelungen und es scheint, als würde er den ganzen Track abwerten. Als wäre es eine Trotzreaktion ertönt "Der Rand" mit einem high class Beat und ebenso gelungenen Parts und der dazugehörigen Hook. "Ich gehe" bringt ganz zum Schluss die Bombe dann endgültig zum Platzen. Pi sieht sich selbst auf einer Bühne vor jubelnden Menschenmengen und am Ziel seiner Rapkarierre.

"Herr der Dinge" ist Pi's eigene Fantasy-Story im Stile von J.R.R. Tolkien's "Herr der Ringe", welche ohne jegliche Beats, sondern nur über mittelalterliche Instrumentation wie ein Hörbuch vorgetragen wird. Worum es geht, erfahrt ihr in folgender kleiner Zusammenfassung.

Böse Zauberer bestehlen den König, worauf dieser auf Rache sinnt und der Prinz sein Pferd sattelt und los reitet. Er kommt an einer Spelunke vorbei, wo er sich mit den Einwohnern ein Schnäpschen genehmigt. Doch plötzlich überfallen böse Orks das Dorf und metzeln nahezu alles und jeden nieder. Da der Prinz dies nicht auf sich sitzen lassen kann, reitet er sogleich den Feinden hinterher, um diese zu stellen. Unterwegs durch dunkle Wälder wird er von Räubern überfallen, kann ihnen jedoch entkommen und kommt an einer Schlucht an. Über diese führt ein sehr enger Pass, welchen er mit Mühe und Not passiert. Da die Sonne sich mittlerweile aus dem Staub gemacht hat, reitet der Prinz im Dunkeln weiter. Nach kurzer Zeit erblickt er Irrlichter in einem Moor, auf die er zureitet, da er sie für ein Lagerfeuer hält. Doch dem ist nicht so und statt einem Feuer trifft er auf eine alte hässliche Hexe, die ihm offenbart, dass er die Prophezeiung sei. Mit diesem Wissen setzt er seine Reise fort und wird unerwartet erneut von Orks angegriffen, die ihn gefährlich umzingeln, worauf er sich ganz still im Schilf versteckt. Doch die Deckung währt nicht lange und so wird es langsam eng. Doch wie zu erwarten war, kommt die etwas utopische Rettung in Form von fliegenden Reitern, die die Orks in die Flucht schlagen und dem Prinz Schutz bieten. Auf dem weiteren Weg liest er eine verwahrloste junge Maid am Wegesrand auf und bringt sie in ihr Dorf zurück, wo beide mit überschwänglicher Freude und einem Fest empfangen werden. Doch auch die Freude währt nicht lange, da die Orks erneut zuschlagen. Ein alter Mann überreicht dem Prinzen ein legendäres Schwert, das ihm ungeahnte Kräfte verleiht, womit er die Orks in die Knie zwingt. Er verfolgt die fliehenden Orks auf Rache sinnend tief in die Wälder. Unterwegs trifft er eine Reihe Gefährten, die sich ihm anschließen. Als er einen Berg überquert hat, trifft er auf eine gewaltige Armee wieder starker Orks. Er zieht sein magisches Schwert und stürzt sich ins Gefecht.

Wird er es schaffen die Orks zu besiegen? Geht in den nächsten Laden und kauft euch dieses Album, dann werdet ihr das Ende der Geschichte erfahren! Prinz Pi hat sich hier jede Menge Gedanken gemacht und trägt die Geschichte in guter Wortwahl vor. Die Instrumente passen zu den Handlungsabschnitten, sind jedoch auf Dauer etwas nervig. Obwohl ich von den ganzen Fantasy-Geschichten nichts halte, ist diese CD ein gutes Produkt geworden und für "Herr der Ringe"-Fans sicherlich ein Hochgenuss.

Für alle die im Besitz der Limited Edition sind, gibt es auf der Premium CD sieben weitere exklusive Tracks, die qualitativ mindestens genau so hoch einzustufen sind wie der Rest des Albums, wenn nicht sogar höher! "Es geht los" mit einem Track, der ein ums andere Mal zum Schmunzeln verleitet. Thema in dieser Nummer ist, dass Pi zur Abgabe einer Demo-CD erscheint, die Aktion allerdings in seiner kompletten Vorfreude völlig verpeilt. Mit "Jetzt ist Ende und aus, Game Over, Finito / diese Szene ist für mich zu klein wie Danny Devito. / Ich hab kein S wie Samy, Savas und Sido / kein B wie Bushido / sondern P wie Pi, das ist No Peanuts" eröffnet Pi die "Bestandsaufnahme" der deutschen Rapszene. In den nobelsten "Hotels" aufwachend, rappt Prinz Pi mit chilligem Flow auf einen smoothen Beat, der für eine gewisse Chill-Out Atmosphäre sorgt. Eine etwas andere Widmung an das eigene Auto folgt mit "Rostbraun", wo erneut verdeutlicht wieder, dass sich fast jeder Track mit komplett anderen Inhalten befasst. In "Down Syndrom" erzählt Pi auf extrem belustigende Weise, warum er sich manchmal wünscht nicht überall erkannt zu werden. Auch dieser Song eignet sich exzellent zum Abschalten und Chillen auf dem Sofa. Abgehobene Frauen für die nur materieller Wert zählt, werden zum Thema in "Geld macht dich krank". Von Kati, dem Mädchen das sich die Männerwelt quasi "erkauft" bishin zur russischen Millionärstochter Nadja bedient sich Pi an dem klassischen Klischée der "Louis Vuitton und Dolce-Gabbana Gesellschaft". Als allerletzter Track besticht mit "Dem Licht entgegen" ein perfekter Track, der vielleicht sogar der beste des ganzen Albums geworden ist. Esko und Pi rappen auf einen klasse Beat eine Geschichte, die sein Happy End mehr oder weniger verpasst. Von der Schattenseite des Lebens, über die positive Wende in den Genuss des Lebens geratend, und letztendlich durch einen Unfall aus dem Leben gerissen werden - "in ein besseres Leben, dem Licht entgegen".

Ein Fazit fällt mir besonders leicht, da Pi mit "!Donnerwetter!" eine mehr als gelungene Platte abliefert, die auf ganzer Linie überzeugen kann und so einiges, was im Jahre 2006 released wurde, in den Schatten stellt. Jeder Track stellt eine eigene Thematik, die sich kaum mit den Inhalten der jeweils anderen Tracks vergelichen lässt. Abwechslung pur! Auch wenn der "Herr der Dinge" Geschmackssache bleibt, gebührt Pi Lob für eine geniale Umsetzung einer nie dagewesenen Idee in der deutschen HipHop Szene.

Wertung: (4,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (20 Bewertungen / 4.8 Ø)


Redakteur:
Marvlife

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.282
Guthaben: 83.117 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 144.278.184
Nächster Level: 153.233.165

8.954.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hammer Review, Hammer Album. Pi hat großartiges geleistet. Mit der Bewertung stimme ich absolut überein! Eventuell sogar 5.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-1584.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.201
Guthaben: 659 Bucks
Stimmung: Euphorisch
Herkunft: Ratingen West
Fav. Artist: Banjo, Pi, F.R., Damion, JAW, Aesop, Prezident,...
Fav. Crew: K.I.Z., Demigodz, JMT, AOTP, Deichkind,...
Fav. Producer: Sti, Roman Beardie, Biztram
Fav. CD: Zu viele
Lieblingsfilm: Wanted, Butterfly Effect, Crank, uvm.

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.811.789
Nächster Level: 5.107.448

295.659 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Echt sehr sehr gute Review! Das Album ist echt der Oberhammer. Ich hätte 5 Kronen gegeben, da mir jeder Track sehr gefällt, außer "Schwarz ist das neue Schwarz". Bei so vielen Tracks ist das, meiner Meinung nach, aber überhaupt nicht schlimm!
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Prezident - Alice

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.199.712
Nächster Level: 74.818.307

4.618.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das Album ist der Hammer. Hätte auch 5 Sterne gegeben. Allein die "Herr der Dinge" Idee ist unglaublich. Bester Release im Jahr 2006.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.282
Guthaben: 83.117 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 144.278.184
Nächster Level: 153.233.165

8.954.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stepansmic
Das Album ist der Hammer. Hätte auch 5 Sterne gegeben. Allein die "Herr der Dinge" Idee ist unglaublich. Bester Release im Jahr 2006.

Ich glaube auch nicht, dass dieses Teil so schnell getoppt wird. Da passt wirklich alles. Angefangen bei der Mass und Qualität der Tracks, die Innovation in Bezug auf "Herr der Dinge", das Artwork der CD, das ultra-dicke Booklet in dem sogar alle Texte und einige Hints abgedruckt sind. Im Ganzen einfach nur beeindruckend.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.199.712
Nächster Level: 74.818.307

4.618.595 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Pi glaub ich kann man als Perfektionisten bezeichnen. Der Typ muss ja ewig viel Zeit in dieses Album reingesteckt haben. Ein Wirklich beeindruckender Künstler. Sollten sich mehr Leute ein Beispiel an diesem Mann nehmen.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-1307.png
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.946
Guthaben: 15 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.717.551
Nächster Level: 8.476.240

758.689 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stepansmic
Pi glaub ich kann man als Perfektionisten bezeichnen. Der Typ muss ja ewig viel Zeit in dieses Album reingesteckt haben. Ein Wirklich beeindruckender Künstler. Sollten sich mehr Leute ein Beispiel an diesem Mann nehmen.

Jep, der wahnsinn. Mir gefällt jeder Track, außer "Schwarz ist das neue schwarz!". Meiner Meinung nach, bestes Release 2006. Respekt! smile
User Signatur:
Wieso schaust du so blöd? laugh

User Information:
images/avatars/avatar-2291.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.721
Guthaben: 3.614 Bucks
Herkunft: Krefeld

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.705.245
Nächster Level: 11.777.899

72.654 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kann ich nur zustimme. Hammer Platte. Zweifellos das beste Release dieses Jahres, meiner Meinung nach.
Von mir gibts 5 Kronen, allein schon wegen Herr der Dinge smile
User Signatur:
...jaja

User Information:
images/avatars/avatar-1969.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.135
Guthaben: 1.882 Bucks
Herkunft: BN
Fav. Artist: AZ, Masta Ace, Jay-Z, Sean Price, Lupe Fiasco uvm.
Fav. Crew: eMC, Gang Starr, Little Brother uvm.
Fav. Producer: Premo und Co.
Fav. CD: die im Auto

- +
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.680.687
Nächster Level: 10.000.000

1.319.313 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr gute Review zu einem noch besseren Album. Wenn das Ding nicht 5 Sterne kriegt, weiss ich allerdings nicht welches dann wink
Bei der Herr der Dinge CD hättest du vielleicht noch auf seinen Flow eingehen können, der wie ich finde eine sehr wichtige Rolle spielt. Trotzdem sehr gut und informativ geschrieben!
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-861.gif
Rang: Insider
Wertung:
Beiträge: 102
Guthaben: 75 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Curse, Prinz Pi, Samy, F.R., Pal One
Fav. Crew: Beginner, Main Concept, T&J
Fav. Producer: Biztram, Shuko, Claud, Brisk Fingaz
Lieblingsfilm: Star Wars

- +
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 419.177
Nächster Level: 453.790

34.613 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

5 Sterne müssen hier vergeben werden, da besteht meiner Ansicht nach garkein Raum für Diskussionen. laugh
Schon allein weil, wie ihr alle sagt, es sowas in dieser Form noch nie gab und wohl auch so schnell nichtmehr geben wird. Und wenn diese 5 Sterne auf ein Album passen, dass sich noch etwas von den ganzen anderen guten abhebt, dann auf Donnerwetter. laugh

Zum Review:

Schön geschrieben, bei manchen Tracks hätte man allerdings noch etwas mehr dazusagen können.
Z.B. klingt es so, dass "Wie die Zeit vergeht" einfach nur nen Track über die letzten Jahre bei ihnen sind. Vielmehr ist es aber doch auch als Kritik an seinem Bonzenviertel Zehlendorf zu verstehen. ("Das ist Zehlendorf/jeder Park ein Golfrasen/selbst die Penner fahren Volskwagen/...").
Ich finde auch nicht, dass man Bonnies Ranch in die Kategorie "nicht ernstnehmen" abstempeln sollte. Natürlich erzählt er da ausgedachte Geschichten, aber ich denke er will damit schon Einblick in seine (sehr komplexe) Gedankenwelt geben.

Is mir nur so aufgefallen, nich böse gemeint oder so! grins
User Signatur:
"Ich bin zu gut um über Flow zu diskutieren,
ich schreib nich um zu rappen, nein ich schreib um zu berührn.."
Momentaner Lieblingssong: F.R. - Im Zenit

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.282
Guthaben: 83.117 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 144.278.184
Nächster Level: 153.233.165

8.954.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Chirlu
Schön geschrieben, bei manchen Tracks hätte man allerdings noch etwas mehr dazusagen können.
Z.B. klingt es so, dass "Wie die Zeit vergeht" einfach nur nen Track über die letzten Jahre bei ihnen sind. Vielmehr ist es aber doch auch als Kritik an seinem Bonzenviertel Zehlendorf zu verstehen. ("Das ist Zehlendorf/jeder Park ein Golfrasen/selbst die Penner fahren Volskwagen/...").
Ich finde auch nicht, dass man Bonnies Ranch in die Kategorie "nicht ernstnehmen" abstempeln sollte. Natürlich erzählt er da ausgedachte Geschichten, aber ich denke er will damit schon Einblick in seine (sehr komplexe) Gedankenwelt geben.

Sicherlich hätte man zu einigen Tracks noch mehr schreiben können. Aber mit der Review haben wir sowieso schon unseren normalen Rahmen gesprengt und ich glaube viel länger darf eine Review auch nicht mehr sein. Ein bisschen was soll ja auch noch unbekannt sein wenn man sich das Album kauft.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-1792.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.738
Guthaben: 485 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau i. d. pfalz
Fav. Artist: Dendemann, Jan Delay, F.R., Prinz Pi, Olli Banjo
Fav. Crew: K.I.Z., Beginner, Kettcar, Ton Steine Scherben
Fav. CD: Eins Zwo - Zwei
Lieblingsfilm: Star Wars - Das Imperium schlägt zurück

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.269.486
Nächster Level: 8.476.240

1.206.754 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Überalbum, 5 Sterne. Drittbestes Album des Jahres. Aber es heißt "Wettskandal" bei "Von&Zu". Zunge raus

Sonst eine sehr gute Review, aber du hast vergessen, den wichtigsten Part von Herr der Dinge zu erwähnen, die dutzenden Querverweise auf die deutsche Rapszene. wink

User Information:
images/avatars/avatar-671.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.000
Guthaben: 35.767 Bucks
Fav. Artist: Olson, MoTrip
Lieblingsfilm: I am Legend

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.553.674
Nächster Level: 41.283.177

2.729.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von junta
Überalbum, 5 Sterne. Drittbestes Album des Jahres. Aber es heißt "Wettskandal" bei "Von&Zu". Zunge raus

Da hast du Recht. Habs ausgebessert smile

User Information:
images/avatars/avatar-384.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.730
Guthaben: 2.007 Bucks
Stimmung: rockend
Herkunft: Austria - Innsbruck
Fav. Artist: N/A
Fav. Crew: Beatbunker | Evilmama | Diamond Dust
Fav. Producer: Alchemist | Shuko | Beatbaron | PhreQency
Fav. CD: Grand Champ DMX
Lieblingsfilm: 11:14 | Four Rooms | Requiem for a Dream| Ken Park

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.344.819
Nächster Level: 8.476.240

1.131.421 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr geniales Überding das Pi hier geschaffen hat! Hut ab kann ich da nur sagen. Echt bombe. Donnerwetter übertrifft für mich bei weitem (fast) alle andereen Releases von 2006.
User Signatur:
Zitat:
Original von MH-Pave-Low
timbo hat indische schulmädchen als security



Momentaner Lieblingssong: Basti Hämer feat. Basti Fleig - Immer noch RMX

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.961.997
Nächster Level: 64.602.553

8.640.556 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Ben
Hammer Review, Hammer Album. Pi hat großartiges geleistet. Mit der Bewertung stimme ich absolut überein! Eventuell sogar 5.

Genau so sehe ich das auch. Ist wirklich ein sehr geiles Album, vor allem die zweite CD ist was echt innovatives und macht Spass anzuhören.
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2225.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.265
Guthaben: 2.559 Bucks
Herkunft: Slowakei
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West
Fav. Producer: Prek, Lakay, Kanye West
Fav. CD: Curse - Von Innen nach Außen
Lieblingsfilm: zu viele

- +
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.804.213
Nächster Level: 10.000.000

195.787 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das ist DAS Album 2006...hätte auf jeden Fall die fünf Sterne verdient, wenn nicht dieses Album, welches dann?
Aber sonst sauber geschrieben.

Ich mag am meisten die typischen Porno Tracks...Pi Tracks (??? , Bonnies Ranch is genial mit dem dezenten Gesangssample im Refrain, einfach Hammer. Die dritte Strophe von Bestandaufnahme flasht mich zur Zeit auch gewaltig.

Is mir überhaupt schon lang nicht mehr passiert, dass mich irgendwas geflasht hat, sehr gut...

Herr Der Dinge is auch ein Wahnsinn, einfach nur geil zum Hören...zum CD Design muss man auch ein Wort sagen, oder? Is eine der edelsten Hüllen bei mir im REgal, nein, DIE edelste!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MrFlow: 07.11.2006 09:19.


User Information:
images/avatars/avatar-2530.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.341
Guthaben: 21.747 Bucks
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Cas, Fav, Olson Rough, Vega
Fav. Crew: FVN, SR
Fav. Producer: Rizbo, Djorkaeff, Beatzarre
Lieblingsfilm: Scarface, Verdammnis, Verblendung, Vergebung

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.075.736
Nächster Level: 41.283.177

4.207.441 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Entschuldigung dass ich euch in eurer Euphorie jetzt so bremse, aber mir persönlich gefällt das Ding garnicht, ok n paar gute lieder woe z.b. peng peng peng,donnerwetter oder von&zu,bonnys rachn 3 oder auch keine idole.. aber der rest naja nich so mein geschmack..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bazty: 07.11.2006 13:44.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2447.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.523
Guthaben: 11.984 Bucks
Stimmung: None of your business
Herkunft: Paderborn / Geb.: Kasachstan
Fav. Artist: Nas, Big L, Notorious BIG, Lord Finesse, Cormega
Fav. Crew: Gang Starr, EPMD, Mobb Deep, DITC
Fav. Producer: The Alchemist, Premo, Large Pro, Pete Rock, RZA
Fav. CD: "Illmatic", "Ready to Die", "Lifestylez ov da P&D"
Lieblingsfilm: "The Godfather", "Pulp Fiction", "Terminator" 1&2

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 26.052.157
Nächster Level: 26.073.450

21.293 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Bazty
Entschuldigung dass ich euch in eurer Euphorie jetzt so bremse, aber mir persönlich gefällt das Ding garnicht, ok n paar gute lieder woe z.b. peng peng peng,donnerwetter oder von&zu,bonnys rachn 3 oder auch keine idole.. aber der rest naja nich so mein geschmack..

Inwiefern nicht dein Geschmack? Sträubst du dich gegen den Wortwitz und die Intelligenz oder findest du die Beats schlecht oder in wie fern?
User Signatur:
Death to fast food.
--------------------
Listen to:

Momentaner Lieblingssong: The Beatles - A Day In The Life

User Information:
images/avatars/avatar-1555.gif
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.324
Guthaben: 1.435 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Manuellsen,Banjo,Sam y,Mobb Deep
Fav. Producer: Monroe,Dr. Dre,Timbaland

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.996.690
Nächster Level: 5.107.448

110.758 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

So übergut find ich das Album ebenfalls nicht. Natürlich sind'n paar gute Tracks bei und das mit "Der Herr der Ringe" ist ja auch ganz nett, aber die alten sachen von Pi gefallen mir immer noch am besten laugh
User Signatur:
...meine Skillz sind wie WTC, unmöglich noch ein draufzusetzen...
Momentaner Lieblingssong: Eminem - Sing for the Moment

User Information:
Rang: Hartgekochtes Ei
Wertung:
Beiträge: 17
Guthaben: 0 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 63.547
Nächster Level: 79.247

15.700 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

omg is das album geil geworden! kein eiziger schwacher track dabei, durchweg hammer tracks, lyrisch gütteklasse A, hab jetz sofort wieder bock auf´s album wenn ich daran erinnert werd, auf jeden 5 kronen! Allein schon start ins album hätte besser nich sein können mit "Donnerwetter" dann tracks wie "Peng!Peng!Peng!" die sehr funny rüber kommen! oder tracks wie instink die egal von welcher seite man sie betrachtet ein hammer stück music sind. Auch noch übertracks auf dem album sind sicher

Kette
Meine Roots
Herr Claasen
Keine Idole

und zu krönenden ablschluss dann so ein geniales teil wie Ich gehe

Das hörspiel is übrigens ne sehr geile idee die er da hatte, propz!
User Signatur:
...

Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Prinz Pi - !Donnerwetter! $ain Media 1 01.09.2006 13:43 Uhr
2. Prinz Pi - !Donnerwetter! Ben Upcoming Releases 66 24.11.2006 20:19 Uhr
3. Prinz Pi - !Donnerwetter! Ben Media 1 18.09.2006 22:23 Uhr
4. Prinz Pi - !Donnerwetter! (Premium CD... Ben Media 1 15.09.2006 15:24 Uhr
5. Prinz Pi: Alle Infos zu "!Donnerwette... Ben Deutschrap 26 25.01.2007 15:57 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Prinz Pi - !Donnerwetter!


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv