Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Deso Dogg - Schwarzer Engel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Deso Dogg - Schwarzer Engel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.065.687
Nächster Level: 26.073.450

2.007.763 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Deso Dogg - Schwarzer Engel


Release Date:
15. Dezember 2006

Label:
Streetlife Entertainment

Tracklist:
01. Sonnenaufgang (Intro)
02. Geschichten aus Berlin City - feat. Dramafellaz
03. Verräter
04. Bang Bang - feat. Kalusha
05. Ich bleib am Ball bis ich fall - feat. Little Deso
06. Innere Stimme - feat. Dissput
07. Euer Leben ist ne Lüge
08. Gangxta - feat. Kaisa
09. Engel weinen schwarzes Blut
10. Meine Ambition als Ridah
11. Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? - feat. Vanessa Mason
12. Kein Nigga
13. Ich und mein Baby - feat. Drama
14. Kanaken regiern Deutschland
15. Macht Platz
16. Höllentrip - feat. Kaisa
17. Steh auf und kämpfe
18. Wenn Sterne falln - feat. Sahira
19. Willkommen in meiner Welt
20. Serdar
21. Sonnenuntergang (Outro)

Review:
Deso Dogg veröffentlichte am 15.Dezember sein Debüt-Album "Schwarzer Engel" – der Soundtrack seines Lebens. Auf 21 Tracks erzählt er authentische Geschichten vom Leben in Berliner Sozialbau-Vierteln. Authentisch auch deshalb, weil er selbst eine kriminelle Vorgeschichte hat, sich als Vater zweier Kinder aber mittlerweile durchaus bewusst ist, was Verantwortung heisst. Auch deshalb hat er seiner einschlägigen Vergangenheit längst den Rücken gekehrt und ganz sicher möchte er mit diesem Album auch ein Stück Präventionsarbeit leisten. Nicht verkehrt, denn heut zu Tage scheinen sich viele Jugendliche mit Gangsterposen einen guten Ruf verschaffen zu wollen.

Mit einem 24-sekundigen "Sonnenaufgang (Intro)" wird in das Debütwerk eingeleitet. Die folgenden Tracks haben wohl eines gemeinsam, sie erzählen alle "Geschichten aus Berlin City". Der gleichnamige Track, ein Feature mit den Dramafellaz, gibt einen ersten Einblick in Desos früheren Alltag. Besonders erstaunt werden die Hörer bei den Doubletime-Parts sein, die über das Montana Beats - Instrumental im "Super-Mario Style" fließen. Für "Verräter" steuert Plattenpapzt den Beat bei. "Verräter, du bist nichts weiter als ein Hund / Verräter gib mir nur einen kleinen Grund" – ich schätze dann macht es "Bang Bang". Unterstützung findet Deso Dogg hierbei bei Kalusha, der ebenfalls eine Zeit seines Lebens hinter Gittern verbracht hat. Der Rapper bezieht Position: "Ich bin explosiv wie eine Handgranate / bin ein Rap-Terrorist und plane auf euch Attentate". Mit Lil Deso und "Ich bleib am Ball bis ich fall" geht's weiter. In diesem Song erfährt man näheres über die Vergangenheit des Berliners: "Ich lieg im Bett, als das SEK in meine Bude einmarschiert / bewaffnet und maskiert mir die Fresse poliert". Zum Glück kommt die Einsicht nicht zu spät: "Ich hab Familie zu ernähren also brauch ich den Kies / also nehm' ich das Mikrofon und spucke miese Reime / Deso Dogg und Lil' Deso - Konkurrenz gibt es keine". Der Vibe des Songs spricht an. Zwar hinkt der Flow an manchen Stellen, insgesamt kann der Track jedoch durch die ehrlichen Reime und die düstere Stimmung punkten. Die "Innere Stimme" hingegen ist als Gesamtwerk nicht ganz so ansprechend. Auch Dissput, der hier gefeatured wird, kann nicht hundertprozentig überzeugen. Irgendwie wirken die Verse ziemlich hektisch über das Montana Beats – Instrumentals geflowed. Ehrlich und direkt geht's mit "Euer Leben ist 'ne Lüge" weiter. Thematisch beschäftigt sich Deso mit seiner Zeit im Gefängnis, die nicht leicht für ihn war. "Ich will hier raus verdammt / besessen sind die Seelen / die hier Jahr für Jahr verrecken und sich quälen". Der erste gemeinsame Track mit Kaisa folgt mit "Gangxta". Die beiden räumen mit jeglichen Klischees auf und versuchen das zu vermitteln, was viele Jugendliche heute nicht verstehen wollen: "Ein Gangxta zu sein hat nix mit Ehre zu tun / ... / ein Gangxta lebt jeden Tag mit dem Tot und landet irgendwann in einer Kiste aus Holz". Ganz Rammstein-like präsentiert Maleeq, so Deso bürgerlich, den nächsten Song "Engel weinen schwarzes Blut". Inhaltlich werden allgegenwärtige Probleme wie der Krieg behandelt. Sehr deutlich trägt der Rapper seine Meinung Line für Line vor: "Unschuldige Kinder sterben / überall herrscht Chaos und Verderben / Engel weinen schwarzes Blut / und der Teufel ist stolz auf seine Brut". In "Meine Ambition als Ridah" geht es wieder aggressiv zu. Deso Dogg verdeutlicht seine Absicht im Rapgeschäft durchzustarten und betont noch einmal seine Echtheit. "Ihr wollt das Original / hier kommt das Original / Deso Dogg der alte Räuber mit seinem eiskalten Stahl". Zusammen mit Vanessa Mason wird die Frage gestellt "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann". Nicht ganz überraschend, setzt sich Deso mit seinen Erfahrungen in Bezug auf seine Hautfarbe in einer weißen Welt auseinander. Ein persönlicher Track den man sich anhören sollte. Dass Deso "Kein Nigga" wie die anderen ist, stellt er im folgenden Track klar. Dabei zieht er Vergleiche zu anderen bekannten Dunkelhäutigen wie B-Tight oder Trooper Da Don, an denen er bei dieser Gelegenheit nicht wirklich ein gutes Haar lässt. Zusammen mit Drama bringt der Protagonist den Titel "Ich und mein Baby". Um was es in diesem Song geht, kann man erahnen. Die Liebesschwüre wollen aber nicht so richtig mit dem schnellen, energischen Beat harmonieren. Besser passt da die musikalische Untermalung von DJ Desue zu den Versen von "Kanaken regiern Deutschland". Maleeq spricht auch hier die Armut mancher Menschen an und bezieht sich dabei hauptsächlich auf die missliche Situation vieler Menschen in der Hauptstadt. "Kinder, Nutten verkaufen ihre Körper für Heroin / und niemand kuckt mehr hin, weil's niemand interessiert / der Untergang ist klar und niemand hat’s kapiert". "Macht Platz" "wenn Deso Dogg kommt / das ist Streetlife wenn wir komm'n, wenn wir komm'n". Der zweite gemeinsame Song mit Kaisa trägt den Titel "Höllentrip". Die beiden setzen sich in einen Gefängnisinsassen hinein, dem die Todesstrafe droht. Der düstere Sound von Montana Beats untermalt das Erzählte, doch statt aufzugeben, heisst es "Steh auf und kämpfe". Deso verdeutlicht in diesem Lied auch seinen Glaube an Gott und ist sich sicher, "unser Weg führt uns zu Gott". Die Sängerin Sahria unterstützt den Familienvater "Wenn Sterne fall'n". Der Gesang der Frau ist eine willkommene Abwechslung zu den vorangegangenen Rapparts. Auch die etwas sanfteren Klänge des Beats tun den Ohren gut. Die sozialkritischen Zeilen runden das ganze zu einem harmonischen Track ab. Zuletzt heisst Deso Dogg die Hörer "Willkommen in meiner Welt". Auch hier werden mit dem Instrumental sanfte Klänge angestimmt. Inhaltlich geht es wie auch schon im Vorgänger durch persönliche Liedzeilen tiefer. Dieser Track ist sicher eines der Highlights dieser umfangreichen Platte. Nach dem ebenfalls sehr emotionalen Track "Sedar", der einem verstorbenen Freund gewidmet ist, haben wir eine Menge persönlicher Informationen vom Hauptakteur erhalten und es ist Zeit das Kapitel mit dem "Sonnenuntergang (Outro)" vorerst zu schließen.

Deso Dogg liefert ein Album, dass auf Grund mittelmäßiger Reime und eines eintönigen, manchmal auch schleppenden Flows gewiss noch ausbaufähig ist. Positiv ist zu bemerken, dass der Artist auf allen Tracks persönliche Erfahrungen einfließen lässt und das Album dadurch sehr authentisch wirkt. Die Quantität der Tracks entspricht nicht der Qualität, was sehr schade ist. Den ein oder anderen Track hätte man sich sicher, zu Gunsten einer besseren Qualität der restlichen Songs, sparen können. Positiv erwähnenswert ist außerdem das optische Erscheinunsgbild der CD. Alle Käufer werden mit einem Poster, das aus dem ausklappbaren Booklet entsteht, belohnt.

Wertung: (2,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
reimxzess

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.036.100
Nächster Level: 26.073.450

3.037.350 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Streetlife ist das schlechteste Label Deutschlands, ich erwarte null

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 149.553.258
Nächster Level: 153.233.165

3.679.907 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Von der Musik mal abgesehen, ist das Video zu "Wer hat Angst Vorm Schwarzen Mann" eines der geilsten Dinger überhaupt. Richtig dick geworden. Wer auf Effekte steht sollte mal reinschauen!
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.197.742
Nächster Level: 64.602.553

6.404.811 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich halte auch nicht viel von Deso Dogg...und der einzige Featuregast der meiner Meinung nach was drauf hat, ist Kalusha
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Deso Dogg - Schwarzer Engel Asimero Upcoming Releases 15 21.12.2006 08:29 Uhr
2. Deso Dogg Wallpaper moetzi2002 Artworks (GFX) 1 20.03.2006 15:44 Uhr
3. Deso Dogg mit Gastpart-Album Bazty Deutschrap 4 26.08.2008 21:23 Uhr
4. Jasha & Deso Dogg - Geeni`Z Bazty Upcoming Releases 8 19.07.2008 13:26 Uhr
5. Deso Dogg - Murda Cocctail Vol. 1 Ben Upcoming Releases 0 12.03.2006 22:12 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Deso Dogg - Schwarzer Engel


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv