Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Access Immortal - New York Yankee » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Access Immortal - New York Yankee
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.512.224
Nächster Level: 26.073.450

1.561.226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Access Immortal - New York Yankee


Release Date:
30. Oktober 2006

Label:
Early Spotter Records / Str8-Media

Tracklist:
01. Welcome To The Hood
02. Respect The Name
03. Try Me - feat. Young Sin & Karniege
04. Fuck The Rap Game
05. 3 The Hard Way - feat. Emaze & Young Sin
06. What I Say
07. 5 Star Generals - feat. Young Sin, Karniege, Science & Oktober
08. Million Dollar Rapper
09. Toxic - feat. Young Sin & Lyrics
10. Suprise Of Your Life
11. Crazy 8's - feat. Karniege, Breez Evahflowin, Oktober, Young Sin, Loer Velocity & Poison Pen
12. Robbin Hood Theory
13. Piasse - feat. Lord Willin
14. Understand feat. Nomi
15. The Formula Freestyle - feat. Verbal Tec & Reef The Lost Canze
16. Prison Song - feat. Verse Essentail
17. See You In Hell

Review:
Der New Yorker Rap-Artist Jamal Burke, besser bekannt unter dem Alias Access Immortal veröffentlichte vor kurzem mit "New York Yankee" sein Zweitlingswerk. Nachdem das Album in den USA schon länger zu haben ist, steht es jetzt seit dem 30. Oktober auch in den deutschen Läden. 17 Tracks, davon viele Featuretracks sollen das Können des MC's unter Beweis stellen. Ich hoffe auf eine abwechslungsreiche Platte, die dem New York-Sound alle Ehre macht..

"Welcome To The Hood" of Access Immortal. Mit einem durchaus gelungenen Beat, produziert von GreenSteez, geht es direkt und ohne Intro los. Der New Yorker MC muss natürlich erst einmal die Heimat huldigen und seinen Standpunkt zu der derzeitigen Rap-Szene verdeutlichen. Es sind einfach "too much suckers" unterwegs. Das ganze trägt er relaxed vor, was nicht bedeutet, dass man nicht gerne im Takt mitnicken würde. Smooth aber dennoch mitreißend, so könnte man diesen ersten Beitrag beschreiben. Für "Respect To The Name" wurde ein Instrumental von Ruckspin ausgewählt. Lyrisch kickt Jamal klare Verse ohne dabei groß mit seinem Flow zu experimentieren. Dies ist aber auf die relativ gleichbleibende Melodie des Beats auch kein Muss. "If you don't know me by now / I doubt you'll ever know me / don't roll with your crew / you man ain't my homie / and everybody scream about how to keep it real". Das erste Feature erwartet uns mit "Try Me" wozu Young Sin und Karniege eingeladen wurden. Für "Fuck The Rap Game" war ganz allein Access Immortal zuständig. So hat er hier sogar für die musikalische Untermalung gesorgt. Erneut wird sein Standpunkt in Bezug zur HipHop-Szene deutlich: "I love what I do but fuck this rap game / it ain't the same no more / it is all about the dollars". Neben Young Sin, den wir bereits auf dem dritten Track kennengelernt haben, ist bei "3 The Hard Way" auch Emaze, ein female MC, am Start. Ganz ruhig spitten die drei ihre Lines über den Beat und der weibliche Gegenpart ist eine willkommene Abwechslung für die Ohren. Auch die Hook geht ins Ohr. Das Gesamtwerk kann also einen guten Eindruck hinterlassen. "What I Say" gibt ein etwas schnelleres Tempo vor und ist gewiss eines der Highlights dieser Platte. Der Ohrwurm bedient sich, wie die restlichen Titel auch, dem typischem New York-Sound. Ein genialer Beat ist die Grundlage zum Featuretrack "5 Star Generals". Mit dabei sind neben Science und Oktober auch wieder Young Sin und Karniege. Durch die unterschiedlichen Stile der Rapper wirkt der Track sehr abwechslungsreich. Auch in "Million Dollar Rapper" kann der New Yorker überzeugen. Und recht hat er wenn er sagt "My voice sounds like magic on a track when i speak / feal me for every syllable I speak, and it is truly passion". "Toxic" entstand in Zusammenarbeit mit Young Sin und Lyrics. Nach diesem entspannten Track geht es mit "Suprise Of Your Life" weiter, welches ein sehr stimmungsvolles Instrumental zur Grundlage hat. Die "Crazy 8's" sind Access Immortal, Karniege, Breez Evahflowin, Oktober, Young Sin, Loer Velocity und Poison Pen. Als Unterlegung dient ein arabisches Gesangssample, das endlos geloopt wurde. Obwohl der Track ziemlich dick ist, könnte dem ein oder anderen das Instrumental mit der Zeit auf die Nerven gehen. Inhaltlich passen der Representer und der Beat nicht wirklich zusammen und so wirkt letzteres möglicherweise wie ein Fremdkörper. Die "Robin Hood Theory" ist in sich wieder sehr stimmig. Ein sehr schöner Track erwartet uns auch mit "Picasso" und einem Feature mit Lord Willin. Die Grundstimmung des Songs ist sehr ruhig und angenehm, der Inhalt deep. "People wake up everyday know that there future's hopeless". Die Sängerin Nomi begleitet den Protagonisten in "Understand", ein weiterer Track in dem Gefühle und Gedanken verarbeitet werden. Zum "The Formula Freestyle" kommt Access Immortal mit Verbal Tec und Reef The Lost Cauze zusammen. Dieser Song hat zu Beginn eine ähnliche Funktion wie ein Skit, nach eineinhalb Minuten geht es dann endlich mit den Freestyles los, die aber auch ziemlich unspektakulär enden. Der "Prison Song" hinterlässt da schon einen besseren Eindruck, da auch hier wieder ernstere Gedanken verarbeitet werden. "See You In Hell" läutet die letzte Runde des Albums ein. "Before I let you walk away with my pride / I see you in hell kiss your ass goodbye".

Access Immortal braucht sich wirklich nicht zu verstecken. Auch wenn er in Deutschland noch relativ unbekannt sein dürfte, werden zumindest Fans des Eastcoast-Raps seinen Namen sicher bald einzuordnen wissen. Er präsentiert uns mit "New York Yankee" ein Album, dass sich ganz und gar nicht auf die ach so typischen Ghetto-Themen Bitches, Money and Cars beschränkt. Vielmehr zeigt er uns mit diesem Werk, dass er noch viele anderen Gedanken im Kopf hat die er sicher auch in Zukunft umzusetzen weiss.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
reimxzess

User Information:
images/avatars/avatar-1648.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.885
Guthaben: 3.250 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Sachsen Anhalt
Fav. Artist: MF Doom,Aes,Mos Def,Dende,CYNE,OneBe Lo,SonOfRan
Fav. Crew: Justus League, Roots, Blackalicious, MHZ
Fav. Producer: 9th Wonder, Pete Rock, Jaylib, Blockhead, RJD2
Fav. CD: Cyne-Evolution Fight/GiftOfGab-4thD RGU
Lieblingsfilm: Heat,Coffe n Cigar., Fight Club, LostInTranslation

- +
Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.297.127
Nächster Level: 13.849.320

1.552.193 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wie steht das Album im Vergleich zu Shades of Reality da? Beim anspielen bei Amazon klangs nich so herausragend wie das Erstlingswerk
User Signatur:



I told this cat the earth was flat
He walked till his beard grew long enough to strangle himself for being stupid

Momentaner Lieblingssong: Atmosphere-Bird Sings Why The Caged I Know

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.915.950
Nächster Level: 35.467.816

551.866 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Find "Shades of Reality" besser und das 9th Wonder Projekt ebenfalls!

Review geht klar und von Access muss man nächstes Jahr noch so einges erwarten. Dann soll endlich "Amercian Me" erscheinen, worauf ich schon dieses Jahr sehnsüchtig gewartet habe und auch noch ein Tape mit Medinah Starr & Karnage.

Unterstützt Indie MCs, den das ist meistens wie Access zu plegen mag, Thats reality rap!

User Information:
images/avatars/avatar-649.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 210
Guthaben: 335 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Separate, Casper, Lupe Fiasco
Fav. Crew: K.I.Z.
Fav. Producer: Monroe
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, Fight Club, Sieben

- +
Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 958.955
Nächster Level: 1.000.000

41.045 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Muss ich mir unbedingt anhören. Mir haben seine bisherigen Sachen immer gefallen. Werde mir das Album demnächst nach Weihnachten irgendwann bestellen.
User Signatur:
Gott gab mir zwei Augen um die Welt zu entdecken,
aber dann kam CNN, um sie wieder zu verstecken.



.
Momentaner Lieblingssong: K.I.Z. - 11. Plage

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Access Immortal: "New York Yankee" Ben East Coast 10 27.10.2006 18:20 Uhr
2. Access Immortal - New York Yankee Ben Upcoming Releases 5 02.11.2006 19:48 Uhr
3. Access Immortal: "American Me" Ben East Coast 10 12.01.2007 14:42 Uhr
4. Access Immortal - American Me Asimero Upcoming Releases 2 22.05.2007 20:33 Uhr
5. Access Immortal - Birth Of A Dream SnoopFrog Reviews 0 26.05.2010 21:49 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Access Immortal - New York Yankee


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv