Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Akon - Konvicted » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Akon - Konvicted
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.673.494
Nächster Level: 26.073.450

2.399.956 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Akon - Konvicted


Release Date:
17. November 2006

Label:
SRC Music (Universal Records)

Tracklist:
01. Shake Down
02. Blown Away - (feat. Styles P)
03. Smack That - (feat. Eminem)
04. I Wanna Love You - (feat. Snoop Dogg)
05. The Rain
06. Never Took The Time
07. Mama Africa
08. I Can't Wait
09. Gangsta Bop
10. Tired Of Runnin'
11. Once In A While
12. Don't Matter

Review:
Mit seinem Hit "Locked Up" gelang dem aus Afrika stammenden Sänger Akon 2005, durch Unterstützung von Gastrappern wie Styles P. oder Azad, der internationale Durchbruch. Das folgende Album "Trouble" machte Akon zu einem festen Bestandteil der amerikanischen HipHop-Szene und brachte ihm auch den Beinamen "Neuer Nate Dogg" ein, da Akon wie jener viele Rapsongs mit seinen Hooks verfeinerte und sich als gefragter Feature-Gast etablierte. Nun steht seine zweite Solo-LP im Laden und verspricht "11 songs written, arranged and produced by Akon".

Mit einem energiegeladenen "Shake Down" wird das Album eröffnet und Akon zeigt seine Qualitäten als Hook-Sänger, da schon die erste des Albums im Ohr hängen bleibt. Doch auch die Strophen lassen sich sehr gut hören und so ist der Einstieg schon mal sehr gelungen. Auf "Blown Away" erzählen Akon und Styles P. von dem harten Leben auf der Straße, vor dem sie trotz allem keine Angst haben und ihr Gesicht nicht abwenden. Ein sehr guter Rappart paart sich hier mit ebenso gelungenem Gesang und einem schlichten, aber passenden Instrumental. Einzig nicht von Akon, sondern von Eminem produziert ist "Smack That", das in den Clubs schon hoch und runter gespielt wird. Obwohl der Beat nicht sehr komplex aufgebaut ist, geht er trotz allem nach vorne und ist gut tanzbar. Eminem läuft zu alter Form auf und lässt mal wieder den Slim Shday raus, den man in den letzten Auftritten etwas vermisste. Akon passt sich auch diesem Beat sehr gut an und zeigt Klasse. Mit Snoop Dogg kommt sogleich die nächste Rapgröße um die Ecke. In "I Wanna Love You" geht es jedoch um mehr als nur die Liebe, sondern auch um das, was Männer eben wollen: "I wanna fuck you!" schmachtet Akon daher und Snoop macht auch seine Ansprüche geltend, was in einer sehr entspannt und liebevoll vorgetragen zwiespaltigen Liebeserklärung endet. Nachdenkliche Töne schlägt "The Rain" an, der uns mit einem beklemmenden Piano-Beat begegnet. Akon überzeugt hier mit einer Glanzleistung und bringt den Text gefühlvoll rüber. Traurige Atmosphäre herrscht auch in "Never Took The Time", worin sich Akon an eine verflossene Liebe wendet, die sich nie ernsthaft damit beschäftigt hat, ihn überhaupt kennen zu lernen. Wunderbar entspannte Reggae-Rhythmen erklingen in "Mama Africa", einer Ode an Akon's Heimat, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist. "I Can't Wait" richtet sich an Akon's Angebetete und ist ebenfalls ein homogenes Gesamtprodukt. Das Gangster-Leben ist hart, doch auch Gangster haben Gefühle und sind auch nur Menschen. Dies vermittelt uns Akon im "Gangster Bop". "Tired Of Runnin" beschäftigt sich damit, dass Akon das Gangster-Leben abgeschrieben hat und endlich nicht mehr auf der Flucht vor dem Gesetz sein will. Gesanglich gibt es neben den guten Lyrics hier auch nichts zu meckern. "Once In A While" schließt an den Vorgänger an und fördert ebenso nachdenkliche Töne zu Tage. In den Strophen von "Don't Matter" kopiert Akon genau den Stil von R. Kelly in "Ignition". Ungeachtet dessen ist der Song ein sehr schöner Abschluß dieses Albums. Niemand möchte uns zusammen sehen, doch wir kämpfen für unsere Liebe, so die Message, die sich sowohl auf eine bestimmte Person als auch auf die Musik beziehen kann.

Akon zeigt auf diesem Album, dass er nicht nur ein Hook-Lieferant, sondern auch ein vollwertiger Musiker ist, der von den Instrumentals bis zum Arrangement der Tracks alles erfolgreich selbst in die Hand nimmt. Durchweg gelungene Beats paaren sich mit Akon's Gesang, der in allen Belangen zu überzeugen weiß. Intelligente Texte und gute Aussagen werden hier in abwechslungsreichen Tracks sehr gut zur Schau gestellt. Akon hat ein abwechslungsreiches Album abgeliefert, dessen Fokus eher auf den nachdenklichen Songs liegt und das sich in einem Rutsch durchhören lässt. Er hat auf großen Schnick-Schnack verzichtet und sich auf seine Stärken konzentriert, was in zwölf guten Tracks zum Ausdruck kommt.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (5 Bewertungen / 4.6 Ø)


Redakteur:
Jate B

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 68 [?]
Erfahrungspunkte: 153.565.057
Nächster Level: 176.283.333

22.718.276 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich stimme der Review größtenteils zu. Auch wenn ich eigentlich keine Fan von Akon auf Albumlänge bin, kann man ihm seine Skilz nicht aberkennen. auf jeden Fall ein begnadeter Sänger.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.899.469
Nächster Level: 64.602.553

4.703.084 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Akon - Konvicted
Ich geb auch 4 Kronen. "Smack That" ist zwar ein geiler Disco-Banger aber trotzdem der schwächste Track des Albums. Akon gefällt mir vor allem bei den ruhigen Tracks des Albums.
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
Rang:
Beiträge:
Guthaben: 0 Bucks

- +
User Beitrag:
RE: Akon - Konvicted
Ich mag den Gesang von Akon, das kommt immer gut an.

User Information:
images/avatars/avatar-2114.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 433
Guthaben: 260 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: P-Town
Fav. Artist: Savas,Kaas,Mackes & Plan B,Azad
Fav. Producer: Black Milk,J.Dilla

- +
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.812.096
Nächster Level: 2.111.327

299.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja akon find ich persönlich ziemlich dope. Ok, Lonely war nen Griff ins Klo aber die neuen Sachen wie z.B. mit Snoop sind schon nicht schlecht
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Jadakiss - Cant stop me

User Information:
Rang:
Beiträge:
Guthaben: 0 Bucks

- +
User Beitrag:

Das Lied von Akon mit Azad war auch geil.

User Information:
images/avatars/avatar-2114.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 433
Guthaben: 260 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: P-Town
Fav. Artist: Savas,Kaas,Mackes & Plan B,Azad
Fav. Producer: Black Milk,J.Dilla

- +
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.812.096
Nächster Level: 2.111.327

299.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Big Blizzard
Das Lied von Akon mit Azad war auch geil.

Streetlife meinst du. Ja das war wirklich geil. Den Song hab ich gefeiert
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Jadakiss - Cant stop me

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.899.469
Nächster Level: 64.602.553

4.703.084 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von King Schmiddi
Zitat:
Original von Big Blizzard
Das Lied von Akon mit Azad war auch geil.

Streetlife meinst du. Ja das war wirklich geil. Den Song hab ich gefeiert

Kann auch sein, dass er "Locked Up" meint. Aber Streetlife war viel besser
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2038.jpg
Rang: Insider
Wertung:
Beiträge: 140
Guthaben: 1.543 Bucks
Stimmung: .
Herkunft: berlin | belgrad
Fav. Crew: gang starr | wu-tang
Fav. Producer: pete rock | premo
Lieblingsfilm: la haine | city of god

- +
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 557.251
Nächster Level: 677.567

120.316 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

vor diesem album war ich nich grade ein großer akon fan..aber konvicted is ein sehr sehr geiles album und akon ein sehr guter sänger. bin positiv überrascht...
User Signatur:
"i remember back in '83...no video....u had to be a real live MC" (KRSOne)

User Information:
images/avatars/avatar-2291.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.721
Guthaben: 3.614 Bucks
Herkunft: Krefeld

- +
Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.464.125
Nächster Level: 13.849.320

1.385.195 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ein sehr geiles Album meiner Meinung nach. 4 Kronen!
User Signatur:
...jaja

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Akon - Konvicted Ben Upcoming Releases 11 26.10.2006 23:08 Uhr
2. Akon – No More You jaytodadee Media 1 16.10.2009 19:30 Uhr
3. Fat Joe feat. Akon - One jaytodadee Media 1 31.01.2009 11:43 Uhr
4. Akon - Freedom Gleb Upcoming Releases 2 24.06.2009 11:04 Uhr
5. Akon - Trouble SnoopFrog Reviews 3 31.08.2012 16:18 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Akon - Konvicted


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv