Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kanye West - Graduation » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Seiten (2): [1] 2 nächste » Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kanye West - Graduation
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.293
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.173.352
Nächster Level: 64.602.553

2.429.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Kanye West - Graduation


Release Date:
11. September 2007

Label:
Def Jam / Roc-A-Fella

Tracklist:
01. Good Morning
02. Champion
03. Stronger
04. I Wonder
05. Good Life - (Feat. T-Pain)
06. Can't Tell Me Nothing
07. Barry Bonds - (Feat. Lil' Wayne)
08. Drunk And Hot Girls - (Feat. Mos Def)
09. Flashing Lights - (Feat. Dwele)
10. Everything I Am
11. The Glory
12. Homecoming - (Feat. Chris Martin)
13. Big Brother

Review:
Nach dem, von allen gelobten Debütalbum "The College Dropout" (2004), das mittlerweile zu den Klassikern der Rapgeschichte gezählt werden kann und dem darauf folgenden Album "Late Registration" (2005), steht nun das dritte Werk des Rappers und Producers Kanye West in den Regalen. Zwei Jahre lässt sich Mr. West Zeit, bis er sein neues Album "Graduation" am 11. September 2007, zeitgleich mit 50 Cent's "Curtis" released. Natürlich sorgt alleine das Release Date für Furore, da es extra um eine Woche verschoben wurde, damit die beiden Alben gleichzeitig in die Läden kommen. Eine Competition zwischen 50 und Kanye kommt ins rollen, die West mit über 950.000 verkauften Einheiten, schon in der ersten Woche für sich entscheidet. Wie schon beim letzten Album sorgt auch diesmal ein Feature für Überraschung, so hat Kanye West neben Lil' Wayne, Mos Def, T- Pain und Dwele auch den Sänger und Gitarristen von Coldplay, Chris Martin mit an Bord geholt. Ob der "Luis Voitton Don" seine Fans auch mit dem dritten Album zufrieden stellen wird, wird sich im Folgenden zeigen.

"Good Morning", so begrüßt uns Kanye West auf dem Intro des Albums, auf dem schon deutlich wird, dass er auf seine gut bewerten Methoden setzt. Dabei benutzt er, wie schon etliche Male zuvor, Backgroundvocals und die für ihn typischen Kicks, sodass sein Unverwechselbarer Stil gleich rauszuhören ist. Natürlich hat Kanye in den letzten zwei Jahren nichts von seiner Reimkunst eingebüßt und kann auch mit seinem Flow überzeugen: "I mean, damn, did you even see the test / You got D's motherfucker, D's, Rosie Perez / And yes, barely pass any and every class / Lookin' at every ass / Cheated on every test / I guess, this is my dissertation / Homie, this shit is basic / Welcome to graduation, good morning". Darauf folgt mit "Champion" ein Titel, bei dem Kanye wieder mit Vocalsamples arbeitet, die leider nach mehrmaligem Hören etwas eintönig werden. Auch inhaltlich kann er nicht wirklich überzeugen, hat man doch schon ziemlich oft von Kanye gehört wie fly er ist und was für einen freshen Stil er hat. Nach der etwas enttäuschenden Nummer, wird mit der zweiten Singleauskopplung "Stronger" alles wieder gut gemacht. Erstmals auf dem Album versucht Kanye West was Neues und kreiert mit der Hilfe des schon zichmal verwursteten "Harder, Better, Faster, Stronger" Sample von Daft Punk einen echten Meilenstein. Inhaltlich werden die Hater nieder gemacht und auf etwas Humor wird auch nicht verzichtet: "Let's get lost tonight / You could be my black Kate Moss tonight / Play secretary, I'm the boss tonight / And you don't give a fuck what they all say, right?". Was noch auffällt, ist das lange Outro des Tracks, bei dem das Instrumental mit der Hook noch mindestens zweieinhalb Minuten nach dem letzten Vers Kanyes' weitergeht, was dem Song aber nicht wirklich schadet. Weiter geht es mit "I Wonder", einem Song, der von der Atmosphäre her auch auf "Late Registration" gut drauf gepasst hätte. Ein schönes Vocalsample leitet den Titel ein, gefolgt von einer Snare, die man so eher selten hört. Abgerundet wird das Instrumental mit Klavier und Keybordklängen. Mit seinen Flows hält sich Kanye diesmal bewusst etwas zurück um dem Instrumental nicht im Wege zu stehen. Auch wenn man "I Wonder" mehrmals gehört hat, fällt einem immer wieder etwas Neues im Instrumental auf, wirklich gelungen. Nach ein paar Bangern, erlaubt sich Kanye West mit "Good Life" wieder einen eher durchschnittlichen Track. T-Pain, der für die Hook sorgt, macht seine Sache ganz gut, wird aber bei manchen den Würgereflex auslösen, da er wie Akon, als Featuregast schon fast nicht mehr zu überhören ist. Der Soundteppich kann auf lange Sicht auch nicht wirklich überzeugen, so dass der positive Vibe des Tracks der einzige Aspekt ist, der den Track hörbar macht. Spätestens nach dem Einsetzen des Vocalsamples zu der ersten Single "Can't Tell Me Nothing", hat man den Fehltritt wieder vergessen. Wieder erschafft West eine dichte Atmosphäre mit dem Beat und gibt erstmals auf dem Album tiefsinnigere Lyrics von sich, so dass "Can't Tell Me Nothing" inhaltlich der stärkste Track des Albums ist: "I feel the pressure, under more scrutiny / And What I do? Act more stupidly / Bought More Jewelry / More Louis V, my momma couldn't get through to me / The drama, people suin' me / I'm on T.V. talkin' like it's just you and me / I'm just saying how I feel man / I ain't one of the Cosby's I ain't go to hell man / I guess the money should've changed 'em / I guess I should've forgot where I came From". Auf "Barry Bonds" wird Kanye von Lil' Wayne unterstüzt, dessen krächzende Stimme sich diesmal so anhört, als würde Weezy gerade wegen Lungenkrebs das Zeitliche segnen. Der Beat erinnert etwas an "Drive Slow", bleibt aber wegen des mageren Inhalts unter dem Niveau des Tracks vom letzten Album. Der nächste Featuretrack sorgt für den humorvollsten Titel der Platte. Unterstüzt von Mos Def, werden hier Geschichten über "Drunk And Hot Girls" erzählt. Auch nach dem zehnten Mal hören kommt man nach Lines, wie: "Please don't fall asleep baby we almost back / Please don't throw up in the car we almost crash / Oh now you sobre, how'd I know you'd say that / You drunk an hot girl", aus dem Lachen nicht mehr raus. Zusätzlich sorgt Mos Def mit einer kleinen Singeinlage für Überraschung. Wieder um Frauengeschichten geht es auf "Flashing Lights". Im Gegensatz zu T-Pain, kann man sich die Stimme von Dwele anhören, ohne dass einem schlecht wird, so entsteht in Verbindung mit einem gelungenen Instrumental kein herausragender, aber dennoch ein ganz solider Track. Mit Klavierklängen geht es auf "Everything I Am" weiter. Diesmal in sehr langsamem Tempo, das fast einschläfernd wirkt. Wach gehalten wird man von Kanye durch seine Lyrics, die wirklich überzeugen, da er sich diesmal wieder tiefsinnigere Gedanken macht: "People talk shit, but when shit hits the fan / Everything I' m not, made me everything i am". Auch "The Glory" braucht sich Flowtechnisch sich vor nichts zu verstecken, dabei beweißt Kanye West wieder mal, dass er nicht nur ein begnadeter Producer ist, sondern auch Lyrisch mit seinen Kollegen, die sich nur auf das Reimen konzentrieren, mithalten kann. Das Chipmonksample fügt dem Ganzen wieder Kanye's eigene Note hinzu, so dass auch hier ein gelungener Song entsteht. Nach "The Glory" ist man dann auch schon an dem besagten Chris Martin Feature auf "Homecoming" angelangt. Chris Martin singt die Hook und Kanye West erzählt eine Lovestory, die nicht peinlich wirkt und mehrmals angehört werden kann. Außer dem Beat, der schnell langweilig wird, gibt es an dem Song nichts auszusetzen, da die schöne Erzählweise von Mr. West das monotone Instrumental wieder ausgleicht. Im Anschluss leitet Kanye mit "Big Brother" das Album aus und widmet gleichzeitig einen Song an seinen Mentor Jay Z. Ähnlich, wie schon auf den Vorgängern, erzählt er zum Schluss ein paar Storys aus den Anfangszeiten seiner Karriere und würdigt seinen Boss, ohne den er nie soweit gekommen wäre: "A ideal in my eyes, God of the game / Heart of the city, Rocafella chain / Never be the same, never be another / Number one young Hov, also my big brother". Word!

Trotz dessen, dass auch ein paar durchschnittliche Titel, wie "Champion" oder "Good Life" auf dem Album vertreten sind, kann man "Graduation" als ein gelungenes Werk von Kanye West bezeichnen. So beweißt er mit "Stronger", "I Wonder" und "Can't Tell Me Nothing", dass er einzigartig im Game ist und macht seinem Namen alle Ehre. Natürlich dürften bei nur 13 Tracks keine Ausfälle dabei sein, die "Ausfälle" sind aber immer noch besser, als der Standart, der in den USA im Mainstream üblich ist. Meiner Meinung nach ist "Graduation" im schwachen Rap- Jahr 2007 einer der besten Releases und wird keinen wirklich enttäuschen. Auch wenn in Amerika oft Künstler zu Platin gelangen, die es nicht wirklich verdient hätten, wird es schon einen Grund haben, dass Kanye West mittlerweile über zwei Millionen Einheiten von "Graduation" an den Mann gebracht hat. Also lasst euch vom gewöhnungsbedürftigen Artwork des Covers nicht abschrecken und holt euch das Teil.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (6 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
Gleb
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.417.893
Nächster Level: 47.989.448

571.555 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Kanye West - Graduation
Kann deiner Wertung leider nicht zustimmen, ich wünschte es wär anderst!
Die Musik die der gute Mann macht ist meiner Meinung nach genauso viel Rap wie Timbaland! Man erkennt seichte Ansätze aber der großteil ist Pop!
Kaum ein Track drauf der mir gefällt! "Curtis" ist auch nicht der Renner aber besser als das.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.293
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.173.352
Nächster Level: 64.602.553

2.429.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Kanye West - Graduation
Zitat:
Original von recOGnize
Kann deiner Wertung leider nicht zustimmen, ich wünschte es wär anderst!
Die Musik die der gute Mann macht ist meiner Meinung nach genauso viel Rap wie Timbaland! Man erkennt seichte Ansätze aber der großteil ist Pop!
Kaum ein Track drauf der mir gefällt! "Curtis" ist auch nicht der Renner aber besser als das.

Meiner Meinung nach hat Kanye mehr Hiop Hop in seiner Musik als viele seiner Kollegen im Kommerziellen Hip Hop, da er die Samplebasierende Produktionsweise, die in den 90 ern so gut funktioniert hat, irgendwie wieder zurück gebracht hat mit "College Dropout". Diese Arbeitsweise zieht er seit dem immer noch durch. Natürlich hört sich "Stronger" nicht wie standart Rap an, aber genau das ist doch das Gute, da er was ausprobiert und was völlig Neues kreiert.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-1536.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 974
Guthaben: 2.455 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Bishop Lamont,Masta Ace,Devin The Dude,Slug
Fav. Crew: K.I.Z.
Fav. Producer: DJ Premier,J Dilla,Pete Rock,Dr. Dre,Hi-Tek,Ant
Fav. CD: Masta Ace-A Long Hot Summer
Lieblingsfilm: From Dusk Till Dawn

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.901.079
Nächster Level: 4.297.834

396.755 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Curtis" besser als "Graduation"? Naja, ist wahrscheinlich Geschmackssache. Zunge raus

Ziemlich gutes Album geworden, 4 Kronen von mir.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Atmosphere - Lyndale Avenue User's Manual

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.417.893
Nächster Level: 47.989.448

571.555 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Kanye West - Graduation
"College Dropout" find ich genial und auch "Stronger" feier ich! Der geht halt nen Weg der mir nicht gefällt, kann man nix machen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von recognize: 08.01.2008 15:05.

User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.293
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.173.352
Nächster Level: 64.602.553

2.429.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Kanye West - Graduation
Zitat:
Original von recOGnize
Der geht halt nen Weg der mir nicht gefällt, kann man nix machen.

Yep, jeder hat seinen Geschmack wink
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.381.880
Nächster Level: 41.283.177

2.901.297 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also ich hab Stronger gefeiert wie sau, bester beat 2007!Ich fand can't tell me nothing dick und das Album ist eigentlich auch nicht mal unbedingt schlecht, aber die grandiose themenauswahl killt das Album.Mal ganz davon abgesehen, dass kanye nie mehr als ein durschnittlicher rapper und es wahrscheinlich auch nicht mehr wird.Sind zwar sehr geile beats auf dem Album(ich möchte mal flashing Lights herausheben), aber trotzdem auf gar keinen fall mehr als 3 Kronen; weil er halt das komplette Album über sich redet und das noch nicht mal sonderlich gut.
Und das Kanye die frechheit besitzt und Homecoming auf das Album packt, ist eine absolute unverschämtheit!Ich mein geiler beat, geile Hook......aber es ist ja zum glück nicht so, dass er genau diesen track(halt mit anderer Hook und anderem Beat)nicht schon auf seinem ersten Album gebracht hat(Home heißt der Track glaub ich), mal abgesehen davon, dass das songkonzept geklaut ist(siehe z,b, common - i use to love her).
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 208
Guthaben: 290 Bucks
Stimmung: yeah !
Herkunft: Gotha Ciddy (Thür.)
Fav. Artist: viele

- +
Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 863.391
Nächster Level: 1.000.000

136.609 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich find es ist ein überdurchschnittliches Album, welches von mir 3,5 Kronen bekommt.
User Signatur:
mfg Mosquito winken .....bin widda am CHILLEN cool

User Information:
images/avatars/avatar-844.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.188
Guthaben: 1.750 Bucks
Herkunft: Oberbayern
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West, Youssoupha
Lieblingsfilm: Dark Knight, Bad Boys 2, Soldat James Ryan, MIIS

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.833.857
Nächster Level: 5.107.448

273.591 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich find Stronger nicht so gut, wie die anderen Tracks auf dem Album.
Das Album insgesamt ist das Beste was 2007 in den USA raus kam.
Einfach genial.

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.381.880
Nächster Level: 41.283.177

2.901.297 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von a4l
Das Album insgesamt ist das Beste was 2007 in den USA raus kam.
Einfach genial.

Des englischen mächtig? Nicht mal unter den top 10, ehrlich gesagt nicht mal annähernt. ich fand Kanye auf albumlänge noch nie toll, aber die ersten beiden alben waren besser und zwar wesentlich!
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.752.463
Nächster Level: 30.430.899

678.436 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

mit 3-3,5 ist das Ding gut bedient...

Aber Curtis besser als das hier zu bezeichnen ist einfach Krampf... Curtis war so 1-Mic-Album, das Ding war nur noch ein Armutszeugnis...

Stronger wird total durch die grottige Hook von Kanye versaut ansonsten is es schon recht gut, album kann man sich auch geben
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.276.389
Nächster Level: 26.073.450

797.061 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bei Stronger einfach Daft Punk gesamplt wie genial!
Homecoming hat lyrisch mit I Used to love Her null zu tun aber egal. Homecoming is ne Hommage an Chicago wenn ich mich recht erinnern kann, hingegen bei I Used to love Her gehts darum dass Hip-Hop ne BIAAATCH geworden ist.

Graduation ist imo sein bestes Album. (beattechnisch)
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.293
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.173.352
Nächster Level: 64.602.553

2.429.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Bei Stronger einfach Daft Punk gesamplt wie genial!
Homecoming hat lyrisch mit I Used to love Her null zu tun aber egal. Homecoming is ne Hommage an Chicago wenn ich mich recht erinnern kann, hingegen bei I Used to love Her gehts darum dass Hip-Hop ne BIAAATCH geworden ist.

Graduation ist imo sein bestes Album. (beattechnisch)

Naja von der Grundidee bei "Homecoming" und "I used to lover her" ziemlich die gleiche. Nur, dass er anstatt Hip Hop, Chicago in Frauenform darstellt. Ich denke das ist auch eine Homage an Commons Song, da Kanye auch sonst viele Zitate aus Klassikern auf dem Album platziert hat.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.381.880
Nächster Level: 41.283.177

2.901.297 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Bei Stronger einfach Daft Punk gesamplt wie genial!
Homecoming hat lyrisch mit I Used to love Her null zu tun aber egal. Homecoming is ne Hommage an Chicago wenn ich mich recht erinnern kann, hingegen bei I Used to love Her gehts darum dass Hip-Hop ne BIAAATCH geworden ist.

Graduation ist imo sein bestes Album. (beattechnisch)

Beattechnisch klar das beste Album, keine Frage.
Und wie Homecoming hat lyrisch mit i used to love nichts zu tun? Das Songkonzept ist doch identisch. beide benutzen ne frau als metapher für das, worum es eigentlich geht (bei kanye halt chigago, bei common halt hiphop) und klären im so ziemlich letzten satz auf, was sie meinen bestätigen
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.276.389
Nächster Level: 26.073.450

797.061 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Da habt ihr recht. loben
Hab anscheinend bei Kanye zuwenig zugehört, was bei der Stimmlage und dem Flow ja maximal einen Finger oder ein Ohr kostet. laugh

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 08.01.2008 19:52.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.381.880
Nächster Level: 41.283.177

2.901.297 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Da habt ihr recht. loben
Hab anscheinend bei Kanye zuwenig zugehört, was bei der Stimmlage und dem Flow ja maximal einen Finger oder ein Ohr kostet. laugh

kanye (erste Line): "i meet this girl, when i was three years old,and what i loved most she had so much soul"
common (erste Line): "i meet this girl when i was ten years old, and what i loved most she had so much soul"

wink laugh
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.293
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.173.352
Nächster Level: 64.602.553

2.429.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Da habt ihr recht. loben
Hab anscheinend bei Kanye zuwenig zugehört, was bei der Stimmlage und dem Flow ja maximal einen Finger oder ein Ohr kostet. laugh

He he, aber jetzt weißt du ja bescheid :rolleyes:
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-844.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.188
Guthaben: 1.750 Bucks
Herkunft: Oberbayern
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West, Youssoupha
Lieblingsfilm: Dark Knight, Bad Boys 2, Soldat James Ryan, MIIS

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.833.857
Nächster Level: 5.107.448

273.591 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DaKey
Zitat:
Original von a4l
Das Album insgesamt ist das Beste was 2007 in den USA raus kam.
Einfach genial.

Des englischen mächtig?Nicht mal unter den top 10, ehrlich gesagt nicht mal annähernt.ich fand Kanye auf albumlänge noch nie toll, aber die ersten beiden alben waren besser und zwar wesentlich!

Sorry, I can't speak english. http://www.youtube.com/watch?v=Vj0pO323mNw
Keine Ahnung mit was für Alben du vergleichst. Ich persönlich find das Album besser als das von Jay-Z, 50 Cent (ist eh das Schlechteste) oder StylesP. sonst fällt mir jetzt nichts mehr aus USA ein, was von belangen ist. Aber das kann bei mir ja das Problem sein, das ich zu wenig aus den Staaten gehört habe.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von a4l: 08.01.2008 22:04.


User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.752.463
Nächster Level: 30.430.899

678.436 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von a4l
zu wenig aus den Staaten gehört habe.

Die Tatsache, dass du wirklich Styles P oder 50 Cent für bestes album des Jahres heranziehst, zeigt, dass du wohl zu wenig gehört hast wink

Da gabs schon einiges Gutes...
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.417.893
Nächster Level: 47.989.448

571.555 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von SnoopFrog
Aber Curtis besser als das hier zu bezeichnen ist einfach Krampf... Curtis war so 1-Mic-Album, das Ding war nur noch ein Armutszeugnis...

Wir beide kommen auch auf keinen grünen Zweig mehr oder? laugh
Ich hab ja nicht gesagt das "Curtis" ein gutes Album ist aber ich hör von "Graduation" mittlerweile nur noch "Good Life" und ab und an mal "Stronger", auf Curtis sinds zwar auch nicht viel mehr Lieder die die Zeit überstanden haben aber eben mehr.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von recognize: 09.01.2008 06:42.

User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Kanye West - Graduation flavourrrman. Upcoming Releases 20 09.12.2010 11:55 Uhr
2. Kanye West "Graduation" kommt endlich Ben Midwest 29 30.05.2008 11:56 Uhr
3. Kanye West, DJ Benzi & Plain Pat pres... jaytodadee Media 2 08.12.2009 16:16 Uhr
4. Pink vs. Kanye West: "Kanye gehört ge... Asimero Midwest 25 21.09.2009 18:05 Uhr
5. Kanye West sneaks Artworks (GFX) 3 18.03.2006 11:14 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kanye West - Graduation


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv