Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » AZ - The Format » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen AZ - The Format
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.757.243
Nächster Level: 41.283.177

525.934 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
AZ - The Format


Release Date:
26. November 2006

Label:
Quiet Money Records

Tracklist:
01. I Am The Truth
02. Sit 'Em Back Slow(feat. M.O.P.)
03. Get High
04. Make Me(feat. Fresh)
05. Games(Feat. Samson)
06. Rise And Fall(feat. Rapper Big Pooh & Phonte)
07. Animal
08. Doing That(feat. Jha Jha)
09. This Is What I Do
10. The Format
11. Vendetta(feat. Fresh & Ralo)
12. Game Of Life
13. Royal Salute(Bonus Track)


Review:
Anthony Cruz, besser bekannt unter seinem Künstlernamen AZ, steht vor allem für zwei Dinge: unglaublicher Rapskill und dass dieses nicht unbedingt bedeutet, dass man deshalb auch Alben verkauft. Seit seinem Debütalbum "Doe or Die" aus dem Jahr 1995 wartet er auf seinen (kommerziellen) Durchbruch, nennen wir es das "Canibus-Syndrom". Allen Widrigkeiten zum Trotz released AZ bis heute weltklasse Musik und ließ am 07. November 2006 auf das sehr solide "A.W.O.L." (2005) "The Format" über sein Label "Quiet Money Records" folgen.

"I am the truth, on a whole nother level, from the stone to the bezel, to the chrome on the metal, i zone for the ghetto's /I am the truth, every coast gotta know, i'm the most with the flow, no joke I'm a pro, i'm like the pope on the low" das gibt AZ dem Hörer gleich zu Beginn des Albums mit auf den Weg. Auf dem von M.O.P.'s Lil' Fame produzierten "I am the truth" zeigt AZ gleich, zu was er im Stande ist. Den druckvollen und gut gesampleten Beat "beflowt" AZ in seiner unnachahmlichen Art und zeigt sich gleich auf dem ersten Track des Albums in Hochform. Das dezente Sample im Refrain veredelt das Ganze zu einem sehr starken Track und macht vor allem Lust auf mehr. "Sit Em Back Slow" featured das ebenfalls aus Brooklyn stammende Rapduo M.O.P. und zeichnet sich vor allem durch eines aus, Energie. Was aber bei einem Track mit der Beteiligung von AZ und M.O.P. nicht weiter verwundern sollte. Auf einem von Face Defeat und Lil' Fame produzierten Beat brillieren alle drei Protagonisten und verschaffen dem Album somit ein weiteres Highlight. Nach einem durchschnittlichen, von Emile produzierten "Get High", folgt mit "Make Me" ein weiteres Highlight von "The Format". AZ und Fresh flowen auf einem gut gesampleten und druckvollen vom Emile produzierten Beat um die Wette, wobei sich vorallem AZ von seiner besten Seite zeigt ("classic material my mojos back / im loco no sunoco the flow show dat").Auf "Games" drückt AZ seinen Frust über seine Situation aus. Ihm ist trotz harter Arbeit und unverkennbar riesigem Talent der Durchbruch nie gelungen. Unterstützung erhält er hierbei von Sampson, der sich sich für die Hook verantwortlich zeigt. "3 a.m. in the backseat leanin', thinkin 'bout all the things I've seen, man" das beschreibt die Stimmung von "Rise & Fall" mit Little Brother perfekt. Auf einem ruhig dahintreibenden Beat von J. Cardim und Phonte berichten AZ, Big Pooh und Phonte über Dinge, die sie in ihrem Leben gesehen haben. Das Thema passt zum Beat, die Protagonisten zeigen eine ordentliche Leistung, doper Track. Auf dem von Statik Selektah, der sich auch für die Voicecuts in der Hook verantwortlich zeigt, produzierten "Animal" befasst sich AZ mit den Auswirkungen seines Umfeldes auf ihn und erzählt vom Leben auf den Straßen. Er berichtet von seiner eigenen Entwicklung und den Regeln des "Games" ("I've been Boss playin', cookin' up sautéin', till I saw another dough, I had to force a nigga weighin', now in all black wit the Gloves and Hat, i'm so deep in it, that I can't turn back"). Kommen wir nun zum mit Abstand schwächsten Track des Albums. Bei "Doing That" überzeugt mich nichts, weder AZ, der zwar wieder gut flowt, aber nicht alles aus sich heraus holt, noch Featuregast und Dipsetmember Jha Jha, deren Stimme in Zusammenarbeit mit dem Beat eher Entsetzen statt Freude auslöst und auch nicht das monton und gelangweilt daher kommende Instrumental von Lil Fame. Dieser Track sagt nichts aus was man nicht hunderte Male gehört hat, geschweigen denn bringt der Track irgendetwas Euphorie auslösendes - langweilig bis nervtötend. Ganz anders zeigt sich AZ auf "This is What I Do". Auf einem sehr schönen J. Cardim Beat spricht AZ von der Situation, als The Firm zu Grunde ging ("The love between homey started fallin' apart, i guess anything's addictive when it's callin' your heart, death and incarceration had us all in the dark, we was done, some'll say "we had a beautiful run"). Hier zeigt AZ wieder einmal, dass er es schafft lyrische Tiefe, Flow und starke Reimketten ohne Probleme unter einen Hut zu bringen. Kommen wir zum vielleicht besten Track des Albums. Bei "The Format" passt alles. DJ Premier stellt AZ ein Brett von einem Beat bereit und veredelt diesen wieder mal mit perfekt passenden Voicecuts, während AZ alles in Grund und Boden spittet und ein weiteres mal beweist, dass sein Flow zu dem Besten gehört, was die Rapwelt zu bieten hat. "The Format" wurde völlig zu Recht als erste Singleauskopplung gewählt und stellt einen würdigen Nachfolger zur letzten AZ und Premo Kollaboration "The Come Up" von "A.W.O.L." dar. "Vendetta", das Fresh und Ralo featured, kann erneut ein sehr ordentliches Instrumental aufbieten, welches von J. Cardim produziert wurde. AZ und Fresh überzeugen hier vor allem durch den immer noch vorhandenen Hunger in ihren Stimmen und geben dem Track somit eine im Rapgame relativ selten zu hörende Energie. Im letzten Song des Album zeigt sich AZ noch einmal in Hochform. Er berichtet auf einem wunderbaren von Emile produzierten Beat von den Spielregeln des "Game of Life" ("From a street level, you eat with the devil here, dance with the wolves, keep that heat on your metal here / Nobody cares, cuz everybody rebels here, it's so real, you ain't even gotta double dare / You can hear, all them cries from the ghetto here, lies is what they sell you here, why would you settle here?"). Es ist ein typischer AZ Track, der absolut seine Stärken präsentiert. Dope. Auf dem Bonustrack "Royal Salute" schießt AZ gegen 50 Cent ("So 50 it's only a run enjoy this here, matter of fact you ain't done, enjoy this year / And (uh) it's only fair I make this clear, you could never fuck wit me, so don't never fuck wit me") und reagiert somit auf einen Diss seitens 50 Cent, widmet ihm aber lediglich vier Lines. Mehr musste zu diesem Thema auch nicht gesagt werden: "You cold never fuck with me, so don't never fuck with me".

AZ ist ein absoluter Meister seiner Klasse. Er in Verbindung mit einem Mikrofon ist wie Magie, er hat alles, was man von einem Klasserapper erwarten kann. Er hat einem Flow, von dem 99 von 100 Rappern nur träumen können, ohne dass er dabei irgendwelche Abstriche, sei es bei der Tiefe der Zeilen oder bei der Komplexität der Reime, machen muss. Hinzu kommt die vielleicht angenehmste Stimme im Rapgame. Er pickt zuverlässig gute Beats und kriegt Produktionen von Szenegrößen wie DJ Premier. Warum also hat so jemand keinen (kommerziellen) Erfolg? Dies lässt sich am Beispiel dieses Albums sehr gut verdeutlichen. Mit "The Format" hat AZ ein sehr rundes Album abgeliefert, bei dem Rapper und Instrumental immer absolut homogen sind. Die Beats passen sehr gut zusammen und AZ passt mit seiner Stimme und seinen Skillz auf eigentlich jeden Beat. Aber warum wird dieses nicht mehr ausgenutzt? Alle Beats mit Ausnahmen von "Sit Em' Back Slow" und "Doing That" gehen in die gleiche Richtung, es ist zu wenig dabei, was den Zuhörer wirklich aus den Sitzen reißt. Wenn man das Album im Hintergrund laufen lässt, kann es passieren, dass man die Übergänge zwischen den Tracks einfach nicht mitbekommt, vielleicht ist das Album zu rund. Zu mal es sich nicht sonderlich vom Vorgänger "A.W.O.L." unterscheidet, weder von Sound noch von den Texten her. Und das ist schade, weil AZ es wiederum nicht schafft, sein Potenzial voll auszuschöpfen. Dass er trotzdem ein starkes Album herausgebracht hat unterstreicht nur, was für ein guter Rapper AZ ist.


Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
DaKey
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.890.410
Nächster Level: 64.602.553

4.712.143 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: AZ - The Format
Ein sehr starkes Ding und die 4 Kronen gehen in Ordnung. "The Format", der Track, ist ja sowieso die Bombe schlechthin.
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.670.101
Nächster Level: 26.073.450

2.403.349 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: AZ - The Format
Zitat:
Original von Sp!T
"The Format", der Track, ist ja sowieso die Bombe schlechthin.


Oh ja, Wahnsinnstrack! Nur das Video ist Müll und passt irgendwie garnicht zum Track und AZ an sich.

Album muss ich noch hören, A.W.O.L. fand ich nur teilweise gut

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.851
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.947.228
Nächster Level: 30.430.899

3.483.671 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Auf einem sehr schönen J. Cardim Beat spricht AZ von der Situation, als The Firm zu Grunde ging ("The love between homey started fallin' apart, i guess anything's addictive when it's callin' your heart, death and incarceration had us all in the dark, we was done, some'll say "we had a beautiful run").


Er spricht über die Zeiten als Drogendealer. Wer von der Firm ist tot oder sitzt ein?
Wenn "The Format" 4 Kronen bekommt dann gebe ich "Nigger" 6. AZ beflowt fast auf jedem Album ähnliche Themen. Flowtechnisch natürlich einer der Besten...
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.757.243
Nächster Level: 41.283.177

525.934 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Zitat:
Auf einem sehr schönen J. Cardim Beat spricht AZ von der Situation, als The Firm zu Grunde ging ("The love between homey started fallin' apart, i guess anything's addictive when it's callin' your heart, death and incarceration had us all in the dark, we was done, some'll say "we had a beautiful run").


Er spricht über die Zeiten als Drogendealer. Wer von der Firm ist tot oder sitzt ein?
Wenn "The Format" 4 Kronen bekommt dann gebe ich "Nigger" 6. AZ beflowt fast auf jedem Album ähnliche Themen. Flowtechnisch natürlich einer der Besten...

Ich hätte eigentlich nicht gedacht, dass du dir die Mühe machst und die Reviews.
Eventuell hab ich da was fehl interpretiert, das wär schon mögliich 25x25 beschämt
Zu den vier kronen, The format hat ein durchänger und sonst sind alles solide nummer, natrlich von der lyrischen komplexität nicht mit nas zu vergleichen, aber the format ist auch kein konzeptalbum wie untitled. Außerdem denk ich, dass der unterschied zwischen 4 und 4,5 kronen recht groß ist. 5 ist halt perfekt und 4,5 ist fast perfekt. 4 ist gut, ein ziemlich ordentliches album halt. ich denke, das ist the format, auch wenn das album inhaltlich ist wie die meisten az alben, aber ist das bei den nas alben und eigentlich allen anderen rappern nicht auch so?
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.851
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.947.228
Nächster Level: 30.430.899

3.483.671 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also Nas hat eigentlich noch nie wirklich politische Texte bzw. Texte die eigentlich jeden US-Amerikaner / Menschen ansprechen gerappt.
Wenn man bedenkt dass der nicht aus der High School gestiefelt sondern abgehaut ist ist er eigentlich schon ziemlich weit gekommen, indem er selber gelesen hat.
Wenn man dein Wertungssystem nimmt geht die Bewertung klar, war ja seit langem mal wieder eine etwas rauhere AZ Scheibe.
Wobei schon ein paar Stücke drauf sind die schwer grenzwertig sind.
Wieso sollte ich die Reviews nicht lesen, ich bin ja nicht assozial Ede...
Ich lese halt nur die wo mich die Alben interessieren und keine Deutschen. laugh
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2514.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 419
Guthaben: 2.525 Bucks
Herkunft: Regensburg
Fav. Artist: Drake | Olson | kaynbock
Fav. Crew: CunninLynguists | G-Side
Fav. Producer: Tone Mason | Kno

- +
Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.457.826
Nächster Level: 1.460.206

2.380 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Einige starke Dinger dabei wie "Game Of Life", "Make Me", "The Format" und "I Am The Truth". 4 Kronen sind in Ordnung

User Information:
images/avatars/avatar-2039.gif
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 756
Guthaben: 2.850 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: D

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.073.200
Nächster Level: 3.609.430

536.230 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

jab starkes album. hör allgemein viel AZ zur zeit.

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.047.976
Nächster Level: 35.467.816

3.419.840 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Sit 'Em Back Slow" reisst bei uns immer noch jedes Gebäude ab! Ich find das Album eigentlich auch richtig gängig, wobei ich wohl auch eher richtung 3,5 gegangen wäre.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 75.072.802
Nächster Level: 86.547.382

11.474.580 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Musste ich mal wieder rauskramen. Sehr schönes Album und "The Format" als Track kann bei mir im Auto momentan gar nichts toppen!
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.308
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 66.243.583
Nächster Level: 74.818.307

8.574.724 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Werde ich geköpft, wenn ich zugebe das Album nie gehört zu haben? Ha ha, ich will das schon solange nachholen.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. AZ - The Format Asimero Upcoming Releases 5 10.10.2006 03:45 Uhr
2. AZ - The Format Asimero Media 9 27.09.2006 13:04 Uhr
3. DJ Format - We Know Something Square Media 1 27.10.2005 12:11 Uhr
4. DJ Format - Little Bit Of Soul Square Media 1 27.10.2005 12:10 Uhr
5. Termanology - The Format jaytodadee Media 1 08.02.2007 11:32 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » AZ - The Format


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv