Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » She Raw - Beauty And The Beats » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen She Raw - Beauty And The Beats
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2225.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.265
Guthaben: 2.559 Bucks
Herkunft: Slowakei
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West
Fav. Producer: Prek, Lakay, Kanye West
Fav. CD: Curse - Von Innen nach Außen
Lieblingsfilm: zu viele

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.481.997
Nächster Level: 11.777.899

1.295.902 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
She Raw - Beauty And The Beats


Release Date:
20. Juni 2005

Label:
Neo Main-T (Sony BMG)

Tracklist:
1.Intro
2.She Got
3.Main Theme
4.24 Hours
5.Miss You
6.Fresh
7.You Can´t Tell Me
8.Let´s Talk It Over
9.Pimp My Life
10.Gangsta L.O.V.E
11.Small World
12.Just A Friend
13.Club Track
14.Chair Skit
15.Shoot First
16.Don´t Call Her
17.Ooh Whee
18.U Can´t Tell Me Remix
19.Outro

Review:
Ohne großes Gerede stelle ich das Debutalbum einer Künstlerin vor - im Voraus: Ja, ich hatte die üblichen Vorurteile gegen Frauenrap, habe diese aber nach dem Hören komplett abgelegt!
Nachdem das soulige Intro verklungen ist, geht es Beattechnisch in She Got und Main theme auch sehr melodiös weiter. She Raw flowt jedoch härter über die Instrumentals als man es erwarten würde, was der Eigenständigkeit absolut zu Gute kommt. Textlich geht es darum ich dem Hörer vorzustellen, doch schon auf 24 Hours wird auf Battle geswitcht, welches She Raw mindestens genauso gut beherrscht wie ihre männlichen Features, wobei sie in ihrem, hier leider sehr kurzen Part, die anderen MCs eigentlich in den Schatten stellt. Nach dem Ausflug in partytauglichere Gefilde, geht es in Miss You, mit Begleitung einer Klaviermelodie, wieder ruhiger zur Sache. Das jedoch nur Oberflächslich, denn der Text ist sehr melancholisch und versteht es den Hörer in seinen Bann zu ziehen.
Auf Fresh musste wohl kurzerhand die Schreibmaschine als HiHat herhalten, was dem Spaß aber keinen Abbruch tut und das She Raw wirklich fresh ist, wird hier noch einmal explizit unterstrichen. Spätestens ab You Can’t Tell Me wissen wir, dass die Frau am Mic auch als Sängerin an der Spitze mitspielt. Es geht auf Let’s Talk It Over sehr entspannt weiter, wobei auch hier Text und Beat wieder verschiedene Wege gehen, sich dabei dennoch nicht gegenseitig ausstechen.
Das sich Battle und „Lovetracks“ abwechseln und dabei sehr gut nebeneinander leben können, beweisen Pimp My Life und Gangsta L.O.V.E. bevor es auf Small World sehr deep wird. Der Gesang im Refrain und die kritischen Lyrics erinnern ein wenig an Lauryn Hill, was absolut als positiv aufzufassen ist. Ein sehr schöner Beat untermalt auch den Gesang auf Just A Friend, wobei es auch hier wieder um eines der wichtigsten Dinge im Leben geht. Der Beat des Club Tracks erinnert zwar stark an Neptunes, Robut Styles, der hier als Feature fungiert, ist auch gut, trotzdem ist es wieder She raw die den Trackerst wirklich hörenswert macht. Habe ich schon erwähnt das die „Beauty“ die volle Albumlänge in englischer Sprache zurücklegt? Nein? Dann will ich das mit einem Zitat aus Shoot First jetzt nachholen: „She Raw, princess of rap on a mission, who the fuck is Raptile? No competition!” Auf Don’t Call Her geht es auf einem rockigen Beat, mit außergewöhnlichem Flow, darum, weshalb man eine Frau besser respektieren sollte. Ich hätte einem souligen Outrotrack erwartet, doch anstatt dessen spittet She Raw im Outro noch mal lieber was das Zeug hält.

Ein wirklich sehr gutes Album, einer sehr talentierten Künstlerin, dem ich wegen der stellenweise etwas schwachen Features eigentlich 3,5 Kronen geben wollte. Doch eine Frau die, dem von Männern dominierten Bizz, dermaßen zeigt wie Rap sein sollte, verdient eine bessere Wertung:


Wertung: (4 von 5 Kronen)


Redakteur:
Matus


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
MrFlow

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.821.093
Nächster Level: 26.073.450

1.252.357 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

wow absolut super review! gefällt mir sehr gut!!!

User Information:
images/avatars/avatar-142.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.245
Guthaben: 112 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Bayern, München
Fav. Artist: Shy One
Fav. Crew: Evil Pimp
Fav. CD: King JC - Ana Off My Chest
Lieblingsfilm: Per Anhalter durch die Galaxis

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.038.117
Nächster Level: 16.259.327

1.221.210 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Genial Mr. Flow schockiert

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.194.026
Nächster Level: 35.467.816

3.273.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ich brauch das Teil unbedingt!!!
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
Rang:
Beiträge:
Guthaben: 0 Bucks

- +
User Beitrag:
RE: She Raw - Beauty And The Beats
beste female rapperin im deutschen bizz abwohl auf englisch

User Information:
Rang: Halbstarker Türsteher
Wertung:
Beiträge: 38
Guthaben: 27 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 172.062
Nächster Level: 195.661

23.599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

die ist super respekt

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. She-Raw - Beauty and the Beats Ben Upcoming Releases 4 27.12.2007 00:33 Uhr
2. She-Raw veröffentlicht "Beauty and th... Ben Deutschrap 8 31.01.2011 07:06 Uhr
3. Kila Krock & Chevy Jones - Beauty & T... Prophet Media 1 01.06.2005 13:01 Uhr
4. dead prez - The Beauty Within DaKey Media 1 10.05.2010 14:20 Uhr
5. Keith Murray: Erste Infos zu "The Bea... Ben East Coast 0 13.01.2011 16:00 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » She Raw - Beauty And The Beats


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv