Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Blokkmonsta, Uzi & Schwartz - Im Fadenkreuz: Die wahre Geschichte der Hassrapper » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Blokkmonsta, Uzi & Schwartz - Im Fadenkreuz: Die wahre Geschichte der Hassrapper
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2530.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.341
Guthaben: 21.747 Bucks
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Cas, Fav, Olson Rough, Vega
Fav. Crew: FVN, SR
Fav. Producer: Rizbo, Djorkaeff, Beatzarre
Lieblingsfilm: Scarface, Verdammnis, Verblendung, Vergebung

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.234.071
Nächster Level: 41.283.177

3.049.106 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Blokkmonsta, Uzi & Schwartz - Im Fadenkreuz: Die wahre Geschichte der Hassrapper


Release Date:
19. September 2008

Label:
Hirntot Records

Tracklist:
01. Ein ganz normaler Tag in Deutschland
02. Im Fadenkreuz
03. Abgehört & Observiert
04. Hinterhalt (Blokkmonsta Solo)
05. Abschaum der Gesellschaft 2 (feat. Dr. Faustus)
06. Hassrapper
07. Ihr wisst immer noch nichts
08. Mundtot (feat. Kaisa, Frauenarzt, Manny Marc, MC Basstard & B-Tight)
09. Hurensöhne in der Szene (feat. Dr. Jekyll)
10. Zuviel Dreck (Uzi Solo)
11. Die Wahrheit
12. Kunstfreiheit
13. Hart wie Stein
14. Poetische Gerechtigkeit (Schwartz Solo)
15. 6 Uhr am Morgen
16. Das Urteil ist gefällt
17. Gehasst & Geliebt Remix (feat. Darkroom Familia)
18. Immernoch da

Review:
Im Sommer des letzten Jahres 2007 öffnete sich ein weiteres dunkles Kapitel in der Deutschrapgeschichte. Bereits zu dieser Zeit werden die Telefone der drei Hirntot Künstler Uzi, Blokkmonsta und Schwartz abgehört, um an Informationen über ihre Arbeit zu kommen. Dann geschah das, was eigentlich nie hätte geschehen dürfen. Der "Schlag gegen die extreme Rapperszene" (so der Kölner Express) wurde vollzogen, die Wohnungen der Betroffenen durchsucht, PCs, Waffen (entmilitarisiert und nicht mehr funktionsfähig!) und CDs beschlagnahmt. Grund dafür waren der Freetrack "Fick die BPJM", der Drohungen an Monika Griefhahn (SPD) aussprach und die EP "1. Mai Steinschlag", außerdem noch der Track "Meine AK" vom Album "Schlachthof". Plötzlich standen die Untergrundrapper im Rampenlicht der Presse und wurden, wie in Deutschland üblich, in alle möglichen Ecken der Gesellschaft gedrängt. "Die Zeit" ging so weit, die Künstler in die rechte Szene zu schieben. Nach einem Jahr - kurz vor dem Prozess - gab es wieder Hausdurchsuchungen, und es wurden weitere Tonträger beschlagnahmt. Nach dem Urteil verließ Blokkmonsta den Gerichtssaal als verurteilter Straftäter, wie seine Kollegen wegen Volksverhetzung mit zehn Monaten Haft auf Bewährung. Uzi und Schwartz kamen mit milderen Strafen davon. Doch, wie Politiker so sind, war die Beleidigte - also Frau Griefhahn - nicht mal selbst während des Prozesses anwesend, obwohl die Drei ihre Tat mittlerweile bereuten. Nun haben sie also den Ruf als erste Musiker außerhalb des Rechtsrocks wegen Volksverhetzung zu stehen, und werden noch heute von der Generalstaatsanwaltschaft abgehört. Also mitten im Fadenkreuz.

Fangen wir mal ruhig an und hören wir, wie "Ein ganz normaler Tag in Deutschland" von statten geht, wenn man die Presse über die ungeliebte Rapperszene reden hört. Das als Intro dienende "Ein ganz normaler Tag in Deutschland" ist gespickt mit Berichten über den Prozess, das Verfahren und der Verhaftung der Jungs. Eigentlich mal ganz interessant, was und wie es da so - von der Presse aus gesehen - vor sich ging. Der erste richtige Track heißt dann "Im Fadenkreuz" und ist auch gleichzeitig der Titeltrack des Albums. Typisch für Hirntot wird hier ein düsterer, super produzierter Beat geliefert, der sich vor keinem anderen verstecken muss. Wer Hirntot Releases kennt, wird wissen, dass sowohl Uzi als auch Blokkmonsta und Schwartz sehr markante Stimmen haben, nicht jeden Geschmack treffen, aber sich gut in die Atmosphäre einfügen. "Im Fadenkreuz" spiegelt noch einmal wider, wie es den Dreien erging, als sie durchsucht wurden. Wie die Mitteilung der Staatsanwaltschaft bei Blokkmonsta ankam, wie sie in Untersuchungshaft gesessen haben und mit ansehen mussten, wie ihre Wohnungen auseinander genommen wurden. Passend zum Thema ist die Hook mit Blokkmonstas "Im Fadenkreuz"-Rufen gefüllt und mit Presseberichten, was sich sehr gut in das Thema und in das Album einfügt. Auch der nächste Track passt sich in die Gesamtstimmung des Albums ein. "Abgehört und observiert" wurden die Jungs ungefähr ein Jahr lang, damit die Polizei auf dem Laufenden bleibt und weiß, was passiert und wann sie zuschlagen müssen. Hier erzählen Schwartz, Blokk und Uzi noch mal ihre Erlebnisse mit unserem Überwachungsstaat. Wie verfolgt man sich vorkommt, wie sich das Ganze auf das Leben auswirkt. "Im Telefon ein Knacken/ draußen sitzen sie im Wagen/ sie hören alles, was wir sagen / und so geht es schon seit Tagen / abgehört und observiert als wären wir eine Terrorzelle, / überwacht von diesem Staat, so ein Leben ist die Hölle!" Am Ende des Tracks gibt uns Blokkmonsta auch noch mal anhand von einem Gespräch genau zu verstehen, wie sich so eine Abhörung im Telefon äußert. Apropos Blokkmonsta. "Hinterhalt" ist der erste Track der Platte, der nicht von allen drei Rappern bestritten wird. "Hinterhalt" ist das Solo von Blokkmonsta, auf dem er, in seiner bekannt drastischen Art, noch mal offen legt, wie ihn die Polizei angehalten hat, aus dem Taxi(!) gerissen hat, ihn wie einen Schwerverbrecher behandelt und abgeführt hat. Dass sie danach noch in der Wohnung waren, und alles auseinander genommen haben, muss man glaube ich nicht noch mal extra betonen. Anstatt eines Refrains, auf dem sehr minimal gehaltenen Beat, gibt Blokk noch mal Statements zu den einzigen Aktionen der Polizei ab. Sehr gut! "Alles weg, alles weg, nur weil ich Musik mache! Bin ich wirklich so schlimm in euren Augen, oder was? Müsst ihr uns fertig machen, weil ihr an die echte nicht rankommt?!" Auch die Aussage des Kommissars, der noch mal betont, wie toll er es fand, Blokk auf der Straße erkannt zu haben, unterstreicht dieses strikte Vorgehen des Staates. Der nächste Track featured dann Hirntot-Member Dr. Faustus, dessen Album übrigens auch bei den Durchsuchungen beschlagnahmt wurde, und heißt "Abschaum der Gesellschaft 2", auf dem die Jungs noch mal klarstellen, dass sie von den Meisten nicht anerkannt werden, weil sie sich nicht mit der Szene auseinandersetzen und dass Musiker an der Verrohung der Jugend schuld sind. Dr. Faustus übernimmt, wie auf so vielen Hirntot-Tracks, nur die Hook, der er allerdings durch seine schräge Stimme einen besonderen Touch verleiht und dem Hörgenuss, wenn man sich denn auf ihn einlässt, keinen Abbruch tut. Am meisten kann mich Schwartz in diesem Track überzeugen, der einfach mal einen Doubletime-Part vom Stapel lässt, der sich gewaschen hat. Können die "Hassrapper" also doch mehr als nur über Morden oder sonst was zu reden. Fragt sich nur, wann die Öffentlichkeit das sieht. Aber zurück zum Track. "Hassrapper" fährt den mit Abstand dicksten Beat der Platte auf. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich so ein Teil eher auf einer Metal-Platte oder sonst wo erwartet. Jedoch unterstreicht der Beat einfach nur die besondere Art von den Hirntot-Rappern. Blokkmonsta, Schwartz und Uzi wirkt dieser Beat wie auf den Leib geschneidert und sie nehmen ihn auch dementsprechend auseinander. Gerade Blokkmonsta, der mit seiner einfach durchdringenden Stimme sehr krass rüberkommt! So wird auch "Hassrapper" das Highlight dieser Platte, zu dem man einfach abgehen muss! Thematisch dreht sich der Track natürlich um das Thema "Hassrapper", was deren Sonderstellung in der Szene noch mal bestätigt. Das völlige Gegenteil und etwas, das ich so nie erwartet habe, findet sich dann auf "Ihr wisst immer noch nichts". Es wird richtig deep, was mich im ersten Augenblick geschockt hat. Doch, ich muss sagen, das steht den Jungs auch gut. Der Sound des Tracks, naja, wie kann man ihn beschreiben? Ich würde sagen sehr melancholisch! Ich bin überrascht aber kann auch gleichzeitig gut gestimmt werden. Klar, das hier ist kein Fest voller Skillz wie ein Kollegah-Geburtstag (wow, welch Wortspiel!), doch es spricht viel Wahres aus den drei Parts. Das ist das, was zählt. Das, was bis jetzt immer nur indirekt angesprochen wurde, ist der Index. Genau das geschieht auf "Mundtot" und wen kann man da besser gebrauchen, als Künstler, die immer damit zu tun haben? Niemanden, genau. So sind Basstard, Kaisa, Frauenarzt, Manny Marc und B-Tight auf "Mundtot" gefeatured und liefern uns einen Track über ihre Ansichten zum Index und zu ihrer Musik. Fesseln kann mich hier gerade Basstard, während Frauenarzt irgendwie am Thema vorbei rappt und uns erzählt, dass sein Rap Anabolika ist und er sich Backstage die Moni klar macht. Nachdem wir dann etwas über die "Hurensöhne in der Szene" erfahren, das mit Dr. Jekyll im Refrain auffährt, und sich gegen falsche Leute innerhalb der Szene stellt, geht es mit dem ersten Uzi-Solo seit langer Zeit weiter. "Zuviel Dreck" handelt im ersten Part von der falschen Entwicklung des Menschen hin zur Selbstzerstörung. Den Rest des Tracks kann ich leider nicht verstehen, da er leider - bis auf die Hook - auf polnisch gerappt ist. "Die Wahrheit" ist dann als Skit zu verstehen, das von einem Jungen erzählt, der sein Leben lang nur unterdrückt wird von seinen Eltern und zu seinem Geburtstag mit einer Waffe vor seinen Eltern steht und abdrückt. "Kunstfreiheit" ist in allen Belangen ein interessanter Track. Die Drei legen noch mal offen, dass Kunst, die bereits Jahre alt ist und im Prinzip das Gleiche zeigt wie die Drei, bloß in Bildform, akzeptiert wird und dass auch andere Dinge so brutal sind wie ihre Musik angeblich ist. "Wie viel Kinder sahen Bambis Mutter sterben?", heißt es da zum Beispiel von Schwartz. Ich kann eigentlich mit jeder Aussage, die hier getroffen wird, übereinstimmen. Es zeigt nur wieder, dass bei der BPJM mit zweierlei Maß gemessen wird. Filme dürfen meisten so bleiben, wie sie sind, Musik wird verboten. Lächerlich. "Hart wie Stein" geht es dann weiter. Wie bislang immer, wird dieses dunkle Gesamtbild auch hier weiterverfolgt, während Blokk, Schwartz & Uzi noch mal klarstellen, dass man sie, egal was passiert, nicht brechen kann und sie sich vom täglichen Wahnsinn nicht unterkriegen lassen. "Das Geschäft, es ist hart - viele Neider in dem Spiel / Fast nur hass, jeden Tag, hält dich ab von deinem Ziel / Geld zu machen, ist das Einzige, das zählt!". Oder "wofür lebt ihr? Für die Träume in der Nacht? Es ist hart, wenn der Traum jedes Mal zerplatzt." Ja, stimmt schon. Wenn man das mal so sieht, und Vorurteile weglässt, ist das hier ein durchweg guter Track mit einer guten Show der Artists, wie sie hier allerdings schon des Öfteren gezeigt wurde. Bis jetzt hatten nur Blokkmonsta und Uzi einen Soloauftritt, Schwartz tut es ihnen nun gleich und bringt die "Poetische Gerechtigkeit". Ein bangender, böser Beat und ein gut aufgelegter Schwartz liefern hier einen Track über die schlechte Welt, über die Ungerechtigkeit auf der Welt. Mit diesem Track will Schwartz das ändern und schenkt jedem in seinen Zeilen die Gerechtigkeit - den Tod!". "6 Uhr Morgens" kommt dann überraschend sehr HipHop rüber. Die gesamplete "Six in the morning"-Hook sorgt für eine gute Stimmung und auch der Rest des Beats ist ziemlich untypisch für dieses Album, ja, für Hirntot insgesamt. Allerdings kommt das hier sehr fresh rüber, während die drei dieses Mal von der zweiten Razzia erzählen, als die Polizei die beiden "In 3 Teufels Namen"-Teile beschlagnahmt hat. "Das Urteil ist gefällt" und ja, darum geht es hier auch. Das Gericht war voll mit Journalisten, der Prozess kommt, und der Staatsanwalt zeigt, dass er ein Problem mit den Künstlern hat. Nach dem Urteilen sind sie dann auf Bewährung, aber wieder frei. Sie lassen insgesamt den Prozess einfach noch mal Revue passieren und erzählen es nochmals genau aus ihrer Sicht. Überraschend aber eigentlich logisch, wird hier Reue gezeigt. Nach dem Remix von "Gehasst & Geliebt", das zusammen mit der Darkroom Familia daher kommt, ist doch eigentlich egal, was passiert ist. Sie sind "Immernoch da".

Eins vorweg: Die Jungs erfinden Hip Hop nicht neu, ok, vielleicht auf ihre Art, aber nicht so, wie sich der allgemein Rap-Head das vorstellt. Sie sind keine Skillmonster wie Kollegah, sie sind nicht lustig wie K.I.Z, sie sind auch nicht so real wie ein Supermarkt, aber sie machen Musik, hinter der sie stehen, die in Deutschland einmalig ist und für die sie Lob verdienen, weil sie ihr Ding durchziehen. Dieses Album unterscheidet sich sehr von den anderen, da es hier nicht um Psychokore geht, sondern um wirkliche Ereignisse und wahre Begebenheiten, die die Jungs einfach widerspiegeln und aus ihrer Sicht erzählen. Das Ganze dazu auf überdurchschnittlich guten Beats verpackt, mit eigenen Ideen geschmückt und durch die etwas andere Herangehensweise an Texte noch ein Stück verfeinert, entsteht hier ein gutes Album, das man sich anhören sollte. Klar, die Stimmen werden nicht jedem gefallen, dem Einen reichen die Reime nicht oder sonst was, aber so ist und bleibt Musik auch immer noch eine Geschmackssache. Das war sie also, die erste Review für Hirntot auf unserer Seite. Ich hoffe, ich konnte mit so einigen Vorurteilen aufräumen und vielleicht den ein oder anderen dazu animieren, hier mal reinzuhören.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (3 Bewertungen / 1.33 Ø)


Redakteur:
Bazty
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2572.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.696
Guthaben: 11.496 Bucks
Stimmung: alles easy...
Herkunft: Pinneberg / Hamburg
Fav. Artist: Juskah, Ill Bill, Redman, Big L
Fav. Crew: randam Luck,JMT,Lost Boyz,Non Phixion,AOTP,H.S.V.
Fav. Producer: Denno Delicious , PhreQuincy
Fav. CD: Randam Luck - Graveyard Shift
Lieblingsfilm: Old men in new cars, Sin City

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.978.093
Nächster Level: 16.259.327

2.281.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3 von 5 Kronen wage ich zu bezweifeln... Ansonsten schicke Review.

Diecky...
User Signatur:

"Es hat sich nix verändert, es ist immernoch so / Will ich nicht anstehn geh ich auf´s Behinderten-Klo" RickBo

Momentaner Lieblingssong: Juskah & AkneOne - Admiral

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 72.371.419
Nächster Level: 74.818.307

2.446.888 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von diecky75
3 von 5 Kronen wage ich zu bezweifeln... Ansonsten schicke Review.

Diecky...


Auch ich oute mich nicht gerade als Fan von den ganzen Hirntot Leuten, ABER man darf hier auch nicht einfach grundlos zum haten anfangen, nur weil da eben Hirntot draufsteht. Die Thematik, um die sich das Album handelt, scheint auf jeden Fall gut umgesetzt zu sein und auch das ist ein Kriterium, was zu beachten ist. Man sollte auf jeden Fall mit Fairness an dieses Album rangehen und das hat Bazty auch wirklich hervorragend umgesetzt und daher Props von mir.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2572.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.696
Guthaben: 11.496 Bucks
Stimmung: alles easy...
Herkunft: Pinneberg / Hamburg
Fav. Artist: Juskah, Ill Bill, Redman, Big L
Fav. Crew: randam Luck,JMT,Lost Boyz,Non Phixion,AOTP,H.S.V.
Fav. Producer: Denno Delicious , PhreQuincy
Fav. CD: Randam Luck - Graveyard Shift
Lieblingsfilm: Old men in new cars, Sin City

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.978.093
Nächster Level: 16.259.327

2.281.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wo ist denn das gehatet Digga!?? Ich traue, ohne es gehört zu haben, den Jungs einfach keine 3 Kronen zu! Da gehört schon was dazu... Und an Bazty´s Arbeit habe ich ausser der "Kronenvergabe" überhaupt nix auszusetzen!!! Sehr gute Review und wenn er es so bewertet ist das doch OK, ich sehe das, im Vorfeld, ein wenig anders. Ich werd mal reinhören und dann kann ich ja nochmal sagen was ich davon halte, ganz ohne Vorurteile, versprochen!
User Signatur:

"Es hat sich nix verändert, es ist immernoch so / Will ich nicht anstehn geh ich auf´s Behinderten-Klo" RickBo

Momentaner Lieblingssong: Juskah & AkneOne - Admiral

User Information:
images/avatars/avatar-2530.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.341
Guthaben: 21.747 Bucks
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Cas, Fav, Olson Rough, Vega
Fav. Crew: FVN, SR
Fav. Producer: Rizbo, Djorkaeff, Beatzarre
Lieblingsfilm: Scarface, Verdammnis, Verblendung, Vergebung

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.234.071
Nächster Level: 41.283.177

3.049.106 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Danke dir Step.

Man muss bedenken, dass sich diese Album einfach nicht um die üblichen Hirntot-Themen handelt. Wobei, was heißt üblich? Desperados war auch kein "normales" Album. Ich find's gut, dass es da jetzt auch mehr Themenalbum gibt, die allerdings, immer eine komplett eigene Atmosphäre bringen und halt Themen die keiner behandelt/behandeln kann, wie in diesem Beispiel. Wie ich gesagt hab, das ist pure Geschmackssache, kann auch sein, dass ich teilweise einfach auf was anderes stehe, aber ich feier das Ding hier. Und 3 Kronen ist definitiv ein sehr gutes Ergebnis, obwohl (aus vielen Sichten anderer Leute) Hirntot draufsteht. So "hirntot" sind die Jungs nicht wink

Edit: Ich wusste, dass das hier für Diskussionen sorgen wird, aber ich steh dazu, vor allem, weil ich finde, dass ich das auch anhand der Review kann, weil sie einfach die meisten Punkte offenlegt.
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 72.371.419
Nächster Level: 74.818.307

2.446.888 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das war auch nicht unbedingt auf dich bezogen, sondern nur allgemeinwink
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2572.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.696
Guthaben: 11.496 Bucks
Stimmung: alles easy...
Herkunft: Pinneberg / Hamburg
Fav. Artist: Juskah, Ill Bill, Redman, Big L
Fav. Crew: randam Luck,JMT,Lost Boyz,Non Phixion,AOTP,H.S.V.
Fav. Producer: Denno Delicious , PhreQuincy
Fav. CD: Randam Luck - Graveyard Shift
Lieblingsfilm: Old men in new cars, Sin City

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.978.093
Nächster Level: 16.259.327

2.281.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Bazty
Edit: Ich wusste, dass das hier für Diskussionen sorgen wird, aber ich steh dazu


Is auch richtig so! Wie du schon sagtest ist das Geschmacksache... und ich bin einfach der Meinung, dass die Jungs nicht rappen können und, bis jetzt, nur scheisse produziert haben. Aber wie gesagt, hör ich mir das Teil an und sag nochmal was ich rein raptechnisch davon halte! Versprochen Bazty...
User Signatur:

"Es hat sich nix verändert, es ist immernoch so / Will ich nicht anstehn geh ich auf´s Behinderten-Klo" RickBo

Momentaner Lieblingssong: Juskah & AkneOne - Admiral

User Information:
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 572
Guthaben: 3.385 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Baden-Württemberg
Fav. Artist: blokkmonsta, KKS, prinz pi, necro, GZA, ice cube
Fav. Crew: huss & hodn, dynamite deluxe, WBM, EMC, AOTP
Fav. Producer: shuko, blokkmonsta, snowgoons, premier, 9th wonder
Fav. CD: zu viele gute
Lieblingsfilm: zu viele gute

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.484.176
Nächster Level: 2.530.022

45.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von diecky75
Zitat:
Original von Bazty
Edit: Ich wusste, dass das hier für Diskussionen sorgen wird, aber ich steh dazu


Is auch richtig so! Wie du schon sagtest ist das Geschmacksache... und ich bin einfach der Meinung, dass die Jungs nicht rappen können und, bis jetzt, nur scheisse produziert haben. Aber wie gesagt, hör ich mir das Teil an und sag nochmal was ich rein raptechnisch davon halte! Versprochen Bazty...


wenn du der meinung bist, dass HT nur scheiße produzieren, dann habn sie ja die perfekte methode gefundn, um aus scheiße geld zu machn. denn dass HT mittlerweise erfolgreich ist, is nunmal fakt.
User Signatur:
mfg derBO

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.688.993
Nächster Level: 64.602.553

913.560 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Man Bazty 3 Kronen? Du bist crazy.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.974.549
Nächster Level: 35.467.816

4.493.267 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von derBO
Zitat:
Original von diecky75
Zitat:
Original von Bazty
Edit: Ich wusste, dass das hier für Diskussionen sorgen wird, aber ich steh dazu


Is auch richtig so! Wie du schon sagtest ist das Geschmacksache... und ich bin einfach der Meinung, dass die Jungs nicht rappen können und, bis jetzt, nur scheisse produziert haben. Aber wie gesagt, hör ich mir das Teil an und sag nochmal was ich rein raptechnisch davon halte! Versprochen Bazty...


wenn du der meinung bist, dass HT nur scheiße produzieren, dann habn sie ja die perfekte methode gefundn, um aus scheiße geld zu machn. denn dass HT mittlerweise erfolgreich ist, is nunmal fakt.


Das haben Leute wie Fler, Bushido usw auch schon geschafft und die sind sogar in den Charts.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.926.294
Nächster Level: 64.602.553

7.676.259 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr schön und ausührlich geschriebene Review, Bazty smile Werde in nächster Zeit auch mal reinhören.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jaytodadee: 11.10.2008 17:12.

User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 8
Guthaben: 1.040 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 25.415
Nächster Level: 29.658

4.243 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von sneakerlover
Zitat:
Original von derBO
Zitat:
Original von diecky75
Zitat:
Original von Bazty
Edit: Ich wusste, dass das hier für Diskussionen sorgen wird, aber ich steh dazu


Is auch richtig so! Wie du schon sagtest ist das Geschmacksache... und ich bin einfach der Meinung, dass die Jungs nicht rappen können und, bis jetzt, nur scheisse produziert haben. Aber wie gesagt, hör ich mir das Teil an und sag nochmal was ich rein raptechnisch davon halte! Versprochen Bazty...


wenn du der meinung bist, dass HT nur scheiße produzieren, dann habn sie ja die perfekte methode gefundn, um aus scheiße geld zu machn. denn dass HT mittlerweise erfolgreich ist, is nunmal fakt.


Das haben Leute wie Fler, Bushido usw auch schon geschafft und die sind sogar in den Charts.



hahaha grins grins grins dein satz meinst du doch nicht ernst oda? das is nen witz ..

haben bushido und co geschafft lol.. diese kommerzgeilen schnösel.. wenn ich mich nach oben B**** dann schafft das jeder arsch (sieehe eko)


ht abend en erfolg sich erarbeitet.. bu sicherlich auch aber bu is glei komerz gegangen wo er die chance gesehn hat.. ht sind seit 3 jahren untergrund und net komerz .. und sie haben es erreicht. und daran sollten viele sich ne scheibe abschneiden...


@diecky75

du bist so unfähig.. du wirst echt nur gefeiert 42x27 feiern 42x27 feiern 42x27 feiern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von massaker: 11.10.2008 19:40.


User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.521.281
Nächster Level: 35.467.816

946.535 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich hab dir ja schon eimal gesagt Bazty, ich stehe zu diesem Album genauso wie du! Hier erhält man wirklich einen Einblick in die ganze Sache die bei Hirntot abgelaufen ist, und die Artists nehmen auch kein Blatt vor den Mund!
Wir müssen ja erst gar nicht darüber diskutieren ob die HT-Rapper die besten Flows, Punchlines oder so haben,aber sie sind gut in dem was sie machen, auch wenn das viele nicht akzeptieren wollen, dass ist auch eine Facette des deutschsprachigen Rap's!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 8
Guthaben: 1.040 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 25.415
Nächster Level: 29.658

4.243 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von weedquarzer
Ich hab dir ja schon eimal gesagt Bazty, ich stehe zu diesem Album genauso wie du! Hier erhält man wirklich einen Einblick in die ganze Sache die bei Hirntot abgelaufen ist, und die Artists nehmen auch kein Blatt vor den Mund!
Wir müssen ja erst gar nicht darüber diskutieren ob die HT-Rapper die besten Flows, Punchlines oder so haben,aber sie sind gut in dem was sie machen, auch wenn das viele nicht akzeptieren wollen, dass ist auch eine Facette des deutschsprachigen Rap's!

worte gottes heilig

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.974.549
Nächster Level: 35.467.816

4.493.267 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

@ Massaka: Das Ding ist das Bushido und auch Fler technisch gesehen besser sind als die HT Leute. Und das ist nunmal Fakt.

Zitat:
Original von weedquarzer
Wir müssen ja erst gar nicht darüber diskutieren ob die HT-Rapper die besten Flows, Punchlines oder so haben,aber sie sind gut in dem was sie machen, auch wenn das viele nicht akzeptieren wollen, dass ist auch eine Facette des deutschsprachigen Rap's!


Und genau das ist der Punkt. Wenn mir jemand mit ausgefeilten Reimschemen und witzigen Wortspielen den selben kram vorrappt, dann kann ich das akzeptieren und komm damit klar. Das Thema ist gar nicht der Punkt und das wird hier von den HT Fans/Supporten erfolgreich ignoriert. Wenn heute jemand ankommt im Teacherstyle, einen auf Curse macht, grünen Tee trinkt, ganz coole Beats hat und inhaltlich nicht schlecht ist, aber technisch gesehen rein gar nichts auf dem Kasten hat, dann sag ich dem auch: Geh ma nach Hause. Werd Profiangler oder sonstiges. Und genau so ist es hier. Zufällig nen Doppelreim treffen hat für mich eben nichts mit Können zu tun. Selbst die Beats zecken mich nichtmal so sehr, da das wirklich etwas mit Geschmackssache usw zu tun hat, wer auf Ejay/Fruity Loops Beats steht, der hat da ein Recht drauf und der soll das feiern. Aber hört bitte auf mir zu erzählen, das unvermögen und technische whackness etwas mit Geschmack zu tun haben. Ich will nicht haten, ich will nur, dass die HT-Fraktion versteht, was die nicht HT-Fraktion meint, wenn sie sagen, der Kram gefällt nicht. Das hat nichts mit voreingenommener Laberei zu tun. Kolle zum Beispiel: Inhaltlich ist das ne Null. Gut er hat ein paar dicke Beats, aber mehr auch nicht. Aber die Technik, macht diesen Kerl zu einem der momentanen Topleuten in Deutschland...

Aber wieso mach ich mir so einen Harten, das nützt wohl eh nichts.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.521.281
Nächster Level: 35.467.816

946.535 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich würde mich jetzt nicht wirklich zur "HT-Fraktion" zählen, ich bin nur jemand der Gelegentlich gerne Alben aus dem Hause HT hört,so zum Beispiel "Im Fadenkreuz" und "Desperados",weil das mMn ganz gute Konzeptalben sind die einen roten Faden haben und einfach eine Geschichte erzählen.
Ich bin auch nicht so ein Fan davon wenn man alles immer so abgrenzen und in Schubladen einteilen muss,mMn kann man auch ganz gut Blokkmonsta UND Curse hören,oder Frauenarzt UND Kollegah,es kommt einfach darauf an das man in der Musik irgenetwas sieht bzw. für sich etwas herauszieht was einem gefällt!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.974.549
Nächster Level: 35.467.816

4.493.267 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Schön gesagt, nur leider hatte das nichts mit meinem Post zu tun, oder doch?

Klar kann man Curse und Blokkmonsta hören, nur macht das eben fast niemand. Da stellt sich mir dann die Frage "warum?". Aber das ist eine andere Geschichte. Ich persönlich finde nicht, dass das was mit Schubladendenken oder sonstigem zu tun hat, das sind einfach nochmal irgendwie zwei verschiedene Rapgenre.

Was zieht man denn aus zum Beispiel diesem LBG Track?

btw. Mit HT Fraktion meinte ich weniger dich, weedquarzer wink
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.521.281
Nächster Level: 35.467.816

946.535 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

OK Sneak wink

Wenn du dir mal den LBG-Thread anschaust, dann wirst du keinen Post von mir dort finden,weil ich die Sache auch nicht feier!
Und mein Post hat schon was mit deinem zu tun,weil du (falls ich das richtig verstanden hab) den Fokus hauptsaächlich auf die Reimstruktur usw. setzt, und ich habe dann geschrieben das es darauf ankommt, dass man aus der Musik etwas für sich findet was einem gefällt,ich hoffe das du verstehst was ich meine wink

Wie gesagt,ich hab kein Problem damit gleichzeitig Curse und Blokk auf dem Mp3-Player zu pumpen,ich dneke schon das es bei den meisten etwas mit Schubladendenken zu tun hat, wenn dies bei ihnen nicht der Fall ist!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 8
Guthaben: 1.040 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 25.415
Nächster Level: 29.658

4.243 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von sneakerlover
@ Massaka: Das Ding ist das Bushido und auch Fler technisch gesehen besser sind als die HT Leute. Und das ist nunmal Fakt.

Zitat:
Original von weedquarzer
Wir müssen ja erst gar nicht darüber diskutieren ob die HT-Rapper die besten Flows, Punchlines oder so haben,aber sie sind gut in dem was sie machen, auch wenn das viele nicht akzeptieren wollen, dass ist auch eine Facette des deutschsprachigen Rap's!


Und genau das ist der Punkt. Wenn mir jemand mit ausgefeilten Reimschemen und witzigen Wortspielen den selben kram vorrappt, dann kann ich das akzeptieren und komm damit klar. Das Thema ist gar nicht der Punkt und das wird hier von den HT Fans/Supporten erfolgreich ignoriert. Wenn heute jemand ankommt im Teacherstyle, einen auf Curse macht, grünen Tee trinkt, ganz coole Beats hat und inhaltlich nicht schlecht ist, aber technisch gesehen rein gar nichts auf dem Kasten hat, dann sag ich dem auch: Geh ma nach Hause. Werd Profiangler oder sonstiges. Und genau so ist es hier. Zufällig nen Doppelreim treffen hat für mich eben nichts mit Können zu tun. Selbst die Beats zecken mich nichtmal so sehr, da das wirklich etwas mit Geschmackssache usw zu tun hat, wer auf Ejay/Fruity Loops Beats steht, der hat da ein Recht drauf und der soll das feiern. Aber hört bitte auf mir zu erzählen, das unvermögen und technische whackness etwas mit Geschmack zu tun haben. Ich will nicht haten, ich will nur, dass die HT-Fraktion versteht, was die nicht HT-Fraktion meint, wenn sie sagen, der Kram gefällt nicht. Das hat nichts mit voreingenommener Laberei zu tun. Kolle zum Beispiel: Inhaltlich ist das ne Null. Gut er hat ein paar dicke Beats, aber mehr auch nicht. Aber die Technik, macht diesen Kerl zu einem der momentanen Topleuten in Deutschland...

Aber wieso mach ich mir so einen Harten, das nützt wohl eh nichts.



mh ja mag sein das weiss man nicht..wenn sie das wirklich bessa sind..w arum tunse es nichtmal?

sry aber bushido fler und co ..d a hört sich jedes lied .. track. albumw as auch imemr auf na gewissen art und weisse immer gleich an.. und auf diese komerzgeilen pissa mit ihren 13 jährigen kindergartenfans kann man echt verzichten cool


und zu dem LBG ... wie gesagtd HT is kein hiphop... wenn ihr euer hiphop hört bitte tut das wink und das lied ist ein DISS! UND man kann es nur feiern ..wer es net feiert.. armen

ich aff das echt nicht.. imemr kritik abgeben aber die musik selber nicht hören? leute die diemukke niocht hören tag täglich .. die brauchen dazu au keine kritik abgeben weilse keine ahnung haben von den alben davor. warum sie das mache und und und und . und hat au mit der einstelung de rjeweiligen hörers zu tun.


und dazu noch wär meint ht hat schlechten rap und bla keks.. ich höre schon ewigkeiten rap . und ehrlich ht macht wirklich mit den besten. sie haben unterschiedliche künstler drinne. perverz is eher einer der sich mit dem themen annimt.. de rnet schlachte den bla keks.. dazu jekyll.. au top freu.. blokk .. schwartz naja^^ der brüller smile uzi der eher ruhige .. alles top leude...jede rhat da seine stärken.. hört euch die mukke do erstmal richtig an auf auer.. immer diese voreiligen vorurteile sind nämlich fürn arsch .. ich ahtte von kollega au ht vorgespielt bekommen und meinte das is scheisse omg. aber dann auf dauer gefalls mir immer besssa da ich so voller wut und hass bin . und ht da richtig kommt.. gute texte usw. da reagier ich mich dran ab net auf !!!!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von massaker: 12.10.2008 02:27.


Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Blokkmonsta, Uzi & Schwartz - Im Fade... derBO Upcoming Releases 4 26.09.2008 15:50 Uhr
2. Gläubige lassen sich ans Kreuz nageln... CutmasterFlickz Allgemeines & Off Topic 23 16.04.2006 13:47 Uhr
3. 4.9.0 - Wahre Veteranen Ben Media 1 30.04.2006 01:27 Uhr
4. Skurrile aber wahre Gesetze! Ben Allgemeines & Off Topic 9 09.01.2009 23:40 Uhr
5. 4.9.0 Friedhof Chiller - Wahre Vetera... Bazty Reviews 18 21.06.2011 22:37 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Blokkmonsta, Uzi & Schwartz - Im Fadenkreuz: Die wahre Geschichte der Hassrapper


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv