Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Jedi Mind Tricks - A History Of Violence » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jedi Mind Tricks - A History Of Violence
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.206.863
Nächster Level: 35.467.816

3.260.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Jedi Mind Tricks - A History Of Violence


Release Date:
14. November 2008

Label:
Babygrande/Groove Attack

Tracklist:
01. Intro
02. Deathbed Doctrine
03. Deadly Melody (feat. Block McCloud & Demoz)
04. Monolith
05. Those With No Eyes (Interlude)
06. Trail of Lies
07. Heavy Artillery
08. Seance of Shamans (feat. Outerspace & Doap Nixon)
09. Geometry in Static (Interlude)
10. Godflesh (feat. King Magnetic & Block McCloud)
11. Terror (feat. Demoz)
12. Butcher Knife Bloodbath
13. The Sixth Gate Shines No More (Interlude)
14. Death Messiah

Review:
Vorstellen muss ich euch die Jungs sicherlich nicht mehr. Wenn sich in Sachen Boom Bap eine Crew aus den Staaten weltweit ganz oben etabliert hat, dann handelt es sich wohl um Vinnie Paz, Stoupe The Enemy und neuerdings auch wieder Jus Allah, auch bekannt als Jedi Mind Tricks. Zwei Jahre sind seit "Servants in Heaven, Kings in Hell" vergangen und seit der News des neuen Albums "A History Of Violence" drehen alle, die sich nur halbwegs als Head bezeichnen, komplett am Zeiger. Klar, denn JMT steht für ruffen Sound, wahnsinns Samplearbeiten und grandiose Flows. Wie soll denn da noch irgendwas schief laufen?

Alleine schon der Titel verspricht eigentlich äußert düstere Klänge, verdammt dunkle Geschichten, Sozialkritik und eben diesen typisch anti-amerikanischen Jedi Mind Sound. Leider werden diese Erwartungen nur halbwegs und sehr schmalspurig erfüllt. Die Produktionen haben definitiv an Biss und Rawness verloren und klingen auf irgendeine Art und Weise äußerst weichgespühlt. So wirkt "Heavy Artillery" beispielsweise, sehr zahm und das trotz einem Titel, der alles andere verspricht. Selbst Jus Allah und Vinnie Paz, die ja wirklich über ein brutales Stimmvolumen verfügen, wirken verhältnismäßig gelangweilt. "Deadly Melody" bringt dann zwar beat- und raptechnisch genau das, was die JMT Jungs ausmacht, durch die grauenhaft deplatziert wirkende Hook wird dieses Bild aber sofort wieder zerschlagen und der Finger an der Skiptaste beginnt heftig zu zucken. Von den sogenannten Brechern, können eigentlich nur "Deathbed Doctrine", "Godflesh", was sicherlich auch an der starken Gastshow von King Magnetic und Block McCloud liegt und "Butcher Knife Bloodbath" so richtig überzeugen. Doch diese Tracks haben es dann auch wirklich faustdick hinter den Ohren. Tolle Instrumentale, gepaart mit Reimfeuerwerken und absolut sauberen Flows. Leider gibt es davon auf diesem Release nicht mehr zu hören. Aber da war zu Beginn doch noch etwas. Düsterer Sound und alles was sonst noch dazu gehört. "Monolith" zum Beispiel, hat eigentlich ganz gute Vorraussetzungen dafür, die Kriterien für einen solchen Track zu erfüllen. Eigentlich. Denn im Endeffekt scheitert dieses Stück einzig und allein an dem abermals zu soften Beat. Dennoch handelt es sich hierbei, wie auch bei "Trail of Lies", was auch inhaltlich endlich mal absolut in die richtige Richtung steuert, zu den stärksten Songs dieser Platte. Das einzig wirkliche Highlight gibt es dann mit dem letzten Track "Death Messiah". Hier passt so ziemlich alles und endlich kommt von der Performance der Protagonisten auch etwas bei der Hörerschaft an. Wie schon erwähnt, ist dies leider nur viel zu selten der Fall.

Und wie da was schief gelaufen ist. Das gewünschte Feuerwerk bleibt den Fans verwährt und irgendwie bekommt man das Gefühl, dass die harten Anhänger des ach so harten Untergrunds irgendwie Chartluft schnuppern wollen und deswegen ganz gezielt eine etwas zu softe Schiene einschlagen. "A History Of Violence" ist vom Sound her zwar einzigartig, aber eben nicht positiv. Klar, ein schlechtes Jedi Mind Tricks Release, steckt immernoch über die Hälfte der anderen Releases in den Sack, aber dennoch ist die Enttäuschung sicherlich riesig. Schade eigentlich, denn wozu diese außergewöhnlichen Protagonisten eigentlich fähig sind, wurde uns ja schon mehr als einmal bewiesen. Reinhören bleibt zwar Pflicht, aber zum Kauf wird es wohl nur für die klare Minderheit reichen.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (4 Bewertungen / 3.63 Ø)


Redakteur:
sneaks
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.212.749
Nächster Level: 64.602.553

4.389.804 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Jedi Mind Tricks - A History Of Violence
Mit 3 Kronen stimme ich überein. Ist ein solides Album aber bei weitem nicht so stark wie Sih,Kih
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.342.701
Nächster Level: 35.467.816

3.125.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also ich weiß nicht wieso du dich so empörst sneaker.... das war doch total abzusehen. Dass Vinnie stark abgebaut hat ist kein Geheimnis, und dass Josh Allar seinen Stil in komplette Primitivität geändert hat auch nicht mehr...

Dass Stoupe ne softere Schiene fährt ist auch sonnenklar, ich meine da war SiH,KiH absolut nicht anders, man erinnere sich nur an das kotzdämliche Voice-Sample in "Black Winter Day"....

und dafür finde ich das Album absolut nicht schlecht, jeder Beat ist anhörbar, Jus Allah geht bedingt auch rein und Vinnie ist meiner Meinung nach sogar erstaunlich stark - der war bei seinen gefühlten 100000 Feature-Auftritten dieses Jahr schon viel behinderter unterwegs. Die Gäste sind natürlich scheiße gewählt, aber ich würd dem Album trotzdem 3,5 geben... mal ehrlich: hätte doch wesentlich schlimmer ausfallen können, wenn man sich die ganzen AOTP / Jedi Mind Tricks Presents Alben anhört (King Syze, Doap Nixon, OS)...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SnoopFrog: 15.11.2008 22:57.

User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.859
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.117.844
Nächster Level: 30.430.899

3.313.055 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja die sind Kuchen, selber Schuld wenn man die kauft.
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.206.863
Nächster Level: 35.467.816

3.260.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Snoop: Ich fand "Black Winter Day" stark und sehe "SiH, KiH" nicht so weichgespühlt wie "AHOV". Ruhig muss nicht gleich soft sein. Mir gehlt hier einfach einges an Performance von allen Beteiligten.

Was du allerdings an "Ritual Of Battle" auszusetzen hast, ist mir ein Rätsel. Klar, was das kein "Torture Papers", aber dennoch richtig brutal. "Labor Union" find ich auch überraschend gut und "Sour Diesel" hatte ein paar Banger drauf, die mir die Kinnlade richtung Boden gezimmert haben. Also meiner Meinung nach alles irgendwie besser als dieses Release hier.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.342.701
Nächster Level: 35.467.816

3.125.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ich hab gar nix gegen die AOTP gruppen alben, die sind beide dick... ich meinte nur die AOTP SOlo Alben von 2008

Du kannst nicht ernsthaft sagen, dass das King Syze oder DOap Nixon album besser war als AHOV.... jetzt wirds lächerlich - die producer da kupfern alle Stoupe ab

PS: Black Winter Day ist scheiße. und zwar nur wegen dem voice sample
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.206.863
Nächster Level: 35.467.816

3.260.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von SnoopFrog
Du kannst nicht ernsthaft sagen, dass das King Syze oder DOap Nixon album besser war als AHOV


kann ich wink

Das King Syze mal auf jeden Fall. Hat mich wirklich überrascht. Und Doap Nixon hatte eben ein paar Banger, womit die Komplettausfälle etwas kompensiert wurden. Hier gab es eben bis auf 1-2 Ausnahmen keine wirklichen Brecher und eben etwas zu viel Ausfälle. Also Doap hätte ich wohl auch 3 gegeben. King Syze 3,5.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-1941.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 359
Guthaben: 1.676 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.202.564
Nächster Level: 1.209.937

7.373 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich bin auch mit 3 Kronen einverstanden ist jetzt nicht das beste von den Jungs aber auf jeden fall anhörbar.Sehr geile Beats !! Das ist der Bonus dieses Albums..

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.311
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 66.628.178
Nächster Level: 74.818.307

8.190.129 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ehrlich gesagt habe ich seit "Violent By Design" nichts mehr von den Jungs gecheckt. Das Album damals war zwar dope, aber zu düster für meinen Geschmack. Ich konnte es nicht lange hören damals, habe infolge dessen die folgenden Releases ignoriert.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.977.638
Nächster Level: 41.283.177

305.539 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Gleb
Das Album damals war zwar dope, aber zu düster für meinen Geschmack.

Sowas sagt jemand, der Mobb Deep als Favorite Crew hat Misstrauisch
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.206.863
Nächster Level: 35.467.816

3.260.953 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

JMT steht prinzipiell schon für einen dunkleren Sound als der Mobb. Aber gerade "Violent By Design" ist das stärkste Album von Vinnie und Co.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.830.984
Nächster Level: 26.073.450

1.242.466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ich finds eigentlich ganz gut muss ich sagen wink
an violent by design kommt's nicht dran, war aber auch nicht zu erwarten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von reimxzess: 02.01.2009 15:33.


User Information:
images/avatars/avatar-2016.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 184
Guthaben: 1.352 Bucks
Stimmung: gechillt
Herkunft: Siegen
Fav. Crew: Cunninlynguists
Fav. Producer: Kno, Stoupe, Blue Sky Black Death, Fat Jon
Fav. CD: Devin the Dude - Waitin To Inhale

- +
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 603.451
Nächster Level: 677.567

74.116 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DaKey
Zitat:
Original von Gleb
Das Album damals war zwar dope, aber zu düster für meinen Geschmack.

Sowas sagt jemand, der Mobb Deep als Favorite Crew hat Misstrauisch

haha Zunge raus

ich höre an düsteren Tagen auch lieber Mobb Deep, aber ich glaube er meint das "mystische"! Das vorallem in den Rhymes(nicht unbedingt in den Beats) von Vinnie zur geltung kommt!

Topic: Album war mittelmäßig; habe mir mehr erhofft! Hab eigentlich auf Stoupe gewettet, aber er klingt langsam auch wie die 0815 AotP Producer!
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Outerspace - Our Father

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.031.790
Nächster Level: 41.283.177

5.251.387 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich hab es immer noch nicht angehört und werde es wohl auch nicht mehr tun. In der Juice wurde es auch schlecht bewertet, von daher macht es wohl keinen Sinn sich ein Album anzuhören wenn es schlecht zu sein scheint!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.342.701
Nächster Level: 35.467.816

3.125.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

du gibst doch hoffenltich keinen cent auf das, was die juice sagt^^
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.031.790
Nächster Level: 41.283.177

5.251.387 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Doch ein wenig schon. OK, bei "Diggi Snacks" haben die ganz eindeutig verkackt, aber die haben auch ab und zu gute Reviews.
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.311
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 66.628.178
Nächster Level: 74.818.307

8.190.129 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Dirty Harri
Zitat:
Original von DaKey
Zitat:
Original von Gleb
Das Album damals war zwar dope, aber zu düster für meinen Geschmack.

Sowas sagt jemand, der Mobb Deep als Favorite Crew hat Misstrauisch

haha Zunge raus

ich höre an düsteren Tagen auch lieber Mobb Deep, aber ich glaube er meint das "mystische"! Das vorallem in den Rhymes(nicht unbedingt in den Beats) von Vinnie zur geltung kommt!

Also die Beats fand ich an sich garnicht schlecht. Mit den Rhymes konnte ich aber wenig anfangen oder allgemein mit den Jungs.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.342.701
Nächster Level: 35.467.816

3.125.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Gleb
Zitat:
Original von Dirty Harri
Zitat:
Original von DaKey
Zitat:
Original von Gleb
Das Album damals war zwar dope, aber zu düster für meinen Geschmack.

Sowas sagt jemand, der Mobb Deep als Favorite Crew hat Misstrauisch

haha Zunge raus

ich höre an düsteren Tagen auch lieber Mobb Deep, aber ich glaube er meint das "mystische"! Das vorallem in den Rhymes(nicht unbedingt in den Beats) von Vinnie zur geltung kommt!

Also die Beats fand ich an sich garnicht schlecht. Mit den Rhymes konnte ich aber wenig anfangen oder allgemein mit den Jungs.

tja, selbst schuld Zunge raus Zunge raus
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Jedi Mind Tricks - Violence Begets Vi... SnoopFrog Reviews 12 06.11.2011 17:23 Uhr
2. Jedi Mind Tricks - Violence Begets Vi... SnoopFrog Upcoming Releases 20 23.12.2011 15:41 Uhr
3. Jedi Mind Tricks - A History Of Viole... DaKey Upcoming Releases 5 05.11.2008 13:48 Uhr
4. Jedi Mind Tricks - A History Of Viole... Mark Events 10 02.01.2009 15:28 Uhr
5. Jedi Mind Tricks bringen "A History O... DaKey East Coast 10 07.10.2008 16:28 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Jedi Mind Tricks - A History Of Violence


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv