Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » 88-Keys - The Death Of Adam » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 88-Keys - The Death Of Adam
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.385.861
Nächster Level: 41.283.177

2.897.316 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
88-Keys - The Death Of Adam


Release Date:
14. November 2008

Label:
Decon Records

Tracklist:
01. Morning Wood
02. Nice Guys Finish Last
03. Friends Zone (Feat. Shitake Monkey)
04. Handcuff 'Em
05. Stay Up! (Viagra) (Feat. Kanye West)
06. There's Pleasure In It
07. (Awww Man) Round 2?
08. Dirty Peaches (Feat. J'Davey)
09. Close Call (Feat. Phonte)
10. Burning Bush (Feat. Redman)
11. Ho' Is Short For Honey (Feat. KiD CuDi)
12. No. I Said I Liked You, Pt. 2
13. M.I.L.F. (Feat. Bilal)
14. Another Victim

Review:
Ich muss zugeben, bis vor wenigen Wochen war mir 88-Keys kein Begriff und dass obwohl er schon für Leute wie die Szenegrößen Mos Def oder Macy Gray Beats zusammen gebastelt hat, was ein Indiz dafür sein sollte, dass der Junge was drauf hat. Ein weiterer Punkt ist, dass es sich bei dem Guten um einen Schützling von Megastar Kanye West handelt und eben dieser bei "The Death Of Adam" auch noch als Executive Producer fungiert. Spätestens hier dürfte das Interesse der meisten Heads erweckt worden sein, einfach schon aus dem Grund, dass man sehen möchte, was aus der Wundertüte West herauskommt, College-Kanye mit Soul Samples oder Future-Pop-Kanye samt Vocoder Einsatz. Spätestens beim Beäugen der Tracklist dürfte man endgültig Vorfreude empfinden, denn neben 88-Keys selbst dürfen unter anderem Redman, Kanye West und Phonte ans Mikrophon. Also höchste Zeit endlich reinzuhören, let the show begin.

The "Death Of Adam" ist ein Konzeptalbum, das uns die Geschichte von Adam und seinen Frauen erzählt. Der Protagonist wacht morgens "horny" auf und versucht Abhilfe zu schaffen, was auch kein Problem darstellt, da er nicht alleine aufwacht. Nachdem er mit ihr fertig ist und sie erfolgreich aus der Wohnung vertrieben hat, wendet sich die Story einer anderen Frau zu, die er kennengelernt hat. Er gibt sich große Mühe ihr zu gefallen und inverstiert einiges Geld in ihr Vergnügen, um am Ende von ihr zu hören, dass er für sie nicht mehr als ein guter Freund sei. Der Albtraum eines jeden Mannes schlechthin. Adam muss einsehen, dass höfliches und geduldiges Verhalten nicht immer zum erwünschten Erfolg führt und probiert es bei der nächsten Lady mit dem genauen Gegenteil. Doch anscheinend hat sich die Hauptfigur schon wieder die Falsche ausgesucht, er bekommt zwar was er will, doch leider fordert die Gute von Adam mehr, als seine Manneskraft zu leisten im Stande ist. Er versucht sich mit chemischen Mitteln, lies Viagra, zu helfen, was leider nur sehr bedingt hilft. Zwar steigert das Wundermittel Adams Leistungsvermögen, bringt ihm jedoch auch einen Krankenhausbesuch wegen Schmerzen im genital Bereich und vorallem ein Baby von Miss Nimmersatt ein. Darüber ist Adam verständlicherweise nicht gerade beigeistert, er wollte zwanglosen Spaß und kriegt jede Menge Verantwortung, dabei ist er sich nicht einmal sicher, was er von der Mutter seines Kindes halten soll, zumal sie die von ihm bevorzugte Abtreibung verweigert. Am Ende der Geschichte steht dann der Fall des Heldens, bzw. sein Tod, da er völlig überraschend leblos in seinem Apartment aufgefunden wird. Durch die Handlung wird man von einem weiblich Erzähler geleitet, der von Track zu Track, bzw. von Kapitel zu Kapitel, führt und berichtet wie es in der vergangenen Zeit zwischen den Songs weitergeht. Diese Einschübe erleichtern dem Hörer das Verfolgen des Handlungsstranges sehr. Unterdessen wird die Storyline immer wieder durch verschiedenste Gags aufgepeppt, was das ganze sehr unterhaltsam macht. Man könnte von einer schwarzen Komödie sprechen, da die meisten Gags auf den Fehlern Adams basieren. In Sachen Produktion ist es genau so schwer zu sagen, wo der Handlungsbereich von Executive Producer Kanye West aufhört und der von 88-Keys anfängt, wie andersherum. Problematisch ist dies jedoch überhaupt nicht. Egal wer von Beiden, was gemacht hat, das Endprodukt kann sich ohne Frage sehen lassen. Es dominieren die ehemals Kanye-typischen Soulsample-Beats samt Voice-Samples und elektronischer Veredelung in allen Variationen. "Morning Wood" zum Beispiel kommt mit einer Keyboardmelodie daher, die punktuell von Flöten unterstützt und von gut gesetzten Claps nach vorne getrieben wird. Um nach dem Aufstehen aus dem Arsch zu kommen und Motivation zu finden, dürfte es sich bestens eignen. Wesentlich ruhiger kommt da etwa "Nice Guy Finish Last" daher, wo 88-Keys erstmals zum Mic greift um zu rappen. Schön platzierte Voice-Samples unterstützen Melodie und Handlungsablauf. Etwas merkwürdig ist jedoch die Tatsache, das 88-Keys raptechnisch immer mit einem Voice-Filter auftritt, der den Eindruck erweckt, er wäre per Telefon zugeschaltet. Die absoluten Highlights sind jedoch die Songs, bei denen die Features das Mic alleine in der Hand halten und sich der Interpret um die Produktionen kümmert. Dabei kommen dann Perlen wie das crossoveresque "Friend Zone" mit der Indie Rock Band Shitake Monkey heraus, das nach vorne geht wie Miro Klose in Topform und soundtechnisch, auf Grunde der Punk Rock Elemete, eindeutig hervorsticht. Oder das von Latino Einflüssen geprägte "The Burning Bush", auf dessen stampfenden Gitarrenbeat Redman brilliert, während geschickt eingesetzte Bläser noch mehr Schwung in die Sache bringen. Das Instrumental von "Close Call" mit Phonte passt zu diesem ähnlich gut, wie Partner Big Pooh und hätte auch auf jedem x-beliebigen Little Brother Release einen Platz beanspruchen können. Wer auch immer da hinter den Reglern steht, hat auf jeden Fall Ahnung von Samplearbeit. Nicht ganz mithalten kann da leider ausgerechnet die Lead-Single "Stay Up (Viagra)" mit der Gastshow von Mr. West, da er wiedermal gelangweilt wirkt und weit davon entfernt ist ein Feuer zu entfachen, im Gegenteil. Zu verschlafen kommt das Instrumental daher und auch die Bläser in der Hook ändern daran nichts. Bessere Arbeit wird mit Bilal's "M.I.L.F." abgeliefert, da der Beat besser aus den Startlöchern kommt und sich Melodie, Voice Samples und Bilal sehr gut ergänzen.

Mit "The Death Of Adam" gelingt 88-Keys ein überdurchschnittlich gutes Debütalbum, das auf der Produktionsebene Einflüsse verschiedenster Genres zu einem attraktiven Endprodukt zusammenschnürt. Auch am Mikrofon wird es nicht langweilig, da sich verschiedenste, gut gewählte Gäste das Aufnahmeequipment in die Hand drücken und für Abwechslung sorgen. Weil der Hörer zusätzlich von der lustigen und interesasanten Story bei Laune gehalten wird, kann man auch über den einen oder anderen kleinen Aussetzer und relativ geringe Trackanzahl (14, davon 2 Interludes) hinwegsehen. Auch falls Kanye auf seinem Elektro-Vocoder-Trip hängen bleiben sollte, braucht sich der Hörer keine Sorgen zu machen, denn mit 88-Keys steht ein aufstrebender Künstler bereit, der seine Fußstapfen füllen können sollte.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 3.5 Ø)


Redakteur:
DaKey
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.338.409
Nächster Level: 30.430.899

92.490 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ist auf jeden Fall cool geworden. Ich würde denke ich 3 geben. Macht Spaß und ist ein gutes Album.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.278.780
Nächster Level: 26.073.450

794.670 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Muss es mir nochmals anhören. Mich hat ursprünglich der Filter über seiner Stimme sehr abgeschreckt. Ich denke dass hat er sich bei Kanye abgekuckt. grins
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1536.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 974
Guthaben: 2.455 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Bishop Lamont,Masta Ace,Devin The Dude,Slug
Fav. Crew: K.I.Z.
Fav. Producer: DJ Premier,J Dilla,Pete Rock,Dr. Dre,Hi-Tek,Ant
Fav. CD: Masta Ace-A Long Hot Summer
Lieblingsfilm: From Dusk Till Dawn

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.901.481
Nächster Level: 4.297.834

396.353 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

würde ebenfalls 3,5 geben. am anfang fand ichs sehr geil,aber nach mehrmaligem hören ist es nicht mehr so überragend
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Atmosphere - Lyndale Avenue User's Manual

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.423.441
Nächster Level: 47.989.448

566.007 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ah du hast das schon geriewied, sehr cool.

Hab eben in der Juice das Interview gelesen und fand das Konzept gut. Werd mir das Ding jetzt erst mal bei iTunes anhören und wenns mir gefällt kucken das ichs vor den Feiertagen noch irgendwo her krieg.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.385.861
Nächster Level: 41.283.177

2.897.316 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
88-Keys feat. Kanye West "Stay Up! (Viagra)" (Video):
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.422.144
Nächster Level: 64.602.553

8.180.409 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: 88-Keys feat. Kanye West - Stay Up! (Viagra) (Video)
Video ist richtig cool gemacht
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.730.618
Nächster Level: 64.602.553

8.871.935 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
88-Keys feat. Shitake Monkey - The Friends Zone (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.423.441
Nächster Level: 47.989.448

566.007 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: 88-Keys feat. Shitake Monkey - The Friends Zone (Video)
Ich muss mir endlich mal das Album anhören...
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. "Death Row Records -The Very Best of ... Prophet West Coast 1 12.04.2005 15:56 Uhr
2. DJ Sepalot presents: Esther Adam Ben Deutschrap 0 30.05.2005 22:34 Uhr
3. Adam Bomb - Wasted Talent Ben Media 1 12.02.2011 14:56 Uhr
4. Flynn Adam - Bang The Drums (E.P.)... jaytodadee Upcoming Releases 0 03.05.2010 09:47 Uhr
5. Frequent Flyers by Adam Warlock derkalte Upcoming Releases 2 05.03.2013 14:40 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » 88-Keys - The Death Of Adam


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv