Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » V/A - Strictly The Best Vol. 39 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen V/A - Strictly The Best Vol. 39
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.689.006
Nächster Level: 64.602.553

913.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
V/A - Strictly The Best Vol. 39


Release Date:
05. Dezember 2008

Label:
VP Records / Groove Attack

Tracklist:
01. Elephant Man - Nuh Linga
02. Mr. Evil & Sean Paul - Back It Up
03. Serani - Playing Games
04. Beenie Man - Gimmie Likkle
05. Elephant Man - Sweep
06. Mr. Vegas - Mus Come a Road
07. Mavado - Overcome
08. Konshens - Winner
09. DeMarco Sort Dem Out
10. Etana - I Am Not Afraid
11. Tony Rebel - Another Bill Again
12. Tarrus Riley - Love Created I (Marcus Teaching)
13. L.U.S.T. - Just as I Am
14. Beres Hammond - Love You Like That
15. Tessane - Broken Melody
16. Cecile - Ride Or Die
17. Busy Signal - Tic Toc

Review:
VP Records dürfte für jeden Reggae- und Dancehall-Fan spätestens seit Sean Paul's "Dutty Rock" mehr als nur ein Begriff sein. Seit über 15 Jahren führen Vincent Chin und seine Frau Patricia Chin eins der bedeutendsten Indie-Labels im Bereich Reggae und Dancehall. Auf ihrem Weg sind ihnen große Kaliber in Form von Sizzla, Beenie Man, Capleton, Elephant Man, Shaggy, Assassin und Buju Banton vor die Füße gelaufen. Alle von ihnen zählen heute zu der Creme de la Creme der Szene und feiern weltweit große Erfolge. Der Output des Labels ist natürlich dementsprechend groß und deswegen werden ziemlich häufig Label-Sampler released, um den Fans eine Sammlung der aktuellen Hits des Labels zu liefern. Einer dieser Sampler ist "Strictly The Best #39". Mal hören, was VP Records zum Ende des Jahres noch so zu bieten hat.

Den Anfang macht Elephant Man mit "Luh Linga". Bereits nach wenigen Sekunden dieses Partykrachers vergisst man den ganzen Weihnachtsstress. Wer nicht aufpasst, könnte sogar ganz vergessen, dass gerade Winter ist. Triste graue Tage und Minusgrade? Nicht mit Elephant Man, der wirklich die ganze Bude, egal wo man gerade ist, zur Explosion bringt. Auch Mr. Evil und Sean Paul wissen bekanntlich wie man feiert. Zwar kommt Sean Paul auf "Back It Up" nicht ganz an sein Level von "Dutty Rock" ran, überzeugt aber trotzdem auf ganzer Linie. Mr. Evil's Reime werden einen HipHop-Head jedoch nicht ganz überzeugen können. Natürlich sind auf "Strictly The Best #39" nicht nur Dancehall-Party-Banger drauf, denn Lovesongs dürfen natürlich auf einem Reggae-Sampler auch nicht fehlen. Der erste Versuch uns so einen näher zu bringen misslingt jedoch. Was Serani uns da auf "Playing Games" erzählt ist schlicht und einfach purer Kitsch, den man so höchstens auf Milli Vanilli-Alben gehört hat. Auch den darauf folgenden Beenie Man hat man schon in besserer Form erlebt. So freut man sich umso mehr, dass es einen Elephant Man gibt, der das Ruder erneut übernimmt. Ein minimalistischer Dancehall-Riddim und die ständigen "Sweep"-Rufe im Hintergrund bilden die Unterlage für Elephant Man's markante Stimme. Mr. Vegas lässt es zwar etwas ruhiger angehen, kann aber auf "Mus Come A Road" mit dem Inhalt überzeugen. Auch "Overcome" von Mavado glänzt per Inhalt, jedoch will man diese politisch- und sozialkritischen Texte einfach nicht hören, wenn man gerade aus Jamaica kommt. Wer will sich mit Problemen der Jamaikaner beschäftigen, wenn man sich ein nur paar Minuten zuvor vorgestellt hat, wie man zu "Luh Linga" in kurzen Hosen mit buntem Blumenmuster, leicht bekleideten Ladies und einem riesen Blunt im Mundwinkel die Tanzfläche einer jamaikanischen Bar rockt? Nachdem uns Konshens dann mit seiner "Money makin' mood" etwas gelangweilt hat, bekommen wir mit "Sort Dem Out" einen Dancehall-Autotune-Banger von Demarco auf unsere Ohren. Kein Wunder, dass Booba ihn als Feature-Gast auf seinem aktuellen Album platziert hat, denn dieser Mann weiß, wie man guten Dancehall macht. Wohl am massentauglichsten ist Etana auf diesem Sampler. Die könnte man sich sogar auf dem örtlichen Radiosender vorstellen, was nichts Negatives ist, nur passt sie irgendwie nicht ganz ins Bild der Compilation. Nach Etana folgen wieder inhaltlich anspruchsvolle Tracks von Tony Rebel und Tarrus Riley. Rebel überzeugt dabei auf "Another Bill Again" mit dem minimalistischen Beat, welcher lediglich auf einer Gitarre basiert, während Riley versucht politische Themen zu erläutern. "Love Created I (Marcus Teaching)" stellt dabei eine Hommage an den Bürgerrechtler Marcus Gravey dar. Wer sich mit der Bürgerrechtsbewegung und folglich auch Marcus Garvey beschäftigt hat, wird wissen, dass das Ganze schwere Kost ist. Trotzdem schwingt hier, aufgrund des Reggae-Vibes, eine positive Stimmung mit. Nach ein paar kitschigen und teils langweiligen Nummern, wie die vorhin erwähnten Tracks von Serani und Etana, kriegen wir es auf einmal mit einer Bass-Bombe von Busy Signal zu tun. "Tic Toc" schreit eine süße weibliche Stimme in schneller Reihenfolge ins Mic, während orientalische Samples und eine HipHop-lastige Kick und Snare zusätzlich für einen perfekten Sound im Auto sorgen. Man sollte nur bedenken, dass auch die teuersten Boxen irgendwann den Geist aufgeben und man den Finger, der quasi durch Geisterhand zu dem Volume-Regler geführt wird, im Griff haben muss.

"Strictly The Best #39" ist ein typischer Sampler mit den gleichen Problemen, der meisten anderen Sampler auch: Viele Höhepunkte, viele Tiefpunkte und ein paar Tracks, die man schnell anfängt zu überspringen. Auch die Künstler auf dieser CD passen zum Teil nicht ganz zusammen. Dancehall-Party-Tracks, gefolgt von Inhalten, die schwer zu verdauen sind und die Liebeshymnen, die vom Inhalt her so kitschig sind, dass man gar nicht erst den Versuch unternimmt sie ganz durchzuhören: Das sollte man nicht alles auf eine CD packen. Aber so ist das bei Releases dieser Art nun mal und so wird es wohl auch immer bleiben. Trotzdem ist der Kauf durchaus lohnenswert, da man den einen oder anderen Schatz auf "Strictly The Best #39" finden kann.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 3 Ø)


Redakteur:
Gleb
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.689.006
Nächster Level: 64.602.553

913.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Busy Signal "Tic Toc" (Video):
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.521.288
Nächster Level: 35.467.816

946.528 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Tic Toc" gefällt mir ganz gut, zu dem Sampler an sich kann Ich leider nichts sagen.
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.689.006
Nächster Level: 64.602.553

913.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von sascha68
"Tic Toc" gefällt mir ganz gut, zu dem Sampler an sich kann Ich leider nichts sagen.

Check auch "Nuh Linga" von Elephant Man aus. Wird dir glaube ich auch zusagen. wink
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.521.288
Nächster Level: 35.467.816

946.528 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Solider Sampler, am meisten gefallen mir "Nuh Linga", "Back It Up", "Overcome" und "Tic Toc"!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. V/A - Strictly The Best Vol. 40 Gleb Reviews 2 15.02.2010 15:05 Uhr
2. Atmosphere - Strictly Leakage Ben Media 2 06.01.2008 10:22 Uhr
3. Strictly Fresh Vibes FaderOne Events 0 28.09.2005 22:11 Uhr
4. Heavyrotation Allstar Compilation Vol... Ben Upcoming Releases 0 14.04.2006 20:11 Uhr
5. Pastor Troy - G.I. Troy: Strictly 4 M... jaytodadee Upcoming Releases 0 28.02.2010 12:59 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » V/A - Strictly The Best Vol. 39


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv