Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Zu Ninjaz - Now Justice » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zu Ninjaz - Now Justice
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.754
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.635.620
Nächster Level: 35.467.816

4.832.196 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Zu Ninjaz - Now Justice


Release Date:
23. September 2005

Label:
Kamikaze Entertainment / Chamber Musik Records

Tracklist:
01. Intro (Elements)
02. Slicer (Feat. Buddha Monk & Babyface Fensta)
03. No Retreat
04. Gunshots
05. Hard To Defeat
06. Specially Trained Ninja (Feat. Drunken Dragon, Ol' Dirty Bastard & Redz)
07. Back Of The Church (Feat. Redz & Spiritual Assassin)
08. Blazin' (Feat. Buddha Monk)
09. Ninjitzu
10. Ninja Habitat (Feat. Denise And Her Hoes)
11. Blood Thirsty (Instrumental)

Review:
Mal wieder eine kleine Lehrstunde in der Wu-Tang-Kunde: Was grob dem weithin bekannten Ol' Dirty Bastard als Brooklyn Zoo und Konsorten anhängt, gehört zu einem der größten Pools der Wu-Familie. Auffächern lassen sich diese Auswüchse des früheren United Kingdom in die Manchuz, den Brooklyn Zu selbst und die Zu Ninjaz. In den Neunzigern brachte es jedoch keine dieser Formationen zustande, ein Album zu veröffentlichen. Grund genug, um eine ganze Zeit später einige der Tracks, vornehmlich aus den Jahren 1995 bis 1998, zusammen auf ein Album zu packen: "Now Justice".

Die Akteure, die hier zu Werke gehen, genießen im Einzelnen einen minimalen Grad an Bekanntheit, ergeben aber zusammengenommen ein typisches Namensspektrum: K-Blunt, Cherokee Chief aka Popa Chief, 5 Foot Hyper Sniper, Rambo, Raw, Hook Ninja, Ninja Scroll, Shadeed, Black Lantern, Celo und D.L.. Eigentlich sind die Individuen hier auch unwichtig, man hat es andauernd mit einer breiten Front aus anonymen Gesichtern zu tun, bei denen die Bezeichnung "Ninja" vollkommen angebracht ist. Wie sich herausstellt, gilt das auch für die Musik. Ein herrliches "Intro" hebt den Vorhang für eine schmutzige Show, bestehend aus verbalen Martial Arts und 100 Prozent Einsatz. So fliegen in "Slicer" die Schwerter durch den Beat, während Buddha Monk seinen Stimmbändern seinen ihm eigenen Flow aufzwingt. So, und genau so, hat ein Track einer Gruppe mit dem Namen Zu Ninjaz zu klingen. Und die Ninjaz spucken und kämpfen sich mit dreckigen Raps von Track zu Track. In "No Retreat" geschieht das zu gedämpften Klavierklängen, in "Gunshots" bekommt man zu seinem rohen Steak ein Method Man-Sample serviert. Ganz nebenbei sind hier keinerlei bekannte Producer zugegen: Ninja Scroll, Buddha Monk und Kamikaze Productions finden sich in den Credits am häufigsten. Im weiteren, leider sehr kurzen Verlauf des Albums begeistern vor allem die kompromisslosen und messerscharfen Stücke: "Ninjitzu" und noch viel mehr "Hard To Defeat" treiben mit mörderischer Präzision ihr Samuraischwert ins Ohr des Hörers, und das bereits von Popa Wus "Visions Of The Tenth Chamber" bekannte "Back Of The Church" ist in der Kombination mit Choralgesängen unschlagbar. Der alte dreckige Bastard höchstpersönlich ist auf "Specially Trained Ninja" mit von der Partie und passt in diesem Kung-Fu-Sample-bestückten Werk auch gut ins Geschehen. Mit "Ninja Habitat" gesellt sich dann trotz dem Feature mit Oscar-reifem Namen (Denise And Her Hoes) noch ein mittelmäßiger Track ins Aufgebot, während das Album mit dem erstaunlich gefühlvoll gesungenen (bzw. gesampleten) "Blood Thirsty" Instrumental ausklingt.

Wenn man "Now Justice" so betrachtet, ist es ein Jammer, dass nicht bereits zur Zeit von "Prophecy" ein Album der Zu Ninjaz erschienen ist, welches dann über eine ordentliche Spieldauer angedauert hätte und für seine Zeit relevant gewesen wäre. Im hier vorliegenden Zustand darf man sich immerhin über ein weiteres Manifest der (früheren) Stärke der Wu-Familie freuen - denn hier wurde im Prinzip alles richtig gemacht: Roh bis aufs Mark baut man auf dem Martial Arts-Sound auf. Da bedarf es keiner großen Persönlichkeiten wie dies etwa im Clan selbst der Fall ist - die Masse der guten Spitter hat seinen ganz eigenen Effekt. Wer die ganz dreckigen Alben des Ostens allgemein und insbesondere der Wu-Fam schätzt, der wird hieran große Freude haben. Und mit einer längeren Spielzeit wäre sogar noch mehr drin gewesen.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 3.5 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.823
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.918.429
Nächster Level: 26.073.450

155.021 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Ninja Habitat" war der einzige Track von der Scheibe der mir richtig zugesagt hat, jedoch hatte der leider irgendwie so einen Tinitussound im Hintergrund.
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.754
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.635.620
Nächster Level: 35.467.816

4.832.196 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Zu Ninjaz "Slicer" (Video):


Zu Ninjaz "Hard To Defeat" (Video):


Zu Ninjaz "Specially Trained Ninja" (Video):


Zu Ninjaz "Back Of The Curch" (Video):


Wenn dir "Slicer", "Hard To Defeat" und "Back Of The Church" nicht gefallen, bist du selbst schuld Zunge raus
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 148.400.394
Nächster Level: 153.233.165

4.832.771 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Naja, im Prinzip weiß man ja wie die Alben in etwa klingen. Und ganz daneben, kanns auch schon alleine aufgrund der Beats und den Samples nicht. Heute würde ich dem Album event. noch 3 bis 3,5 geben. Zur Review hab ich mir das Teil mal wieder angehört und der Sound ist halt stellenweise schon hart. Ich glaub das ist von der Qualität in etwa vergleichbar mit der "Trials & Tribulations Of Russell Jones", nur das es wegen der kantigen Stimmen halt nicht so auffällt wie wenn Bastard der geile hund "what, what? You need Aspirin, this type of pain, you couldn't even kill with Midol, fuck around get sprayed with lysol, in your face like a can of mace, baby, is it burnin? Well, fuck, now you're learnin'" ins Mic stirbt, wie nur er es kann 41x40 ugly2

Edit: R.I.P. - Ich war mir 100% sicher der Ol'Dog hätte nen Pakt oder ist immun... echte Trauer...



Am WE besorg ich nen Videorekorder und hau mal ein paar der alten VHS-Tapes auf den Rechner, da gibt's legendäre Videos.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Übler Kettenreim !! Chief Justice Muddervadder Promotion-Area 0 17.07.2007 16:39 Uhr
2. Chief Justice lädt zum Videodreh Ben Deutschrap 19 02.01.2008 06:28 Uhr
3. Street Justice feat. Nation – High Li... Ben Media 1 19.12.2010 19:19 Uhr
4. Self Scientific feat. Freddie Gibbs &... Ben Media 1 03.01.2011 13:25 Uhr
5. DJ Kay Slay feat. Sheek Louch, Tony Y... DaKey Media 1 11.10.2011 14:28 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Zu Ninjaz - Now Justice


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv