Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Git Beats - Say Cheeze! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Git Beats - Say Cheeze!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.787.423
Nächster Level: 30.430.899

643.476 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Git Beats - Say Cheeze!


Release Date:
06. Januar 2009

Label:
Usedwax

Tracklist:
01. Controlled Demolition (Feat. Goretex)
02. It's Been Such A Long Time (Feat. Rock)
03. How I Do (Feat. Ark & Q)
04. Bag Of Money (Instrumental Skit)
05. Check Mate (Feat. Andyill)
06. Paint Your Self (Feat. Prince Po, Rock & Ark)
07. Just One Of Those Days (Feat. Raekwon & Ice Water)
08. My Love (Feat. Ark)
09. The Kool Out (Instrumental Skit)
10. America (Feat. LadyBug Mecca)
11. Under Age (Feat. Dramadeus & Q)
12. I Don't Think They Heard (Feat. Andyill)
13. Fight (Feat. T-Weaponz)
14. Word (Instrumental Skit)
15. Problems (Feat. Sham)
16. Never Be The Same (Instrumental Skit)

Review:
Na, wer hängt denn da seine äußerst sympathische Visage vors Objektiv? Es ist Git Beats. Führt man den Eröffnungssatz ein wenig Richtung Realität, muss man eingestehen: Es wäre kaum möglich gewesen, den ersten Eindruck eines Albums unattraktiver zu gestalten als mit diesem Cover, dieser dämlichen Idee und Aufmachung, diesen hässlichen Font-Arts, Git's Zinken und seiner lächerlichen Sonnenbrille. Der Mimik nach zu schließen scheint sich Git Beats an dieser Spottnummer eines Covers nicht groß zu stören. Nachdem man sich nun genug über das Cover lustig gemacht hat, kann man seinen Schweinehund überwinden und in Git's neues Album "Say Cheeze!" reinhören, denn es winkt mit Gästen wie Rock, Prince Po oder Raekwon.

Irgendwie ist es schon bezeichnend, dass das Jahr 2009 mit Armyfatique und Git Beats gleich zu Beginn zwei (bzw. drei) Produzenten auf den Plan ruft - der Trend scheint noch nicht vorbei zu sein. Da Git Beats vielen Lesern nicht besonders viel sagen wird, sei hier noch kurz das wissenswerte genannt: Aufgewachsen ist er, in enger Freundschaft mit einem Schlagzeug, in Staten Island. Deshalb nennt der Pressetext seine Musik drum-lastig, verankert im traditionellen HipHop und natürlich noch mit einem experimentellen Anstrich versehen. Die alte Leier also. Um es kurz zu machen: Git Beats, der sich übrigens "Jit" ausspricht, ist ein stinknormaler Produzent, der bei diesem Album dank seiner großen Gäste Wirbel macht. Da er einen nicht unerheblichen Teil seines bisherigen Wegs mit den Tomorrowz Weaponz (bestehend aus Arkitek, IzReal und Psalmz) bestritten hat, sollte es nicht verwundern, dass drei der Plätze an diese Gruppe bzw. Ark gehen. Doch wem bei der unhörbar vertrottelten Hook von "Fight" nicht die Trommelfelle implodieren, der darf sich hartgesotten nennen: "You know you gotta fight, on the streets you gotta fight / In life you gotta fight, to the top you gotta fight / You gotta fight!". Gute Nacht! Noch schlimmer verhält es sich mit dem ersten von Ark's Solo-Tracks, einem klebrigen Plüschplastik-Song namens "How I Do". Doch für den Rest des Albums gilt: Es kann nur bergauf gehen. Tut es auch, "My Love", wieder mit Ark, gerät sehr solide. Auch wenn es im Vornherein vielleicht zu befürchten war, kann man dem Album glücklicherweise nicht vorwerfen, nur im BoomBap-Standard zu baden. Die eingespielten Instrumentals beispielsweise weisen eine gesunde Vielfältigkeit auf und sind bis auf das missglückte "Never Be The Same"-Outro sehr ansprechend. Doch nun zur Frage, was denn die Big Names hier abliefern. Hervorheben darf man auf jeden Fall den weiblichen Digable Planets-Emcee LadyBug Mecca. In "America" werden einige der Probleme des Heimatlandes umrissen, während es nicht von der Hand zu weisen ist, dass sich LadyBug und Git auf der gleichen Wellenlänge befinden. Neben diesem Highlight wäre da noch "Just One Of Those Days", das in der Tat äußerst drum-lastig daherkommt, sich sonst aber in keiner Hinsicht hervortut. Goretex bekommt von Git Beats ein ordentliches Gestell, das in "Controlled Demolition", einem sehr soliden Kopfnicker, endet. Selbiges gilt für "It's Been Such A Long Time", in dem Rock seinen ersten Auftritt hinter sich bringt. Der zweite erfolgt in "Paint Your Self", das auch noch Prince Po auf den Plan ruft. Hier wird nicht mehr und nicht weniger als ansehnlicher BoomBap praktiziert, was auf der einen Seite natürlich nicht verkehrt ist - doch wenn schon ein Rock mit von der Partie ist, dann hätte Git Beats ruhig die Kreissage auspacken können, was er ja schon beim ersten Rock-Track versäumt hat. So bleibt nur zu hören, wie Ark gegenüber seinen Vorrednern eingeht. Der Rest des Albums schaukelt durchgehend hörbar, wenn auch wenig spektakulär, über die Bühne.

Git Beats ist beileibe kein besonderer Producer, versteht sein Handwerk jedoch gut. So ist es kein Wunder, dass aus "Say Cheeze!" ein typisches Producer-Album wird. Von der doppelt unterstrichenen Drum-Lastigkeit ist am Ende doch nicht viel zu hören, die Gäste liefern meist eine gewohnt solide Show ab, ohne dabei jedoch jegliches kreatives Pulver zu verschießen. Die Auftritte reichen allerdings trotzdem für gutes Mittelmaß und dank der Ideen und guten Ansätze von Git Beats rettet sich "Say Cheeze!" in den leicht grünen Bereich.

Wertung: (2,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 2 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 145.486.866
Nächster Level: 153.233.165

7.746.299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das Intro der Review ist heilig laugh
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.299.607
Nächster Level: 26.073.450

773.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kenne den R IW Track ist DRECK. Ich glaube das ganze Album ist Dreck ohne es gehört zu haben..
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.787.423
Nächster Level: 30.430.899

643.476 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Kenne den R IW Track ist DRECK. Ich glaube das ganze Album ist Dreck ohne es gehört zu haben..

wenn du mit Dreck wieder 0815 Sound meinst, dann kannst du das so auffassen... aber nüchtenr betrachtet isses ganz solide --> siehe "America"

User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 145.486.866
Nächster Level: 153.233.165

7.746.299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ist zwar nicht wirklich zum Thema, aber das eine Bild vom Intro des Videos ist Überhammer! Woher ist das? Hat da jemand Infos zu? Ich brauch das unbedingt als Poster - This One:

User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.299.607
Nächster Level: 26.073.450

773.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also ich muss den Icewater und Rae Track verwechselt haben, da dieser und der mit Prince Po klar gehen. Prince Poetry ist einfach heilig und spuckt immer noch 100mal motivierter und präziser wie viele neue Emcees.
User Signatur:

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Beats kaufen & verkaufen - Individuel... needabeat Promotion-Area 1 01.08.2010 16:02 Uhr
2. PERFECT-BEATS - Beats for Sale derBO Promotion-Area 2 07.08.2007 20:54 Uhr
3. Wer hat Beats? santa_f*ck´n Beats & Producing 11 21.08.2006 00:29 Uhr
4. D.R.U.G.S Beats Ben Interviews 3 25.03.2011 12:35 Uhr
5. Beats? promosapiens Beats & Producing 1 21.07.2005 23:34 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Git Beats - Say Cheeze!


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv