Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » The Plot - Eselsbrücke » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen The Plot - Eselsbrücke
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2530.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.341
Guthaben: 21.747 Bucks
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Cas, Fav, Olson Rough, Vega
Fav. Crew: FVN, SR
Fav. Producer: Rizbo, Djorkaeff, Beatzarre
Lieblingsfilm: Scarface, Verdammnis, Verblendung, Vergebung

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.987.560
Nächster Level: 41.283.177

3.295.617 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
The Plot - Eselsbrücke


Release Date:
Dezember 2008

Label:
Eigenvertrieb

Tracklist:
01. Eselsbrücke
02. On It
03. Backpack Anthem
04. Auf gute Nachbarschaft Pt. 1
05. Halbes Hähnchen (Feat. Vera Bohl)
06. Im Stich
07. Große Ziele
08. Fehl am Platz (Feat. Lucky)
09. The Damn Song
10. Auf gute Nachbarschaft Pt. 2
11. Supermarkt Pros
12. Nacht (Feat. Mucki Marvelicous)
13. Keep Runnin'
14. Mäxtrumental
15. Sure & Lucky für die Huren (Feat. Jackpot)
16. Auf gute Nachbarschaft Pt. 3
17. Keine Kollegen
18. Heimatsound (Feat. Vera Bohl)
19. Gottogo
20. Verantwortung
21. Zwei blaue Augen
22. Outro

Review:
Im siebten Jahr, also seit 2002, gehen die beiden Düsseldorfer Elmäx und Jackpot bereits einen gemeinsamen Weg, der sie nach EPs im Jahr 2006 ("Alles Gute") und 2007 ("Alles Theater") nun zu einem Album mit dem Namen "Eselsbrücke" geführt hat. In ihrem Crewnamen, The Plot, spiegelt sich eine Absicht wider: "Wir versuchen, Handlung in unsere Tracks zu bringen. Eben einen Plot. Außerdem reimt es sich auf Jackpot.", so die Auffassung der Jungs zum Ganzen. In dieser Review geht es nun also um die Eselsbrücke, die die beiden gebaut haben.

Los geht das Ganze mit dem freshen und von Cuts und Scratches gespickten Opener "Eselsbrücke", auf dem die Jungs direkt einige von ihren Fähigkeiten am Mikrofon offenbaren und locker und leicht daherflowen. "Warum durch Wasser waten? / Standardphrasen zerplatzen wie Wasserblasen!" Mutige Ansage zum Einstand, der Lust auf die restlichen Tracks dieser Platte macht. Auch der zweite Anspielpunkt auf diesem Album lässt die Freude auf diese CD nicht abreißen. Absolut ins Ohr geht "On It", das von "Düsseldorf bis Peine, von der Großstadt bis ins Kaff" geht und an Arroganz und lustigen Sprüchen kaum zu überbieten ist. Der von Tim Tonic produzierte Beat geht sofort vom Ohr in den Rest des Körpers und verleitet einfach dazu, abzugehen. Was einem an diesen Jungs bislang auffällt, ist, dass sie nicht auf Images rumreiten, sondern einfach HipHop in seiner reinsten Form bringen und den "Backpack Anthem" ans Tageslicht holen, genauso wie auf dem gleichnamigen Track. Das "Backpack Anthem" schafft es dann auch sofort, sich zum Highlight zu Mausern, das schwer wird, übertroffen zu werden, weil hier vom minimalen, aber freshen, Beat, über die Ohrwurm-Hook bis hin zu den Parts der Jungs alles stimmt. Auffällig war beim ersten Blick auf die Tracklist sicherlich die "Auf gute Nachbarschaft"-Trilogie. Diese Trilogie entpuppt sich, wenn man den Titel ironisch aufnimmt, dann auch zum richtigen Nachbarschaftskonflikt der Extraklasse. So wird auf Part eins der Kanaster-spielende Nachbar verteufelt, den man mit einer Pumpgun jagen will, auf Part zwei werden die drei Jahre Wohnzeit verteufelt, und weitere "Nettigkeiten" ausgetauscht, während auf Part drei dann die endgültige Verzweiflung über den Nachbar deutlich wird, so dass man ihm sein Grab schaufeln will. Ansich werden hier drei lustige Geschichten präsentiert, die zwar nicht an Gewalt und absurden Ideen geizen, allerdings immer mit einem Tick Humor versehen wurden und dem Hörer so immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eins der wenigen Features findet sich auf "Halbes Hähnchen" und heißt Vera Bohl. Vera übernimmt an dieser Stelle die gesungene Hook, während der Plot sich über den Lauf der Dinge im Leben auslässt und auf amüsante Weise zeigt, wie sich diese Sachen im Leben auswirken. "Ihr kennt das ganz genau, ihr wisst bestimmt, wovon ich rede / Egal, was man so startet, immer kommt was in die Quere / Ich will raus aus der Misere, dafür würd ich soviel geben / Denn momentan: Mein Leben ist eher so - halbes Hähnchen!" Natürlich bleiben auch Battletracks auf diesem Album nicht auf der Strecke. So gibt es mit "Sure & Lucky für die Huren" oder auch mit "Keine Kollegen" gute Battletracks, allerdings keine Revolution wie 1789. Schade eigentlich, aber defitiniv kein schlechtes Handwerk, das hier gezeigt wird. Ein Thema, das bislang nie in Tracks abgehandelt wurde, ist der Supermarkt. An dieser Stelle treten die "Supermarkt Pros" auf den Plan und liefern einen der verrücktesten, innovativsten und lustigstens Tracks der letzten Zeit. Egal ob Aldi, Plus oder Real, hier wird über den täglichen Wahnsinn in deutschen Supermärkten erzählt, über das Personal philosophiert oder auch Produkte "beworben". "Sag ja zum Toastbrot und ja zum Honig / die Supermarkt Pros sagen: "Ja, das lohnt sich!"". Auf jeden Fall feierbar! Quatsch, ein Muss, das zu feiern! Und denkt dran, "Einkaufen ist ein Struggle für sich." Abschließend gibt es noch auf "Heimatsound" mit Vera Bohl die Hommage an die Heimat, wie sie Hamburg, Berlin oder der Pott schon lange haben. Nun also auch Düsseldorf.

Das Album ist am Ende angelangt, und was bleibt mir zu sagen? Der Name der beiden ist Programm. Die Tracks zeigen eine große Themenauswahl und umreißen Geschichten, wie sie so nicht alltäglich sind. Wirklich schade ist aber, dass die Jungs aus Düsseldorf bislang kaum bekannt sind, und nicht die Aufmerksamkeit kriegen, die sie eigentlich durch ihre qualitativ gute Musik verdient hätten. So ging es auch mir, wenn ich nicht die Review über eben dieses Album bei Herrn Merkt gelesen hätte. So kann ich diesem Herren nur dankbar sein. Alles in Allem bekommt man hier ein Album, das teils innovativ, teils standard, aber größtenteils einfach frei und ohne Druck daherkommt. Ein Album ohne Attitüde und endlich mal wieder HipHop und kein Rap mit ausgelutschten Phrase oder Images.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
Bazty
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2022.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.221
Guthaben: 20.318 Bucks
Fav. CD: Huss & Hodn - Jetzt schaemst du dich

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.753.725
Nächster Level: 26.073.450

2.319.725 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: The Plot - Eselsbrücke
Hier gibt's was neues
User Signatur:

"Ich hab die größte Attitüde seit NWA, du nur die größte Aldi-Tüte, aber das is ok"

Momentaner Lieblingssong: Eminem - 25 to life

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. The Plot - Plotzblitz Fabian Media 1 29.07.2010 15:07 Uhr
2. SmooVth - Red Dot Plot SnoopFrog Upcoming Releases 2 02.10.2011 00:02 Uhr
3. The Plot & Dirty Sánchez Ben Interviews 4 12.11.2010 23:33 Uhr
4. JMC feat. Sizzla - The Plot Sonny Media 1 27.10.2010 20:40 Uhr
5. The Plot veröffentlichen "Plotzblitz"... Fabian Deutschrap 2 29.07.2010 18:07 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » The Plot - Eselsbrücke


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv