Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Stephanie McKay - Tell It Like It Is » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stephanie McKay - Tell It Like It Is
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2629.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 7.039
Guthaben: 15.374 Bucks
User des Jahres 2006

Fav. Artist: Aesop, Ace, Finesse, Pü, Morlockk
Fav. Crew: Huss und Hodn, Heltah Skeltah, Perceptionists
Fav. Producer: RJD2, Alc, Blockhead, Pete Rock, Premo, Skinner
Fav. CD: Alltime: Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.747.960
Nächster Level: 30.430.899

1.682.939 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Stephanie McKay - Tell It Like It Is


Release Date:
19. September 2008

Label:
Muthas Of Invention

Tracklist:
01. Tell It Like It Is
02. Money
03. Jackson Avenue
04. This Letter
05. Oh Yeah
06. Sure Feels Good
07. Say What You Feel
08. Kinky
09. Where Did Our Love Go?
10. Little More Time
11. Fiya
12. Oxygen

Review:
Stephanie McKay, geboren in New York, Brooklyn, wurde in einer musikalischen Familie groß und spielt seit langer Zeit in der Live-Band von Kelis die Lead-Gitarre. Sie unterstützte diverse Rap-Artists, wie Talib Kweli oder Mos Def, mit ihren Background-Vocals bei Studioaufnahmen und somit ist fast sicher, dass jeder der Stimme von Stephanie McKay, bewusst oder unbewusst schon einmal gelauscht hat. Erste Kontakte mit Live-Musik erfuhr sie, als sie mit ihrer damaligen Band, den Brooklyn Funk Essentials, durch Bristol, England tourte. Dort traf sie auf Geoff Barrow, den Kopf der Trip-Hop Kombo Portishead. Er war begeistert und lud sie in sein Studio ein. Es dauerte nicht lange und Geoff Barrow produzierte ihre erste Scheibe "McKay", welche man sich ab dem Jahr 2003 und lediglich in Europa zulegen kann. Über sich selbst verrät die Amerikanerin, dass sie Teil einer Generation ist, welche frustriert ist und Antworten sucht. Mit Zwölf Solotracks auf "Tell It Like It Is" suchen wir nun zusammen nach Antworten.

Der erste Track "Tell It Like It Is" kommt mit einem in Funk getränkten Soundgerüst. Ein Bass, wilde, kurze, prägnante Orgel- und Keyboard-Loops, welche nach einem Helmut Zerlett-Jingle aus der frühen Harald Schmidt-Show klingen, harmonieren gut mit der, für meinen Geschmack, etwas zu hohen Stimme in den Parts. Inhaltlich werden diverse Ungerechtigkeiten dieser Welt dargestellt: "Read it in the paper, a young brother with a bright future's been shot and killed / Saw it on the news, a brothers been accused. How's that supposed to make me feel, pain deep in my heart / God please hear my cry, when I see a young brother lost in the world, it brings a tear to my eye". Auf "Money" wird dasselbe Textschema benutzt wie auch schon im ersten Track. Diverse Situationen werden in Form des Storytellings dargestellt und gesanglich stark vorgetragen. Daraufhin folgt das erste Highlight, denn "Jackson Avenue" bringt nicht nur eine super Stimmung, sondern begeistert auch durch den Vibe, der vermittelt wird. Stephanie erinnert sich an die alten Tage in der South-Bronx, in der sie aufgewachsen ist und die wichtigste Zeit außerhalb ihres musikalischen Lebens erlebt hat. "Back in the day, on the block we'd be playing handball, till the street lights came on / Planet rock on the radio, Phat laces and shell toes, Kool Moe Dee and KRS ONE". In "This Letter", versetzt sich McKay in die Lage einer Frau, deren Ehemann im Krieg als Soldat an der Front kämpft. Ständig sieht sie Bilder im TV oder hört neue Meldungen aus dem Radio. Wie der Songtitel vermuten lässt, entschließt sie sich, ihrem Mann einen Brief zu schreiben. "Hope you get this letter" heisst es fortlaufend im Refrain, die Parts werden emotional und wie folgt vorgetragen: "I try to push my sadness aside, I try to keep my feelings alive. I'm trying not to go out my mind, but I don't know what to do without you baby. I'm hoping you will come home to stay. I'm praying cause you're so far away, I just can't wait another day and i hope you get this letter". Großes Tennis für das Trommelfell, unbedingt reinhören. Weiter geht es mit "Oh Yeah". Wieder werden sämtliche Funk-Elemente aus der Kiste geholt, in Reih und Glied aufgestellt und in professioneller Weise bedient. Neben der Gitarre, welche lediglich im Chorus in erwähnenswerter Weise melodisch in Erscheinung tritt und dem groovenden Bass, der mit dem Schlagzeug um die Wette den Takt vorgibt, bereichern sanfte Effekte und Synthies das Outro des Songs. Lyrisch möchte Stephanie McKay nach ihren eigenen Regeln leben und ihre Kreditkarte belasten, ohne darüber nachdenken zu müssen. In "Sure Feels Good" werden wir zum ersten Mal mit der guten alten Liebe konfrontiert. "And it sure feels good when you walk into the door, you give me room to find the peace within my mind. And this life won’t push me up against the wall, I take your hand to find the strength I need inside". McKay erzählt uns in diesem Song von ihrem Seelenpartner, der ihr auch in schwierigen Zeiten Rückhalt bieten kann. In welchem Genre sich dieser Song einnisten soll, ist mir etwas unklar. Funk, Rock, Soul, Reggae, HipHop, Jazz oder Pop?! Entscheidet selbst. Die folgenden Songs bringen ebenfalls den sehr eigenen Flavour McKay's und glänzen durch einen starken Vibe, intelligente Texte und eine warme Stimme. Der vorletzte Song "Fiya" sagt deutlich: "Mach was, Du kannst was, aber machste nix, biste nix." Mal salopp gesagt. Natürlich gibt es auch hier einen Metapher-Rundumschlag: "The Steak ain't cheap and the butcher ain't beat" und "Life can be sweet, but the honey ain't free" begeistern und machen "Fiya" zu einem weiteren Anspieltipp. Abschließend gibt es mit "Oxygen" einen krönenden Abschluss. Wieder werden verschiedene Genre-Zutaten miteinander vermengt und zu einer Vibe-Torte geformt. Neben einer Prise Orchester-Sounds, gibt es außerdem einen Löffel Funk, eine Kelle Gospel und einen Eimer Soul. Mmh, lecker!

The next generation of Soul has arrived! Was im ersten Moment wie Sheryl Crow auf Crack klingt, hört sich im zweiten Moment wie Stephanie McKay an. Es ist ein Genre-Krieg. Jedes Genre fährt einen eigenen Panzer und in dem Moment, in dem sich alle in der Mitte treffen, geht der Regenbogen auf und es regnet Vibe. Stephanie McKay kommt auf einem Fahrrad vorbei und verteilt Blumen und Zuckerwatte. Insgesamt überzeugt "Tell It Like It Is" mit viel Abwechslung, verschiedenen Themen und vielen Weisheiten einer Frau, welche nicht nur wortgewandt ist, sondern auch weiß, ihre Stimme einzusetzen. Durch ihre langjährige musikalische Erfahrung können die Produktionen und die Arrangements glänzen und formen "Tell It Like It Is" zu einem der besten Soul-Releases 2008.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 5 Ø)


Redakteur:
Flo

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.266.865
Nächster Level: 64.602.553

1.335.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ein wirklich gutes Album. Leider wird sie nicht die Anerkennung kriegen, die sie verdient. Wirklich gute Soul Musik. Auch von mir 4 Kronen.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2629.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 7.039
Guthaben: 15.374 Bucks
User des Jahres 2006

Fav. Artist: Aesop, Ace, Finesse, Pü, Morlockk
Fav. Crew: Huss und Hodn, Heltah Skeltah, Perceptionists
Fav. Producer: RJD2, Alc, Blockhead, Pete Rock, Premo, Skinner
Fav. CD: Alltime: Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.747.960
Nächster Level: 30.430.899

1.682.939 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Japp, werden leider Gottes wenige checken. Kann das Reinhören jedoch nur empfehlen.

Hier ein paar offizielle "Track-Taster":

Stephanie McKay - Sure Feels Good:



Stephanie McKay - Fiya:


User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.794.307
Nächster Level: 35.467.816

4.673.509 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr schöne Review zu ner sehr schönen Platte. So stell ich mir Soulmusik vor. Großartig. Macht wirklich Spaß.

Danke dir für den Tipp auf jeden smile
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.298
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.266.865
Nächster Level: 64.602.553

1.335.688 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Stephanie McKay "Tell It Like It Is" (Live):


Soul Power Ladies & Gentlemen!!! ko
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2118.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.359
Guthaben: 3.722 Bucks
Stimmung: Feuer, Wasser, Erde, Luft
Herkunft: 24143 Kiel
Fav. Artist: Nightlife, Vega, Separate, Crewso, Zee4, Abroo, X
Fav. Crew: Rare-Squad, FvN, Jackpot45
Fav. Producer: Dr. Dre, BABE, Emonex, Monroe, PKU
Fav. CD: Dr.Dre - 2001, Nightlife - cmm, Vega - Vincent
Lieblingsfilm: Azumi I+II, Oldboy, Doberman

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.116.777
Nächster Level: 6.058.010

941.233 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

vielen dank fürs review, werde die cd bei meinem nächsten einkauf mit in den warenkorb legen grins
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Vega - Freund sein

User Information:
images/avatars/avatar-2629.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 7.039
Guthaben: 15.374 Bucks
User des Jahres 2006

Fav. Artist: Aesop, Ace, Finesse, Pü, Morlockk
Fav. Crew: Huss und Hodn, Heltah Skeltah, Perceptionists
Fav. Producer: RJD2, Alc, Blockhead, Pete Rock, Premo, Skinner
Fav. CD: Alltime: Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.747.960
Nächster Level: 30.430.899

1.682.939 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

So sollet sein smile

User Information:
images/avatars/avatar-2118.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.359
Guthaben: 3.722 Bucks
Stimmung: Feuer, Wasser, Erde, Luft
Herkunft: 24143 Kiel
Fav. Artist: Nightlife, Vega, Separate, Crewso, Zee4, Abroo, X
Fav. Crew: Rare-Squad, FvN, Jackpot45
Fav. Producer: Dr. Dre, BABE, Emonex, Monroe, PKU
Fav. CD: Dr.Dre - 2001, Nightlife - cmm, Vega - Vincent
Lieblingsfilm: Azumi I+II, Oldboy, Doberman

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.116.777
Nächster Level: 6.058.010

941.233 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

aaaaaaaaaaargh...

https://lesen.de/poprock/detail/-/art/St...Is/hnum/9574137

-.- das ist jetzt nicht so gut.. eigentlich wollte ich da einige cds kaufen, die ich sonst nirgends ausser bei amazon bekomme.. aber dann muss die cd wohl noch warten laugh laugh

edit: welches release date ist jetzt eigentlich richtig ??!! ^^

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von donkeks: 28.02.2009 14:57.

User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Vega - Freund sein

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Stephanie McKay - Tell It Like It Is


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv