Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Tua - Grau » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tua - Grau
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.982.322
Nächster Level: 64.602.553

8.620.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Tua - Grau


Release Date:
13. Februar 2009

Label:
Deluxe Records

Tracklist:
01. Es regnet
02. Bilder
03. Bruder (Feat. Vasee)
04. MDMA
05. Bezorientatsja
06. Kyrie Eleison
07. War der Tag nicht dein Freund
08. Fuer immer
09. Problem (Feat. Kool Savas)
10. Dein Laecheln
11. Unter Druck
12. Viktor
13. Ohne Titel
14. Nachtschattengewächs
15. Endpunkt

Review:
Tua hat sicherlich nicht gerade den unbeeindruckendsten Werdegang in Rapdeutschland hinter sich. Zusammen mit seinem damaligen Partner Sucuk Ufuk, der wie Tua auch der Formation Bassquiat angehört, veröffentlichte er 2004 die "EP 4 Free", die in der JUICE für mächtig Aufsehen sorgte. Nachdem der Reutlinger immer mehr Blicke auf sich gezogen hatte, droppte er im Jahr 2005 sein erstes Solowerk "Nacht", das von nahezu allen Kritikern und Deutschrapfans mit offenen Armen in Empfang genommen wurde. Sein Debüt erschien damals noch bei Royal Bunker. Da sich das Label aber auflöste, musste sich auch Tua nach einer neuen Unterkunft umschauen und landete bei niemand Geringerem als Samy Deluxe und seinem Label Deluxe Records. Dort erschien dieser Tage "Grau", Tuas zweites Album.

Bekannt wurde Tua unter anderem durch seine grandiosen Doubletime-Parts, die selbst dem Hörer ab und zu den Atem raubten. Die Geschwindigkeit, in der Tua seine Lines auf den Beat donnert, hat er mittlerweile heruntergeschraubt, wodurch es dem Hörer um einiges leichter fällt, auf die Lyrics zu achten. Das soll allerdings nicht heißen, dass Tua nur noch einen konstanten Flow zu bieten hat. Technisch spielt Tua immer noch in der ersten Liga Deutschlands mit, was er unter anderem auf "Kyrie Eleison" beweist. Der Titel stammt aus dem griechischen und bedeutet übersetzt "Herr, erbarme dich". Und wie man jetzt schon vermuten kann, spricht Tua in dem Song zu Gott und bittet ihn um Vergebung. Man spürt bei jeder Line den Schmerz, die Wut und die Reue Tuas:

"Sie schrieben dir Lieder, sie beten um Segen /
sie knien vor dir nieder, führn ein demütiges Leben /
ich hab das vergessen, ich bin am streiten und lästern /
von 10 Geboten brach ich die Hälfte alleine jetzt gestern.
"

Doch auch Gott der Allmächtige selbst bekommt einiges an Kritik zu hören. Beispielsweise, dass er nicht immer da ist, wenn man ihn braucht. Diese Fehler packt Tua in "Bilder", die künstlerisch sehr gut anzuschauen sind. Das Konzept des Songs weiß zu gefallen. Der Russe erzählt von Dealern, Schlägern und schlechten Vätern und den Opfern eben jener Personen. Doch anstatt immer nur zu jammern, versucht er sich auch in die Personen, die diese Taten begehen, hinein zu versetzen. Zudem ist dieser Anspielpunkt mit einer grandiosen Hook versehen, in der Tua auch seine Gesangskünste zur Schau stellt. Und da diese wirklich nicht von schlechten Eltern sind, kann man sich als offener Zuhörer auch über Tracks wie "MDMA" und "Dein Lächeln" freuen, die fast frei von jeglichen Rapparts sind und trotzdem überzeugen können. Vor allem "MDMA" wirkt wie der Wirktoff der Droge Ecstacy, nach dem der Song betitelt ist und zieht das Publikum in einen Bann, der es dazu zwingt, den Track immer und immer wieder zu hören. Dass Tua hier von der Abhängigkeit zu einem weiblichen Geschöpf berichtet, passt da natürlich wie die Faust auf´s Auge. Doch damit nicht genug, zeigt sich Tua auch als versierter Produzent. Das beste Beispiel dafür ist "Nachtschattengewächs". Der Beat ist mit unglaublich viel Druck ausgestattet und schafft es, Elektro- und HipHop-Einflüsse zu einem perfekten Endprodukt zu verschmelzen. Ausserdem zeichnet ihn aus, dass Tua in seinen Texten nicht nur mit 1000 mal gehörten Phrasen um sich wirft, sondern seine Aussagen sehr gut zu verbildlichen weiss:

"Da oben steht: Du bist Niemand, in Leuchtreklamen /
mit immer neuen Namen, in immer neuen Farben.
"

Das darf man dann wohl moderne Poesie nennen. Wo ich gerade schon dabei bin, von Tuas Produzentenskills zu reden, darf natürlich auch nicht vergessen werden, die beiden rein instrumentalen Anspielpunkte zu nennen. Die Rede ist von "Bezorientatsja" und "Viktor". Während erstgenanntes doch sehr anstrengend geraten und wahrscheinlich nur zu geniessen ist, wenn man unter Drogen steht, ist "Viktor" ein sehr schönes Stück Musik, das nur aus einem einzigen Instrument besteht. Einem Piano. Doch was macht dieses Instrumental aus? Es glänzt dadurch, dass dem Hörer viel Platz für Interpretationen gelassen wird. In was für einer Stimmung war Tua, als er es komponiert hat und vor allem: Warum ist es mit "Viktor" betitelt? Die Interpretation ist jedem selbst überlassen. Und es gibt noch mehr, über das sich der Käufer des Albums freuen kann. Zum Beispiel über den Gastauftritt von Kool Savas. Jeder, der bisher dachte, dass es für den King of Rap ein "Problem" ist, auch mal deepe Lyrics vom Stapel zu lassen, wird hier eines besseren belehrt. Herr Yurderi fügt sich nahtlos in das Album ein und das, ohne seine herausragende Raptechnik zu vernachlässigen. Vor diesen technischen Möglichkeiten eines Kool Savas braucht sich Tua aber auch nicht zu verstecken, da er ihm absolut ebenbürtig ist und auch dieser Song weiterhin eindeutig den Stempel von Tua trägt. Bis auf eine Ausnahme sind bisher eigentlich nur Highlights genannt worden und so geht es auch weiter. Vielen Leuten, mich eingeschlossen, gehen die ständigen "Kopf hoch"-Hymnen mittlerweile gegen den Strich, da sie fast alle untereinander austauschbar sind. Aber auch hier grenzt sich Tua von dem Großteil der restlichen Szene ab. Ihr glaubt mir nicht? Dann hört euch "Bruder" an! Zusammen mit dem Sänger Vasee, der schon auf "Nacht" positiv hervorzuheben war, vermittelt Tua unglaublich viel Gefühl und Nächstenliebe. Es fällt besonders auf, dass Tua nicht nur sagt, dass doch alles scheisse ist und die Politik und die sozialen Umstände dafür sorgen, dass sein "Bruder" am Boden ist, sondern, dass er auch einräumt, dass man dafür auch selbst verantwortlich ist. Kein Mensch ist verloren, so lange er dafür kämpft, etwas aus seinem Leben zu machen. Dass das keine Garantie dafür ist, dass jeder einzelne Tag glatt verläuft, zeigt das Mitglied der Orsons auf "War der Tag nicht dein Freund". "War der Tag nicht dein Freund / war er doch dein Lehrer". Dass diese Aussage nichts als die Wahrheit beinhaltet, sollte jedem einleuchten. Wie bereits erwähnt besteht dieser Longplayer fast ausnahmslos aus Highlights und dem Hörer sollte die Chance gegeben sein, dieses Album für sich selbst zu entdecken, aber einen absoluten Höhepunkt kann und will ich euch nicht vorenthalten. Gemeint ist "Ohne Titel", das man auch hätte "Ohne Worte" nennen können. Denn ich bin ehrlich sprachlos nach diesem Song. Es geht um eine Abtreibung. Ein Thema also, was alles andere als unbedeutend ist. Und ich bin fasziniert, wie Tua dieses Thema hier bearbeitet. Das ist Storytelling vom allerfeinsten, denn man wird regelrecht in die Geschichte hineingezogen und es fühlt sich an, als wenn man bei allen, von Tua beschriebenen Situationen, hautnah dabei ist. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal so eine Gänsehaut hatte. Dafür zieh ich meinen Hut.

Der Titel "Grau" ist perfekt gewählt, denn einerseits ist diese LP von einer solchen dunklen Negativität durchzogen, dass man sich ernsthaft Sorgen um Tua machen muss, aber andererseits schimmert in jedem Song, ja eigentlich in fast jedem einzelnen Wort, eine gewisse Hoffnung. Tua baut mit jedem Anspielpunkt eine passende Atmosphäre auf. Alle Songs selbst zu produzieren zeigt sich als gelungener Schachzug, da Tua es so schafft zu jedem Song das passende Instrumental bereit zu legen. Ihr merkt, ich kann gar nicht mehr aufhören von diesem Album zu schwärmen, also sei euch gesagt: Verschafft euch am besten ein eigenes Bild dieser LP, mich jedenfalls hat sie komplett vom Hocker gehauen.

Wertung: (4,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (25 Bewertungen / 4.42 Ø)


Redakteur:
Sp!T
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-1914.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 378
Guthaben: 1.216 Bucks
Herkunft: nrw
Fav. Artist: tua, savas, kollegah, snaga
Fav. Crew: randgruppe, die orsons, dynamite deluxe
Fav. Producer: rapitfly, tua
Fav. CD: tua - grau
Lieblingsfilm: how high, grasgeflüster, 8 mile, füd 1+2+3

- +
Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.298.582
Nächster Level: 1.460.206

161.624 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Tua - Grau
review ist 1A, kann dir in allen punkten zustimmen, in der bewertung auch.
top.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: tua - mdma

User Information:
images/avatars/avatar-671.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.000
Guthaben: 35.767 Bucks
Fav. Artist: Olson, MoTrip
Lieblingsfilm: I am Legend

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.566.630
Nächster Level: 41.283.177

2.716.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Tua - Grau
Zitat:
Original von HzumO
review ist 1A, kann dir in allen punkten zustimmen, in der bewertung auch.

Dann bewerte es doch auch deiner Meinung entsprechend über unser "Bewertungs"-Feature wink Von mir gibts auch 4,5! Hammer Album! Mehr ist nicht zu sagen. "Für immer", "Kyrie Eleison" und "Ohne Titel" sind DIE Tracks schlechthin!

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.224.923
Nächster Level: 74.818.307

4.593.384 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bis jetzt nicht wirklich dazu gekommen reinzuhören. Muss ich nachholen.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2446.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.596
Guthaben: 2.930 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Italien - Mannheim
Fav. Artist: Tone, Nas
Fav. Producer: Martelli
Fav. CD: Zukunftsmusik
Lieblingsfilm: Fight Club, Der Pate I-III

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.673.269
Nächster Level: 5.107.448

434.179 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stepansmic
Bis jetzt nicht wirklich dazu gekommen reinzuhören. Muss ich nachholen.

Wird Zeit Step, du verpasst was.
User Signatur:
Ich weiß, dass Du es warst Fredo, und es bricht mir das Herz! ...ES BRICHT MIR DAS HERZ!


User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.224.923
Nächster Level: 74.818.307

4.593.384 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja Amazon hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und wo anders hab ich es bei mir leider noch nicht gefunden. Wird noch geholt.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.004.274
Nächster Level: 47.989.448

985.174 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Tua - Grau
Ich schwank zwischen 3,5 und 4.
Es ist schon sehr speziell. Man muss schon in der richtigen Stimmung sein um es zu fühlen, was aber nicht unbedingt was negatives ist.
Ich will Rap und keine Beat-CD, deswegen gibts Abzug für "Viktor" und "Bezorientatsja". Positiv anzumerken ist das er es schafft ein bedrückendes Gefühl in einem entstehen zu lassen.

Ich wart mal noch mit der endgültigen Bewertung.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-434.jpg
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 650
Guthaben: 2.385 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Nürnberg
Fav. Artist: 2Pac
Fav. Crew: Wu-Tang-Clan
Fav. CD: All eyez on me

- +
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.695.140
Nächster Level: 3.025.107

329.967 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

sehr gutes album...ziemlich depri aber, könnte es nicht immer hören.
aber warum handelt MDMA von der abhängigkeit zu einem weiblichen geschöpf? ???
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.982.322
Nächster Level: 64.602.553

8.620.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hast du den Track gehört? grins
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-434.jpg
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 650
Guthaben: 2.385 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Nürnberg
Fav. Artist: 2Pac
Fav. Crew: Wu-Tang-Clan
Fav. CD: All eyez on me

- +
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.695.140
Nächster Level: 3.025.107

329.967 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

hast DU den track gehört?
wenn du denkst es geht darin um die abhängigkeit zu ner frau hast du ihn aber komplett falsch verstanden Augen rollen
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.004.274
Nächster Level: 47.989.448

985.174 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ne nicht komplett falsch, nur zur hälfte ^^
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.982.322
Nächster Level: 64.602.553

8.620.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Tua berichtet von der Abhängigkeit zu einer Frau, und vergleicht die Frau mit dem Wirkstoff MDMA der Droge Ecstacy. dadurch stellt er zudem in Frage, ob es sich für ihn auch lohnt, von dieser Frau abhängig zu sein, wie eben bei der Droge, bei der es ja nichts bringt
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-434.jpg
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 650
Guthaben: 2.385 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Nürnberg
Fav. Artist: 2Pac
Fav. Crew: Wu-Tang-Clan
Fav. CD: All eyez on me

- +
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.695.140
Nächster Level: 3.025.107

329.967 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

also ich seh das eher so:
tua berichtet von seinen ecstacy erfahrungen und erzählt es in einer weise, dass unaufmerksame (oder unwissende - über ecstacy) hörer es so auffassen, als ob es um eine frau geht..
dass es in dem track um ne frau geht und ob es sich lohnt nach dieser abhängig zu werden, kann ich absolut nicht raushören.
jede zeile geht einfach nur um die droge..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cartmancop: 05.03.2009 13:01.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.982.322
Nächster Level: 64.602.553

8.620.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja das leuchtet auch ein laugh
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2022.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.221
Guthaben: 20.318 Bucks
Fav. CD: Huss & Hodn - Jetzt schaemst du dich

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.155.417
Nächster Level: 26.073.450

2.918.033 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Cartmancop
also ich seh das eher so:
tua berichtet von seinen ecstacy erfahrungen und erzählt es in einer weise, dass unaufmerksame (oder unwissende - über ecstacy) hörer es so auffassen, als ob es um eine frau geht..
dass es in dem track um ne frau geht und ob es sich lohnt nach dieser abhängig zu werden, kann ich absolut nicht raushören.
jede zeile geht einfach nur um die droge..

stimm ich zu! bestätigen bestätigen
User Signatur:

"Ich hab die größte Attitüde seit NWA, du nur die größte Aldi-Tüte, aber das is ok"

Momentaner Lieblingssong: Eminem - 25 to life

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.004.274
Nächster Level: 47.989.448

985.174 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Fjedn hört man raus das es um ne Frau gehen kann. Wenn nicht hätte ich als nicht Drogie ja überhaupt keinen Sinn in dem Lied gefunden.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.982.322
Nächster Level: 64.602.553

8.620.231 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Savasstimme: *Mdma also* . Ich wollte mal der alten Tradition folgen, Songs über Drogen auf offensichtliche Art zu kodieren ( Lucy in a Sky of Diamonds ), also hab ich dieses kleine Liebeslied geschrieben. Alles ist doppeldeutig zu verstehen, wie ihr ausserordentlich klugen Menschen sicher schon längst durchschaut habt. MDMA steht also für „Magst du mich auch“ und gleichzeitig für einen Wirkstoff von Ecstasy. Wie ich auf die Idee gekommen bin, kann man sich vielleicht denken. Wie bei den meisten Songs auf Grau ist das hier eine stark überarbeitete Version des Songs. Bei dem Original habe ich ekelerregend weit gedacht und mich ernsthaft mit der Motivation hingesetzt, einen Beat zu bauen, der sich nach Wüste anhört - Weil man auf Teilen ein derartiges Gefühl im Mund hat. Wer ist hier der größte Nerd, ihr Anfänger? Gegen mich kackt sogar „Seeing Sounds“ im Nerd-sein ab. Ha. Brrrr. Chia. Jedenfalls war die erste Version mir viel zu kitschig am Ende, zumal mit Autotunehook. Das war damals noch nicht totgetreten, aber nachdem mir mittlerweile der Mock hochkommt, wenn ich das höre, dachte ich mir, das muss ich anders machen. Also hab ich das bisschen komplexer gemacht, mit Taktwechseln und Steigerungen. Ich hab mich für den Song übrigens stark von Heavy Metal inspirieren lassen. SOAD und Tool explizit. Ich dachte eigentlich, ich habe jeden Hitfaktor rausgeschraubt, aber scheinbar kommt der Song doch sehr gut an. Viele Leute schreiben mir, das sei ihr Lieblingslied auf Grau. Das freut. 2007 hatten wir bei DLX das übrigens als Single ausgesucht. Wir haben damals hinundher überlegt wegen Video usw. ich wäre am liebsten in eine Wüste geflogen, zumal die alte Version noch sehr arabesk war. Das war dann aber doch zu teuer. Bis Hamburg hat es dann gereicht fürs Video. Bestes wünsche ich euch, Tua
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.004.274
Nächster Level: 47.989.448

985.174 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich habs auch grad rausgesucht und wollte es posten laugh

Also, "alles ist Doppeldeutig zu verstehen" sagt er.
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.282
Guthaben: 83.117 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 144.326.097
Nächster Level: 153.233.165

8.907.068 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Jo, sehe ich auch so. Das ist als Ganzes zu sehen. Im Prinzip ist die eigentliche Geschichte basierend auf seiner Vergangenheit, daher der Einfluß und die Wort- & Titelwahl. Die "Liebe nach den Drogen" auf eine Frau zu übertragen und darauf den Song aufzubauen ist auf jeden Fall gelungen und ein interessanter Vergleich. Im Endeffekt ist auch was dran.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.475.794
Nächster Level: 35.467.816

1.992.022 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Von mir gibt es fürs erste 4,5 Kronen. Ich habe mich vor dem Release eher nicht von dem Hype beeinflussen lassen und hab mir die Platte mit einer neutralen Grundeinstellung angehört und muss sagen, dass mir eigtl. alles gefällt.

"MDMA" ist sehr gut umgesetzt und dazu noch ein krasser Ohrwurm und mit den Geschichten von "Für Immer" kann sich denke Ich mal fast jeder Identifizieren, zumindest Ich bereue auch Sachen die Ich im Endeffekt nicht mehr ändern kann! Musikalisch finde Ich die Platte auch Top, in den Tracks sind etliche kleine Details die Tua einfach sehr gut kombiniert hat.

Eigtl. würde Ich 5 geben, aber Ich will da nicht zu voreilig sein, trotzdem ein sehr gutes Album, dass Ich zzt. Non-Stop höre!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Tua - Grau Asimero Upcoming Releases 111 16.12.2009 16:52 Uhr
2. Herr von Grau Ben Events 0 17.12.2010 14:19 Uhr
3. Herr von Grau "Revue" Herr_von_Grau Promotion-Area 1 31.05.2010 03:24 Uhr
4. Herr von Grau - Heldenplätze Asimero Upcoming Releases 2 10.04.2009 14:20 Uhr
5. Herr von Grau - Internetmusik Marvlife Upcoming Releases 8 01.11.2009 20:37 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Tua - Grau


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv