Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Freundeskreis - FK 10 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Freundeskreis - FK 10
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2629.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 7.039
Guthaben: 15.374 Bucks
User des Jahres 2006

Fav. Artist: Aesop, Ace, Finesse, Pü, Morlockk
Fav. Crew: Huss und Hodn, Heltah Skeltah, Perceptionists
Fav. Producer: RJD2, Alc, Blockhead, Pete Rock, Premo, Skinner
Fav. CD: Alltime: Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.930.236
Nächster Level: 30.430.899

1.500.663 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Freundeskreis - FK 10


Release Date:
06. Juli 2007

Label:
Nesola / Four Music (Sony BMG)

Tracklist:
01. FK10
02. A-N-N-A
03. Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte
04. Wenn der Vorhang fällt
05. Tabula Rasa Pt. I
06. Halt dich an deiner Liebe fest
07. You can't run away
08. Exclusivinterview
09. Esperanto
10. Erste Schritte / Retrospektive
11. Mit Dir
12. Sternstunde / Die Revolution der Bärte
13. Tabula Rasa Pt. II (Live)
14. Mit Dir (Slow-Jam Live)
15. Das Prinzip Hoffnung
16. Fin

DVD:
- 60 minütige Dokumentation über den Freundeskreis
- Videoclip-History

Review:
Stuttgart, Kolchose, Max, Don Philippe, DJ Friction, "Quadratur des Kreises", "A-N-N-A". Wer mit den letzten sechs Begriffen nichts anfangen kann, sollte den deutschsprachigen HipHop noch einmal von vorne studieren. Der Freundeskreis, der 1996 noch unter "Maximilian und sein Freundeskreis" im Schoß der Kolchose sein Unwesen trieb, feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Mit einem immer noch hohen Stellenwert, derselben Formation, zehn Jahren Erfahrung und harter Arbeit sowie einer speziellen New-Era FK10 - Edition und einer CD/DVD, in Plastikhülle oder Digipack bleibt dem Käufer überlassen, werden 10 Jahre Reggae/Soul/HipHop-Geschichte nochmal neu aufgerollt. Im Digi-Pack, das ich im Saturn-Geschäft für etwas zu viel Geld als letztes seiner Sorte, ergattert habe, gibt es zwei neue Freundeskreis-Tracks, 15 Videoclips, einen ca. 60-minütigen Dokumentarfilm von und über FK und "frag mich nich wieviele" Seiten im History-Booklet, die die Karriere des Freundes-Clans Revue passieren lassen.

"FK10" = 10 Jahre Freundeskreis. Der Jubiläums-Track zu Beginn der LP bringt Erinnerungen und gute Laune. Wenn man Max einmal zuhört und ihm in die Vergangenheit folgt, kommt es einem vor, als wäre zum Beispiel "A-N-N-A" erst gestern gewesen. Der Song, bei dem wohl selbst deine Mutti die Hook inklusive Rap-Parts auswendig kann, spiegelt den ersten Track vom Freundeskreis wider, der 1997 bis auf Platz sechs der deutschen Charts kletterte. "Immer wenn es regnet, muss ich an sie denken, wie wir uns begegnet sind, kann mich nich ablenken / nass bis auf die Haut, nun so stand sie da A-N-N-A" - Ein zehn Jahre alter Song, der selbst im Radio auf Volksmusiksendern gespielt wird. Nun "Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte" und folg der Biografie von Max Herre. Ein so sanfter, zärtlicher Song, der dich quasi in Trance versetzt und zum Kopfnicken sowie Textverständnis anregt. Max beschreibt die wichtigsten Jahre seines Lebens, wenn er auch nicht viel preisgibt, ein hörenswerter Song. "Wenn der Vorhang fällt" bringt nette Flows, einen guten Beat und diesen wunderbaren Old-School Flavour in die Ohren. Ich persönlich bekomme bei diesem Track einen rauchigen Müsli-Geschmack im Mund. Mit "Tabula Rasa Pt. I" kommt das nächste, wirkliche Rap-Highlight auf der LP zum Vorschein. Mit zaghaften Scratches und einem Gentleman in der Hook, der hiermit einen seiner ersten Tracks aufnahm, kommen erste Sehnsüchte nach Raps goldener Ära. "Halt dich an deiner Liebe fest", welches im Original von "Ton Steine Scherben" bekannt ist, coverten die 3 Stuttgarter im Jahre 1998. Hundertprozentige Reggae-Töne lassen einen Gentleman vermissen, der hier sicher noch einmal für ein musikalisches Feuerwerk gesorgt hätte, wenn er nicht nur die Background-Vocals übernommen hätte. Udo Lindenberg und Freundeskreis. Klingt zuerst ein wenig wie "Full Metal Jacket" im Altersheim. Hört man jedoch den Track, merkt man, wie sehr Udo Lindenberg, Gentleman und Max auf dem Beat harmonieren. Inhaltlich ist der Text von "You can't run away" ansprechend, wenn auch nicht aufregend, raptechnisch weniger gut, dafür passt alles andere bei diesem Track. Ein "Exclusivinterview" mit Afrob aka. Locke der Boss und dem Freundeskreis gibt es im achten Track. Hier wird sich verbal gegen Glamour- und Glitter-, Teenie- und Groupie- sowie Schmuddel- und Lügenredakteure gewehrt. Lyrisch 1a. Wir landen im Jahre 1999 und legen den zweiten Longplayer der Stuggi-Kids auf den Tisch. Mit "Esperanto" kam der "Quadratkreis" Nachfolger und knüpfte nahtlos an den Erfolg an. Der gleichnamige Track zählt wohl zu den besten FK-Tracks, die jemals das Tageslicht gesehen haben. "Erste Schritte / Retrospektive" kommt sehr smooth daher. Auch wenn ich mir ein anderes Wort angewöhnen wollte, passt es hier nur zu gut. Lyrisch teils nachdenklich, teils recht amüsant gestaltet. Der Beat wirkt auf Dauer jedoch leider etwas monoton und bringt so etwas Langeweile mit sich. Joy Denalane aka. Max's Ehefrau spielt nicht nur im Videoclip zu "Mit Dir" die weibliche Hauptrolle, sondern auch im Track. Selten habe ich einen Song gehört, bei dem die Stimme so gut mit der Melodie harmoniert. Max hätte es in diesem Track nie geben müssen, Joy Denalane hat hier den geborenen Track. Trotzdem wohl einer der schönsten "Liebessongs" dieses Genres. Track Zwölf nennt sich "Sternstunde / Die Revolution der Bärte". Lyrisch sind wir hier nun ganz oben angekommen, ich bin begeistert, mit wieviel Gefühl Max Herre hier das Thema auf den Punkt bringt. Die beiden Live-Tracks 13 + 14, "Tabula Rasa Pt. II" und "Mit Dir" sind ein wunderbares Extra dieser CD. Besonders "Tabula Rasa Pt. II" klingt überragend und man wünscht sich mit aller Kraft in diese Halle, um in der Hängematte mit Joint und Pils den Klängen zu lauschen. "Das Prinzip Hoffnung". Der neue Track bringt einen einfachen Beat, der jedoch sehr gut ins Ohr geht. Max erzählt ganz gechillt über die neue Bewegung und die Hoffnung aus Prinzip erhalten sollte. "Dabei ist HipHop sowas positives, Kids wandeln ihre negativen Energien in was Produktives / ob nun aufm Boden, an der Wand oder aufm Beat'les, es ist ein Ausdruck von Hoffnung - man ich lieb es." Ich höre diesen Track nun zum 7.Mal und flehe innerlich nach einem neuen FK-Album. Der neue Freundeskreis-Sound hat sowas Eigenes, dass es schon fast wieder verboten sein muss. "Fin 2007" ist eine komplette Don Phillipe Produktion - somit lediglich ein lässiger Beat mit diversen Pianoklängen, die hin und wieder an Helmut Zerlett im Werbebreak von Harald Schmidt erinnnern. Schade, zwei neue Tracks vom kompletten Freundeskreis hätte man wohl zum Zehnjährigen erwarten dürfen.

Für Rap-Fans ist diese CD/DVD ein absolutes Muss. Wer nicht schon alle FK-CD's / Vinyls im Schrank hat, sollte sich schleunigst dieses liebevoll gefertigte "Best Of"-Package besorgen. Enttäuschend sind leider nur die groß angekündigten neuen FK-Tracks, was sich im Endeffekt aber nur als einen Track plus ein Instrumental herausstellt. Nun gut. Man kennt im Grunde die Tracks schon, doch alles Zusätzliche ist quasi das Sahnehäubchen auf einer zehn Jahre alten Torte. Guten Appetit !

Wertung: (4,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
Flo

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Bazuka - Im Kreis der Familie jaytodadee Upcoming Releases 0 27.11.2009 13:17 Uhr
2. [Horrorcore]Gaizt & DeeAss One - Im K... DS! Track-Area 0 25.09.2007 04:39 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Freundeskreis - FK 10


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv