Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Rhyme Asylum - State Of Lunacy » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Rhyme Asylum - State Of Lunacy
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.779
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.784.491
Nächster Level: 35.467.816

3.683.325 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Rhyme Asylum - State Of Lunacy


Release Date:
16. Juni 2008

Label:
Rekabet Records

Tracklist:
01. Explorers Of The Minds (Intro)
02. Ground Zero
03. Straight Jacket Part I (Feat. Reain)
04. The Awakening (Skit)
05. Lost
06. Multiplicity
07. Smoke Screens and Pipe Dreams
08. Unreasonable (Feat. Diabolic)
09. Poison Penmanship
10. Test Of Faith
11. Stark Raving Genius
12. Attitude Problem (Feat. Copywrite)
13. Straight Jacket Part II (Feat. Reain)
14. Holding On
15. Shadow People (Skit)
16. Iller Instinct
17. Multiplicity (Remix) (Bonus)

Review:
Mit gerade einmal einem Album kann die Gruppe Rhyme Asylum bereits auf Änderungen im Line-Up zurückblicken: Zu dem derzeitigen Trio zählte zu Zeiten der Aufnahmen zu diesem Album noch Emcee Plasma. Im Moment sind die Mitgleider: Possessed, Skirmish und Psiklone. Nachdem man auf Open Mic Nights zueinander gefunden hat, hat man sich entschlossen, als Team weiterzuarbeiten. Mit acht Jahren Rap-Erfahrung und einer sich steigernden Reputation beginnen die Aufnahmen zum Debütalbum, "State Of Lunacy".

Auf großen Support kann man dabei jedoch nicht zurückgreifen. Mit Leatherface hat man einen Beat-Schmied, der (fast) der kompletten Scheibe Instrumentals verpasst, was für ein geschlossenes Sound-Bild sorgt. Dass hier keine wollig-weichen Töne angeschlagen werden, eröffnet bereits das Cover. Was genau einem hier jedoch blüht, hätten wohl die wenigsten erwartet: Leatherface lebt fernab von dem Großteil seiner britischen Kollegen und baut Beats, die fast schon an düstere NY-/Ostküsten-Sounds aus Zeiten der Jahrtausendwende erinnern. In etwa dort steigen dann auch die vier Emcees ein: abstrakte Wortgebilde, die aggressiv vorgetragen werden. Wer es bis hierher noch nicht verstanden hat, dem sei auf die Sprünge geholfen: Dies ist eines der seltenen Releases, in dem sowohl Produktion als auch Rhymes in eine sehr wünschenswerte Richtung ausgerichtet sind. Und dementsprechend fällt auch die Qualität der Tracks aus. Wo "Smoke Screen & Pipe Dreams" als recht weiche Nummer die (trotzdem sehr hörenswerte) Ausnahme bildet, wird in "Lost" eine düstere Atmosphäre aus Streichern gewebt. "Seeing how most of the globe's americanized" - da dürfen Rhyme Asylum eigentlich nicht auf andere zeigen, da sie auf ihrem Album nicht besser sind. Wäre nicht der britische Akzent, man würde dieses Album irgendwo nach New York stecken. Signifikant durchs Album ziehen sich markige Snares, auch sonst bedient sich Leatherface am BoomBap-Schränkchen. Samples, verhalten und melancholisch in "Poison Penmanship" oder markant im großartigen "Holding On" ("I don't prey, cause god isn't listening"), findet man zuhauf. Instrumental-Interludes (bzw. Intro) mit diversen Samples geben zu erkennen, warum die Gruppe bei den Einflüssen Stoupe The Enemy Of Mankind aufzählt. Ähnlich wie bei JMT verfolgt das Album kein wirkliches Ziel - denn das Ziel ist der Weg, der sich durch die vielseitigen und bildlichen Ausführungen der Vortragenden windet. Als essenziell für das Gelingen stellt sich immer wieder Leatherface heraus - S-Type, der in "Multiplicity" ausnahmsweise hinter die Boards steppt, kommt da nicht so richtig mit. Was hier außerdem sofort ins Auge sticht, sind die Auftritte von Copywrite und Diabolic, die von Übersee vorbeischauen. Wo "Unreasonable" im Mittelfeld des Albums liegt, geht "Attitude Problem" als starke Kritik am Current State of HipHop auf. Die Gäste geben dabei eine gute Figur ab, sind aber in keiner Weise über die Londoner zu stellen. Der einzige weitere Gast ist Reain, Possessed's Reimpartner bei den World Rap Championships, der sich in den zwei "Straight Jacket"-Teilen die Ehre gibt - großes Kino. Neben "Smoke Screens & Pipe Dreams" ebenfalls ein relativ ruhiger Track und gelungener Abschied ist "Iller Instinct". Den "Multiplicity Remix" hätte man sich dann jedoch sparen können - die Hook war im Original nervig und sie ist es auch hier.

Überraschend, überzeugend und höchsterfreulich ist diese Platte. In gewisser Weise ist sie jedoch auch ein Fingerzeig Richtung Ostküste, bei dem sich viele der dortigen Künstler schämen sollten. Denn was dort nicht mehr zustande gebracht wird, meistern Rhyme Asylum mit ihrem Debütalbum in respektabler Weise: So sollte ein BoomBap-fundiertes Album im Jahr 2008 klingen. Natürlich hätte alles noch ein wenig besser laufen können - doch wieso im Nachhinein Ansprüche stellen? "State Of Lunacy" ist vielleicht das beste UK-Release seines Jahrgangs, generell ein schwer gelungenes Debüt und auch (bzw. vor allem) für Fans von US-Rap (dem BoomBap-angehauchten) sehr interessant.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 4 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2584.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.063
Guthaben: 7.375 Bucks
Herkunft: Betty Ford
Fav. Producer: Jimmy Ledrac, Bennett On, Necro, ...

- +
Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 20.512.304
Nächster Level: 22.308.442

1.796.138 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das liest sich gut. Muss Ich mal reinhören irgendwo..
User Signatur:
REOS sagt:
Alter bist du sick!

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.415.584
Nächster Level: 64.602.553

5.186.969 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Rhyme Asylum - State Of Lunacy
Kann ich dir nur empfehlen.
4 Kronen sind gerechtfertigt
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.813.927
Nächster Level: 35.467.816

3.653.889 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wuha, da schmuggelt sich ein 08er Release in die Reviewflut. Schöne Sache. Tolle Scheibe und wie immer ne saubere Review. Wertung läuft. Knappe 4, aber 4 wink
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Rhyme Asylum - State Of Lunacy Ben Upcoming Releases 0 28.02.2008 06:07 Uhr
2. Rhyme Asylum - Solitary Confinement SnoopFrog Upcoming Releases 0 28.03.2010 11:14 Uhr
3. Rhyme Asylum - Solitary Confinement SnoopFrog Reviews 0 21.05.2010 00:05 Uhr
4. Chapter 13 - Nevermore's Asylum Ben Upcoming Releases 1 16.09.2005 06:25 Uhr
5. Asylum Records: Deal mit ColliPark Mu... Ben General Rap 0 25.07.2005 14:29 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Rhyme Asylum - State Of Lunacy


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv