Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Scheusal und Kunstfehler - Herrlich Hässlich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Scheusal und Kunstfehler - Herrlich Hässlich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2530.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 9.341
Guthaben: 21.747 Bucks
Herkunft: Hamm
Fav. Artist: Cas, Fav, Olson Rough, Vega
Fav. Crew: FVN, SR
Fav. Producer: Rizbo, Djorkaeff, Beatzarre
Lieblingsfilm: Scarface, Verdammnis, Verblendung, Vergebung

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 39.849.752
Nächster Level: 41.283.177

1.433.425 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Scheusal und Kunstfehler - Herrlich Hässlich


Release Date:
2008

Label:
Hässlich Rap

Tracklist:
01. Herrlich Hässlich (Feat. Big OD & Uzi)
02. Amok
03. Fetisch (Feat. Fuckmachine)
04. Maschinenraum (Feat. Fuckmachine)
05. Übermensch (Feat. Uzi)
06. Am Rande des Wahnsinns
07. Kälte
08. Frau oder Flittchen
09. Für immer vereint (Feat. Big OD)
10. Irrenhaus
11. Ihr wolltet Scheiße (Feat. Big OD & Fuckmachine)
12. Aufgebaut auf Lügen (Feat. Big OD, Blokkmonsta, Uzi, Dr. Faustus & Schwartz)
13. Bis die Welt zerbricht
14. Menschenmüll (Feat. Sucht, Black88)
15. Snuff

Review:
"Herrlich Hässlich" heißt das erste Release, aus dem 2007 von Scheusal und Kunstfehler gegründeten Label Hässlich Rap. Limitiert auf 500 Stück und handschriftlich nummeriert, bringt dieses Album das gesamte Material der Hässlich Rap-Ära an das Tageslicht, um hier einen soliden Grundstein zu legen. Glaubt man Scheusal, ist die Philosophie der Musik einfach: "Menschen, die in ihrer Blümchenwelt leben, aufzuwecken und zu erschüttern, sowie auf kreative Weise die Abgründe der menschlichen Seele aufzuzeigen."

Düster und unheimlich geht das Album mit dem Titeltrack "Herrlich Hässlich" los, das Uzi von Hirntot Records und Big-OD featuret. Ohne Rücksicht auf Verluste werden dem Hörer hier dunkle und tiefe Stimmen durch die Speaker geknallt und bringen typischen Openerstuff im Psychokorestil. Die nächsten Tracks, die sofort ins Auge fallen, sind: "Fetisch", "Maschinenraum" und "Übermensch". "Fetisch" kommt mit einem Part von Fuckmachine daher und zeigt auf sehr explizite Weise und geschmacklos die angeblichen Fetische der hier anwesenden Künstler. Lines wie "Ich steck' mei'n Schwanze in die Löcher, die mein Messer dir fickt. / Ich würge dich bewusstlos und prügel dich wieder wach. / Ich fick' dich so hart in dei'n Arsch, bis dein Darm dir platzt. / Sie ist dunkel die Nacht, ich habe Sonnen für dich aufgehängt. / Du beugst dich meinem Willen, ich hab ihn dir aufgedrängt.", sind weder lustig noch ansprechend oder sonst etwas. Meiner Meinung nach einfach nur geschmacklos! Nach dieser Abfahrt in die Tiefen der menschlichen Psyche, geht es in den "Maschinenraum", der mit einem brechenden Beat daherkommt, und von Scheusal und Kunstfehler verfeinert wird. Hier gelingt den Jungs ein bangender Track, über einen Maschinenraum, mit einer Killermaschine, die nur zu einem Zweck gebaut ist: "Langsam das Leben zu beenden..". Der letzte der drei oben erwähnten Tracks featuret wieder Hirntot Records Member Uzi und heißt "Übermensch". Dieser "Übermensch" ist praktisch eine Mischung aus Chuck Norris, "I,Robot" und Van Damme. Ein Mensch, fehlerfrei und makellos. Und genau von so einem phantasieren die drei Rapper hier.

"Das perfekte Lebewesen kommt über den Planeten.
Von Instinkten geheilt, das ist Design auf höchsten Eb'nen
Deine Schöpfung ist jetzt rein, Herr, schau her, hab Erbarmen,
nimm dir ein Besen und fege den Rest deiner Menschheit zusammen.
"

Doch auch der "Übermensch" kann nichts gegen die "Kälte" machen. Denn sobald diese kommt, macht sie sich über unseren schönen und bunten Planeten her, gefriert die Adern in Menschenkörpern und jagt dich, egal wo du bist. Wenn man es so nimmt, könnte das eigentlich eine wahre Zukunftsvision sein, auch wenn es so bitterkalt wirkt. Nachdem bereits Frauen und andere mögliche Opfer ihr Fett weg bekommen haben, sind nun die Reporter an der Reihe. "Aufgebaut auf Lügen" featuret das Hirntot-Team rund um Blokkmonsta, Uzi, Schwartz und Dr. Faustus, außerdem noch Big-OD. Wie zuvor erwähnt, kriegen an dieser Stelle die Bereichterstatter, Journalisten, zusammen mit TV-Shows wie die Super Nanny oder Barbara Salesch oder auch Verleger Axel Springer, eins auf den Deckel. Uzi und Big-OD, die die Hook rappen, halten sich größtenteils aus dem Geschehen raus, während Blokkmonsta, Schwartz, Scheusal, Dr. Faustus und Kunstfehler einfach mal richtig Dampf ablassen und ihre Meinung offen kund tun. Zum Schluss gibt es dann noch den "Menschenmüll", das wieder mit einer schaurigen Story daherkommt und Sucht und Black88 featuret. Die Story ist böse wie einfach: Eine Reisegruppe verschlägt es in eine abgelegene Gegend, wo sie verschleppt und ihres Schmucks entledigt wird, die Zähne werden herausgebrochen und der Torso als Menschenmüll gebranntmarkt. Dieser "Müll" wird getötet und wieder recyclet. Ja, es ist pervers.

Ich behaupte einfach mal, dass man die Aussage des Albums "Herrlich Hässlich" einfach wörtlich nehmen sollte. Das Album ist durchweg düster und reiht sich nahtlos in den bereits populär gemachten Psychokore von Blokkmonsta und Uzi ein. Diese sind ebenfalls gefeatured und liefern solide Parts ab, was man von den Hauptakteuren leider nicht immer behaupten kann. Ich weiß selbst nicht, woran es genau liegt, dass hier der letzte Funke nicht überspringt, vielleicht an den etwas zu fremd klingenden Stimmen, vielleicht sind es die nicht immer so ausgereiften Produktionen, aber irgendetwas fehlt. So bleibt mir bei diesem Album leider keine andere Möglichkeit, als zwei Kronen zu verteilen, die natürlich von echten Fans dieses Genres gerne aufgestockt werden dürfen, für mich doch eher nach unten weichen. Trotzdem werde ich demnächst in das neue Album "Splattercircus" reinhören und hoffe auf eine weitere Zusammenarbeit mit den Jungs.

Wertung: (2 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
Bazty
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 75.400.582
Nächster Level: 86.547.382

11.146.800 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also wenn ich schon das Feature Fuckmaschiene lese, dann weiß ich ganz genau, was ich zu erwarten habe....
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.457
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 50.988.240
Nächster Level: 55.714.302

4.726.062 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Interpret: Scheusal und Kunstfehler grins

Label: Hässlich Rap Hässlich

Track: Menschenmüll laugh

irgendwie find ich die Namen geil!
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Scheusal - Staub jaytodadee Upcoming Releases 2 07.02.2010 09:54 Uhr
2. Scheusal & Kunstfehler - Splattercirc... Bazty Upcoming Releases 0 26.01.2009 22:43 Uhr
3. Scheusal & Kunstfehler - Wütender als... jaytodadee Media 1 09.01.2010 19:33 Uhr
4. Scheusal & Kunstfehler - Du bist nich... jaytodadee Media 1 16.09.2009 17:47 Uhr
5. Scheusal & Kunsfehler - Chronik eines... jaytodadee Media 1 14.08.2009 20:28 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Scheusal und Kunstfehler - Herrlich Hässlich


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv