Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Megalon - A Penny For Your Thoughts » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Megalon - A Penny For Your Thoughts
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.730
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.781.713
Nächster Level: 30.430.899

649.186 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Megalon - A Penny For Your Thoughts


Release Date:
23. November 2004

Label:
Day By Day Entertainment

Tracklist:
01. Son's Of Sarah Connors
02. Death B/4 Dishonor (Feat. Ray Long)
03. The Soul Of Jah
04. Street Souljahz
05. Keep Gettin' Money
06. Got My Wings
07. 12 Disciplez
08. Black Jesus
09. Yahkoo
10. Feel It (Hitlist)
11. No Pain
12. Thugs Cry
13. Thief In The Night (Feat. Ray Long)
14. No! Just Us
15. Feel God's Pain
16. Rainblood
17. They Don't Make 'Em Like Me No More
18. Raise Hell
19. Hell Razor
20. Revelations
21. What A Burn
22. When I Go Out

Review:
Rodan hat es vorgemacht, Megalon zieht nach. Wie beim Kollegen kommt auch dieses Solodebüt mit reichlich Verspätung in die Läden. Doch das schmälert nicht die Erwartungen, die in dieses Werk gesetzt wurden. Als Mitglied der ursprünglichen Formation der Monsta Island Czars konnte Megalon schon mit seinen früheren Auftritten Akzente setzen und schwimmt mit "A Penny For Your Thoughts" auf der Welle der Soloalben, die von sämtlichen MIC-Mitgliedern angekündigt wurden (um dann, ganz allmählich, zu erscheinen). Erfreulich einerseits, dass sich als Label Grimm's Day By Day Entertainment findet; weniger erfreulich, dass Megalon um diese Zeit hinter Gittern sitzt.

Wer sich hier ein Schaulaufen der Monster erhofft hat, wird herbe enttäuscht. Kein einziges kreuzt hier auf. Lediglich Bruder Ray Long, seinerzeit vorgestellt auf X-Ray's "Monster Mixes", leistet Megalon zweimal Gesellschaft. Apropos X-Ray - der Mindbenda beschert dieser Scheibe eine fast komplette Produktion, worüber man sich als Fan der bisherigen Machenschaften der MIC wie ein Schneekönig freuen dürfte. Denn auch wenn der (ebenfalls als King Ceasar bekannte) Produzent hinter den Czars inzwischen einen bedauerlichen Teil seiner Unfehlbarkeit eingebüßt hat - auf "A Penny For Your Thoughts" ist noch alles in Ordnung. Düstere Endzeitstimmung macht sich schon in "Son's Of Sarah Connors" (mit dem symbolischen Terminator-Charakter, der sich immer wieder in Megalon's Raps einschleicht) breit. Die dichte Atmosphäre der bisherigen Veröffentlichungen umhüllt den Hörer auch hier in vollem Maße, lässt ihn erst mit dem letzten Song wieder los und wird auch nicht durch die Interlude-artigen Tracks unterbrochen, in denen Megalon nur ein paar Worte von sich gibt. Unter den Monstas war Megalon schon immer eher derjenige, der mit trockenen Reality Raps die Härte des Lebens in seine Texte verpackt hat. Kombiniert mit dem unsauber schnellen und doch mehr als nur hörenswerten Flow sowie seiner belegten, wie von weit entfernt schallend klingenden Stimme konnte er sich damals unter seinen Kollegen behaupten und kann er auch auf diesem Album fesseln. Da stört es auch nicht weiter, wenn bereits bekannte Stücke auf den Plan gerufen werden. "Rainblood" war auf dem "Downfall Of Ibliys" zu hören und ist als einziger Song von Doom produziert. Ray Long's Alleingang im auf dieser Scheibe ungewöhnlich relaxten "Thief In The Night" kennt man unter "We Got Beef Wit Da Cops". "Feel It" macht auch hier noch Spaß und "Hell Razor" (die "Monster Mixes" lassen grüßen) geht sogar noch ein sehr gelungenes Intro voraus. Was nun die bisher ungehörten Tracks betrifft, so lässt sich mit Freude vermerken, dass das Niveau mindestens gehalten wird. Dabei weiß X-Ray, wie er Megalon einen vortrefflich passenden Sound auf Leib zu schneidern hat: Verhalten drohende Klänge wie in "Yahkoo" markieren Hymnen von einzigartigem Gemüt. Und wenn zu Beginn des Albums "Death B/4 Dishonor" loskracht, gibt es sowieso kein Halten mehr. Ungeschliffener New York-Flavor ruht in "What A Bum", während Songs wie "Street Souljahz" erst durch die intensiven Raps zum Hingucker bzw. Hinhörer werden. Trotz der über 20 Stationen kommt das Album schnell genug zu einem Ende, nämlich dem von einem Klavier dominierten "When I Go Out", das gelungen und überraschend hell klingt.

Megalon patzt nicht. Zwar zieht sein Soloeinstand im Direktvergleich mit dem von Rodan (mit dem er sich nunmal messen muss) den Kürzeren, doch außerhalb der internen Czars-Skala ist dieses Album ein starkes Stück Rap-Musik, das 2004 in Sachen Kompromisslosigkeit ohne viel Konkurrenz dasteht. In einer Zeit, in der typischer, düsterer New Yorker Sound selten geworden ist, ist diese Scheibe besonders wertvoll. Trotzdem ist dieses Album eine Art Schlussstein der Serie bis dato veröffentlichter Alben aus jener Ecke (wobei eventuell noch Kwite Def mit seinem Album mitzieht): Die Monster zogen sich vorerst wieder ins Verborgene zurück und verloren sich dabei auch gegenseitig aus den Augen. Megalon hat sich abgewendet und läuft jetzt nur noch unter Tommy Gunn, was seinen vier Jahre später erschienenen Zweitling jedoch trotzdem nicht an "A Penny For Your Thoughts" herankommen lässt.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.295.815
Nächster Level: 26.073.450

777.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

http://www.discogs.com/Megalon-One-In-A-Million-Peace-To-The-Homeless/relea
se/306504

Ich ziehe dit vor hahaha

Im Endeffekt sind bis aufs MIC Album und DOOM Sachen alle Releases weak...Die 2 ersten Grimm Alben sind eigentlich auch Scheisse, wobei die Jet Jaguar minimal experiementelleren coolen Sound hat.

User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 448
Guthaben: 1.920 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 731.739
Nächster Level: 824.290

92.551 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das, wo Dr. Death drauf ist? Geiler Track aber viel zu chaotisches Album (von geil bis übel alles dabei). Warum MIC, aber die Monsta Mixes nicht? Sind doch quasi alles MIC-Alben im selben Stil?

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.295.815
Nächster Level: 26.073.450

777.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Genau...die Spoken Words sind auch ganz cool halt sehr wirr...

Ja, aber waren da nicht quasi 90% der Mixes schon auf anderen LP's EP's und Promosachen?

den Witchcraft RMX hab ich als gütig befunden - mit dem irren Beat...

die Rodan hör ich mir nochmals genauer an - scheint aber am meisten Potential zu haben...komischerweise skippen Tracks aber leicht...und die Quali der Beats variert komplett...

Vom Darc Mind Stuff und der Kwite Def Single bin ich soetwas von X-Ray nicht gewohnt!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 14.04.2013 19:14.


User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 448
Guthaben: 1.920 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 731.739
Nächster Level: 824.290

92.551 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ah ok, das stimmt wohl. Die Rodan finde ich persönlich am stärksten, was MIC-Soloalben angeht, auch besser als Grimm King of NY (MF Doom zähle ich nicht mit). Ansonsten finde ich die zwei Darc Mind Alben auch ziemlich gut.

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.295.815
Nächster Level: 26.073.450

777.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Du meinst Scars and Memories mit King Of New York? NIEMALS lächerlich...dagegen ist dit Rodanalbum mMn ein schlechtes Mixtape. Für dass wenige rappen üben von Rodan ist er aber ganz gut. Man merkt ja der Flow ist komplett unpoliert, dagegen ist SAM ein Hörgenuss. Auch die Beats sind um Klassen besser...allein der Beat von King Of New York und wie er hereinschwebt ist schom besser als jeder MIC Beat.

Außerdem gibts ein 93/94er Grimm Album was ihm leider gestohlen wurde. schwerstes Elend!

Jo dit erste Darc Mind ist heilig - leider einige bekannte Samples bzw. sieht man dass die Manen in Queens bekannt warden. DR Butcher Connection wahrscheinlich auf G Rap...
2tes scheint eher eine MixCD zu sein.

Es kommt jetzt dann eh ein Darc Mind Limited Vinyl mit Tracks von 92/93...vielleicht werden es ja mehrere...die Schweine wollen ja ordenlich abcashen was ansich pervers ist, da Leute die traditionellen überlegten Sound mögen komplett abgezogen werden. Kannste dir dann 5 EP's mit 3 Vocaltracks kaufen um dit Album zu haben. Hoffe Traffic und No Sleep schalten sich wieder mit CD Alben ein...

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 18.04.2013 23:20.


User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 448
Guthaben: 1.920 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 731.739
Nächster Level: 824.290

92.551 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bitter, ein Mid-90er Album von Grimm wär geil gewesen...

Das zweite DM ist Bipolar, kann sein, dass es nur ein Mixtape war/ist, finds aber genauso gut wie das andere, sind paar Perlen auf jeden Fall drauf (Lov-N-Disses lov )

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.798
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.295.815
Nächster Level: 26.073.450

777.635 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja eh...der wurde leider in den Rollstuhl geschossen...

http://www.discogs.com/artist/Legion+Of+D.U.M.E.

jo isses, weil ja z.B. nur der Kev Roc Vers vom Sons Of Sam RMX auf Bipolar ist etc...

https://soundcloud.com/dope-folks-record...ine-brown-frame

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 18.04.2013 23:31.


Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Thoughts ... KrAsuS Battle & Lyrics 6 19.01.2010 22:26 Uhr
2. Ginuwine - A Man's Thoughts jaytodadee Upcoming Releases 2 12.08.2009 19:17 Uhr
3. Ginuwine verrät "A Man's Thoughts" Sp!T Other Blackmusic 1 09.06.2009 17:30 Uhr
4. Tyga - Black Thoughts 2 Trae Media 6 22.06.2011 11:00 Uhr
5. Freddie Foxxx - My Thoughts jaytodadee Media 1 27.12.2007 15:12 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Megalon - A Penny For Your Thoughts


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv