Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Glen Washington - Destiny » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Glen Washington - Destiny
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 35.565.722
Nächster Level: 41.283.177

5.717.455 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Glen Washington - Destiny


Release Date:
20. Februar 2009

Label:
VP Records

Tracklist:
01. Destiny
02. Pour Your Sugar
03. Ain't Too Proud To Beg
04. All My Love
05. Where Will I Go
06. One Fine Day
07. Brotherly Love
08. Got To Be Free
09. Hooligan
10. Love Gone Clear
11. Love
12. Sweet Love
13. Until We Meet Again
14. We Need Love
15. When

Review:
Der Reggae-Artist Glen Washington ist seit mittlerweile mehr als 30 Jahren Musiker und kann schon auf etliche Preise und Auszeichnungen zurückblicken. Dass er nach wie vor Spaß an der Musik hat, beweist die Tatsache, dass er immer noch konstant Alben herausbringt. An seiner neusten LP "Destiny" sind die Genre-intern als Super-Producer bekannten Llyod und Michelle Campbell beteiligt, welche dafür sorgen sollen, dass dieses Album an alte Erfolge anknüpft. Den Hörer erwarten 15 Anspielpunkte, welche sich vor allem um das Thema Liebe drehen. Laut Pressetext ist "Destiny" dazu prädestiniert, ein Klassiker zu werden- ob das auch zutrifft, wird sich zeigen.

Der Opener "Destiny" thematisiert Washingtons große Liebe. Er singt über viele Neider und Pessimisten, die seiner Beziehung kein gutes Ende prophezeit haben, was sich aber letztendlich als falsch herausstellen sollte. Sehr einprägsam ist die heisere Stimme des Protagonisten, welche aber keineswegs einen Störfaktor darstellt, sondern viel eher dazu beiträgt, dass die notwendigen Emotionen besser vermittelt werden können und seine Aussagen für den Hörer glaubwürdig erscheinen. "Ain't Too Proud To Beg" handelt von der Bereitschaft des Künstlers, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen und im Notfall ohne Schamgefühle zu weinen, wenn es dazu kommen würde, dass ihn seine Herzensdame verlässt: "If I have to cry and bleed for your sympathy, I won't mind / cause you mean that much to me, ain't too proud to beg / Sit down and please don't leave me girl, don't you go". Der sommerliche Vibe des Songs ist perfekt geeignet für die aktuell hohen Gradzahlen und sorgt für eine äußerst positive Stimmung. Das Gleiche gilt für "Pour Your Sugar", "One Fine Day" und "Sweet Love", welche aufgrund der omnipräsenten, positiven Inhalte und der fröhlichen Rhythmen den Hörer gedanklich in die Hängematte fallen lassen und ihn dazu animieren, einfach mal den Moment zu genießen. Einen weiteren Höhepunkt kann man in Form von "Got To Be Free" für sich entdecken. Hier liegt der Fokus nicht auf der Liebe (wenngleich sie dennoch eine Rolle spielt), Glen Washington bemüht sich hier eher darum, klarzustellen wie wichtig Freiheit ist und dass Kinder mehr Aufmerksamkeit verdienen: "Never let the children cry [...] let them open their eyes". Die musikalische Gestaltung passt sich perfekt an die inhaltliche Ausrichtung an. Zwar wird eine durchaus fröhliche Stimmung vermittelt, jedoch schwingt stets ein Hauch von Melancholie mit, was dem gekonnten Einsatz von Trompeten zu verdanken ist. Eine klare Positionierung gegen jegliche Form von Gewalt ist "Hooligans". Hierbei ruft Herr Washington seine Mitmenschen dazu auf, sich nicht gegenseitig zu bekämpfen, sondern lieber friedlich und in Harmonie miteinander auszukommen: "Hooligans, hooligans, stop for a while, change your hooligan style".

"Destiny" ist der perfekte Soundtrack für den Sommer (vorausgesetzt es ist ein warmer). Die durchgehend warmen Melodien sorgen für ein permanentes Wohlgefühl und gute Laune. Der Routinier Washington überzeugt vor allem mit seiner signifikanten Stimme, welche die Inhalte angenehm unterstreicht und unter Umständen auch dazu in der Lage ist, den ein oder anderen Berufspessimisten positiv zu stimmen. Wer sich mit diesem Genre und mit der vorgegebenen Thematik nicht wirklich anfreunden kann, braucht im Prinzip gar nicht erst reinzuhören. Allen anderen, die ein Interesse an den positiven Inhalten haben und für die es kein Problem ist, dass Glen Washington hauptsächlich über Liebe singt, kann ich dieses Album nur ausdrücklich empfehlen.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
leprechaun
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 35.565.722
Nächster Level: 41.283.177

5.717.455 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Glen Washington - Got To Be Free:


Glen Washington - Hooligan:
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Glen Porter - Falling Down SnoopFrog Upcoming Releases 0 20.07.2009 00:59 Uhr
2. Destiny's Child - #1's Prophet Upcoming Releases 0 05.10.2005 23:18 Uhr
3. Chief Kamachi - The Clock Of Destiny jaytodadee Upcoming Releases 1 07.02.2010 00:27 Uhr
4. Pruven - Designed Growth Destiny SnoopFrog Upcoming Releases 0 04.05.2013 11:16 Uhr
5. Chief Kamachi - The Clock Of Destiny SnoopFrog Reviews 0 25.04.2010 22:21 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Glen Washington - Destiny


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv