Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Fiva MC - Spiegelschrift » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fiva MC - Spiegelschrift
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.205.546
Nächster Level: 26.073.450

1.867.904 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Fiva MC - Spiegelschrift


Release Date:
09. September 2002

Label:
Buback Tonträger

Tracklist:
1. We Simply Bring It (Intro)
2. Silber And Gold
3. Fuer Mich Allein
4. Magie
5. Blaue Flecken
6. Die Bessere Haelfte
7. Rastlos
8. Just Relax (Interlude)
9. Zeichen Setzen
10. Was Du Nicht Siehst
11. Stau
12. Kopf Hoch
13. Distanz
14. Schlagzeilen
15. Jetzt Mal Ehrlich
16. Sunwatch (Outro)

Review:
Fiva MC ist eine der bekanntesten und meiner Meinung nach talentiertesten female MCs im deutschen Sprachraum. Mit Spiegelschrift veröffentlichte sie zusammen mit DJ Radrum ihr Debutalbum. Sie überzeugt durch eine schöne Stimme, einen beruhigenden Flow und anspruchsvolle Reime.

Eingeleitet wird das Album durch den Track We simply bring it. Ein Instrumental das mit Scratches und Cuts von DJ Radrum verfeinert wird.
Im nächsten Track kommt Fiva MC dann erstmalig zum Zug: Silber und Gold behandelt Sprach- und Verständnisprobleme in den unterschiedlichsten Situationen.
Bei Für mich allein rappt Fiva MC über einen Beat der auf einem Piano Sample basiert. Thematik ist die Liebe und die oftmals daraus resultierende Abhängigkeit zum Partner. Später folgt dann die Erkenntnis dass es besser ist auf eigenen Beinen zu stehen: „Ich brauch dich so sehr du musst mich beschützen, doch ich darf nicht immer bei dir sein, sonst würdest nur du meinen Lebensweg stützen und ich könnt nicht gehen für mich allein!“
In dem Track Magie featured Fiva MC den Künstler Aphroe (Ruhrpott AG), der ebenfalls für durchdachte und deepe Texte bekannt ist. Die beide begeben sich textlich auf die Suche nach der Magie des Hip Hops, die längst verloren zu sein scheint.
In 3 Generationen erzählt Fiva die Geschichte ihrer Familie. Dabei geht sie auf ihre eigenen Erlebnisse, auf die ihrer Mutter und ihrer Großmutter ein. „Wir sind 3 Generationen mit den selben Genen...“. Ein sehr schöner und ehrlicher Track der nicht nur die problematische Situation allgemein, sondern auch die privaten Probleme der drei Frauen widerspiegelt.
Die Tracks wurde alle von DJ Radrum, teilweise mit Unterstützung von Glammerlicious (Main Concept), produziert. Dass dieses Album ohne ihn nicht zustande gekommen wäre, macht Fiva bei Die bessere Hälfte unmissverständlich klar. „Selbst wenn auf vielen Plakaten manchmal nur mein Name steht, ist es schwer zu ahnen, dass alleine gar nichts geht..“ Auch den anderen Menschen die sie auf ihrem Weg unterstützt haben dankt sie hiermit.
Rastlos beginnt mit dem Abspielen eines Anrufbeantworters der unterstreicht das Pyranja ständig unterwegs ist. Sie erzählt von ihrem Leben und der knappen Zeit die ihr zur Verfügung steht „24 Stunden sind mir zu wenig Zeit, ich teil mein Leben mit Rastlosigkeit“. Am Ende des Tracks ergänzt DJ Radrum Fiva’s Text perfekt durch eine Line der Beginner: „Was blos kann micht stoppen – nichts – wir werden weiter rocken!“
Zum rocken ist das folgende Interlude Just relax nicht geeignet. Viel mehr ist es eine Chance sich zurückzulehnen und über den klasse Inhalt, den Fiva MC bisher vermittelt hat, nachzudenken.
Kritik am System und der Politik übt Fiva in Zeichen setzen. Sie animiert dazu Widerstand zu leisten, auch wenn es nur „ein Tropfen auf dem heissen Stein“ ist. Der Weg hierfür ist für sie ganz klar Hip Hop und ihre Texte.
Im nächsten Track Was du nicht siehst, featured sie Chosen few, ein Rapper der einen Part auf Englisch beisteuert. Es geht darum, dass man oft nur die Fassade eines Menschen sieht und niemals weiss was dahinter steckt. Für sie steht fest „Es fehlt an Liebe und Respekt“.
In Stau erzählt Fiva MC über das von Hektik geplagte Leben. Dass die Menschen keine Zeit mehr haben vermittelt sie in einer sehr schönen Zeile, „Manchmal hab ich Angst ich bin schon tot und spürs nicht“, die gleichzeitig auch eine erschreckende Wirkung hat.
Der wohl energiereichste Track ist Kopf hoch, ein Feature mit Pyranja. „Es gibt nichts was du nicht kannst, ausser dich hemmt deine Angst“ Jeder soll seinen Weg gehen und dafür bereit sein zu kämpfen, auch wenn es bis hin zum Ziel Hindernisse geben wird.
Distanz ist ein sehr softer und trauriger Track, begleitet durch die Hook der Sängerin Esther. Der Track erzählt die Geschichte einer endenden Liebe und vermittelt dem Hörer eine Menge Emotionen. Ich denke jeder der das Ende einer Beziehung schon einmal miterlebt hat kann sich sehr gut mit dem Inhalt identifizieren.
In Schlagzeilen kritisiert Fiva MC die Macht der Medien die Wahrheiten verschleiern. „Schlagzeilen setzen jede Wahrheit ausser Kraft... Sprache wird benützt um zu manipulieren“ Ein sehr ehrlicher Track, da Fiva das ausspricht, was alle wissen, aber niemand sagt.
In dem letzten Track Jetzt mal ehrlich stellt sie klar dass sie zwar nicht für Fame rappt, sich aber trotzdem Respekt wünschst. „Es ist kein Kommerz an die Käufer zu denken, solang diese Gedanken nicht das Denken beschränken“ Der Track ist ein gelungener Abschluss für das Album, in dem sie klarstellt was sie sich von ihrem Album erhofft und erwartet.
Das Outro mit dem Titel Sunwatch lässt das Album schön ausklingen.

Das Album hat eine Menge zu bieten. In jedem Track steckt deeper Inhalt, so wie man es nur noch selten auf einem Album findet. Kein Album zum Party machen, sondern viel mehr zum nachdenken. Für mich ein wichtiges Album was den deutschen Rap betrifft.


Wertung: (4 von 5 Kronen)




Redakteur:
Anika


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
reimxzess

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 150.421.395
Nächster Level: 153.233.165

2.811.770 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also ich hätte ihr keine vier Kronen gegeben. Die Review ist aber gut geschrieben.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.205.546
Nächster Level: 26.073.450

1.867.904 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ja ich hab schon damit gerechnet dass das jemand sagt.

zuerst hab ich zwischen 3,5 und 4 geschwankt, ich habe ihr dann deshalb 4 kronen gegeben weil ihre texte absolute klasse sind, weil kein track dabei ist der sich mit nonsens beschäftigt. für mich hat jeder track eine aussage und deepen inhalt.
die songs wirken nicht abgekupfert sondern eigenständig und sehr echt.
ich finde dass es heute schwer ist ein album mit solch einer geballten ladung inhalt zu finden so dass ich mich dann für diese bewertung entschieden habe.
die beats gefallen mir auch - mich hat das album überzeugt. smile

User Information:
Rang: Insider
Wertung:
Beiträge: 136
Guthaben: 10 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 595.149
Nächster Level: 677.567

82.418 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

geiles album kann ich nur zustimmen !habe die mal live gesehen freestylen kann die auch krass !

User Information:
images/avatars/avatar-142.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.245
Guthaben: 112 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Bayern, München
Fav. Artist: Shy One
Fav. Crew: Evil Pimp
Fav. CD: King JC - Ana Off My Chest
Lieblingsfilm: Per Anhalter durch die Galaxis

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.665.597
Nächster Level: 16.259.327

1.593.730 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hmmm, sagt mir zwar gar nichts, aber Review ist gut geschrieben. Da muss ich wohl auch mal reinhören wink .

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.205.546
Nächster Level: 26.073.450

1.867.904 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

als münchner sollte dir was sagen smile heheheh ichkann dir die cd empfehlen!

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Fiva - Lila Asimero Media 1 12.05.2009 08:12 Uhr
2. Fiva & Radrum Square Events 0 28.12.2005 18:40 Uhr
3. Fiva - Rotwild sneaks Reviews 12 01.04.2009 00:09 Uhr
4. Fiva MC - Rotwild Marvlife Upcoming Releases 3 19.01.2009 15:27 Uhr
5. Fiva & Mnemonic Ben Interviews 8 22.02.2006 10:45 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Fiva MC - Spiegelschrift


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv