Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » 7th 7ign - The 7th Hour » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 7th 7ign - The 7th Hour
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.611
Nächster Level: 30.430.899

61.288 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
7th 7ign - The 7th Hour


Release Date:
Juni 2009

Label:
Eigenvertrieb

Tracklist:
01. Spinning Wheel
02. Respect The Name
03. Untold Scriptures
04. Everyman Bleeds
05. Wu-Tang Swords (Interlude)
06. Final Hour (Feat. Prox)
07. This Is War
08. Creed
09. Excalibur
10. Syn (Feat. Prox)
11. Street Prophets (Feat. Prox)
12. Supreme Soldier
13. The Reckoning
14. Outro
15. 7 Elements (Feat. The Cipher)
16. 7 Elements (Remix) (Feat. The Cipher & PRO)

Review:
Immer und immer wieder tauchen neue Namen in der Gesellschaft, welche Wu-Tang heißt, auf. Diesmal ist es ein gewisser 7th 7ign, der sich bisher gekonnt im Hintergrund hielt, dabei aber trotzdem schon auf eine 12-jährige Laufbahn im Rap-Game zurückblicken kann. Entgegen den Erwartungen kommt dieser Emcee nicht etwa aus dem Big Apple, sondern aus Lake Worth in Florida. Das Recht, mit dem Wu-Logo auf seinem Cover daherzukommen, sowie seinen Sitz in den Reihen der Killa Beez leitet sich 7th aus einer Affiliation mit Cappadonna ab. Für seine Solobestrebungen braucht er jedoch keine Auftritte des zehnten Mitglieds des Clans - "The 7th Hour" kommt auch mit Gästen aus, die ähnlich bekannt sind wie 7th 7ign selbst.

Dass bis in schwindelerregende Höhen reichende Unbekanntheit nicht vor einem Reinhören abschrecken sollte, ist kein Geheimnis, schon gar nicht bei einem Album, das sich mit dem Wu-Emblem schmückt. Denn trotz des häufigen Missbrauchs war die Qualitätsdichte in den eigenen Wu-Reihen immer über dem Standard. Das - auch wenn alle Äußerlichkeiten auf das Gegenteil deuten - untermauert einmal mehr "The 7th Hour". Es ist eines dieser Alben, bei dem man ohne Vorkenntnis keinen blassen Schimmer hat, was einen erwartet. Drückt man dann auf Play, empfängt einen eine Erzählerstimme, die einen sofort in die Landschaft der Martial-Arts-Samples schickt. Fliegende Schwerter grüßen nach einer Minute dann zum Einsetzen des Beats, der so ganz und gar nicht nach Florida klingen will. Man will schon an dieser Stelle das Wu-Logo als gerechtfertigt abhaken, denn so wie 7th 7ign über das scharfe Instrumental spittet, steht das gänzlich im Zeichen der Tradition des Markenlabels Wu-Tang. Kein bisschen der Allerweltsmusik von Mentor Cappadonna ist zu hören - Selbsterkenntnis ist der Weg zum Ziel, Analyse und kunstvolle Vernichtung imaginärer Gegner der Alltag. Begleitet wird 7th 7ign dabei fast durchgehend von den Produktionen von 7th Hour Productionz, die mit erstaunlich rohem Material aufwarten. Nicht von ungefähr bedient man sich für "This Is War" beim gleichen Sample wie 4th Disciple in Killarmy's "Trilogy", ebenso wie "Syn" gut und gerne vom Wu-Element hätte stammen können. Salvee One steuert "Respect The Name" bei, ein düsteres Stück aus Streicher-Samples, in dem 7th 7ign handfeste Battle-Raps ("Ya inconsiderate niggas beeter consider this shit") vom Stapel lässt. Rap-technisch gehört der MC zwar nicht zur Elite, doch er erkämpft sich seine Position durch scharf vorgetragene, klare Worte, die thematisch sehr oft gegen die von billigen Trends übersättigte Szene wettern. Auch wenn auf diesem Album keine Stümper zu Werke gehen, lässt sich ein gewisser Lo-Fi-Charakter nicht abstreiten, was allerdings gleichwohl zu einer Intensivierung der Atmosphäre führt - wenn nach einem Interlude mit Filmausschnitt-Sample ("Wu-Tang Swords") in "Final Hour" ein Wall dramatischer Streicher entfesselt wird, dann liegt das einerseits fernab fast aller derzeit aktiven Artists und bietet außerdem für den Konsument puren Hörgenuss. Auch die weiteren Tracks haben nichts anderes parat: "Excalibur" zieht mit keltischem Schwert in den fernen Osten, während die "Untold Scriptures" auf einen von dunklem Streichergewand begleiteten, abstrakten Trip einladen. "Supreme Soldier" dagegen ruft ein Saiten-Ensemble an 7th's Seite, wohingegen "The Reckoning" mit einem Kool G Rap-Sample in der Hook seinen kräftigen Beat veredelt. Und dann ist da natürlich noch das abschließende "7 Elements", das von Prostream Beatz mit einem Sample einer Ariensängerin bestückt wurde, was zu einem monumentalen Instrumental führt. Dieser unorthodoxe Abschluss setzt dem Album einen letzten Höhepunkt.

Man darf überrascht sein. Vielleicht nicht ob der Skills, denn wenngleich 7th 7ign ein sehr beständiger Emcee ist, so gibt es doch schon im Bereich der Killa Beez bessere Wortakrobaten. Doch das Gesamtpaket, vor allem die Wahl der Beats und die Gesamtatmosphäre, ziehen eine klare Linie zwischen diesem und anderen Releases dieser Zeit. Wenn das neue Wu-Tang Album beansprucht, zurück zu den "36 Chambers" zu gehen, dann hat 7th 7ign ein noch größeres Recht auf selbigen Anspruch. Denn im Unterschied zu "Chamber Music" (wobei dieses Album als Beispiel kollektivierend für viele weitere herhält) ist "The 7th Hour" raw. So raw, wie es der Clan wohl gerne wieder wäre. Hier ist nicht alles rund geschliffen, und genau das ist 7th 7ign's Stärke, die sein ohnehin gutes Album zu einem waschechten Geheimtipp macht.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 4 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.611
Nächster Level: 30.430.899

61.288 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hier kann man das Album inzwischen digital erwerben.
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 451
Guthaben: 1.925 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 764.857
Nächster Level: 824.290

59.433 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Erstmal: gute(s) Album/Rezi. Von mir auch 4 Sterne.

Aber mal ne andere Geschichte: ist bei dir die Quali auch so schlecht? Die Aufnahmen sind grundsätzlich nicht on top, aber einige Tracks sind kaum anhörbar! Es fängt mit Creep an, geht noch so, dann Syn, schon kratziger, aber Street Porphets und Supreme Soldier sind wirklich qualimäßig lausig.. Ich mein, das Album hör ich mir trotzdem gerne an, aber der sollte mal neue Aufnahmen machen!

Immerhin habe ich 10 Dollars damals geblecht (kann dein Link gewesen sein, weiß aber nicht mehr genau, hatte das 2009/10 gekauft..), wenn schon Download (gibs ja glaub ich keine anderen Versionen??? ), dann mit normaler Qualität.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von g-hard85: 30.11.2012 18:02.


Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. 7th 7ign - The 7th Hour SnoopFrog Upcoming Releases 3 26.07.2009 17:24 Uhr
2. 7th 7ign - Presents: The Fieldz Of Te... SnoopFrog Reviews 1 16.01.2012 00:56 Uhr
3. 7th 7ign - Presents: The Fieldz Of Te... SnoopFrog Upcoming Releases 1 15.10.2011 16:44 Uhr
4. Cee-Lo & Jazze Pha: "The Happy Hour" Ben General Rap 3 07.09.2005 12:21 Uhr
5. 55 Alkis - Happy Hour Ben Media 1 23.07.2006 19:11 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » 7th 7ign - The 7th Hour


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv