Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx... Pt. II » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx... Pt. II
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.152.004
Nächster Level: 35.467.816

4.315.812 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx... Pt. II


Release Date:
08. September 2009

Label:
EMI Records

Tracklist:
01. Return To The North Star (Intro) (Feat. Popa Wu)
02. House Of Flying Daggers (Feat. Inspectah Deck, Ghostface Killah, Method Man & GZA)
03. Sonny's Missing
04. Pyrex Vision
05. Cold Outside (Feat. Suga Bang Bang & Ghostface Killah)
06. Black Mozart (Feat. RZA, Inspectah Deck & Tash Mahogany)
07. Gihad (Feat. Ghostface Killah)
08. New Wu (Feat. Method Man & Ghostface Killah)
09. Penitentiary (Feat. Ghostface Killah)
10. Baggin Crack
11. Surgical Gloves
12. Broken Safety (Feat. Jadakiss & Styles P)
13. Canal Street
14. Ason Jones
15. Have Mercy (Feat. Beanie Sigel & Blue Raspberry)
16. 10 Bricks (Feat. Cappadonna & Ghostface Killah)
17. Fat Lady Sings
18. Catalina (Feat. Lyfe Jennings)
19. We Will Rob You Feat. Slick Rick, GZA & Masta Killa)
20. About Me (Feat. Busta Rhymes)
21. Mean Streets (Feat. Inspectah Deck, Ghostface Killah & Suga Bang Bang)
22. Kiss The Ring (Feat. Inspectah Deck & Masta Killa)

Review:
Sich hier in einer großen Einleitung zu ergehen, wäre schlichtweg überflüssig. Jeder weiß, worum es geht. Schließlich war es schwer, dem "Cuban Linx"-Endspurt der letzten Zeit zu entgehen. Denn ganz ungeachtet dessen, was nun wirklich dabei herausgekommen ist: Ginge es um den Hype, der sich mit der Zeit um dieses Album aufgebaut hat, so müsste es sich bei "Only Built 4 Cuban Linx Pt. II" um eines der wichtigsten Releases des Jahrtausends handeln. Wie das passiert ist? Durch, dem Dre'schen Prinzip gehorchend, endlose Verschiebungen, die bekanntermaßen eine kurze Liaison mit Aftermath implizierten. Doch nun ist es soweit, Raekwon ist bei EMI Records untergekommen und muss sich den Massen, Fans und Kritikern entgegenstellen.

Denn so sehr man sich das Gegenteil wünscht, bei Versagen Raekwon's ist die unumgängliche Folge, dass sich die HipHop-Gemeinde gemeinsam auf Lex Diamonds stürzt und selbigen zerfleischt. Um seine eigene Haut zu retten, setzt Rae auf vielköpfige Unterstützung: Ein RZA, der relativ kurz kommt, dafür als Executive Producer fungiert, teilt sich die Bühne mit J Dilla (wenn das mal nicht dem posthumen Dilla-Wahn zugute kommt), Erick Sermon, Pete Rock, Marley Marl, Dr. Dre, Scram Jones, Mathematics, Necro und noch einigen anderen. Ein kunterbunter Topf also, der sich der von den Fans gestellten Aufgabe stellt, den alten Sound wieder aufleben zu lassen. Bei den Gästen bleibt neben einigen echten Gästen alles gewohnt familienintern. Kaum steht die Veröffentlichung kurz bevor, häufen sich auch schon die Stimmen, die das Album in höchsten Tönen loben und sich in richtige Euphorie steigern. Gerechtfertigt? Wer bisher die beiden Videos gesehen hat, der mag zustimmen. Mit "Return Of The North Star" wird auch ein astreiner Einstieg ins Album begangen, bei dem Papa Schlumpf alias Popa Wu ein paar Worte in die Welt hinausschickt. Der Beat, der von BT, Rae's Engineer, produziert wurde, dient in seiner aufpolierten Form des "OB4CL"-Tracks perfekt als Intro. Von den langsamen Streichern geht man mit dem ersten Track gleich aufs Ganze: "House Of Flying Daggers" zeigt als erster von mehreren Beats, dass sich Dilla-Produktionen perfekt auf den Wu-Stil münzen lassen. Verteufelt sei die Tupacisierung von Dilla, doch das ändert nichts daran, dass man hier weniger ein Brett als ein bombenfestes Betonfundament vor sich hat, dem der Vierer Deck, Rae, Ghost und Meth (plus GZA in der Hook) präzise aufsitzt. Ein erster Punkt an das Shaolin-Feeling darf vergeben werden. Um auch filmreife Mafiosi-Szenarien zu garantieren, wird im Folgenden "Sonny's Missing" eingeworfen, das erste Ärgernis der Scheibe, dessen Instrumental Pete Rock bereits in fast identischer Form verwendete. Überraschungseffekt dahin, Begeisterungsmoment ebenso. Mit "Pyrex Vision" geht es munter weiter, diesmal hätte man zumindest einen erstklassigen (Interlude-artigen) Song, wären die Ohren mit dem Sample unvertraut. Mit Suga Bang Bang und leicht mexikanischem Flair wird dann wieder vorgeführt, wie ein "OB4CL2" zu klingen hat und wo sich das alte Gangster-Duo Ghost und Rae mit den altbekannten Stories wohl fühlt. Bei besagtem Lineup geht es Schlag auf Schlag, die erste von drei RZA-Produktionen nennt sich "Black Mozart", versagt gerade bei der RZA-Hook und bewegt sich auch sonst im dezenten Rahmen. Necro kommt und geht unauffällig mit "Gihad", nur um vor "New Wu" niederzuknien, einer astreinen Wu-Hymne mit Ohrwurmpotential - Props an RZA. Es folgt der Mittelteil, der die Bank an soliden Songs ausmacht. Bis schließlich Scram Jones zu Kung-Fu-Samples greift, um dann Jada und Styles über den mittelmäßigen Beat zu jagen, was nicht ins Bild des Albums passen will. Etwas später findet man sich mit "Ason Jones" im bisher besten, Soul-geschwängerten ODB-Tribut wieder, für den wieder Dila aufkommt. Direkt im Anschluss stellt sich eine Diskrepanz zwischen Blue Rasperry's Gesang und den Raps von Herrn Sigel im unspektakulären "Have Mercy" ein, nur damit Dilla mit seinem dritten Streich und "10 Bricks" endgültig die Trophäe für die insgesamt beste Producer-Leistung auf der Scheibe einheimst - auch wenn Cap und Ghost sich auf dem todesrohen Instrumental wohler zu fühlen scheinen als Rae selbst. RZA's "Fat Lady Sings" dient perfekt, um die Atmosphäre im Album aufrecht zu erhalten, gibt aber als eigenständiger Track nicht sonderlich viel her. Die zwei Dre-Beats können am Stück abgehandelt werden, da sie mit dem Unterschied von Lyfe und Busta beide Dre-Stil (beide Male Piano-Line und die typische Drumline) fahren und so in der Stimmung des Albums zwei Fremdkörper darstellen. "We Will Rob You" dagegen lässt mit seinen Gästen und dem kraftvollen Instrumental wenige Wünsche offen (ausgenommen einem vollen Verse von Rick dem Ruler). Dass mit "Mean Streets" kurz vor Ende noch ein Stock in die Speichen geworfen wird, wenn Suga Bang Bang eine aufdringliche Hook und Mathematics ein lasch umgesetztes Sample beitragen, ist ärgerlich. In "Kiss The Ring" findet sich dann immerhin ein sehr versöhnliches Ende.

Ob man es schon als Erfolg feiern kann, dass Raekwon mit seinem Nachfolger zu seinem 1995er Klassiker weder ins Klo greift noch eine qualitative Fortsetzung vollbringt, darf jeder selbst entscheiden. Festzuhalten bleibt, dass zwar der Anteil an Kung-Fu-Samples und den Songs mit Verbrechensthematik passt, dass dafür aber eine zu große Zahl an Köchen insgesamt zu viel Salz in die Suppe streut und auch die Utopie einer Wiederherstellung der Atmosphäre von vor 14 Jahren nicht gelingt. Einen Dr. Dre mit nur zwei Beiträgen hätte man beispielsweise komplett weglassen können. Ein RZA hätte außerdem für ein geschlosseneres Gesamtbild sorgen können. Die Wahl der ersten beiden Videos erweist sich unter Kenntnis des Albums als ideal verkaufsfördernd, da hiermit auch schon gleich zwei der Highlights (für mich zudem die zwei besten Songs) vorweggenommen werden. Ob es besser funktioniert hätte, steht in den Sternen, aber wie auch schon bei "8 Diagrams" wäre es interessant gewesen zu sehen, was eine Konsultation der Wu-Elements ergeben hätte. Unmittelbar für "Only Builty 4 Cuban Linx Pt. II" gilt allerdings: zu lang. Ein Wegstreichen der Filler und wegen mir auch das Weglassen aller Non-Wu-Gäste hätte ein in der Tat intensiveres (so ausgelutscht diese Floskel bei solch langen Alben auch sein mag) Bild ergeben. Trotz all dieser Kritik wäre die LP ohne die unschön große Zahl an bekannten Samples und in kürzerer Form vier Kronen wert, was zum Fazit führt: Es hätte erheblich schlimmer kommen können, es wäre mehr drin gewesen, im Moment kann man sich mit "OB4CL2" arrangieren, bleibt abzuwarten, wie es sich auf lange Sicht macht. Außerdem darf man gespannt sein, wie sich Raekwon, wo er nun doch die Forderungen der Fans erfüllt hat, zukünftig orientieren wird.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (9 Bewertungen / 3.44 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.835
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.292.345
Nächster Level: 30.430.899

4.138.554 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

0 - das "Black Mozart" Sample wurde auf "Experience and Education" schon benutzt.
Der Release klingt wie ein Mixtape. Musiker G-Clef meint, dass die Verse alles 2 Tracks sind, sprich der gute Raekwon war nichtmal mit den anderen Jungs im Studio.
Masta Killa kickt auf "We Will Rob You" einen komplett anderen Inhalt. Der Name OB4CLII beschämt den grandiosen ersten Teil. RZA wurde halt als Executive Producer hingeschrieben. Nach 14 Jahren so einen Dreck abzureleasen ist ein Verbrechen. Für mich ist Raekwon Geschichte...das Album soll nach 1995 klingen - man denkt aber Audiodreck zu hören - CubanLinx für Arme / rostige Links. Wie gesagt für mich klingt der Release wie ein Mixtape. Alle Leute die sich etwas anderes einreden möchten, tragen nichts zur Qualitätssicherung von Hip-Hop bei. Wenn hier fast schon eine 4 gerechtfertigt wird, dann muss z.B. die DJ Spinna Kompilation eine 10 bekommen.
Bei diesem Titel war frische Ware und kein aufgewärmter Mischmasch zu erwarten.
Vor allem kommt der ille Beat beim Intro rein und es wird Grösstes erwartet - danach schiesst der Stimmungsbogen aber konstant wie ein attackierender Adler zu Boden. Selbst wenn die Beats passend sein mögen ist es fragwürdig warum ein Jay Dee 3 Beats auf einem WU Tang Release hat. (Anscheinend kennen Dillafanaten diese Beats auch schon)
Es wurde außerdem der widerliche Elton John gesamplt. Elton John und WU TANG - Alter...Alter
Reimtechnisch sowie inhaltlich ist es der selbe Scheiss wie üblich jedoch viel viel schwächer. Jeder Mensch der sich mit Hop-Hop auskennt wird wenn er Teil II nach Teil I einlegt brechen müssen. Das Mixtape wird ja als Vorsetzung propagiert! Ganz bestialisch wird es wenn bedacht wird, dass das gesamte Vorabmaterial in der Essenz besser ist wie die Stücke auf dem Mixtape.
Des weiteren wird auf dem Großteil der Tracks nicht über 2 Minuten gerappt.
Der Seitenhieb auf Jay-Z ist auch göttlich. JA, der mag Sandalen anhaben aber gegen dich ist er ja auch Jesus.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 08.09.2009 00:58.

User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.607.341
Nächster Level: 74.818.307

10.210.966 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

22 Tracks sind echt ne Menge. Ich habs noch nicht gehoert, koennte aber dadurch echt Mixtape flavor haben. Der hat offensichtlich echt versucht einen wuerdigen Nachfolger zu liefern, das kan im prinzip nicht gut gehen. Nas at es mit Stillmatic schon cool gemacht damals. Alle dachten: "Wow der bringt nochmal so ein Ding, wie Illmatic raus" Und der versucht es nichteinmal und bringt was komplett anderes raus, was der Zeit natuerlich entsprach damals.

"They thought I'd make another "Illmatic"/But it's always forward I'm movin/Never backwards stupid here's another classic"

Eigentlich haette ich erwartet, das Raek auch so handelt. Anscheinend isser aber echt eher backwards gemoved. Naja ich muss erst reinhoeren, evor ich hier noch falsche Schluesse zieh, hehe.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.484.190
Nächster Level: 64.602.553

6.118.363 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3,5 auch von mir. Immer noch ein gutes Album, aber an den Erwartungen, die ich mir gesetzt habe, eine einzige Enttäuschung.
"New Wu", "Penintentiary", "10 Bricks" sind die besten Songs.
"Sonnys Missing" ist auch cool, aber das mit dem Beat ist eine Frechheit. "Kiss The Ring" ist ein derber Beat, aber alle drei Protagonisten rappen zum Einschlafen.
Schade eigentlich
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2447.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.523
Guthaben: 11.984 Bucks
Stimmung: None of your business
Herkunft: Paderborn / Geb.: Kasachstan
Fav. Artist: Nas, Big L, Notorious BIG, Lord Finesse, Cormega
Fav. Crew: Gang Starr, EPMD, Mobb Deep, DITC
Fav. Producer: The Alchemist, Premo, Large Pro, Pete Rock, RZA
Fav. CD: "Illmatic", "Ready to Die", "Lifestylez ov da P&D"
Lieblingsfilm: "The Godfather", "Pulp Fiction", "Terminator" 1&2

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.217.497
Nächster Level: 30.430.899

3.213.402 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wahrscheinlich hat er mit guten Intentionen angefangen, aber irgendwann wuchs die Idee, dass etwas neues in die Hose gehen könnte und man mit einer Wiederholung weitaus mehr Geld einstreichen kann - das ging dann also genau anders herum im Endeffekt.
User Signatur:
Death to fast food.
--------------------
Listen to:

Momentaner Lieblingssong: The Beatles - A Day In The Life

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 73.328.424
Nächster Level: 74.818.307

1.489.883 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wow Stiefel verteilt für das Teil gleich 0laugh
Muss mal die Tage reinhören.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2572.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.696
Guthaben: 11.496 Bucks
Stimmung: alles easy...
Herkunft: Pinneberg / Hamburg
Fav. Artist: Juskah, Ill Bill, Redman, Big L
Fav. Crew: randam Luck,JMT,Lost Boyz,Non Phixion,AOTP,H.S.V.
Fav. Producer: Denno Delicious , PhreQuincy
Fav. CD: Randam Luck - Graveyard Shift
Lieblingsfilm: Old men in new cars, Sin City

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.180.063
Nächster Level: 16.259.327

2.079.264 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Haha, 0 Kronen sind krass! Das wäre ja praktisch so, als würde man auf Albumlänge nur ein nervendes Piepen hören...

Ich muss da reinhören!
User Signatur:

"Es hat sich nix verändert, es ist immernoch so / Will ich nicht anstehn geh ich auf´s Behinderten-Klo" RickBo

Momentaner Lieblingssong: Juskah & AkneOne - Admiral

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.835
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.292.345
Nächster Level: 30.430.899

4.138.554 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

http://djmikenice.blogspot.com/2009/09/cuban-companion.html


Zitat:
What i present to you is a collection of 39 tracks that will "Nicely" enhance your ONLY BUILT FOR CUBAN LINX PART 2 listening experience. The folder contains A) tracks thar were slated for Cuban Linx pt 2 that were cut from the album, B) early demo mixes of certain album tracks, C) a cameo or guest feature that was recorded during the cuban Linx 2 process. Once again as we say at the DIGGERS UNION "Enjoy and be educated". If you would like me to continue to drop gems please spread the word of my blog and leave comments

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 08.09.2009 18:33.

User Signatur:

User Information:
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 3
Guthaben: 1.015 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 9.116
Nächster Level: 10.000

884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Auf anderen Seiten wurde das Album recht gefeiert. Bin nun etwas verwirrteinsam )

Da gibts wohl nur eines: selber reinhören.

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 73.328.424
Nächster Level: 74.818.307

1.489.883 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3,5 Kronen ist ja keine schlechte Wertungwink
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.152.004
Nächster Level: 35.467.816

4.315.812 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Don Corleone
Auf anderen Seiten wurde das Album recht gefeiert. Bin nun etwas verwirrteinsam )

Da gibts wohl nur eines: selber reinhören.


Das will ich aber auch mal festhalten. Es mag vielleicht enttäuschend sein, dass es kein Spitzen Album ist, aber "gut" ist es trotzdem... versteh was die Leute gegen 3,5 haben
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.641.056
Nächster Level: 64.602.553

6.961.497 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Raekwon - Walk With Me (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.641.056
Nächster Level: 64.602.553

6.961.497 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Only Built 4 Cuban Linx II" steigt mit ca. 68.000 verkauften Platten auf Platz 4 der US-Billboard Charts ein.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-4.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.455
Guthaben: 28.647 Bucks
User des Jahres 2009

Herkunft: Heidelberg

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.388.651
Nächster Level: 55.714.302

6.325.651 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Was für ein enormer Unterschied zwischen Hova auf 1 und Kwon auf 4... knapp 500.000 Alben!
User Signatur:


Momentaner Lieblingssong: Pur - Lena

User Information:
images/avatars/avatar-2447.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.523
Guthaben: 11.984 Bucks
Stimmung: None of your business
Herkunft: Paderborn / Geb.: Kasachstan
Fav. Artist: Nas, Big L, Notorious BIG, Lord Finesse, Cormega
Fav. Crew: Gang Starr, EPMD, Mobb Deep, DITC
Fav. Producer: The Alchemist, Premo, Large Pro, Pete Rock, RZA
Fav. CD: "Illmatic", "Ready to Die", "Lifestylez ov da P&D"
Lieblingsfilm: "The Godfather", "Pulp Fiction", "Terminator" 1&2

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.217.497
Nächster Level: 30.430.899

3.213.402 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Über 100.000 Platten sind heutzutage aber auch schon fast unmöglich für die meisten US-Acts. Ich sag nur: Busta ist mit "Big Bang" damals bei 68.000 oder so was eingestiegen ... BUSTA RHYMES!

Nur noch Jigga, Nas, Kanye und evtl. Fiddy reißen solche Brecher-Zahlen runter.
User Signatur:
Death to fast food.
--------------------
Listen to:

Momentaner Lieblingssong: The Beatles - A Day In The Life

User Information:
images/avatars/avatar-2629.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 7.039
Guthaben: 15.374 Bucks
User des Jahres 2006

Fav. Artist: Aesop, Ace, Finesse, Pü, Morlockk
Fav. Crew: Huss und Hodn, Heltah Skeltah, Perceptionists
Fav. Producer: RJD2, Alc, Blockhead, Pete Rock, Premo, Skinner
Fav. CD: Alltime: Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 29.314.924
Nächster Level: 30.430.899

1.115.975 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

hart

User Information:
images/avatars/avatar-2035.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.452
Guthaben: 7.560 Bucks
Herkunft: Gibraltar
Fav. Artist: Biggie,Big L,Kurtis Blow,Pun,IT,Nas,Hova ,Em,Game
Fav. Crew: ATCQ,BDP,Juice Crew,JMT,MD,N.W.A. ColdCrush,Wu
Fav. Producer: DJ Premier,Marley Marl,Dr.Dre,9th Wonder,Havoc,LP
Fav. CD: Ready To Die / Illmatic / Midnight Marauders
Lieblingsfilm: Bugsy,Casino,Good Fellas,Scarface,Godf ather1-3

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.709.731
Nächster Level: 8.476.240

766.509 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von bl1zz
Nur noch Jigga, Nas, Kanye und evtl. Fiddy reißen solche Brecher-Zahlen runter.


Was ist mit Em? War der so schlecht? Hab das dies ma nicht verfolgt...

Das Teil ist ganz gut geworden finde ich. Das Teil 1 untouchable ist, war ja klar.
User Signatur:
It's like a jungle sometimes, it makes me wonder how I keep from going under...
Momentaner Lieblingssong: Big L - Casualties Of A Dice Game

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.607.341
Nächster Level: 74.818.307

10.210.966 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von bl1zz
Über 100.000 Platten sind heutzutage aber auch schon fast unmöglich für die meisten US-Acts. Ich sag nur: Busta ist mit "Big Bang" damals bei 68.000 oder so was eingestiegen ... BUSTA RHYMES!

Nur noch Jigga, Nas, Kanye und evtl. Fiddy reißen solche Brecher-Zahlen runter.



Weezy hasse vergessen. Soweit ich mich erinner ging Carter III in der ersten Woche Platin, sprich 1 Mio Dinger ueber den Ladentisch gesacannt.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2447.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.523
Guthaben: 11.984 Bucks
Stimmung: None of your business
Herkunft: Paderborn / Geb.: Kasachstan
Fav. Artist: Nas, Big L, Notorious BIG, Lord Finesse, Cormega
Fav. Crew: Gang Starr, EPMD, Mobb Deep, DITC
Fav. Producer: The Alchemist, Premo, Large Pro, Pete Rock, RZA
Fav. CD: "Illmatic", "Ready to Die", "Lifestylez ov da P&D"
Lieblingsfilm: "The Godfather", "Pulp Fiction", "Terminator" 1&2

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.217.497
Nächster Level: 30.430.899

3.213.402 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ja gut und halt die Leute die gerade entweder hypen (Lil' Wayne) oder Eminem als Vorzeige-Verkäufer. Die schaffen die Zahlen evtl. auch noch.

Aber nur mal zum Vergleich ... Jigga Alben haben vor 5-6 Jahren mit 2-3 Mio. angefangen. Schon krass der Verfall.
User Signatur:
Death to fast food.
--------------------
Listen to:

Momentaner Lieblingssong: The Beatles - A Day In The Life

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.484.190
Nächster Level: 64.602.553

6.118.363 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Album hab ich schon totgehört. Schade eigentlich. Nur "Cold Outside" und "Ason Jones" höre ich mir noch an
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx... SnoopFrog Reviews 9 12.10.2011 17:36 Uhr
2. Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx Pt.... SnoopFrog Upcoming Releases 35 16.11.2010 21:39 Uhr
3. Raekwon: "Only Built 4 Cuban Linx II"... Ben East Coast 29 28.02.2008 15:20 Uhr
4. Raekwon "Only Built For Cuban Linx 2"... Asimero Events 8 08.09.2009 02:35 Uhr
5. Raekwon – Only Built 4 Cuban Linx Pt.... jaytodadee Upcoming Releases 1 08.08.2010 09:54 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Raekwon - Only Built 4 Cuban Linx... Pt. II


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv