Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Cormega - Born And Raised » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Cormega - Born And Raised
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.789
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.116.316
Nächster Level: 35.467.816

3.351.500 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Cormega - Born And Raised


Release Date:
20. Oktober 2009

Label:
Aura Records

Tracklist:
01. Intro (The 3rd Coming)
02. Girl
03. Love Your Family (Feat. Havoc)
04. Get It In (Feat. Lil Fame)
05. The Other Side
06. Live And Learn
07. Make It Clear
08. Journey
09. Define Yourself (Feat. Tragedy Khadafi & Havoc)
10. What Did I Do
11. Dirty Game (Album Version)
12. One Purpose
13. Rapture
14. Mega Fresh X (Feat. DJ Red Alert, Parish Smith, Grand Puba, KRS-One & Big Daddy Kane)

Review:
Die Wartezeit war schmerzhaft lang, doch nun ist es soweit: Sieben Jahre ist das letzte offizielle Album von Cormega inzwischen alt. Dass ihm bis zum heutigen Tag, im Gegensatz zu vielen anderen, der viel gelobte QB-Sound zugeschrieben wird, liegt aber nicht daran, dass man in der langen Zeit nichts von ihm zu hören bekam: "Legal Hustle" und der "Who Am I" Soundtrack bildeten zwei Stationen, die beide keine Überflieger waren, doch zumindest die Sicherheit gaben, dass Mega immer noch seine Schiene fährt. Nicht zu vergessen der Umstand, dass sein nie veröffentlichtes eigentliches Debüt "The Testament" das Licht der Welt erblickte. Doch große Wellen schlug Mega nie, er blieb der Kerl im Hintergrund, der er schon immer war. Das wird sich wohl auch mit "Born And Raised" nicht ändern.

Dass sich die Scheibe in diesen für den Musikmarkt so schweren Zeiten weitaus weniger verkaufen wird wie die ersten beiden Alben, ist sogar als sicher anzusehen. Und das, obwohl diesmal das bisher wohl namenhafteste Aufgebot an Produzenten hinter Mega steht. Doch wie wir alle wissen, kann ein solches Monster-Lineup dieser Tage gleich einem Kartenhaus einstürzen, da die Großmeister früherer Tage inzwischen nicht immer in Bestform auflaufen. Dabei ging Cormega auf "The Realness" und vor allem auf "The True Meaning" Hand in Hand mit der instrumentalen Atmosphäre, die - zusammen mit seinen einzigartigen Raps - seinen persönlichen Stil ausmachte. Gerade dieses Attribut konnten sich jüngst (an der Zahl zu) viele Künstler nicht mehr auf die neueren Ergüsse retten. Sollte Cormega da etwa die Ausnahme bilden?, oder vergeht hier eine der letzten Eastcoast-Größen, die noch von allen Seiten Respekt genießt? Nein. Denn die erste und auch größte Überraschung an dieser Platte ist Mega's schlafwandlerisch sichere Hand bei der Wahl der richtigen Beats. Das will nicht heißen, dass hier keine mittelmäßigen Tracks zu finden wären, doch das Gesamtbild stimmt. Schon nach dem überflüssigen "Prelude" (gesprochen von Marley Marl) schnürt Bear One ein herrliches "Intro", das alles hat, was man sich von Mega wünscht: eine simple und schöne Piano-Line, federleichte Voice-Samples im Hintergrund und die einzigartige Stimme Cormega's, die wie immer souverän in Szene gesetzt wird. Erzählt wird vom Leben im Ghetto und dem Ehrenkodex der Straße. Dass Cormega die immergleichen Themen interessant zu verpacken weiß, gehört zu seinen Stärken. "Girl" beispielsweise ist mit dem zur Frau personifizierten Coke ein alter Hut, läuft aber trotz des eher schwachen Beats von L.E.S. gut. Doch der Einstieg ins Album verläuft nach dem guten Intro generell noch etwas schleppend (die Havoc-Hook im sonst guten "Love Your Family" hätte nicht sein müssen) und endet erst nach Easy Mo Bee's müdem "Get It In", in dem Fame's Hook deplatziert wirkt. Mit dem Produzieren klappt es für das M.O.P.Mitglied besser: "The Other Side" macht mit seinem Sax viel Boden gut. Was dann in den nächsten Tracks folgt, ist genau das, was man von den ersten Alben kennt, besprüht mit neuem 2009er Lack. Herrlich, wie Large P mit einer einfachen Streicher-Bestückung Cormega die Voraussetzung dafür gibt, wo so viele andere scheiterten (unterhaltsamer BoomBap). QB-Sound à la Mega bietet ebenfalls Ayatollah's "Rapture". Davon lässt sich auch DJ Premier anstecken und macht mit "Make It Clear" nicht weniger als das, wofür man ihn seit jeher schätzt. "Dirty Game" ist zwar schon mehrere Jahre alt, passt hier aber trotzdem gut und mutet ähnlich wie der erste Premo-Track an. Den Pokal für die beste Beihilfe geht trotzdem an Pete Rock, der mit "Live And Learn" (in dem Mega einmal mehr über Realness und Snitch-Dasein referiert) perfekt die bedächtige Stimmung einfängt, die "The True Meaning" so stark machte. Den Abschluss macht ein Monster-Track, der zwar durchaus gut gerät, in dem ein Puba aber nicht auf die Streicher von Buckwild passen will. Außerdem bricht "Mega Fresh X" den roten Faden, den der starke zweite Albumteil bis dato verfolgt hat.

Wer soweit gehofft hatte, hier eine direkte qualitative Fortsetzung der beiden ersten Alben zu finden (auch wenn erneut ein, bei Mega inzwischen wohl zum Programm gehörendes Acapella mit von der Partie ist), der sollte seine Erwartungshaltung überdenken. Gut ist Mega's neues Album, aber überragend gut ist es nicht. Doch immerhin ist es (zumindest im größten Teil) genau auf die Liebhaber des alten Mega zugeschnitten und knüpft da an seine Vorgänger an, wo viele andere Alben 2009 versagten. Damit ist "Born And Raised" selbstverständlich in keinster Weise innovativ. Muss es aber auch nicht, denn insgesamt hat Cormega seine Fähigkeiten sowie seine Relevanz unter Beweis gestellt und ein erfreuliches Album zustande gebracht.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.308
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 66.243.625
Nächster Level: 74.818.307

8.574.682 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Nicht ganz so stark wie die Vorgänger, aber trotzdem sehr gute Musik. Ausführliches Feed fplgt in nächster Zeit. "Dirty Game" brennt, wie Hölle.
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2035.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.452
Guthaben: 7.560 Bucks
Herkunft: Gibraltar
Fav. Artist: Biggie,Big L,Kurtis Blow,Pun,IT,Nas,Hova ,Em,Game
Fav. Crew: ATCQ,BDP,Juice Crew,JMT,MD,N.W.A. ColdCrush,Wu
Fav. Producer: DJ Premier,Marley Marl,Dr.Dre,9th Wonder,Havoc,LP
Fav. CD: Ready To Die / Illmatic / Midnight Marauders
Lieblingsfilm: Bugsy,Casino,Good Fellas,Scarface,Godf ather1-3

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.953.969
Nächster Level: 8.476.240

522.271 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Sehr solides Album, gute Arbeit. Er kann es zwar besser, aber stellt einen trotzdem zufrieden. Ich find die Allstar Collabo richtig heftig, wobei man da auch noch mehr hätte rauskitzeln können. 3,5 geht voll in Ordnung. Eines der besseren Alben dieses Jahr, viell. sogar in meinen Top 10 für 09.
User Signatur:
It's like a jungle sometimes, it makes me wonder how I keep from going under...
Momentaner Lieblingssong: Big L - Casualties Of A Dice Game

User Information:
images/avatars/avatar-2584.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.063
Guthaben: 7.375 Bucks
Herkunft: Betty Ford
Fav. Producer: Jimmy Ledrac, Bennett On, Necro, ...

- +
Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 20.682.599
Nächster Level: 22.308.442

1.625.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Stimme mit der Review als auch mit der Wertung überein. Läuft neben Taktloss BRP 4 Life und MF Doom - Doom auf dem iPod.
User Signatur:
REOS sagt:
Alter bist du sick!

User Information:
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 208
Guthaben: 290 Bucks
Stimmung: yeah !
Herkunft: Gotha Ciddy (Thür.)
Fav. Artist: viele

- +
Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 914.575
Nächster Level: 1.000.000

85.425 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gute Musik, 3,5 Kronen passen auch. Gehört sicherlich zu den besseren Alben 2009 smile
User Signatur:
mfg Mosquito winken .....bin widda am CHILLEN cool

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 35.837.057
Nächster Level: 41.283.177

5.446.120 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich mag das Album, was den Flow und die Reime betrifft gibt es sicherlich bessere als Mega, aber inhaltlich überzeugt er mE umso mehr.
Was diesem Album ein wenig fehlt sind finde ich, obwohl ja viele namenhafte Producer dabei sind, die Instrumentalen Highlights.
Beim Ersten hören klingen die Beats etwas unspektakulär, was sich aber ein wenig relativiert wenn man das Album des öfteren hört.

3,5 passen perfekt!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.890.446
Nächster Level: 64.602.553

4.712.107 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bei mir will der Funke nicht überspringen. Hab mich derbe auf das Album gefreut, aber ich find es nur mittelmäßig. Vielleicht steigert es sich ja noch, aber bisher gebe ich 2,5
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 58.943.920
Nächster Level: 64.602.553

5.658.633 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hab's mir jetzt auch geholt und ich muss sagen, dass mir "Born And Raised" richtig gut gefällt. "Make It Clear", "Dirty Game", "Live And Learn" sind meine Favs. 4 Kronen
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.381.273
Nächster Level: 16.259.327

878.054 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Mosquito
Gute Musik, 3,5 Kronen passen auch. Gehört sicherlich zu den besseren Alben 2009 smile
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 35.837.057
Nächster Level: 41.283.177

5.446.120 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Cormega Feat. DJ Red Alert, Parish Smith, Grand Puba, KRS-One & Big Daddy Kane-Mega Fresh X (Video)
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.308
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 66.243.625
Nächster Level: 74.818.307

8.574.682 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hab vor paar Tagen erst herausgefunden, dass Tastement das Def Jam Debüt ist, das damals kommen sollte. Muss ich mir noch zulegen.

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.041.811
Nächster Level: 7.172.237

130.426 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Gleb
Hab vor paar Tagen erst herausgefunden, dass Tastement das Def Jam Debüt ist, das damals kommen sollte. Muss ich mir noch zulegen.

Besser spät als nie grins

Ist auf jeden Fall hörenswert.
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Cormega - Born And Raised Asimero Upcoming Releases 17 02.11.2009 02:44 Uhr
2. Cormega: Infos zu "Born & Raised" DaKey East Coast 11 03.09.2009 05:03 Uhr
3. Cormega: "Born & Raised" - alle Infos Sp!T East Coast 7 06.03.2012 18:01 Uhr
4. Joy Denalane - Born & Raised Square Upcoming Releases 7 29.10.2006 01:43 Uhr
5. Joy Denalane - Born & Raised Tour 200... Asimero Events 1 22.08.2006 17:15 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Cormega - Born And Raised


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv