Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Chrizzow Flex - Upgrade » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Chrizzow Flex - Upgrade
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-376.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.362
Guthaben: 6.277 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Landau
Fav. Artist: Olli Banjo, Curse, Savas ...
Fav. Crew: Wu-Tang, Atmosphere, JMT, T&J

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.796.994
Nächster Level: 26.073.450

1.276.456 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Chrizzow Flex - Upgrade


Release Date:
18.07.2005

Label:
Springstoff

Tracklist:
01. Upgrade Intro
02. Kämpft!
03. Sag Was Du Denkst
04. Rap Ins Ziel
05. Loser
06. Wie Ich – Teil 1 (feat. Harry Pint & A-Tekk)
07. Zähl Bis Vier
08. Sonne Über Germany (feat. Pillah-K)
09. Wie Eine 1 (RMX)
10. Systemfehler (feat. Bierpimp, Mad Maks und Sookee)
11. Wie Ich – Teil 2
12. Was Noch Nicht Ist
13. Zähl Bis Vier – Profi Rap RMX (feat. Mad Maks, Sookee und Bierpimp)

Review:
Vor zwei Jahren hat Chrizzow Flex sein Debüt „Das Flexperiment“ veröffentlicht, jetzt legt er ein 13-Track starkes „Upgrade“ nach und bringt die Hörer in Sachen Punchlines und Flow auf den neusten Stand. Unterstützung hat er sich hierfür von seinen Labelkollegen von Springstoff geholt.

Das Upgrade Intro stimmt den Hörer mit einem pumpenden Beat auf die kommenden Tracks ein. Mit Kämpft geht es dann los. C Flex stellt klar, dass Rap Fightmusic ist. Passend zum Thema wirkt der Beat düster und dramatisch. Die beiden Elemente ergänzen sich gut und bilden als Einheit einen schönen Battletrack, der ins Ohr geht.
Mit Sag was du denkst, folgt ein weiterer Battle-Track, in dem Chrizzow Flex einige schöne Verse spittet: „...dein Papi ist reich / und deine magersucht-Flows schreien nach saftigem Fleisch“. Bei Track Vier bringt der Mannheimer Rap ins Ziel. Das einzige was hier im Ohr bleibt, ist die Hook von Sängerin Sarah. Denn auch wenn der Flow stimmt, erinnert der Track so stark an die Vorherigen, dass es langweilig wirkt. Loser handelt von einer verlorenen Liebe mit tragischem Ausgang. Hier versteht Chrizzow Flex es sehr gut mit Wörtern Bilder zu erzeugen. Der Nächste Track Wie ich Teil 1 ist ein Feature mit Harry Pint und A-Tekk. Wie ich Teil 2 featured Rich-Chriz und Lector Fame. Diese Version steht außer Konkurrenz. Auch die Features bei Version 2 scheinen die bessere Wahl zu sein. Die beiden Rapper bringen frischen Wind und überzeugen durch Flow und Text.
Zähl bis Vier kommt auf einen abstrakten Beat. Die Hook ist eine Art „How to Rap Tutorial für Dumme“ „Es ist rappen nach Zahlen / zähl bis 4, treff die Snare!“ Auch hier wirkt hauptsächlich die Hook, während der Rest in den Hintergrund tritt.
Mit ein Highlight der Platte ist Sonne über Deutschland. Pillah-K hat hierfür einen Beat geschustert und unterstützt Chrizzow auch reimtechnisch. Beide überzeugen durch schönen Flow der ganz easy über den Beat rollt. Passend hierzu eine Textstelle aus dem Track „ich rolle mit Rap als hätte ich Reifen an den Schuhen!“
In Systemfehler kommen ansatzweise kritische Reime zum Zug. Diese kratzen allerdings leider lediglich an der Oberfläche. „Wozu brauch ich noch Augen um Tränen zu vergießen / ich schwör ich seh draußen 1000 Gründe sie für immer zu schließen“. Ich als Hörer erwarte mir mehr von dem Track als er letztendlich hergibt.
Der Beat von Was noch nicht ist stammt von Suave-C und hat etwas von einem Ami-Instrumental. C Flex’s representet „Ich bin der einzige der Sinn und Punchlines unter einen Hut bringt“.
Als Bonus-Track kommt ein Remix von Zähl bis Vier mit Mad Maks, Sokee und Bierpimp. Der Text kommt hier ganz witzig und ist als Spaß-Track als Abschluß für die Platte gedacht.

Die EP wird hauptsächlich von harten Reimen, einigen Wortwitzen und humorvolle Textstellen dominiert. Chrizzow Flex geht es hauptsächlich ums Rapresenten. Er beweist dass er flowen kann und Talent zum schreiben hat. Leider wirkt die Platte etwas einseitig. Mit mehr Abwechslung würde er sich sicher noch in das ein oder andere Ohr der Rapheads spielen. C Flex beschreibt sich selbst in einem Track als „primitiv aber tight“, ich denke sein Talent würde für mehr als diese Platte reichen. Die Beats sind fast durchweg sehr anhörenswert und geben dem Ganzen noch einen Pluspunkt.


Wertung: (3 von 5 Kronen)




Redakteur:
Anika


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
reimxzess

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Chrizzow Flex - Es ist so Ben Media 2 31.08.2005 13:45 Uhr
2. Chrizzow Flex und Dervizz - Es ist so Frozt Track-Area 0 25.08.2005 14:46 Uhr
3. Chrizzow Flex - Upgrade reimxzess Upcoming Releases 0 18.07.2005 18:50 Uhr
4. Chrizzow Flex Live on Stage Ben Events 0 13.09.2005 01:27 Uhr
5. Chrizzow Flex - 5 Free Tracks Prophet Media 1 04.07.2005 13:02 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Chrizzow Flex - Upgrade


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv