Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » [Classic] Baby J - Presents: Birth » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Baby J - Presents: Birth
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.774
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.544.508
Nächster Level: 35.467.816

3.923.308 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Baby J - Presents: Birth


Release Date:
17. November 1998

Label:
Bomb Hip Hop Records

Tracklist:
01. Intro
02. For My Army (Feat. A-Alikes)
03. Savior (Feat. Poetic)
04. Truth (Feat. Shaqueen, Omen & Shabazz The Disciple)
05. The God In Man (Feat. Knowledge Scientifik Cipher)
06. Unseen Hand (Feat. Kinzmen)
07. War Trilogy: P.O.W. (Projects Of War) / M.I.A. (Militia Incarcerated Alien) / Ambush (Feat. Celestial Souljahz)
08. Focus (Feat. Freestyle)
09. Threat Of Allegiance (Feat. Bless)
10. Pressure (Feat. Yogi)
11. Fire On Water (Feat. Fire)
12. Walk With A Bop (Feat. A-Alikes)
13. Angels Of Death (Feat. Yogi, Freestyle, Shabazz The Disciple & Poetic)
14. How Long? (Feat. G-Force)
15. The Lamb's Blood (Feat. Shabazz The Disciple)
16. Outro (Feat. DJ Noize)

Review:
Derby, Midlands, Großbritannien. Von dort stammt ein Produzent, der eine feste Größe im britischen HipHop darstellt, Mitte der Neunziger allerdings seine Bestrebungen auf die Metropole New York konzentrierte, um dort mit einigen respektierten Größen der amerikanischen Szene zu recorden. Ein überschaubarer Haufen an Gleichgesinnten ist es, den Baby J für sich gewinnen kann. Eine weitere Komponente ist sein Label: Bomb Hip Hop hat seine Heimat an der Westküste, doch mit den richtigen Connections landet Baby J bei dem Qualitätslabel aus San Francisco und veröffentlicht dort 1998 "Birth", das seitens des Labels zuerst sogar als Instrumental-Platte gedacht war.

Glücklicherweise ist es keine Instrumental-Scheibe geworden, denn auch wenn die Qualität zweifelsohne in beiden Fällen hoch gewesen wäre, die spektakulärere Variante hat man hiermit vor sich. Denn zwischen Emcees und Producer herrscht eine unglaubliche Chemie. "Recording Birth was like a family get together" sagt Baby J selbst über die Aufnahmen. Zu besagter Familie zählen neben einigen der feinsten Hardcore-Emcees der Ostküste auch eine kleine Auswahl aus Baby J's britischem Freundeskreis. Wenn das noch nicht reicht, um "Birth" außergewöhnlich zu machen, dann erledigt die Musik den Rest. Vergleiche zum oder Vorwürfe der Kopie des Wu-Tang-Sound, all das ist nichtig. Baby J produziert wie der östliche Arm des HipHop-Gottes. Dass er dabei u.a. dem Wu-Sound ähnlich klingt, tut nichts zur Sache, legt sich dieser Umstand ja alleine schon durch die Gäste nahe. Doch 1998 gab es kaum einen Produzenten, der Hardcore-Drumgerüste so atmosphärisch mit angestaubt und mystisch klingenden Samples kombinierte. Das Konzept, unter dem all dies verschnürt wird, ist eigentlich nicht komplex: "Birth" meint die Geburt einer neuen Spezies nach dem Abtreten der momentan herrschenden, die sich in ihrem schädlichen Verhalten selbst zerstört - sprich: viel Platz für Kritik an der Menschheit und all ihren Lastern und Vergehen. Dafür erklimmen Straßenpoeten, Hardcore-Spitter, religiös motivierte Emcees sowieso Conscious Rapper das Podest und geben einen fantastischen Mix aus Ansichten und gehaltvollen Lyrics zum Besten, der immer für einen Denkanstoß sorgt. Und ganz abgesehen davon bekommt man hier einige der am kraftvollsten eingerappten Lines um die Ohren gehauen, die die HipHop-Welt je hervorgebracht hat: In diesem Zuge ist natürlich Poetic zu nennen, der in "Savior" alleine schon mit der Hook das marode Rap-Game zerlegt und sich im Verlaufe des Songs immer weiter in Rage rappt. Bezeichnend, dass der Song auch auf dem geplanten Soloalbum des Gravedigga hätte erscheinen sollen. Ähnlich hart geht es in "Truth" zur Sache, für das die flammenspeiende Shaqueen mit Shabazz und Horrorcore-Phantom Omen zu einem die Industry verschlingenden Ungetüm mutiert - eine fulminante Mixtur aus stählernen Rap-Skills und unbändiger Wut; Baby J veredelt mit dramatischem, aber simplem Streichergerüst. Den zweiten weiblichen Auftritt bekommt man von Fire im ruhigeren mittleren Teil der LP: "Fire On Water" ist nicht weniger stimmungsvoll und lebt von der Kombo aus klasse Beat und einer weiteren großartigen Performance am Mic. Das können die "Angels Of Death" natürlich noch toppen, was mit gegebener Lineup nicht schwer fällt. Unterstützt werden sie von gedämpften Drums und grellen Scratches, die ein aufwühlendes Gesamtbild hinterlassen. Auch die beiden Auftritte der A-Alikes verlaufen perfekt: Während Baby J in "For My Army" unnachahmbar mit Streicher- und Gitarren-Sample hantiert, loopt er für "Walk With A Bop" eine Spieluhr, die sich bedingungslos an die Drumline schmiegt und den A-Alikes als Unterlage für ihre Auszüge aus dem täglichen Leben dient. Ganz anders Moorish Delta 7 Mitglied Knowledge Scientifik Cipher, der über langsame Gitarrenklänge die Schöpfungsgeschichte aus Sicht der Five Percenter (mit übermenschlichen Schwarzen, angesiedelt in Kemet, dem heutigen Ägypten, als Abbild des Schöpfers) wiedergibt. Darauf folgt das bezaubernde "Unseen Hand", das von Baby J mit überragend mystischen Samples bestückt wurde und in dem die Kinzmen (Property und Liberty) von der im Titel implizierten Weltverschwörung berichten. Weniger atmosphärisch, dafür ebenfalls einzigartig ist die "War Trilogy", in dem Baby J unter einem Kreuzfeuer aus Beats, Sirenengeheul, Querschlägern die Celestial Souljahz (Shabazz und Freestyle), die via Funkverkehr gehetzte Lines austauschen, in die Schlacht schickt - grandios. Bevor DJ Noize im "Outro" dann schließlich den abgeklärten Schlusspunkt setzt (bzw. scratcht), gibt es noch Baby J's erste Single (und Veröffentlichung überhaupt) aus dem Jahr 1996, die wohl für immer seine beste bleiben wird: In "The Lamb's Blood" - während Baby J seine Samples zu einem ehrfurchtgebietenden, hypnotischen Kunstwerk verknüpft - rappt sich Shabazz um Hals und Kragen und chiffriert die Zustände in den Ghettos in biblisches Vokabular:

"In these last days, the projects is like the caves
Facing the ten plagues, like Moses I free slaves
I broke bread in the den of sinners, and done the whore toast
During the plague of sores,
The lamb's blood was on my door post
The sinner gog the pagan, be in the synagogue of satan
Meditating on the prophecies, I'm revelating
"

Nach diesem Album veröffentlichte Bomb Hip Hop nichts mehr von Baby J. Nicht etwa aufgrund von Differenzen - nein - "Birth" verkaufte sich einfach so schlecht, dass sie keinen Gewinn erzielte. Ein Jammer, wenn man bedenkt, welch kreatives Potential hier versammelt und auch freigesetzt wurde. "Birth" markiert den Schaffenszenit vieler beteiligter Künstler, es ist voller Songs, die jedem Eastcoast-Head Tränen in die Augen treiben und anderen Künstlern ein Vorbild sein sollten. "Birth" ist Eastcoast-Hardcore (ironischerweise aus England) in Perfektion, es vereint wie kein anderes Album eine harmonisierende Elite an Emcees, die auch sinngemäß zusammenpassen. Damit hat es nicht nur vielen anderen Produzentenalben etwas voraus, es mag (zumindest aus Sicht eines Eastcoast-Anhängers) gut und gerne das beste Producer-Album aller Zeiten sein.

Wertung: (5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4.5 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2035.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.452
Guthaben: 7.560 Bucks
Herkunft: Gibraltar
Fav. Artist: Biggie,Big L,Kurtis Blow,Pun,IT,Nas,Hova ,Em,Game
Fav. Crew: ATCQ,BDP,Juice Crew,JMT,MD,N.W.A. ColdCrush,Wu
Fav. Producer: DJ Premier,Marley Marl,Dr.Dre,9th Wonder,Havoc,LP
Fav. CD: Ready To Die / Illmatic / Midnight Marauders
Lieblingsfilm: Bugsy,Casino,Good Fellas,Scarface,Godf ather1-3

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.809.488
Nächster Level: 8.476.240

666.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wollte ich mir immer mal geben. Habe es bisher nicht getan, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Werde das jetzt auf Grund der Review aber nachholen.
User Signatur:
It's like a jungle sometimes, it makes me wonder how I keep from going under...
Momentaner Lieblingssong: Big L - Casualties Of A Dice Game

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 35.334.438
Nächster Level: 35.467.816

133.378 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kenne ich auch noch nicht, aber wenn das ein 5 Kronen-Classic ist MUSS ich es quasi noch hören, das Line-Up liest sich jedenfalls gut.
Review ist wie immer gut geschrieben!
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.732.982
Nächster Level: 35.467.816

734.834 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Weil ich so penibel bin, gebe ich 4,5. Bin weiterhin der Überzeugung, dass es viel schwieriger ist und künstlerisch anspruchsvoller, als Rapper ein kohärentes Album zu schaffen, das inhaltlich in sich schlüssig ist. Produzenten laden halt mixtapetechnisch alle möglichen Namen ein und gucken was passiert... Außerdem gefallen mir bei weitem nicht alle Mcees auf dem Tape, G-Force z.B. ist nicht on point... für die Raps gibts 3,75-4. Die Produktionen hingegen sind so, wie sie ein exzellentes Eastcoast-Album auch benötigt. Vielleicht hätte man das Keysfaible an einigen Stellen weglassen sollen und stattdessen was anderes kreatives bauen können - gut ein weing kleinkariert, meine Kritik... Für die Beats gibt es 5. Somit kommen wir auf 4,5.

Zitat:
Nach diesem Album veröffentlichte Bomb Hip Hop nichts mehr von Baby J. Nicht etwa aufgrund von Differenzen - nein - "Birth" verkaufte sich einfach so schlecht, dass sie keinen Gewinn erzielte.


Was keinem Weltwunder gleicht. Würde mir so ein Release in nem Laden begegnen... in Anbetracht des Namen (Baby J) und des Covers (häää, treffen da Boyz 2 Men auf Dru Hill?) würde ich es glatt weglegen.

Ansonsten gute Review! Was macht J eig. heute?

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.774
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.544.508
Nächster Level: 35.467.816

3.923.308 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

der hat doch vorletztes Jahr so ein Album namens "babyfood" releast:

eine schande imo grins

User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2583.jpg
Rang: Chipleader
Wertung:
Beiträge: 566
Guthaben: 2.217 Bucks
Stimmung: 凸(︶︹︺)凸
Herkunft: Pforzheim
Fav. Artist: Vega, Face, Bosca, Timeless, Mac Miller, MGK
Fav. Crew: Spezializtz, Freunde von Niemand
Lieblingsfilm: Der Blutige Pfad Gottes und Harold und Kumar

- +
Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.611.375
Nächster Level: 1.757.916

146.541 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von sascha68
Kenne ich auch noch nicht, aber wenn das ein 5 Kronen-Classic ist MUSS ich es quasi noch hören, das Line-Up liest sich jedenfalls gut.
Review ist wie immer gut geschrieben!

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 151.582.631
Nächster Level: 153.233.165

1.650.534 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hab mir das Album vor einiger Zeit auch endlich zugelegt und habs jetzt die ersten Durchgänge hinter mir. Und auch wenn das Cover wirklich abschreckend ist, kann ich die Scheibe nur jedem ans Herz legen. "Savior" ist bisher mein Lieblingstrack.

Ist euch mal aufgefallen, dass J stellenweise unheimlich Ähnlichkeit mit ODB hat?
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.774
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.544.508
Nächster Level: 35.467.816

3.923.308 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Ben
Ist euch mal aufgefallen, dass J stellenweise unheimlich Ähnlichkeit mit ODB hat?

Diese Frage ist in jeder Hinsicht verwirrend und falsch:

Auf die Stimme kannst du dich nicht beziehen, denn Baby J ist auf der Scheibe meines Wissens kein einziges Mal zu vernehmen

und das Aussehen kannst du auch nicht meinen - da scheiterts ja schon an der Hautfarbe...

meinst du vllt Poetic? wink
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 151.582.631
Nächster Level: 153.233.165

1.650.534 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Damn, meinte natürlich Poetic - Mein Fehler
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.774
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.544.508
Nächster Level: 35.467.816

3.923.308 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Ben
Damn, meinte natürlich Poetic - Mein Fehler

hat zwar auch manchmal kranke Anfälle, vor allem auch in "Savior", aber wirklich vergleichen kann man sie nicht. ODB istn geisteskranker Clown, Poetic ein sehr sehr fähiger Emcee
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 151.582.631
Nächster Level: 153.233.165

1.650.534 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von SnoopFrog
Zitat:
Original von Ben
Damn, meinte natürlich Poetic - Mein Fehler

hat zwar auch manchmal kranke Anfälle, vor allem auch in "Savior", aber wirklich vergleichen kann man sie nicht. ODB istn geisteskranker Clown, Poetic ein sehr sehr fähiger Emcee

War auch nicht meine Absicht die beiden zu vergleichen, wobei ich deine Aussage aber auch nicht unterschrieben würde. So darf man nicht über Ol Dirty reden! Und um bei "Savior" zu bleiben; Auf dem Song ist sowohl stimmlich als auch von der Betonung und dem Rapstil eine Ähnlichkeit / musikalische Kongruenz mehr als gegeben.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.774
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.544.508
Nächster Level: 35.467.816

3.923.308 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Ben
War auch nicht meine Absicht die beiden zu vergleichen, wobei ich deine Aussage aber auch nicht unterschrieben würde. So darf man nicht über Ol Dirty reden! Und um bei "Savior" zu bleiben; Auf dem Song ist sowohl stimmlich als auch von der Betonung und dem Rapstil eine Ähnlichkeit / musikalische Kongruenz mehr als gegeben.

ja aber der Kontext in dem das passiert ist ein ganz anderer und das taucht die Performance in ein ganz anderes Licht. Und die Aussage über ODB war positiv gemeint, ich schätze ihn dafür dass er n Spinner ist
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 457
Guthaben: 1.925 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 830.438
Nächster Level: 1.000.000

169.562 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich weiß nicht, ob 5 Sterne evtl. etwas viel sind...

Der hätte mal ein komplettes Album mit Shabazz machen sollen, seine Musik ist die perfekte Basis für seine Raps. Kannst schon Recht damit haben, dass Birth das vielleicht beste Producer-Album im Hip Hop-Genre sein könnte..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von g-hard85: 23.11.2012 19:13.


Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. The Dino 5 - Baby Loves Hip Hop Prese... SnoopFrog Upcoming Releases 11 03.02.2010 01:21 Uhr
2. Theo - The Birth Square Media 1 14.08.2008 16:38 Uhr
3. Cornbread The Unseen & J.P. - Separat... Prophet Upcoming Releases 0 15.07.2005 00:45 Uhr
4. Access Immortal - Birth Of A Dream SnoopFrog Reviews 0 26.05.2010 21:49 Uhr
5. Access Immortal & DJ Ruckspin - Birth... Asimero Upcoming Releases 10 04.05.2010 12:17 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » [Classic] Baby J - Presents: Birth


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv