Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » DJ Khaled - Victory » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DJ Khaled - Victory
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
DJ Khaled - Victory


Release Date:
12. März 2010 (D) / 02. März 2010 (US)

Label:
E1 Music

Tracklist:
01. Intro (Feat. Diddy & Busta Rhymes)
02. All I Do Is Win (Feat. T-Pain, Ludacris, Snoop Dogg & Rick Ross)
03. Put Your Hands Up (Feat. Young Jeezy, Rick Ross, Plies & Schife)
04. Fed Up (Feat. Lil Wayne, Usher, Drake, Young Jeezy & Rick Ross)
05. Victory (Feat. Nas & John Legend)
06. Ball (Feat. Jim Jones & Schife)
07. Rockin All My Chains On (Feat. Birdman, Bun B & Soulja Boy Tell 'Em)
08. Killing Me (Feat. Buju Banton, Busta Rhymes & Bounty Killer)
09. Bringing Real Rap Back (Feat. Rum)
10. Bring The Money Out (Feat. Nelly, Lil Boosie & Ace Hood)
11. On My Way (Feat. Kevin "KC" Cossom, Ace Hood, BallGreezy, Desloc, Piccalo, Iceberg, Bali, Gunplay, Rum & Young Cash)
12. Rep My City (Feat. Pitbull & Jarvis)

Review:
Dreieinhalb Jahre ist es her, dass DJ Khaled sein Debütalbum "Listennn... The Album" veröffentlichte und der ein oder andere Kritiker sich sehnlichst wünschte, dass der ehemalige Produzent der Terror Squad genau so schnell wieder verschwünde, wie er auftauchte. Dem kam Khaled selbstverständlich nicht nach und so verkaufte er vom Nachfolgeralbum "We The Best" so viel (440.000 Platten in den US) wie nie zuvor. Vom 2008 erschienenen "We Global" konnten zwar nur noch knapp 300.000 Einheiten abgesetzt werden, dennoch muss man dem mittlerweile 34-Jährigen wohl oder übel zugestehen, dass er sich in der HipHop-Szene etablieren konnte. Seine besten Kontakte, vor allem in die Südstaaten-Rap-Szene, spielten stets eine wichtige Rolle, und so kann man auch diesmal ein illustres Gästefeld bewundern. Auf zwölf Anspielpunkten tummeln sich unter anderem Busta Rhymes, Diddy, Rick Ross, Young Jeezy, Nas, T-Pain, Lil Wayne, Ludacris und viele mehr. Während Khaled auf den vergangenen Alben immer mindestens einen Track produzierte, überlässt er das diesmal seinen Gastproducern, zu denen sich unter anderen The Runners, The Inkredibles oder Schife & Oh Zee zählen dürfen. In Zusammenarbeit mit E1 Music versucht der DJ aus New Orleans nun, an seine vergangenen Erfolge anzuknüpfen.

Kaum in den Plattenspieler eingelegt, hat man bereits das dringende Verlangen, sofort den Stop-Button zu drücken. Ein dermaßen schlechtes "Intro" habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehört: Während man unter Umständen noch mit Diddys inhaltslosem Gelaber leben kann, reichen spätestens die letzten ca. dreißig Sekunden, auf denen Busta Rhymes einige gezwungen agressive Shouts ins Mic spuckt. Wer dieses Intro überstanden hat, ohne schreiend wegzurennen, wird jedoch mit dem darauffolgenden "All I Do Is Win", der zweiten Videoauskopplung von "Victory", für vieles entschädigt. Vor allem Luda, der scheinbar immer noch nicht überwunden hat, dass er auf "I'm So Hood", der Leadsingle der vorletzten Khaled-LP "We The Best", lediglich auf dem Remix rappen durfte, freut sich diesmal, dabei zu sein und begeistert durch seine Flow-Abfahrt:

"Ludacris goin in on the verse, cause I never been defeated and I won't stop now
keep your hands up put em in the sky for the homies that didn't make it and the folks locked down
I never went no where, they saying Luda's back
blame it on that conjure, the hood call it Ludayac
and I'm on this foolish track so I spit my foolish flows
my hands go up and down like strippers booty's go
my verses still be serving, tight like a million virgins
last time on a Khaled remix now I'm on the original version
ain't never count me out, y'all better count me in
got 20 bank accounts, accountants count me in
make millions every year, the souths champion.
"

Auch Snoops relaxter Part sowie T-Pains eingängige Hook machen früh klar, dass man hier eines der (leider wenigen) Highlights auf "Victory" vor sich hat. Auch "Fed Up", die erste Single, die bereits vor einigen Monaten erschienen ist, weiß auf ihre Art zu überzeugen. Natürlich darf man auch hier keine inhaltlich starken Raps erwarten, aber wer tut das schon, wenn er sich eine Khaled-Platte kauft. Mit Lil Wayne, Drake, Young Jeezy, Rick Ross und Usher wurden sicherlich fünf der derzeit kommerziell erfolgreichsten US-Rap/R'n'B-Artists verplichtet. Dazu noch The Runners hinter den Reglern und man hat einen Hit, auf welchem Drake, der mal wieder beweist, dass er sicher nicht mit mangelndem Selbstbewusstsein gesegnet wurde, knapp den besten Part abliefert. Im Vorfeld waren viele, inklusive mir, am meisten auf den Titeltrack "Victory" gespannt. Kanye West, Jadakiss, Nas und John Legend wurden da angekündigt. Leider sind auf dem Song schlussendlich nur die beiden Letztgenannten vertreten. Nach dem ersten Hören wird sich der eine oder andere sicherlich verwundert die Augen reiben über das, was er gerade gehört hat. Ein ruhiger The-Inkredibles-Beat, zwei starke Nas-Parts und eine wunderschön soulige Hook von John Legend veredeln den Track und machen ihn zu einer schönen Abwechslung zu den hauptsächlich Südstaatenrap-geprägten Tracks. Kaum auszudenken, was hier mit Parts der beiden obengenannten Emcees möglich gewesen wäre. Nun ist fast zu erwarten, dass "Victory" dieses bisher enorm hohe Niveau nicht halten können wird, dass es aber derart tief sinken würde, hätten wahrscheinlich selbst die größten Pessimisten nicht erwartet. Das Rum featurnde "Bringin' Real Rap Back", dessen Thematik selbstverständlich schon gefühlte hunderttausend Mal durchgekaut wurde (und das leider meist um Galaxien besser), kann man getrost nach ein paar Sekunden skippen, nämlich ab dem Zeitpunkt, ab welchem Rum die ersten Zeilen rappt. Es geht immer noch ein wenig schlimmer, wie "Bring The Money Out" eindrucksvoll beweist. Hier passt leider gar nichts, angefangen vom nervigen Beat, den Schife & Oh Zee verbrochen haben, über die völlig inhaltslosen Lyrics bis zu den Verses aller drei Protagonisten, wobei vor allem Nelly mal wieder klarmacht, dass man ihm am besten nie wieder ein Mic in die Hand geben sollte. Birdman, Soulja Boy, Schife und der bedauernswerte Bun B sind auf "Rocking All My Chains On" vertreten. Unverständlich, wie man UGK's Bun B neben einen derart talentfreien "Rapper" wie Soulja Boy stellen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Der Song hält im Endeffekt, was er verspricht, nämlich nichts. Gespannt war auch der eine oder andere auf "Killing Me" mit Busta Rhymes, Buju Banton und Bounty Killer. Ich frage mich nach Hören des Tracks nur, warum. Spätestens nach dem klischeehaften Chrous "She's a murderer killer everybody in the club...", zuckt der Finger zwangsläufig in Richtung der Skip-Taste. Genausowenig überzeugend sind sowohl "Ball" mit Jim Jones und Schife als auch der Allstar-Track "On My Way", wobei Letzterer immerhin noch einen anständigen Beat aufweisen kann. Jedoch ziehen zehn teils extrem unterdurchschnittliche Rapper den Track in die Tiefe. Ähnliches fällt auch bei der kürzlich erschienenen Streetsingle "Put Your Hands Up" auf. Während Jeezy souveräne Lines über einen starken Beat rappt und auch Rick Ross durchaus zu gefallen weiß, kann Plies hier leider überhaupt nicht mithalten und veranlasst den Hörer zum Skippen. Positiv überrascht hat mich dagegen "Rep My City" von Pitbull und Jarvis. Erwartet habe ich im Vorfeld, in Anbetracht der letzten Alben von Pitbull, rein gar nichts, dank eines für Pitbull jedoch ungewöhnlich ruhigen Beats, den The Team gefertigt haben, sowie einer eingängigen Hook von Jarvis weiß der Song durchaus zu überzeugen und liefert einen der spärlichen Lichtblicke.

Klar ist, dass Khaled auch hier wieder genügend Abnehmer finden wird, dies ist jedoch sicher nicht der musikalischen Qualität, sondern vielmehr seinem Namen oder eher seiner Gästeliste zuzuschreiben. Positiv anzumerken bleibt, dass Khaled es sich scheinbar abgewöhnt hat, während jedes Songs gefühlte zehn Shouts reinzurufen, wie er es auf seinen bisherigen Alben immer gemacht hat. Unterm Strich bleiben vor allem die beiden in ihrer Art unerwarteten Tracks ("Victory" und "Rep My City") sowie die beiden deutlich komerzieller ausgerichteten Singles ("Fed Up" und "All I Do Is Win") hängen. Dennoch würde man sich wünschen, dass Khaled sein Augenmerk mehr auf Qualität als auf Quantität richtet. Es muss schließlich nicht jede Rap-Mode-Erscheinung mit vertreten sein und einen Soulja Boy neben eine Legende wie Bun B zu stellen ist nicht nur peinlich, sondern geradezu unverschämt. Eine leichte Steigerung zu den drei Vorgängeralben ist zu erkennen, wobei da noch sehr, sehr viel Luft nach oben ist.

Wertung: (2,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 3.5 Ø)


Redakteur:
jaytodadee
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.622.836
Nächster Level: 19.059.430

436.594 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gute Review,stimme dir fast vollkommen zu mit der Bewertung. Das Highlight der ganzen CD ist wirklich Luda's Part auf "All I Do Is Win", der geht einfach genial ab bestätigen "On My Way" find ich sogar auch noch relativ gut, warscheinlich wegen Ace Hood und dem guten Beat. Von "Killing Me" hatte ich soviel erwartet, allein schon wegen Banton und Bounty Killer, aber das Lied is ja einfach der größte und nervtötenste Scheiß überhaupt auf dem Album ugly3 Da ich Khaled aber eig sehr schätze, würd ich dem Album mit Ach und Krach 3 Kronen geben.

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.799.239
Nächster Level: 35.467.816

1.668.577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: DJ Khaled - Victory
Zitat:
Original von jaytodadee
und einen Soulja Boy neben eine Legende wie Bun B zu stellen ist nicht nur peinlich, sondern geradezu unverschämt

Unverschämt ist genau das richtige Wort!

Vom Album habe ich noch nichts gehört, ich werde denke ich mal auch nicht reinhören.
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Khaled feat. Usher, Young Jeezy, Rick Ross & Drake - Fed Up


Khaled feat. T-Pain, Ludacris, Rick Ross & Snoop Dogg - All I Do Is Win


DJ Khaled feat. Young Jeezy, Rick Ross & Plies - Put Your Hands Up
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.451.165
Nächster Level: 41.283.177

2.832.012 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also "Victory" von Nas Und John Legend ist ziemlich nice. Ich find den Track von Aufbau nicht so cool (Fängt mit der Hook an, dann ein längerer Nas Part, Hook und Ende), aber der Beat und die Protagonisten sind gut.
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Jo sehe ich auch so. Einer der wenigen Tracks die hängengeblieben sind. Schade das Jada und Kanye nicht mit drauf sind, wäre sicherlich interessant gewesen.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.622.836
Nächster Level: 19.059.430

436.594 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:



Und mal wieder hat das Genie Khaled es geschafft,auf einer seiner Remix-Versionen Leuten wie Busta und Ross die besten Lines des Jahres abzufordern! Ich liebe ihn einfach dafür,auf I'm so hood wars Ludacris mit sagenhaften Flow,jetzt mal wieder Busta Rhymes,straight fire bestätigen

User Information:
images/avatars/avatar-2022.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.221
Guthaben: 20.318 Bucks
Fav. CD: Huss & Hodn - Jetzt schaemst du dich

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.391.308
Nächster Level: 26.073.450

2.682.142 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: DJ Khaled - Victory
Drei Tracks, die ich dauernd und immernoch höre:
02. All I Do Is Win (Feat. T-Pain, Ludacris, Snoop Dogg & Rick Ross)

04. Fed Up (Feat. Lil Wayne, Usher, Drake, Young Jeezy & Rick Ross)

12. Rep My City (Feat. Pitbull & Jarvis)

Der Rest landete im Papierkorb.
User Signatur:

"Ich hab die größte Attitüde seit NWA, du nur die größte Aldi-Tüte, aber das is ok"

Momentaner Lieblingssong: Eminem - 25 to life

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.451.165
Nächster Level: 41.283.177

2.832.012 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Sonny Black
Und mal wieder hat das Genie Khaled es geschafft,auf einer seiner Remix-Versionen Leuten wie Busta und Ross die besten Lines des Jahres abzufordern! Ich liebe ihn einfach dafür,auf I'm so hood wars Ludacris mit sagenhaften Flow,jetzt mal wieder Busta Rhymes,straight fire bestätigen

Yap, Busta flowt geil, aber dafür macht Khaled sich mit seinem Rappart ziemlich lächerlich. Wer sind denn die beiden zwischen Busta und Kiss? Und welche sind die krassen Lines von Ross bzw. Busta?
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.622.836
Nächster Level: 19.059.430

436.594 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DaKey
Wer sind denn die beiden zwischen Busta und Kiss?


Ich denke du meinst Diddy und Nicki Minaj wink Zweitere feier ich,erstgenannter hat auf dem Remix nix zu suchen laugh

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: DJ Khaled - Victory
Zitat:
Original von tuberkulose
Drei Tracks, die ich dauernd und immernoch höre:
02. All I Do Is Win (Feat. T-Pain, Ludacris, Snoop Dogg & Rick Ross)

04. Fed Up (Feat. Lil Wayne, Usher, Drake, Young Jeezy & Rick Ross)

12. Rep My City (Feat. Pitbull & Jarvis)

Der Rest landete im Papierkorb.


die 3 + "Victory", welches immer stärker wird
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
DJ Khaled feat. Rick Ross, Busta Rhymes, Diddy & Nicki Minaj - All I Do Is Win (Remix) [Live]
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Khaled feat. V.A. - All I Do Is Win (Remix) (Behind The Scenes)

"ALL I DO IS WIN" REMIX BEHIND THE SCENES from DERICK G on Vimeo.

User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2035.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.452
Guthaben: 7.560 Bucks
Herkunft: Gibraltar
Fav. Artist: Biggie,Big L,Kurtis Blow,Pun,IT,Nas,Hova ,Em,Game
Fav. Crew: ATCQ,BDP,Juice Crew,JMT,MD,N.W.A. ColdCrush,Wu
Fav. Producer: DJ Premier,Marley Marl,Dr.Dre,9th Wonder,Havoc,LP
Fav. CD: Ready To Die / Illmatic / Midnight Marauders
Lieblingsfilm: Bugsy,Casino,Good Fellas,Scarface,Godf ather1-3

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.368.186
Nächster Level: 8.476.240

1.108.054 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Fand das Album nicht so berauschend. 2.5 triffts ziemlich gut. Durchschnitt halt. Ich werde mir aber keine Alben von Khaled mehr geben in Zukunft.
User Signatur:
It's like a jungle sometimes, it makes me wonder how I keep from going under...
Momentaner Lieblingssong: Big L - Casualties Of A Dice Game

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 55.819.107
Nächster Level: 64.602.553

8.783.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Khaled feat. V.A. - All I Do Is Win (Remix) (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. DJ Khaled - Victory SnoopFrog Upcoming Releases 10 02.03.2010 23:35 Uhr
2. DJ Khaled: "Victory" kommt 2010 Asimero Dirty South 11 05.02.2010 15:04 Uhr
3. DJ Kitsune - Victory III PornoPeter Upcoming Releases 3 23.11.2006 16:57 Uhr
4. DJ Kitsune - Victory Marvlife Media 1 11.10.2008 15:29 Uhr
5. Rasul - Victory Ben Media 2 03.10.2006 15:17 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » DJ Khaled - Victory


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv