Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Antihelden - Kampf der Veteranen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Antihelden - Kampf der Veteranen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 55.304.318
Nächster Level: 55.714.302

409.984 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Antihelden - Kampf der Veteranen


Release Date:
26. März 2010

Label:
NewDefinition

Tracklist:
01. Antihelden - Intro
02. Q - True School (Feat. Boom Bap Project)
03. Antihelden - Arrogunz (Feat. Da Flexiblez)
04. Abroo - Lost Battles (Feat. Outerspace)
05. Antihelden - Geh **** Dich Exklusiv RMX (Feat. Conny Walker)
06. Q - Rewind That Shit (Feat. Damion Davis)
07. Abroo - Himmel & Hölle
08. Q - Im Namen Gottes
09. Abroo - Hier hört der Spaß auf (Feat. Reef The Lost Cauze)
10. Q - 16 Zeilen (Unreleased 1999)
11. Abroo - Es reicht (Juice Exclusive)
12. Krisenstab - Tote Sonnen (Feat. Cecile (Mellowbag)
13. Abroo - Volume up (Juice Exclusive) (Feat. Mortis One & Termanology)
14. Antihelden - Kräuterslang Exklusiv RMX (Feat. Mortis One)
15. Abroo - Kein Mitleid
16. Q - Hoffnung (Feat. Taleb & Pal One)
17. Q - Leg Dein Mic weg (Feat. Taleb & O-Six)

Review:
Ende April diesen Jahres werden der Lemgoer Abroo und der Berliner Dra-Q ihr erstes gemeinsames Album "Kein Happy End" als "Antihelden" über NewDef veröffentlichen. Als Vorbote kann man sich in diesen Tagen mit dem "Kampf der Veteranen Mixtape" darauf einstimmen. Auf 17 Tracks, die sich aus bereits bekannten Stücken, unveröffentlichen Songs, die teilweise bereits elf Jahre herumliegen, sowie neuem, unveröffentlichtem Material zusammensetzen, führen die beiden durch ihr bisheriges Schaffen. Unterstützung erhalten sie dabei von Termanology, Boom Bap Project, Damion Davis, Morlockk Dilemma, Da Flexiblez, Outerspace, Mortis One, u.v.m.. Als DJ und Mixer konnten DJ Access und ein Drittel der Snowgoons, DJ Illegal verpflichtet werden. Man darf also durchaus jetzt schon Großes erwarten, prüfen wir, ob die beidem dem gerecht werden können.

Veteranen also. Am besten lassen wir Abroo erst einmal selbst erklären, warum man die beiden zurecht als Veteranen im Game bezeichnen kann: "Ich denk zurück an diese ganze Zeit mit diesen Battles und Auftritten. Q und ich sind durch ganz Deutschland gefahren, sind überall aufgetreten, haben alles mitgemacht. Das ist der echte Shit, wir stehen immer noch hier. Das ist ein bisschen wie Krieg, wir stehen immer noch hier, Veteranen halt", und Q fügt hinzu: "Nenn uns Rucksack-Idioten, nennt uns Hängengebliebene. Warum das Rad neu erfinden, es dreht sich doch und ich pump den Scheiß die ganze Zeit. Seit wann rappen wir? Seit knapp 20 Jahren Alter! Seit knapp 20 Jahren Rapmusik und ich höre es immer noch. Ich hör den guten BoomBap Shit, Abroo hört den guten BoomBap Shit. Und wir geben euch den guten BoomBap Shit". Dass Letzteres nicht nur Promogelaber ist, sondern der Warheit entspricht, untermauern die beiden gleich im, bereits vor ein paar Wochen als Video veröffentlichten "Intro". Abroo: "Und obwohl die Hosen immer enger werden, sieht man trotzdem keine Eier." Schnell wird klar, dass die Antihelden mit der neuen, Röhrenjeans tragenden Generation musikalisch wenig am Hut haben. Feinster BoomBap wird uns auch in "Arrogunz" vor die Nase gesetzt, auf dem die Antihelden von ihren Berliner Kollegen Da Flexiblez unterstützt werden. Der Track war bereits auf unserem Rap4Fame-Sampler "Premium Skills" vertreten und hat auch jetzt noch nichts von seinem Charme verloren. Dass Abroo einer der ehrlichsten, aber auch unterschätztesten Emcees dieses Landes ist, stellt er in "Kein Mitleid" unter Beweis:

"Das Game is ne Bitch, verdammt wie ich die Schlampe hasse
Ich will sie ficken und krall mir wenigstens die Handtasche
[...]
Eklig, unfassbar, das Leben eines Bastards
Schnaps für die Tränen und das Spray für mein Asthma
Niemals ein McDonalds-Namensschild
Entweder das Juice-Cover oder mein Foto auf dem Fahndungsbild
Nix ist umsonst für mich, Mitleid bekommst du nicht.
"

Im von Shuko gefertigten "Himmel & Hölle", welches der eine oder andere vielleicht schon von Abroo's Soloalbum "Schatten und Licht" kennt (allerdings in der von Joe Rilla produzierten Version), legt dieser gleich nach. Der 32-Jährige bereut die Fehler, die er in der Vergangenheit begangen hat und stellt betrübt fest, dass er damit auch ihm nahestehende Personen verletzt hat und sich durch sein Verhalten viel verbaut hat. Einfach stark! Defintiv ein Highlight ist auch nach zwei Jahren immer noch "Rewind That Shit" von Q mit Damion Davis in der Hook und einem herrlichen Snowgoons-Beat. Wer das dazugehörige Video noch nicht kennt, sollte das unbedingt nachholen. Großes Kino. Generell fällt auf, dass Q deutlich mehr ist als nur der "McDonalds-Rapper", für den ihn immer noch viele halten. Vor allem sein Solotrack "Im Namen Gottes", in dem Q die Religionen und vor allem die Verbrechen, die im Namen der jeweiligen Religionen begangen wurden / werden kritisch beäugt, weiß, auch dank des mit Violinen und Scratches veredelten Beats, zu überzeugen. "Dexter" ist hierzulande derzeit eine der angesagtesten TV-Serien. Mittlepunkt ist ein Forensiker, der für die Öffenlichkeit ein unscheinbares Leben führt, dabei aber ein psychopathischer Serienkiller ist. Für "Es Reicht" ließen sich Abroo und der Leipziger Morlockk Dilemma offenbar von eben genannter Serie inspirieren. Die beiden beschreiben (fiktiv), wie sie die ganze Zeit gegen das Böse in sich kampfen müssen, sodass sie nie die Beherrschung verlieren, mit ungewissem Ausgang. Ein eindringlicher Song über eine düsteren Beat, auf dem Damion Davis zusätzlich zu den Parts der beiden eine starke Hook abliefert. In eine ganz andere Richtung geht "Volume Up". Hier wird Abroo von seinem Hannoveraner Kumpel Mortis One und US-Rapper Termanology unterstützt. "Jägermeistergang meets Hennessy-Liebhaber". Und genau so hört es sich auch an, vor allem bei den 40 Bars des gebürtigen Puertoricaners merkt man, dass er an dem Abend schon das ein oder andere Glas Henny intus gehabt haben dürfte. Was bei manchem Rapper dazu führt, dass er gar nichts mehr auf die Reihe bekommt, macht den Track noch lockerer, als er eh schon ist. Herausgekommen ist lyrisch gesehen sicherlich kein sonderlich anspruchsvoller Song, dafür aber ein sehr unterhaltsamer. Vor elf Jahren hat Q, damals noch Teil des Krisenstabs, "16 Zeilen" aufgenommen, ungefähr zur gleichen Zeit entstand auch "Tote Sonnen" mit Cecile von Mellowbag. Beide Songs wurden bis heute nicht releast und vor allem bei Zweiterem ist dies völlig unverständlich und spätestens jetzt allerhöchste Zeit, vor allem Cecile's Gesang sorgt dafür, dass der Song im Ohr bleibt. Insgesamt fällt die auffallend hohe Leistungsdichte bei diesem Mixtape auf. Bei keinem einzigen der vertretenen 17 Tracks wird man zum Skippen verleitet. Egal, ob der unterhaltsame "Kräuterslang-Remix", "Hier hört der Spaß auf" von Abroo mit Reef The Lost Cauze, "True School", wobei Q vom Boom Bap Project unterstützt wird, sowie die beiden letzten Tracks "Hoffnung" und "Leg dein Mic weg", kein Song fällt unter ein gewisses Niveau.

Natürlich handelt es sich bei "Kampf der Veteranen" wie schon erwähnt um ein Mixtape, daher sind viele Tracks auch bereits mehr oder weniger bekannt. Gerade durch das Mitwirken von DJ Access und DJ Illegal wird das Ganze aber zu einer sehr runden Sache. Die Themenvielfalt von klassischen Battle-Tracks über Storytelling bis hin zu den sehr gelungenen deepen Songs von Abroo weiß defintiv zu überzeugen. Nicht nur die bekannten, sondern auch die neuen bzw. unveröffentlicheten Tracks reihen sich nahtlos in den Rest des qulitativ starken Albums ein. "Kein Happy End" kann kommen und man darf durchaus Großes erwarten.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 0 Ø)


Redakteur:
jaytodadee
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 55.304.318
Nächster Level: 55.714.302

409.984 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
"Raubkopierer Stirbt" (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 55.304.318
Nächster Level: 55.714.302

409.984 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Antihelden - Kampf der Veteranen


User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2222.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.200
Guthaben: 13.130 Bucks
Stimmung: gestreßt
Herkunft: Seelscheid (nähe Siegburg)
Fav. Artist: Ercandize, Kool Savas, Nabil M., Vega, Abroo
Fav. Crew: Optik Army / Assazeener
Fav. Producer: Mel, X-plosive, Gee Futuristic, Pokerbeats uvm.
Fav. CD: Verbrannte Erde, DBTML
Lieblingsfilm: Viele! / Serie: Scrubs

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.704.021
Nächster Level: 11.777.899

1.073.878 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

User Signatur:
JD's Rap Blog / Media Mashup


Momentaner Lieblingssong: Kool Savas & Ercandize - Orchestrator

User Information:
images/avatars/avatar-2311.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 857
Guthaben: 3.077 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Hannover
Fav. Artist: Scienz of Life, Jedi Mind Tricks, Snowgoons, KRS
Fav. Crew: Company Flow, Styles of Beyond
Fav. Producer: Snowgoons
Fav. CD: KRS ONE - I got Next
Lieblingsfilm: 23, 1984

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.255.509
Nächster Level: 2.530.022

274.513 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Geil und zeitlos..

Ill soundclash that's still hot...
User Signatur:
! ROOTS AND CULTURE !
Momentaner Lieblingssong: Snowgoons -All in your Mind

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.199.731
Nächster Level: 74.818.307

4.618.576 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich muss da mal reinhören!
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2311.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 857
Guthaben: 3.077 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Hannover
Fav. Artist: Scienz of Life, Jedi Mind Tricks, Snowgoons, KRS
Fav. Crew: Company Flow, Styles of Beyond
Fav. Producer: Snowgoons
Fav. CD: KRS ONE - I got Next
Lieblingsfilm: 23, 1984

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.255.509
Nächster Level: 2.530.022

274.513 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stepansmic
Ich muss da mal reinhören!


Das sollte mam tun....
User Signatur:
! ROOTS AND CULTURE !
Momentaner Lieblingssong: Snowgoons -All in your Mind

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 55.304.318
Nächster Level: 55.714.302

409.984 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Antihelden im Interview mit Visa Vie (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Kampf Track jamjarking Track-Area 1 31.07.2006 22:48 Uhr
2. Kampf FREEBEAT! jamjarking Beats & Producing 4 29.07.2006 19:53 Uhr
3. T-Burna - Ständiger Kampf Marvlife Media 1 28.06.2009 15:45 Uhr
4. Alpa Gun - Mein Kampf Ben Media 1 13.12.2005 22:24 Uhr
5. Antihelden - Kampf der Veteranen Asimero Upcoming Releases 20 12.03.2010 18:22 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Antihelden - Kampf der Veteranen


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv