Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » MA21 - Kopf oder Herz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MA21 - Kopf oder Herz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.165.821
Nächster Level: 30.430.899

265.078 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
MA21 - Kopf oder Herz


Release Date:
09. April 2010

Label:
Magistrat Musik

Tracklist:
01. Intro (Feat. DJ Playmaka)
02. Phoenix
03. GZSZ
04. 4/4 Takt Herzschlag
05. 3 zu 1 (Feat. DJ Playmaka)
06. Auto Agression (Feat. MAdoppelT)
07. Erster Schritt (Feat. Kaltschale)
08. Nostalgie (Skit)
09. Kopf oder Herz
10. San City
11. Baum der Erkenntnis
12. Momentaufnahmen
13. Nach oben
14. Prelude
15. Keiner glaubt an nichts
16. Himmel auf Erden
17. Weine wenn du willst
18. Outro

Review:
MA21, eine Konstellation der Freundschaft, bestehend aus Smaug (MC), Pierre (MC) und Donnie Rico (MC und Produzent), deren Crewname für die Magistratsabteilung (Teil der öffentlichen Stadtverwaltung Wiens) für Beats und Rap steht. Was man davon erwarten kann? Ehrliche und sogenannte "reale" Tracks in der Dauerschleife. Zumindest ist dies das Ziel der drei Wiener Jungs. Seit nunmehr zehn Jahren ziehen MA21 durch Österreichs Rapdschungel und konnten dank MAdoppelT jede Menge Live-Erfahrungen unter anderem auf dem Splash-Festival) sammeln, was sich mit Sicherheit auch auf dieser Platte bemerkbar macht. Fühlen wir den drei Kumpels mal auf den Zahn.

Das "Intro" besteht aus einem netten Instrumental, welches mit Cuts von DJ Playmaka verfeinert wurde. Sehr positiv fällt auf, dass man es endlich mal wieder mit einem Introtrack zu tun hat, der wirklich Spannung aufbaut und einen nicht von Beginn an schon wieder abturnt. Ähnlich niveauvoll geht es mit "Phoenix" weiter. Hier gibt es nicht wie vermutet die Geschichte vom Phoenix aus der Asche, sondern schlicht und ergreifend einen sehr sympathischen Representer mit einer äußerst smoothen musikalischen Untermalung von Kaltschale (Doppeltes Risiko). "GZSZ" mag dann zwar stärker sein als gleichnamige Soap auf RTL, aber dennoch fehlt hier irgendwas. Die Rapshow passt durch die Bank, aber gewähltes Sample im Instrumental schlaucht extrem schnell. Die Message kommt dennoch durch, was kleinere Schönheitsfehler wieder verblassen lässt. Eines der Highlights gibt es dann schon mit "4/4 Takt Herzschlag" auf die Ohren. Ein ruhiger und entspannter Piano-Beat, eine sehr starke und atmosphärische Hook und die großartige Wortwahl unterstreichen die Liebe zur Musik. Absolut gelungen. "Nostalgie (Skit)" zeigt dann, wie lange die Jungs wirklich schon am Ball sind und spult einen eingestaubten Track nach dem anderen ab. Nette Idee, die irgendwie unglaublich Hip Hop wirkt. Abgesehen von DJ Playmaka, der oftmals für die Cuts in den Tracks verantwortlich ist, gibt es lediglich zwei bescheidene Gastauftritte. "Auto Aggression" mit MAdoppelT und "Erster Schritt" mit Kaltschale, was beides langjährige Freunde der MA21-Mitglieder sind und somit einfach mit auf die Platte mussten. Zwei äußerst ordentliche Tracks, die sich nicht sonderlich abheben, aber dennoch mehr als klargehen. Um dem Albumtitel "Kopf oder Herz" gerecht zu werden, gibt es dann auch eine große Portion Tiefgang. "San City" zum Beispiel kommt als traurige Hommage an Heimat und Freunde durch die Speaker und wirkt durch Donnie Ricos großartige Produktion unglaublich gefühlsecht. Eine Spur lockerer, aber keines Falls spaßig geht es mit "Baum der Erkenntnis" weiter. Hier wird eine enorme Gemütlichkeit, gepaart mit zwei Händen voller Ehrlichkeit, versprüht, da man den drei Protagonisten einfach mit jedem Wort abnimmt, was sie sagen. Und auch bei "Momentaufnahme" wird Gefühl ganz groß geschrieben. Vielleicht sogar der beste Track der Platte, bei dem von Takt eins bis zum Fade-Out das Kinn den Boden nicht mehr verlässt. "Nach oben" hält diese enorme Qualität aufrecht und besticht durch lyrischen Hochglanz sowie ein weiteres, passendes Instrumental von Kaltschale.

"Wie aus dem Nichts taucht es auf, um sich all das zu holen
doch wenn dein Glück dich verlässt geht es wieder - nach oben.
Seit ich mein Ziel vor Augen hab, nenn ich die Gegenwart Vergangenheit
ich atme ein und steige wie ein Vogel - nach oben.
Ganz egal wo ich bin, welches Schicksal mich trifft
ich folg' dem Instinkt und hoffe er bringt mich - nach oben
"


Und auch "Keiner glaubt an nichts" lässt das Niveau nicht abfallen, sondern setzt dem Ganzen fast die Krone auf. Doch mittlerweile fällt es schwer, zwischen stark und enorm stark zu unterscheiden, was denke ich für sich spricht. Zum Abschluss gibt es dann nochmal zwei ganz große Tracks mit "Himmel auf Erden" und dem "Outro", was zum Ende hin wirklich nochmal bewegt und mitnimmt. Eine runde Platte noch besser abgerundet.

Was soll man zu dieser Platte sagen. MA21 überzeugen auf ganzer Länge und liefern von 18 Tracks nur drei skipwürdige Stücke ab, was wirklich überdurchschnittlich gut ist. Man bekommt großartige Produktionen, gepaart mit noch stärkerer Rapshow aller Beteiligten. Wer hierbei nicht fühlt und die Daseinsberechtigung der drei Österreicher abstreitet, ist in dieser Kultur wirklich fehl am Platz. Eine Platte, die man getrost jedem Head ans Herz legen kann, da sich "Kopf oder Herz" vor keinem anderen deutschsprachigen Album verstecken muss. Daumen hoch!

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
sneaks
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Ma 21 - Kopf oder Herz Asimero Upcoming Releases 2 12.04.2010 22:52 Uhr
2. Sookee: "Kopf Herz Arsch" Square Deutschrap 7 30.01.2006 10:32 Uhr
3. Sookee - Kopf Herz Arsch Ben Media 1 26.01.2006 23:37 Uhr
4. Sookee - Kopf Herz Arsch zu gewinnen!... twistedt Promotion-Area 0 21.12.2009 21:28 Uhr
5. Nik(t) mit dem Kopf! HipHopFan76 Track-Area 0 09.02.2012 10:02 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » MA21 - Kopf oder Herz


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv