Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Mega Ran & K-Murdock - Forever Famicom » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mega Ran & K-Murdock - Forever Famicom
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.760
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.903.149
Nächster Level: 35.467.816

4.564.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Mega Ran & K-Murdock - Forever Famicom


Release Date:
01. Juni 2010

Label:
Neosonic Productions

Tracklist:
01. Episode III (A New Day)
02. Forever (Feat. Emilie Bogrand)
03. Dream Master
04. The Goodness
05. Player Two
06. The Girl With The Make-Up (Feat. Ariano & DJ Ragz)
07. Drop The Load (8-Bit Remix)
08. World Tree (Feat. Damu The Fudgemunk)
09. 2k10
10. Epoch
11. Double Dragons (Feat. Jermiside & DJ Ragz)
12. CONtact
13. For The Gamers (Feat. int80 & Schaeffer The Darklord)
14. Galaxies (Feat. Matt Howatt)

Review:
Gemessen an dem Weg, den hiesiges Projekt hinter sich hat, ist es beinahe eine Schande, wie heimlich, still und leise es letztendlich erschienen ist. Mit diesem Album kreuzen sich die Pfade zweier außergewöhnlicher Künstler: Da wäre zum einen Random, der zuerst einen relativ normalen Werdegang (inklusive dem Debüt 2006) hinlegt, dann aber zu Mega Ran mutiert und einen Fuß in die Nerdcore-Szene setzt, was seine weiteren Alben dann untermauern. Ende 2007 fallen seine zwei ersten Alben dem Host der Radio-Show "Subsoniq" in die Hände - einem gewissen K-Murdock. Der ist vor allem vom Konzept des Albums "Mega Ran" (Random's erstem Nerdcore-Unternehmen) begeistert. Das Ende der Geschichte ist nahezu drei Jahre und etliche MB an Datenaustausch später zu bewundern: "Forever Famicom".

Ganz im Gegensatz zu den Covern Ran's letzter Alben (die in ihrem Aufwand einem Äquivalent des NES-Konzepts glichen), dafür aber typisch Murdock ist die ansprechend schöne Gestaltung des Covers, für die man sich bei Kevin Merriman bedanken darf. Das Konzept hinter der Scheibe erklärt das Cover ebenso wie der Titel: K und Ran sind bekennende Videospiel-Fans der Retro-Sorte, die ihre alte NES-Konsole und die Spiele der damaligen Zeit ehren und nicht in Vergessenheit geraten sehen wollen. Das Besondere an "Forever Famicom": Wie teils schon auf Ran's bisherigen Alben passiert, sampelt K-Murdock seine Beats von den Titeln ebenjener Videospiele, denen Tribut gezollt wird. Doch wir hätten es nicht mit K-Murdock zu tun, wenn der Produzent sich nur darauf beschränkt hätte, ein paar 8-Bit-Sound zu choppen und Random halbgares Gedudel als Unterlage vorzuwerfen. Die drei Jahre der Zusammenarbeit waren getrieben vom Ansporn, es sowohl der HipHop- als auch der Gamer-Gemeinde Recht zu machen, beiden genug zu bieten, um sich sofort wohl zu fühlen und letztendlich auch in den jeweils anderen Zutatentopf zu blicken. Zu den Sample-Quellen zählen unter anderem Mega Ran I, Chrono Trigger, Little Nemo oder Faxanadu. Wer dieser Platte als HipHop-Fan entgegentritt, den wird allerdings weniger interessieren, welche Erinnerungen bei welchem Game aufkommen, sondern ob Murdock sauber gearbeitet hat und wie der Sound verglichen etwa mit dem fast gleichzeitig veröffentlichten Panacea-Album ausfällt. Doch da Kyle derzeit zu den besten und verlässlichsten Produzenten gehört, darf gesagt werden, dass man selbst als reiner Panacea-Fan auf seine Kosten kommt. Wer dann natürlich noch das NES-Faible der Protagonisten teilt, dem werden die Augen aufgehen, wenn Ran in "Forever" mit teils autobiographischen Texten von seiner Leidenschaft berichtet, während Murdock seinerseits seine typisch ausladende Atmosphäre aufbaut, das EarthBound-Motiv darin klar erkennbar einsetzt, nur damit Emilie Bogrand dem Ganzen mit einer gefühlvollen Hook den letzten Schliff verleiht. Noch persönlicher wird es mit "Dream Master", in dem Ran in seiner Kindheit anfängt, um den Werdegang zum stolzen Gamer und Nerdcore-Rapper zu beleuchten. Im Rest des Albums verstecken sich noch einige Stories, die Random eloquent erzählt. In "Player Two" verzweifelt er an übermächtigen Gegnermassen und wünscht sich einen treuen Gamer-Gefährten, "CONtact" zählt Ran's (amüsante) zehn Regeln für eine Convention auf und in "Epoch" gibt es für den Suchenden unzählige Game-Titel herauszuhören. In "Drop The Load" teilt man gegen die Game-Industry, überlange Ladezeiten ("Commodore 64 had a game called Ultima / I could fix dinner in the time it took to load it up") und nicht überspringbare Zwischensequenzen aus. "World Tree" kann als an die Gamer adressiert angesehen werden und rezitiert ein wenig Allgemeinwissen aus dem HipHop-Geschichtsbuch. Das Pendant findet sich in "For The Gamers", das natürlich einerseits als Hymne der Zocker anzusehen ist, andererseits aber auch allen anderen einen sympathischen Einblick (einen von vielen auf dem Album) in diese ungewohnte Welt gibt.

Im Zuge der Zusammenarbeit dieser zwei kreativen Köpfe ist ein Album entstanden, das einerseits so retro wie kaum ein anderes, andererseits aber auch eines der kreativsten der letzten Jahre ist. Random formuliert es selbst am besten: "So what we gon' do here is go back / Or forward, I'm not even sure, I'm losin' track". Als Fan von Mega Ran wird man dem Album kaum etwas vorwerfen können, als Panacea-Fan gibt es anzumerken, dass K bereits bessere Instrumentals geschraubt hat, was aber seine einzigartigen Sounds und die konkurrenzabwatschende Güte seiner Arbeit in keinster Weise schmälern soll. "Forever Famicom" ist kein Album für jeden, es ist auch kein Album, das man immer hören kann, doch zur richtigen Zeit ist es ein großartiger Trip, den man nicht nur als NES-Fan genießen kann.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 454
Guthaben: 1.925 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 794.356
Nächster Level: 824.290

29.934 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Eines, von wenigen überschaubaren Höhepunkten von 2010 (Epoch loben ).
Review liest sich auch eher wie ne 4.

Haha, sogar Secret of Mana mit dabei smile

User Information:
images/avatars/avatar-2630.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.477
Guthaben: 4.472 Bucks
Stimmung: 125%
Herkunft: von unten durch
Fav. Artist: Infinity Gauntlet, Tenshun, 3:33, Spectre
Fav. Crew: Kilowattz, WordSound,
Fav. Producer: Spectre,
Fav. CD: Mr. Dibbs- Turntable Scientifics
Lieblingsfilm: Dark City, Bad Lieutenant, Taxi Driver

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.207.379
Nächster Level: 3.609.430

402.051 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

klingt gut, kenn ich noch nicht, werds mir mal anhören! (bin auch NES- Fan)

User Information:
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 455
Guthaben: 2.650 Bucks
Stimmung: im Renovierungsstress...
Herkunft: Saarbrooklyn
Fav. Artist: Tech N9ne,M.I.A.,Motion Man,Madlib,DOOM,Absz trakkt
Fav. Crew: Wu-Tang,MIC,LCOB,IAM ,Mayday!,Psycho Realm,36 Mafia
Fav. Producer: RZA,Madlib,Bronze Naz.,DJ Premier,X-Ray, Seven
Fav. CD: 36 Chambers - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: Ong Bak 1-3,Jet Li´s Fearless,The Expendables,RED

- +
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.076.515
Nächster Level: 1.209.937

133.422 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kann alles von Random aka Mega Ran jedem Fan von UG Hip Hop wärmstens empfehlen!

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. K-Murdock vs. Word Is Bond: "Net-Work... SnoopFrog East Coast 0 05.09.2011 15:27 Uhr
2. K-Murdock - Piano-Rama (Mood Muzik Vo... SnoopFrog Upcoming Releases 0 11.02.2010 00:51 Uhr
3. Jon Murdock - LCOB Present... Dark Ci... SnoopFrog Upcoming Releases 0 08.09.2010 15:19 Uhr
4. Jon Murdock - LCOB Present... Dark Ci... SnoopFrog Upcoming Releases 0 08.09.2010 15:22 Uhr
5. The Star Seeds (K-Murdock & The Paran... SnoopFrog Upcoming Releases 0 26.02.2015 19:13 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Mega Ran & K-Murdock - Forever Famicom


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv