Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Vinnie Paz - Season Of The Assassin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vinnie Paz - Season Of The Assassin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.679
Nächster Level: 30.430.899

61.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Vinnie Paz - Season Of The Assassin


Release Date:
22. Juni 2010

Label:
Enemy Soil

Tracklist:
01. Intro
02. Beautiful Love
03. Monster's Ball
04. Pistolvania (Feat. Freeway & Jakk Frost)
05. End Of Days (Feat. Block McCloud)
06. Righteous Kill
07. No Spiritual Surrender (Feat. Sick Jacken)
08. Street Wars Feat. Clipse & Block McCloud)
09. Ain't Shit Changed (Feat. Lawrence Arnell)
10. Aristotle's Dilemma
11. Kill 'Em All (Feat. Beanie Sigel)
12. Keep Movin' On (Feat. Shara Worden)
13. Brick Wall (Feat. ILL Bill & Demoz)
14. Role Of Life
15. Nosebleed (Feat. R.A. The Rugged Man)
16. WarMonger
17. Paul And Paz (Feat. Paul Wall & Block McCloud)
18. Bad Day
19. Washed In The Blood Of The Lamb
20. Drag You To Hell
21. Same Story (My Dedication) (Feat. Liz Fullerton)

Review:
Die Jedi Mind Tricks genießen dieser Tage Legendenstatus, eine breitgestreute Anhängerschaft und sind außerdem Aushängeschild für Hardcore-HipHop. Da Stoupe die Öffentlichkeit weitesgehend scheut, ist das Gesicht, das man mit JMT verbindet, das von Vinnie Paz, der reimenden Hälfte des Duos. Dank seiner Mentorrolle in der Army Of The Pharaohs und reger Feature-Freude über die letzten Jahre ist der Emcee selbst ohne Soloalbum ein mehr als nur geläufiger Name. Als eines der ersten Releases aus der Küche des neuen Labels Enemy Soil will es der pazmanische Teufel wohl aber doch wissen und veröffentlicht "Season Of The Assassin".

Man möchte es kaum glauben, doch es ist das erste vollwertige Projekt, bei dem Vinnie keine Rückendeckung von Stoupe erhält. In der überwiegenden Freude über dieses "endlich" erscheinende Soloalbum drängt sich mir in erster Linie die Frage auf, ob die Welt hierauf wirklich gewartet hat. Letztes Jahr stellte Babygrande schon eindrucksvoll unter Beweis, dass selbst das einstmals wesentlich gefordertere und inzwischen schon wieder vergessene Producer-Album von Stoupe kein Schwein brauchte - ob Stoupe mit Herz und Seele bei diesem Projekt dabei war, ist eine andere Sache. Bei Vinnie kann man jedenfalls davon ausgehen, dass er vollste Kontrolle über das Projekt hatte, weswegen die Samthandschuhe nicht gebraucht werden. Als Vertretung seines JMT-Kollegen lässt er jedenfalls eine saftige Lineup auflaufen, die von 4th Disciple und Bronze Nazareth bis hin zu Lord Finesse, Shuko, Madlib oder DJ Muggs reicht. Für den Hörer gibt es ganze 21 Tracks, was den direkten Vergleich zu JMT-Alben aufbringt, die abzüglich Interludes immer weitaus kompakter gehalten waren. Doch selbst das bewahrte das jüngste Werk ("A History Of Violence") nicht davor, den Hörer zu ermüden. Es ist kein Geheimnis, dass Vinnie's Flow sowie seine Lyrics seit den frühsten Tagen verkümmert sind, dass seine Stimme und sein ganzer Stil schwerfälliger klingen. Das gibt er selbst zu ("I'm slow but I realized, that's my best pace"), so leicht schönreden lässt es sich leider nicht. Fakt ist, dass Vinnie einen Teil seiner Klasse eingebüßt hat, dass ein 21-Tracks-Album zu viel des Guten ist. Da helfen auch die vielen Gäste - ob die überhaupt passen, sei dabei noch ganz außen vor gelassen - nicht. Trotzdem hat man es keinesfalls mit einem schlechten Album zu tun, wofür man den Produzenten danken sollte. Schon in "Beautiful Love" deutet Shuko an, dass es einige Kracher zu finden gibt. Der eingeschlagene Weg ist weder JMT noch (wenn auch eher) AOTP. Mit einschlagenden Drumlines und der zu erwartenden Sample-Landschaft wälzt sich Vinnie über krachende Kopfnicker und einige nachdenkliche Tracks. Im Anfangsteil geht es grob her: "Pistolvania" ist ein Paradebeispiel, wie ein Song einen primitiven Eindruck hinterlässt und zudem die falschen Gäste auf den Plan ruft. "End Of Days" führt mit Block McCloud den wichtigsten Nebendarsteller: Der zum Sänger umfunktionierte Block windet sich hier noch elegant durch Sicknature's Piano-Unterlage und trägt positiv bei, im plumpen "Street Wars" dagegen tritt er dem Hörer mit seinem Geheule schon nach wenigen Sekunden mächtig auf den Schlips. Gleiches gilt auch für "Paul & Paz", das als Song übers Geldschäffeln allgemein keine gute Idee war. Doch es geht noch schlechter: Das Duo Fame/ Paz quält das Publikum mit "Warmonger" und das synthieschwere, mit austauschbarer Hook bedachte "Ain't Shit Changed" will man von einem Pazman nicht hören. Auch sonst ist nicht alles perfekt: DJ Muggs und Lord Finesse liefern nur Standardware, was "Righteous Kill" und "No Spiritual Surrender" dann auch den Einzug ins Langzeitgedächtnis verwehrt, "Kill 'Em All" ist mit unpassendem Gast besetzt und zu gezwungen dramatisch aufgestellt. Ein dickes Argument für die Scheibe gibt es von Madlib, der ELO's "Mister Kingdom" für "Aristotle's Dilemma" verarbeitet; bezeichnend für Bronze Nazareth's derzeitige Klasse ist außerdem, dass der Detroiter allen anderen Beat-Bastlern mt "Roll Of Life" mehrere Wagenlängen voraus ist - da kann auch 4th Disciple nicht mithalten. Auf Seiten der "deepen" Tracks rumpelt Vinnie wehmütug über "Keep Movin' On" und den eigenen Werdegang, während "Same Story" als Erzählung über die Rolle seines Stiefvaters wirklich ergreifend ist, gleichzeitig aber trotzdem dadurch enttäuscht, dass die originale, von Anno Domini produzierte Version dank ungeklärter Samples einer seichteren und weitaus schwächeren weichen musste.

Die Beurteilung dieses Albums führt zur Betrachtung der voranschreitenden (wenngleich derzeit hauptsächlich kontinentalen) HipHop-Globalisierung: Muss es denn wirklich sein, dass jeder Künstler auf seinem Album Gastbeiträge von Hinz und Kunz, von der halben HipHop-Gemeinde auffährt? Wieso steuert eine Szene, die sich einst durch einzelne Camps und Gruppen und deren eigene Sounds auszeichnete, so bereitwillig in einen einheitlichen Brei hinein? Im Falle Vinnie Paz ist es wohl jedoch vollkommen egal, da sich auch die JMT erschöpft haben und Vinnie's beste Zeit vorbei ist. In den Reihen der vielköpfigen AOTP fällt das weniger auf, bei einem voluminösen Solo wie diesem durchaus. Da Vincenzo die Situation sicher ganz anders beurteilt, sollte man auf keine wesentlichen Veränderungen bauen, sondern hoffen, dass bis zum nächsten Album zumindest ein wenig Reifezeit verstreicht, wenngleich mehr als das Niveau von "Season Of The Assassin" wohl nicht mehr drin ist. Hier retten einige starke Beats die Show.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (4 Bewertungen / 3.88 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.347.056
Nächster Level: 64.602.553

7.255.497 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Role Of Life" ist auf jeden ein Brett. Und auch mit dem Rest bin ich einverstanden
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.575.757
Nächster Level: 7.172.237

596.480 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Würd dem Ding 3,5 Kronen geben, sind ein paar Perlen dabei (Bad Day, Beautiful Love, Same Story). Aber hauptsächlich besteht das Teil aus guten Tracks, nicht mehr und nicht weniger, ein paar Lückenfüller mit inbegriffen.
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.717.469
Nächster Level: 26.073.450

3.355.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gibts das als Instrumental?

Die Beats sind ja teilweise Wahnsinn! "Beautiful Love" zieht einem ja die Schlappen aus...

Vinnie auf Dauer zwar etwas schlauchend weil immer der gleiche Flow, aber insgesamt gefällt mir das Ding ziemlich gut, wenn auch zu viele Tracks. Komprimiert aufs wesetnliche wäre das ein richtiger Banger, so geht die Wertung klar.

Ich bin ja stark für ein La Coka Nostra-Vinnie Paz-Celph Titled-Kollabo-Album^^

User Information:
images/avatars/avatar-2311.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 857
Guthaben: 3.077 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Hannover
Fav. Artist: Scienz of Life, Jedi Mind Tricks, Snowgoons, KRS
Fav. Crew: Company Flow, Styles of Beyond
Fav. Producer: Snowgoons
Fav. CD: KRS ONE - I got Next
Lieblingsfilm: 23, 1984

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.339.585
Nächster Level: 2.530.022

190.437 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"End of days" ist der OBERburner !!!
Gute Review, klar hat er immer den gleichen Flow, aber er verfügt über ein Wissen, mit dem er vielen seiner Kollegen einfach weit vorraus ist....




Check the lyrics and study !


Hey Snoop!

Review doch mal "New Flesh for Old - Equilibrium" .... würd mich freuen smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von toxyc75: 05.07.2010 22:34.

User Signatur:
! ROOTS AND CULTURE !
Momentaner Lieblingssong: Snowgoons -All in your Mind

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.717.469
Nächster Level: 26.073.450

3.355.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Muss das nochmal pushen, ich feier das Ding seit Release.

Echt top die Platte.

"Bad Day" kommt irgendwie geil rüber, "Same Story" rührt fast zu Tränen und sonst verdammt viele richtig dicke Abrissbirnen drauf.

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.679
Nächster Level: 30.430.899

61.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von toxyc75
"End of days" ist der OBERburner !!!
Gute Review, klar hat er immer den gleichen Flow, aber er verfügt über ein Wissen, mit dem er vielen seiner Kollegen einfach weit vorraus ist....


Nenn es bitte nicht "Wissen", das ist eine Beleidigung dieses Terminus wink
Klar reicht sein Horizont weit über den anderer Rapper hinaus, aber ich behaupte mal dass der seit den früheren Tagen auch schon wieder abgenommen hat... und davon abgesehen ist seine Auffassung gerade dieses erweiterten Horizonts schwer in Schieflage, wie halt bei all den Verschwörungspropheten - was ich wiederum nicht kritisieren will, nur sollte man zwischen Wissen und persönlicher Meinung abtrennen


Zitat:

Hey Snoop!

Review doch mal "New Flesh for Old - Equilibrium" .... würd mich freuen smile


kannte ich bisher nicht, aber danke für den Tipp!
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
Rang:
Beiträge:
Guthaben: 0 Bucks

- +
User Beitrag:

Der Ness track gefällt...ansonsten viel belangloses Gegrunze

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.107.341
Nächster Level: 5.107.448

107 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wundert mich dass du Nosebleed nicht erwähnht hast, in meinen Augen der beste Track auf dem Teil! Ansonsten würde Ich dem LP auch 3 Kronen geben.
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-6.gif
Rang: Auf der Gästeliste
Wertung:
Beiträge: 69
Guthaben: 1.340 Bucks
Herkunft: Basel/Schweiz
Fav. Artist: Olli Banjo,Kool Savas,Curse,Evidence ,Nas,Sean P
Fav. Producer: Kno,Spike Miller, Alchemist, Dr. Dre, Snowgoons

- +
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 183.115
Nächster Level: 195.661

12.546 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DirtyGerman
Wundert mich dass du Nosebleed nicht erwähnht hast, in meinen Augen der beste Track auf dem Teil! Ansonsten würde Ich dem LP auch 3 Kronen geben.


da muss ich mal heftig zustimmen... gerade der flow von ra the rugged man haut mich einfach jedes mal wieder um. für mich auch der beste track

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.679
Nächster Level: 30.430.899

61.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

naja ist doch n R.A.-Auftritt wie viele andere auch, da weiß man ja was man zu erwarten hat, und abgesehn davon sticht der Track jetzt auch nicht so sonderlich heraus...
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.587.528
Nächster Level: 64.602.553

8.015.025 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Vinnie Paz feat. R.A. the Rugged Man & Amalie Bruun – Nosebleed (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.107.341
Nächster Level: 5.107.448

107 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Endlich! Du bist der Beste grins Darauf habe ich so lange gewartet. Aber irgendwie ist R.A. mal so garnicht mehr rugged grins Ist mir schon vor längerem aufgefallen. Trotzdem natürlich einer der besten MCs den die Ostküste hat. Paz auch souverän, Video ist sehr nice.

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.742
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.369.679
Nächster Level: 30.430.899

61.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

video bauscht den song zu mehr auf als er ist

User Information:
images/avatars/avatar-2446.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.596
Guthaben: 2.930 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Italien - Mannheim
Fav. Artist: Tone, Nas
Fav. Producer: Martelli
Fav. CD: Zukunftsmusik
Lieblingsfilm: Fight Club, Der Pate I-III

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.827.548
Nächster Level: 5.107.448

279.900 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Er erinnert mich immer an Spencer.

User Information:
images/avatars/avatar-2502.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.356
Guthaben: 6.840 Bucks
Stimmung: RUFF, RUGGED & RAW
Fav. Artist: Tufu/Absz/Dilemma/Hi ob/Tak/Curse
Fav. Crew: WTC/WBM/Stiebers/Hus s & Hodn/Doppelgangaz
Fav. Producer: Madlib/Premo/Doom/RZ A/Hieronymuz/Dilemma
Fav. CD: Wu - Enter the Wu-Tang (36 Chambers)

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.420.488
Nächster Level: 11.777.899

1.357.411 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von DirtyGerman
Aber irgendwie ist R.A. mal so garnicht mehr rugged grins Ist mir schon vor längerem aufgefallen.


Warum ist er nicht mehr rugged?^^
User Signatur:
HipHop in Deutschland repräsentiert Unvernunft, deshalb scheiss ich auf HipHop und represäntier Untergrund.
Absztrakkt


Momentaner Lieblingssong: Hiob - 99 Karrees

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 147.547.777
Nächster Level: 153.233.165

5.685.388 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von toxyc75
"End of days" ist der OBERburner !!!

Meine Rede! Läuft jeden Tag mindestens 3-5x durch verschiedene Playlistings.

23 23 23 23 grins
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.575.757
Nächster Level: 7.172.237

596.480 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Also für mich ist "Bad Day" der absolute Standout-Track des Albums, vielleicht aber auch weil er mich teils an mich selbst erinnert grins

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Vinnie Paz - Season Of The Assassin Asimero Upcoming Releases 9 16.06.2010 22:31 Uhr
2. Azad - Assassin Jate B Reviews 111 02.05.2011 00:35 Uhr
3. Azad - Assassin Moeee Upcoming Releases 78 25.05.2009 18:27 Uhr
4. Assassin - Olympia Sonny Upcoming Releases 2 23.02.2010 15:48 Uhr
5. Assassin - Infiltration Prophet Upcoming Releases 0 21.08.2005 00:22 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Vinnie Paz - Season Of The Assassin


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv