Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Jedi Mind Tricks - The Psycho-Social LP » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jedi Mind Tricks - The Psycho-Social LP
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.755
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.667.236
Nächster Level: 35.467.816

4.800.580 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Jedi Mind Tricks - The Psycho-Social LP


Release Date:
04. November 1997 / 02. Juli 2002

Label:
Superegular Records / Babygrande Records

Tracklist:
01. Intro
02. The Winds Of War
03. Chinese Water Torture (Feat. Breath Of Judah)
04. The Three Immortals (Feat. Breath Of Judah & Apathy The Alien Tongue)
05. Neva Antiquated (Dark Jedi Remix) (Feat. The Sun Pharaoh)
06. Omnicron (Feat. Apathy The Alien Tongue & The Sun Pharaoh)
07. As It Was In The Beginning... (Feat. The Lost Children Of Babylon)
08. Books Of Blood: The Coming Of Tan (Feat. El Eloh)
09. Incanatrix
10. The Immaculate Conception
11. The Apostle's Creed (Feat. Apathy The Alien Tongue & Yan The Phenomenon)
12. I Who Have Nothing

Review:
Resultierend aus dem simplen Umstand, dass in den Neunzigern so viel gutes Material die noch nicht als Mainstream definierte Speerspitze der HipHop-Szene antrieb, blieb vielen verborgen, was sich im Untergrund abspielte. Und während der Osten in seine goldenen Jahre eintrat und die Geburt zahlreicher Klassiker miterlebte, während der Ost-West-Beef fast die gesamte mediale Aufmerksamkeit verschlang, braute sich in Philadelphia etwas zusammen. Ikon The Verbal Hologram und Stoupe The Enemy Of Mankind, zusammen bekannt als Jedi Mind Tricks, nehmen ihre ersten Tracks schon 1993 auf und nutzen die Jahre der Anonymität, ihren Style weiterzuentwickeln, um nach einer ersten Kostprobe (der "Amber Probe" EP '96) ihr Können, beeinflusst von ihren damaligen Ansichten, in einer kreativen Eruption kulminieren zu lassen - der "Psycho-Social, Chemical, Biological And Electro-Magnetic Manipulation Of Human Consciousness".

Um selbstständig operieren zu können, fungiert als Label das eigene Superegular Records, welches das zwölf Tracks starke Album nur auf Vinyl releast. Erst ein Re-Release von Babygrande fing die Musik auf einem Silberling ein und addierte sechs weitere, unveröffentlichte Tracks aus den frühen Jahren, die hier außer Acht gelassen werden. Beim Titel (selten zierte ein Album ein schillernderer) bedienen sich JMT bei Val Valerian, dessen Ufologie bzw. auch -glaube nicht der einzige Hinweis sind, woraus sich Ikon's Gedankengut zusammensetzt. Genau das teilt er nämlich mit den Lost Children Of Babylon, einer inzwischen kaum minder bekannten Philly-Formation, die niemand Geringeren als Killah Priest als Mentor benennen kann. Hier nun allerdings eine Querverbindung zu den Sunz Of Man herzustellen, schösse teils an der Realität vorbei. Parallelen finden sich insofern, als sich auch die JMT und die LCOB für ihr spirituelles Bild bei anderen Ideenskizzen und Ideologien bedienen: Klassische Elemente der exoterischen Religionen gehen einher mit ägyptischer, sumerischer sowie weiteren antiken Mythologien und vermischen sich mit dem schon erwähnten Glauben an außerirdische Lebensformen, deren Urpsrung die üblichen Abstiegen sind - Nibiru grüßt ebenso wie die neunzehnte Galaxie und die Nuwaubianer. Wer an dieser Stelle lieber handfeste Street-Raps vor sich hätte, sollte sich nicht weiter mit der Scheibe aufhalten, wer allerdings diesem komplexen Wirrwarr, das kurzum als Science-Rap zusammengefasst sei, etwas abgewinnen kann, der wird sich an der Welt erfreuen, in welche die beteiligten Emcees ihre Hörer schicken. Als Meister hinter den Kulissen steht selbstverständlich Stoupe, der schon auf diesem ersten Album sein Ausnahmetalent und Gespür für nicht alltägliche, grandiose Samples unter Beweis stellt. Man mag es verrückt nennen, doch "Chinese Water Torture" wird durch das Geräusch aufprallender Wassertropfen illustriert und gehört damit - wenngleich der schwächste Track der LP - einfach zum Charakter der Scheibe dazu. In der Regel sind es deckende Streichergefüge, die Stoupe nutzt, um eine dichte Atmosphäre zu kreieren, die, verstärkt von allerhand Effekten, in ihren mystischen Wesenszügen der perfekte Untersatz für Ikon und Konsorten darstellt. So funktioniert auch "The Winds Of War" und schwingt sich kurzerhand zum ersten Höhepunkt auf. Neben seinen Inhalten ist Ikon außerdem technisch eine wahre Wonne: Geprägt von seinen Lyrics fordert die richtige Erscheinung des Hologramms einen komplexen Flow, den Ikon problemlos bereitstellt, während die LCOB-Kollegen die Show durch teils melodisch-eindringliche Raps abrunden. Man weiß bei der Suche nach erwähnenswerten Tracks gar nicht, wo man anfangen soll: Das von mystischem Summen unterlegte "As It Was In The Beginning..." steht auf einer Ebene mit den düsteren Streichern in "The Three Immortals" oder dem klaviergeleiteten "Neva Antiquated", das seinem Original (welches man durchaus auch auf die LP hätte packen können) starke Konkurrenz macht. Als Vorbote der noch nicht entstandenen AOTP ist ein junger, im Themenpool seiner Kollegen badender (man achte auf den Beinamen) Apathy mit von der Partie. Einen Bericht außerirdischer Lebensformen gibt es in "The Coming Of Tan", dessen Titel nicht umsonst bei Riley Martin entlehnt wurde. Bevor Ikon in "I Who Have Nothing" erstmals ein paar persönliche, verbitterte Gedanken und Gefühle im Angesicht seiner esoterisch-kosmologischen Unerfülltheit ins Mic schickt, übertreffen sich JMT noch einmal mit "The Immaculate Conception" selbst, wobei Stoupe mit einem atemberaubend guten Voice-Sample und Stoupe mit bildhaften Rhymes auftrumpfen. So sei nun noch eine Kostprobe der Ausflüge dieser lyrischen Astronauten gegeben:

"The wars of gods and men, I condemn them who believe
In ancient fallacies and the heresy of thieves
Burn the unholy in your filthy religion
Paganism and the prism of three-dimensional prison

With Egyptian archeological finds, dwelling in the dungeon of time
Monomaniacal beat seeker, swarming like locusts into your speaker

Study the lost prophetic books of the bible
That recites further body energies, spiritual survival
Flying discs seen in Ezekiel 1,3
Granted Kingu a tablet of destinies
"

Dieses Album dokumentiert das erste, ursprüngliche mentale Stadium der Jedi Mind Tricks. Jenes, das ihnen erstmals den Ruf einzigartiger Neuerer im HipHop einbrachte. Wer denkt, er kenne die JMT aufgrund aller späteren Releases, dem fehlt die Essenz der Gruppe. "Violent By Design" mag bedeutender und besser gewesen sein, doch die lyrische Dichte, die ihr frühes Bestreben nach theo- und philosophischen Erfahrungen im selbst deklarierten Spiritual HipHop einzementierte, war später bei den JMT nicht mehr zu finden. Stoupe, der kurz vor dem Höhepunkt seines Schaffens steht, leistet seinen Beitrag mit exzentrischer Sample-Wahl, deren mystischer Charakter bis heute kaum je wieder erreicht wurde. Das alles macht "The Psycho-Social, Chemical, Biological And Electro-Magnetic Manipulation Of Human Consciousness" zu einem einmaligen Album, dessen Status als Underground-Klassiker mehr als nur gerechtfertigt ist.

Wertung: (4,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 5 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2311.jpg
Rang: Linke Hand
Wertung:
Beiträge: 857
Guthaben: 3.077 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Hannover
Fav. Artist: Scienz of Life, Jedi Mind Tricks, Snowgoons, KRS
Fav. Crew: Company Flow, Styles of Beyond
Fav. Producer: Snowgoons
Fav. CD: KRS ONE - I got Next
Lieblingsfilm: 23, 1984

- +
Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.364.291
Nächster Level: 2.530.022

165.731 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das ist ja krass..... grad vorhin "The Winds of War" davon gehört und dabei teils an deine Rezension zu "Violent by Design" gedacht.... smile Krasse Synchronizität !!!

War das erste Album (klar!) was mich von denen geflashed hat..... 13 Jahre mittlerweile her.... und Vinnies Soloalbum ist auch der Burner... "End of Days" killt Alles !!!!


5 Kronen für diesen OBERklassiker !!!
User Signatur:
! ROOTS AND CULTURE !
Momentaner Lieblingssong: Snowgoons -All in your Mind

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.650.337
Nächster Level: 7.172.237

521.900 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Krasses Cover, sieht irgendwie aus wie ein Big Daddy ohn Körper und zu langen Beinen.
Ist das Album auch aus heutiger Sicht echt immer noch so krass?
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.755
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.667.236
Nächster Level: 35.467.816

4.800.580 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Es ist bis heute unerreicht und einzigartig...

User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.650.337
Nächster Level: 7.172.237

521.900 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Okay der Track geht ab. Aber was ich mir sonst so kurz auf YouTube angehört habe, naja. Beats sind mir zu düster, mir hat auch Violent by Design nicht wirklich gefallen. Für mich ist Visions of Ghandi bis heute ihr stärkstes Werk. Ich stehe nicht so auf den düsteren,abgespaceten Sound.
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
images/avatars/avatar-2035.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.452
Guthaben: 7.560 Bucks
Herkunft: Gibraltar
Fav. Artist: Biggie,Big L,Kurtis Blow,Pun,IT,Nas,Hova ,Em,Game
Fav. Crew: ATCQ,BDP,Juice Crew,JMT,MD,N.W.A. ColdCrush,Wu
Fav. Producer: DJ Premier,Marley Marl,Dr.Dre,9th Wonder,Havoc,LP
Fav. CD: Ready To Die / Illmatic / Midnight Marauders
Lieblingsfilm: Bugsy,Casino,Good Fellas,Scarface,Godf ather1-3

- +
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.582.923
Nächster Level: 8.476.240

893.317 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Find ich super die Scheibe, VBD ist aber mein Favorit. 4.5 passt, starke Review! Meine Favs sind "As It Was In The Beginning..." & "The Winds Of War".
User Signatur:
It's like a jungle sometimes, it makes me wonder how I keep from going under...
Momentaner Lieblingssong: Big L - Casualties Of A Dice Game

User Information:
images/avatars/avatar-2278.gif
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 154
Guthaben: 2.299 Bucks
Herkunft: berlin city
Fav. Artist: meth, masta ace, fashawn..
Fav. Crew: wu-tang, gang starr, jmt
Fav. Producer: pete rock, premo, babu, kev brown, apollo brown

- +
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 425.590
Nächster Level: 453.790

28.200 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"i am in fact lacking confusion as to what's real and what's illusion"

geniales album..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bringitback: 04.08.2011 02:26.


User Information:
images/avatars/avatar-2608.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 453
Guthaben: 1.925 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Düsseldorf
Fav. Artist: Kendo, MF Grimm, Inspectah Deck, Jeru, GZA, Nas uv
Fav. Crew: Wu-Tang, Mobb Deep, ATCQ, JMT, SoM, Outkast
Fav. Producer: RZA, Madlib, Premo, Stoupe, El-P
Fav. CD: Cuban Linx, Liquid Swords
Lieblingsfilm: 2 Glorreiche Halunken, Der Pate

- +
Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 781.312
Nächster Level: 824.290

42.978 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Vinnie Paz früher: "Biophysical Biosphere; Witchdoctor unlocked the cobra, spitting venom I adhere! I stand here with the hearts of the Meek, I bring pain, camel clutch, Iron sheik, Order of the Golden Dawn I have warned;
Of biochemical implants in heads of the unborn! Lion of the tribe of Judah; The root of David, Five Tibetan rites are rejuvenation A Sacred, Master Yehi, All die under the staff..."

Vinnie Paz heute: "braaat braaat"

User Information:
images/avatars/avatar-2625.jpg
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.502
Guthaben: 4.389 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: MCs: Aesop Rock & Billy Woods
Fav. Crew: Def Jux & Project Blowed
Fav. Producer: El-P
Fav. CD: Labor Days
Lieblingsfilm: Stalker, Pulp Fiction & Barton Fink

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.302.188
Nächster Level: 3.609.430

307.242 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"I'm putting pressure on you like a soccer mom!"

grins

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. DJ Crazy Chris - The Mind (The Best O... DaKey Media 1 02.08.2008 14:33 Uhr
2. Jedi Mind Tricks Ben Events 3 28.10.2010 15:50 Uhr
3. Jedi Mind Tricks - Godflesh DaKey Media 1 25.10.2008 14:58 Uhr
4. Jedi Mind Tricks in Karlsruhe reimxzess Events 44 27.08.2005 12:46 Uhr
5. Jedi Mind Tricks - Monolith DaKey Media 1 03.10.2008 13:46 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Jedi Mind Tricks - The Psycho-Social LP


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv