Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Ercandize - Willkommen im Dschungel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ercandize - Willkommen im Dschungel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.966.555
Nächster Level: 64.602.553

7.635.998 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Ercandize - Willkommen im Dschungel


Release Date:
12. Januar 2004

Label:
Optik Records

Tracklist:
01. Intro
02. Willkommen im Dschungel
03. Ercandize Pt. 2
04. Ghettostar
05. Supermodel (Feat. Kool Savas)
06. Willkommen im Dschungel (Feat. Kool Savas)

Review:
Wir gehen zurück ins Jahr 2004, genauer gesagt zum 12. Januar 2004. Dieser Tag wurde nämlich zum "Optik Day" erklärt, folgerichtig releaste das noch junge Label gleich drei EPs an besagtem Tag. Gemeint sind Caput's "Sieben", SD's "Dirrrty" und Ercandize's "Willkommen im Dschungel". Wir wollen uns hier mit Letzterem beschäftigen. Ercandize konnte zusammen mit seinen Kollegen der ABS-Crew bereits Ende der Neunziger durch einen Plattendeal mit Uprock Records / BMG sowie durch die Maxi "08-15/Focus", die wie auch die im Jahr 2000 erschienene zweite Maxi "Mathematik" von der Juice zur "12 Inch des Monats" gekürt wurde, für Aufsehen sorgen. Spätestens ein Jahr später, mit dem Debütalbum "Kinderspiel – Leichter getan als gesagt", hatte jeder HipHop-Head die Jungs aus dem Ruhrpott, nicht zuletzt aufgrund höherer fünfstelliger Verkaufszahlen sowie eines beachtlichen 46. Platzes in den deutschen Albumcharts, auf der Mappe. Dann folgte die Trennung von Uprock Records, kurze Zeit später wurde Kool Savas auf Ercandize aufmerksam und signte ihn bei seinem neu gegründeten Label Optik Records. Nun sind wir wieder beim 12. Januar 2004 angelangt. Die "Willkommen im Dschungel EP" weist sechs Tracks auf, wobei Kool Savas als einziger Gast zweimal vertreten ist.

Über einen sehr guten Discopolo-Beat wird auf dem Titeltrack "Willkommen im Dschungel" klar, dass Erc nicht nur die positiven Seiten des Musikbusiness kennengelernt hat. "Fast jeder, den du kennst, ist dein Feind, willkommen im Dschungel [...] und sind die Leute plötzlich freundlich, trau' keinem, leb dein Leben, doch pass auf, denn zum Schluss bist du allein." Ebenfalls in eine ähnliche Richtung geht "Ghettostar". Hier reflektiert der damals 25-Jährige seine bisherige Entwicklung, erwähnt seine (wenigen) loyalen Freunde und geht mit dem Rest hart ins Gericht:

"Ich will kein Vorbild sein für die Jugend
Da meine mich reihenweise enttäuscht
Ich geh mein Weg und ihr lasst mich bluten
Ich bin so enttäuscht von meinem Ruhrgebiet
Nur eine Hand voll Leute, die mich begleiteten
Und der Rest der kriechenden Hunde, der nur dasteht und zusieht wie alles in die Brüche geht.
"

Über Verbitterung und die Enttäuschung über fehlenden Rückhalt und falsche Freunde kommt Ercan schließlich zur Erkenntnis: "Ich muss noch so viel lernen, ich naiver Dickkopf...". Auf "Supermodel" ist Kool Savas das erste Mal als Gast vertreten. Der Beat, der wieder von Discopolo gefertigt wurde, weiß erneut zu überzeugen und auch das ironisch gehaltene Thema bringt willkommene Abwechslung. Auf dem abschließenden "Willkommen im Dschungel (Remix)" wird der "Jehova des Potts" erneut durch den "King of Rap" Kool Savas unterstützt. In seinem Part bringt Savas seine Freude, dass Ercandize teil der Optik Army ist, zum Ausdruck. Im Gegensatz zum oben genannten Original handelt es sich bei dem Remix um einen eher battlelastigen Track, wobei hier Ercan seinen damaligen Labelboss sogar zu übertrumpfen weiß. "Ercandize Pt. 2" ist ein klassischer Battletrack, der solide ist, aber keine Begeisterungsstürme auslöst. Auch das "Intro" kann nicht ganz mit den restlichen Tracks mithalten, ist aber immer noch gut genug, um weit von einem Skip-Kandidaten entfernt zu sein.

Ercandize liefert ein beeindruckend starkes Solodebüt ab. Der auffallend sprachgewandte Emcee rappt energiegeladener, als man es von seinen bisherigen Werken gewohnt war. Trotzdem hat alles Hand und Fuß, nichts wirkt nur so dahergesagt. Egal ob auf den reflektierenden, etwas deeperen Tracks, auf den Battletracks oder auf dem eher ironisch gehaltenen "Supermodel", Erc liefert stets souveräne Parts ab. Wenn man "Willkommen im Dschungel", mit den beiden anderen Releases von seinen damaligen Labelkollegen SD und Caput vergleicht, wird klar, dass der in Wesel geborene Rapper, was Beatauswahl, Inhalt, aber auch technische Fähigkeiten betrifft, klar die Nase vorn hat.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
jaytodadee
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2022.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.221
Guthaben: 20.318 Bucks
Fav. CD: Huss & Hodn - Jetzt schaemst du dich

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.937.048
Nächster Level: 26.073.450

2.136.402 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Eine gute Review zu einem sehr guten Album bestätigen
User Signatur:

"Ich hab die größte Attitüde seit NWA, du nur die größte Aldi-Tüte, aber das is ok"

Momentaner Lieblingssong: Eminem - 25 to life

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.870.703
Nächster Level: 26.073.450

3.202.747 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Find ich so lala das Teil. Erc als Solo-MC konnte mich nie wirklich packen, irgendwie gefällt mir der Kerl fast immer nur auf features richtig gut.

User Information:
images/avatars/avatar-2222.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.200
Guthaben: 13.130 Bucks
Stimmung: gestreßt
Herkunft: Seelscheid (nähe Siegburg)
Fav. Artist: Ercandize, Kool Savas, Nabil M., Vega, Abroo
Fav. Crew: Optik Army / Assazeener
Fav. Producer: Mel, X-plosive, Gee Futuristic, Pokerbeats uvm.
Fav. CD: Verbrannte Erde, DBTML
Lieblingsfilm: Viele! / Serie: Scrubs

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.110.685
Nächster Level: 11.777.899

667.214 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Für mich ein Klassiker!
User Signatur:
JD's Rap Blog / Media Mashup


Momentaner Lieblingssong: Kool Savas & Ercandize - Orchestrator

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Ercandize - Willkommen im Dschungel


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv