Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Sinuhe - Mescalin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sinuhe - Mescalin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2399.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 13.080
Guthaben: 81.891 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Stuttgart
Fav. Artist: Samy, Banjo, Jones, Damion, Abroo, Megaloh
Fav. Crew: Antihelden, Boot Camp Clik, Dilated Peoples, S&P
Fav. Producer: Brisk Fingaz,Monroe, Phrequincy, Shuko, Dexter
Lieblingsfilm: Wholetrain, Sin City, Departed

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.926.327
Nächster Level: 64.602.553

7.676.226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Sinuhe - Mescalin


Release Date:
14. Mai 2010

Label:
Mescalin Music

Tracklist:
01. Intro
02. Masterpiece
03. Für dich (Feat. Brenna & A. Kölpin)
04. Supastar (Feat. Inzoe)
05. Klartext (Feat. DJ Unkut)
06. Klassiker (Feat. Toni Rocksta)
07. Mescalin
08. Arm und Reich
09. Egoist
10. Blickwinkel
11. Täglich Grüsst
12. Ganz Egal
13. Schicksal (Feat. Petrus)
14. R.I.P.

Review:
Sinuhe, 33 Jahre alt, wohnhaft in Wuppertal, Sohn griechischer Emigranten, kann mittlerweile auf ca. zehn (mehr oder weniger beachtete) Jahre im Deutschrap-Business zurückblicken. Angefangen hat alles kurz vor der Jahrtausendwende als ein Drittel der damaligen Wuppertaler Crew Trueheadz, welcher neben Sinuhe noch Rizla und DJ Rocksta angehörten. Die erste 12" "Status / Ein Teil von mir" erscheint Anfang 2000 über Wu-Tal Records und wird prompt Maxi des Monats in der Juice. Als Live-Performer erarbeiten sich die Trueheadz über die Jahre einen sehr guten Ruf, was sie u.a. in den Vorprogrammen von Größen wie Grandmaster Flash, Saian Supa Crew, Kool Savas, Curse, Azad, Torch, Ferris MC, Brothers Keepers oder Patrice unter Beweis stellen. Einige Zeit später löst sich die Crew einvernehmlich auf und Sinuhe kümmert sich um seine Solokarriere. Nachdem er in den vergangenen Jahren solo lediglich zwei Mixtapes releaste, folgt nun im Jahre 2010 sein lange erwartetes Debütalbum "Mescalin". Als Gäste für dieses Projekt konnten Brenna, Inzoe, DJ Unkut, Toni Rocksta, Petrus und A. Kölpin gewonnen werden. Für die musikalische Untermalung zeichneten v.a. Jay Beaz, aber auch Phong Bak, Le Vent, Illuzion, Toni Rocksta, 12bitphil, Sinuhe selbst und Drum Kid verantwortlich.

Klar, wer auf Punchline-orientierten Battlerap, mehrsilbige Reime, Auto-Tune, etc. steht, wird mit alldem, was Sinuhe macht, nicht sonderlich viel anfangen können. Wer allerdings auf eine knappe dreiviertel Stunde straighten Rap steht, sollte jetzt genauer zuhören, denn schon nach dem ersten Durchhören wird klar, dass man mit "Mescalin" eine der Überraschungen des HipHop-Jahres vor sich liegen hat. Aber alles der Reihe nach: Bereits mit der ersten Videoauskopplung "Klartext", welche DJ Unkut featurt, macht Sinuhe klar, dass er trotz des guten Jahrzehnts, welches er sich mittlerweile im Business befindet, immer noch hungriger als viele der Szene-Newcomer wirkt. Beispiel gefällig?

"Auch wenn ich nichts verdiene mit Musik/
Spiegelt sich mein ganzes Leben in den Texten, die ich schrieb/
Ich entdeck mich intensiv, bekämpf meine Schwächen/
Denn jeden Tag fällt es mir immer ein bisschen schwerer zu lächeln/
Die Tage sind kurz, Arbeit dann nach Hause, sonst nichts/
Die Zeit ist wirklich kostbar, das merkst du je älter du bist
"

Eigentlich könnte man hier wirklich den kompletten Text zitieren, so intensiv rappt der 33-Jährige über einen genialen von Le Vent gefertigten Beat, welcher vollkommen ohne Hook auskommt. Ganz großes Kino! Vor einigen Monaten veröffentlichte Sinuhe gemeinsam mit dem Remscheider Inzoe das Free-Download-Album "A.R.G.E.". Ob in dieser Zeit auch der auf "Mescalin" platzierte Kollabo-Song "Supastar", welcher als zweite Videoauskopplung fungiert, entstanden ist, ist nicht bekannt, auf jeden Fall handelt es sich hier um eines der absoluten Highlights der Platte. Vor allem Inzoe rappt über einen treibenden Beat von Phong Bak agressive Lines auf technisch hohem Niveau und stellt in diesem Fall sogar den eigentlichen Protagonisten Sinuhe knapp in den Schatten. Dass eine Kopf-Hoch-Hymne wie "Für dich" immer ein schmaler Grat zwischen übertriebenem Pathos und gelungener Ermunterung ist, dürfte bekannt sein, hier trifft glücklicherweise ganz klar Letzteres zu. Erneut Phong Bak sorgtmit einem schönen, mit Gitarrenspiel unterlegten Beat für die perfekte Vorarbeit, die Sinuhe sowie seine beiden Gäste, Ruhrpott-Veteran Brenna und A. Kölpin, gekonnt zu einem sicheren Hit verwandeln. Dass Sinuhe auch nach zehn Jahren mit seinem Ex-Trueheadz-Kollegen Toni Rocksta immer noch richtig starke Musik machen kann, beweisen die beiden auf "Klassiker". In knapp drei Minuten bringt der Wuppertaler so ziemlich alle relevanten Deutschrap-Klassiker lyrisch unter einen Hut und hofft sicherlich, dass in ein paar Jahren auch "Mescalin" in einem Atemzug mit diesen Alben genannt werden wird. Auch wenn der 33-Jährige mal etwas aggressivere Lines spuckt, wie auf "Masterpiece" oder dem noch etwas stärkeren "Ganz egal", weiß dies durchaus zu gefallen: "Und egal was auch kommt, ich geb' nicht auf / und egal was passiert ich steh wieder auf, und egal was ihr denkt oder sagt, es geht mal runter mal rauf". Lyrisch gehört Sinuhe sicherlich nicht zu den allerstärksten Emcees, allerdings verpackt er seine Botschaften wie z.B. bei "Arm und Reich" zwar sprachlich einfach, somit aber auch für jedermann gut verständlich. Selbiges gilt für das leider etwas kurze "Täglich grüßt", bei welchem die Tristesse des Alltags passend beschrieben wird. Sinuhe's große Stärke sind vor allem die ehrlichen, deepen Songs, wie er auf der Selbstcharakterisierung "Egoist" und vor allem auf dem retroperspektiven "Blickwinkel" eindrucksvoll aufzeigt. "Schließ die Augen und du siehst was ich seh' / fühlst was ich fühl', verstehst was ich red' / spürst was ich spür, lebst wie ich leb/ komm riskier einen Blick". Auch mit dem abschließenden "R.I.P." liefert Sinuhe zum Schluss der Platte nochmal ein Highlight ab. Über einen von Jay Beaz gefertigten Beat greift er Nas' "Hip Hop Is Dead"-Slogan auf und trägt HipHop zu Grabe. Ob das im Jahre 2010 noch aktuell ist, ist zumindest nicht unumstritten, die musikalische Umsetzung weiß aber zu gefallen.

Wenn die Öffentlichkeit derart lange auf ein Album warten muss, wird der Druck bzw. die Erwartungshaltung über die Jahre hinweg erfahrungsgemäß eher mehr als weniger. Sinuhe zumindest hat sich von diesem Druck offenbar kein Bisschen hemmen lassen, ganz im Gegenteil - er scheint ihn sogar zu beflügeln. Anders ist es nicht erklärbar, dass der 33-Jährige nach soliden Mixtapes und einem eher unterdurchschnittlichen Album mit Inzoe ein derart überzeugendes Album wie "Mescalin" auf den Markt bringt. Kein einziger Song kommt nur im Entferntesten einem Skip-Kandidaten gleich. Auch was Beat- und Featureauswahl betrifft kann man Sinuhe nichts vorwerfen, so erfüllen alle Producer/ Gäste die Erwartungen voll und ganz, in nicht gerade seltenen Fällen übertreffen sie diese sogar. Unterm Strich bleibt ein extrem gelungenes Album, welches Sinuhe wahrscheinlich die wenigsten zugetraut hätten. Es bleibt dem Wuppertaler zu wünschen, dass er mit dieser LP auch den erhofften Erfolg einfährt. Starke vier Kronen und eine unbedingte Kaufempfehlung.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
jaytodadee
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Morlockk, Ruffkid, JAW & Hiob - Portwein

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.712.741
Nächster Level: 64.602.553

6.889.812 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

4 Kronen halte ich für übertrieben. Mir gefällt es wieder besser als seine letzten Mixtapes und A.R.G.E.-Projekt mit Inzoe, aber nunja...irgendwie will der Funke bei Sinuhe nicht mehr überspringen. Bester Song isr "R.I.P."
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.160.388
Nächster Level: 6.058.010

897.622 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Der in meinen Augen meist unterschätzte und zu unrecht am wenigsten, gemessen an seinem Talent, beachtete MC unseres Landes! Leider finde ich die Beats auf "Mescalin" sehr schwachbrüstig produziert. Da hätte man viel mehr rausholen können, deswegen nur ein Befriedigend.
User Signatur:

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Sinuhe: "Mescalin" am 14. Mai Asimero Deutschrap 0 11.05.2010 16:02 Uhr
2. Sinuhe - Mescalin Asimero Upcoming Releases 2 19.05.2010 18:46 Uhr
3. Inzoe & Sinuhe - A.R.G.E. jaytodadee Media 4 17.01.2010 14:32 Uhr
4. Sinuhe (4 Kronen in der Juice) derBO Promotion-Area 0 17.08.2008 12:05 Uhr
5. Inzoe und Sinuhe mit gemeinsamem Albu... Sp!T Deutschrap 11 27.04.2010 17:18 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Sinuhe - Mescalin


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv