Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kollegah - Hoodtape Vol. 1 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kollegah - Hoodtape Vol. 1
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.976.357
Nächster Level: 5.107.448

131.091 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Kollegah - Hoodtape Vol. 1


Release Date:
14. August 2010

Label:
Selfmade Records

Tracklist:
01. Intro
02. Fanboy
03. Nachmittag
04. Kokshändlerbusiness
05. Hotelsuite
06. Monte Carlo Kokasession
07. Vorbei
08. 2010 Bonnie und Clyde
09. Sexxx
10. Frank Miller
11. Überfall
12. Ostblocknutten (Feat. Haftbefehl)
13. Putzfrau
14. Hagelkörner
15. Drogenfachchinesisch
16. Briatore
17. Ridermusic
18. Meine Lady
19. Für immer Player
20. Powerschwanz
21. Überfall 2
22. 44er Bizeps
23. Testomusic
24. Sohnemann
25. Taj Mahal Kokasession

Review:
Felix Antoine Blume, den meisten wohl besser unter seinem Künstlernamen Kollegah bekannt, ist eine Person, die polarisiert. Ein Künstler, an dem sich die Geister scheiden. Er ist quasi der deutsch-kanadische, technisch um einiges versiertere Rick Ross ohne Plauze: Geschichten aus dem Leben eines in der Unterwelt agierenden Mannes, der mit dem Verkauf von Drogen und Frauen einen Batzen Geld macht, das alles natürlich sehr überzogen dargestellt. Mit seinem letzten Release, dem "Zuhältertape Vol. 3", schloss er eine Trilogie ab, die eine ganze Generation an Deutschrap-Kindern prägte, um mit dem "Hoodtape Vol. 1" nur ein paar Monate danach gleich die nächste Ära einzuläuten. Unterstützt von nur einem einzigen MC, dem Offenbacher Haftbefehl, und musikalisch begleitet von Produzenten wie Chrizmatic, Vizirbeats, Yoshi Noize und Sixjune hat er also vor, die nächste Generation an Rap-Liebhabern mit unzähligen Reimketten, Metaphern und einem Haufen Arroganz anzufixen.

Was würde sich dazu besser eignen als eine "Monte Karlo Kokasession"? Auf einem Beat, der stark an das erste, fast schon legendäre "Zuhältertape Vol. 1" erinnert, gibt sich Kollegah gewohnt lässig wie ignorant:

"Ich flirte mit deiner Sister bis sie errötete Wang' hat
Die Nerv tötende Slut macht einen auf Romantik, Bitch du willst Romantik? Ich verpass dir herzförmige Cumshots
Ich verwöhne sie Samstags, häng sie dann Sonntags an die Decke und mach sie zu mei'm persönlichen Sandsack
Jetzt ertönen die Pumpguns, du willst mich dissen, Bitch? Ich battle nicht, Ich zerstöre wie Angler
"

Seine humorvolle sowie zugleich auf nichts einen Fick gebende lyrische Finesse lässt einfach niemanden kalt, auch wenn es hier und da mal den ein oder anderen Aussetzer gibt: ".. und leg' mich mit dem Adel an / Bitch, Ich fahre auf ein Ich + Ich Konzert und leg' mich mit den Adel an.". Nicht wirklich Kollegahs Standard. So verwunderlich ist auch der Gastpart auf "Ostblucknutten", denn kein Geringerer als Haftbefehl darf sich die Ehre geben neben dem Boss, wie soll es auch anders sein, eine schlechte Figur zu machen. Mit dem Beat scheinbar nicht wirklich klar kommend, versagt er auf ganzer Linie und Zeilen wie "Du willst mich batteln? Ich schick dich betteln bis du um dein scheiß Leben bettelst" grenzen fast schon an Körperverletzung. Ohne ihn wäre die Nummer wirklich hörbar geworden, so verbleibt sie aber leider nur im unteren Mittelfeld. Deswegen kommen wir auch lieber wieder zu den Lichtblicken des Tapes, bevor es dann wieder bergab geht: Die beiden als Doppelsingle schon vor Veröffentlichung ins Rennen geschickten Tracks "Meine Lady / Für immer Player" gehören in Verbindung ohne Frage zu den besten Songs, die Kollegah je veröffentlicht hat. In Ersterem besingt er auf einem mit Klavierloop unterlegten Beat die Dame seines Herzens, die glatt eine Protagonistin im Nachmittagsprogramm von RTL hätte sein können, um gleich im nächsten Track klar zu stellen, dass er sich in diesem Leben wohl nicht mehr fest binden wird. Ein weiterer Song, den man definitiv noch erwähnen sollte schimpft sich "Fanboy", auf dem sich Kollegah als hervorragender Stimmenimitator beweist - großes Kino. Sonst flowt sich Herr Blume routiniert über die restlichen 20 Beats, die Betonung liegt hier allerdings auf routiniert. Er bietet nichts wirklich Neues und auch was die musikalischen Unterlagen betrifft, zwei sehr gute Beispiele wären da "Hotelsuite" und "Kokshändlerbusiness", fällt der Rest eher mau aus. Der Wow-Effekt, den man bei den bisherigen Kollegah-Releases zumindest bis über die Hälfte der Spielzeit hatte, fällt komplett weg und Langeweile stellt sich ein. Man neigt dazu entweder nur mit halbem Ohr hinzuhören oder zu skippen, auch wenn man bei genaurem Hinhören die ein oder andere Line findet, bei der man sich das Schmunzeln einfach nicht verkneifen kann, aber das macht eben noch lange kein gutes Tape aus. Mit "2010 Bonny und Clyde" greift er ein Thema auf, das unter Rappern scheinbar sehr beliebt ist, Kollegen wie Eminem oder Jay-Z kann er damit allerdings nichts vormachen. Es kommt einem vor, als hätte man dieselbe Geschichte schonmal gehört, da Kollegah dazu neigt, sich zu wiederholen und Themen in ähnlichen Mustern zu behandeln. Von einem Song wie "Drogenfachchinesisch" hätte ich des Weiteren eben auch einen dazu passenden Text erwartet, eben voll von Fachbegriffen aus der Welt der illegalen Betäubungsmittel, stattdessen rattert der gute Herr Zeilen herunter, die er wahrscheinlich auf dem Weg ins Studio noch schnell in sein Handy getippt hat, der Vollständigkeit halber versteht sich. Dabei kann Kollegah das so viel besser, man möge nur mal an sein letztes Release, das "Zuhältertape Vol. 3", denken, das sich quasi in meinen MP3-Player eingenistet und erst einmal nicht mehr vorhat, Platz zu machen. Schade, denn wenn er mit den nächsten Hoodtapes dieselbe Mangelware abliefert, soll er sich doch bitte lieber gleich an einen Longplayer machen, für den er sich dann hoffentlich auch etwas mehr Zeit lässt.

Auch wenn das alles vielleicht eher als kleines Goodie gedacht war: Am Ende bleibt zu sagen, dass Kollegah aus dem "Hoodtape" lieber eine maximal sechs Tracks starke "Hood-EP" hätte machen sollen, denn das hier kratzt allerhöchstens am Mittelmaß, auch wenn die ein oder andere Perle dabei sein mag. Doch vier sehr gute Tracks machen eben noch kein sehr gutes Tape, vor allem wenn dieses sage und schreibe 25 (von denen der Großteil allerdings nur knapp mehr als eine Minute lang ist) davon beinhaltet. Das kann der selbsternannte Boss definitiv besser.

Wertung: (2 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (5 Bewertungen / 2.1 Ø)


Redakteur:
DirtyGerman
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.797.762
Nächster Level: 74.818.307

4.020.545 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Endlich mal keine hochgepriesene Review über den Kerl. Ohne Zweifel, er hat sehr viele Skills, aber mittlerweile gleich ein Album dem anderen einfach und die Thematik wird langweilig. Schon das letzte Zuhältertape konnte mich nicht mehr so catchen.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2514.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 419
Guthaben: 2.525 Bucks
Herkunft: Regensburg
Fav. Artist: Drake | Olson | kaynbock
Fav. Crew: CunninLynguists | G-Side
Fav. Producer: Tone Mason | Kno

- +
Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.355.545
Nächster Level: 1.460.206

104.661 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stepansmic
Endlich mal keine hochgepriesene Review über den Kerl. Ohne Zweifel, er hat sehr viele Skills, aber mittlerweile gleich ein Album dem anderen einfach und die Thematik wird langweilig. Schon das letzte Zuhältertape konnte mich nicht mehr so catchen.


unterschreib ich so.

User Information:
images/avatars/avatar-2579.gif
Rang: Stellvertreter
Wertung:
Beiträge: 1.820
Guthaben: 6.327 Bucks
Herkunft: Bayern
Fav. Artist: Raf, Animus, Casper, Sefyu, Eko, Nas, Nate57
Fav. Crew: Bone Thugs 'N' Harmony
Fav. Producer: Kingsize, STI, Sagopa Kajmer, M3
Fav. CD: Eko Fresh - Jetzt kommen wir auf die Sachen
Lieblingsfilm: La Haine, Goodfellas, Beyaz Melek

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.770.357
Nächster Level: 7.172.237

401.880 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

von mir 3,5.

Ich finde es garnicht mal so schlecht, es dient ja als "kostenloses Extra" und trotzdem rappt der Junge besser als manche Rapper auf ihren Alben. Tracks wie Frank Miller, Putzfrau, Hagelkörner und Sohnemann finde ich verdammt gut.
User Signatur:
Hast du dich je gewundert, warum
sich eine Nonne von Kopf bis Fuß verhüllen
kann und dafür respektiert wird, sich Gott zu widmen.

..aber wenn eine Muslimin dies tut, wird sie unterdrückt?

Momentaner Lieblingssong: Ludacris - War with God

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.797.762
Nächster Level: 74.818.307

4.020.545 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

"Kostenloses Extra"? Also der Preis, um dieses "kostenlose Extra" zu bekommen, wäre mir persönlich zu teuer und vor allem auch für den treuen Fan, der eh schon alle Zuhältertapes hat. Außerdem, sollte Selfmade sich wirklich überlegen dieses "streng limitierte Album" noch als Download zu veröffentlichen, dann wäre das eine riesen Kundenverarsche.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.410.301
Nächster Level: 7.172.237

761.936 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kollegah polarisiert wirklich wie kaum ein anderer. Ich kann dem Typen beispielsweise nix abgewinnen. Es gibt Lieder wo er seine Verses einfach so runterbrettert als ginge es um sein Leben, der Beat jedoch kein Meter für so nen schnellen Flow ausgelegt ist. Für mich hat das dann mit Skills nix mehr zu tun.
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
Rang: Turnbeutelvergesser
Wertung:
Beiträge: 1
Guthaben: 1.005 Bucks
Stimmung: 0

- +
Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.454
Nächster Level: 2.912

458 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

darf man fragen warum er haftbefehl auf der platte hat 0 D

User Information:
images/avatars/avatar-844.jpg
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.188
Guthaben: 1.790 Bucks
Herkunft: Oberbayern
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West, Youssoupha
Lieblingsfilm: Dark Knight, Bad Boys 2, Soldat James Ryan, MIIS

- +
Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.836.195
Nächster Level: 5.107.448

271.253 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von BigBen
darf man fragen warum er haftbefehl auf der platte hat 0 D


wegen sowas wie:
"Ich drück deinen Kopf aus dem fahrenden ML, und gebe Gas wie Sebastian Vettel"

Ich finds ganz in Ordnung, aber die Box zu kaufen war im nachhinein die falsche Entscheidung. Denk so 3,5 kann ich geben.

User Information:
images/avatars/avatar-865.gif
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 480
Guthaben: 794 Bucks

- +
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.930.613
Nächster Level: 2.111.327

180.714 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

ist echt scheiße
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.599.639
Nächster Level: 19.059.430

459.791 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gute Review,fasst das Album gut zusammen bestätigen Kann mit Kollegah's Style und Art eh nix anfangen und rein musikalisch ist da nich viel hörenswertes drauf gelandet.

User Information:
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 4.733
Guthaben: 9.250 Bucks

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.838.011
Nächster Level: 16.259.327

1.421.316 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hab' bis jetzt nur 8 Tracks gehört - paar sind geil, paar nich' so.

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.444.112
Nächster Level: 64.602.553

8.158.441 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hat mal wieder einige lustige Lines parat, was ja auch nicht anders zu erwarten war, aber musikalisch gesehen ist dies trotzdem sein schlechtestes Werk. Und naja, über Haftbefehlt muss man nichts mehr sagen grins
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.400.881
Nächster Level: 41.283.177

2.882.296 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ein souveräner Kollegah sind aber immer noch deutlich mehr, als 2 von Kronen...
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Kollegah - Hoodtape Vol. 1 jaytodadee Upcoming Releases 39 14.08.2010 00:27 Uhr
2. Kollegah - Hoodtape Vol. 1 X-Mas Edit... Ben Upcoming Releases 15 31.01.2011 06:30 Uhr
3. Kollegah - Kollegah (Hörproben) stepansmic Media 4 26.08.2008 18:25 Uhr
4. Kollegah - Kollegah Bazty Upcoming Releases 133 02.09.2008 21:25 Uhr
5. Kollegah - Kollegah DaKey Reviews 129 24.04.2012 12:08 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kollegah - Hoodtape Vol. 1


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv