Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kno – Death Is Silent » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kno – Death Is Silent
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.650.322
Nächster Level: 7.172.237

521.915 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Kno – Death Is Silent


Release Date:
26. Oktober 2010

Label:
A Strange Piece of Music (Groove Attack)

Tracklist:
01. Death Is Silent
02. If You Cry (Feat. Natti)
03. Loneliness (Feat. Nemo & Deacon The Villain)
04. La Petite Mort (Come Die With Me)
05. Rhythm Of The Rain (Feat. Thee Tom Hardy & Tunji)
06. Spread Your Wings (Feat. Deacon The Villain)
07. Smile (They Brought Your Coffin In)
08. Graveyard (Feat. Sheisty Khrist)
09. I Wish I Was Dead (Feat. Tonedeff)
10. They Told Me (Feat. Deacon The Villain)
11. When I Was Young (Feat. Natti & Substantial)
12. Not At The End (Feat. Tunji)
13. The New Day (Death Has No Meaning)

Review:
Im HipHop-Genre gibt es wenige Gruppen, die so konstant qualitativ hochwertige Releases veröffentlichen wie die CunninLynguists. Dass das zu einem großen Teil an den astreinen Produktionen von Kno liegt, dürfte wohl niemand bestreiten. Dass der Mann aus Georgia nicht nur sensationelle Beats basteln kann, sondern auch über ein gewisses Maß an Rapskills verfügt, das will er nun mit seinem aktuellen Album beweisen. Kno zeigt sich hier nicht nur für alle Produktionen verantwortlich, er ist zudem auf fast jedem Track am Mic zugegen. Als beherrschende Thematik hat er sich dabei für einen recht schwermütigen Gegenstand, nämlich den Tod, entschieden. In Anbetracht der Jahreszeit und dem bevorstehenden Halloween vielleicht gar keine schlechte Idee.

Bisher hatte sich Kno am Mic eher zurückgehalten und sich fast ausschließlich hinter den Reglern aufgehalten. Black Milk oder auch Madlib haben vorgemacht, wie gut ein Producer am Mic klingen kann, nun gilt es für Kno, ebenfalls in diese Fußstapfen zu treten. Erste Schritte in Richtung Sprechgesang konnte man unter anderem bereits auf dem Track "Nothing But Strangeness" aus dem CunninLynguists-Album "Strange Journey Vol.1" bestaunen. Kno's Perfomance war dabei grundsolide, wenn auch nicht gerade überragend. Ebenso verhält es sich im Prinzip auf dem aktuellen Album. Kno fehlt es auf den meisten Tracks an einer ordentlichen Stimme sowie einer angemessenen Reimtechnik, um mit seinen wieder einmal sauber produzierten Beats mithalten zu können. Zum Glück hat Kno eine große Anzahl an Gästen eingeladen, die ihn auf beinahe jedem Track zur Seite stehen. So gibt es lediglich zwei Songs auf dem gesamten Album, bei denen Kno alleine am Mic steht. Neben seinen CunninLyguist-Partnern Natti und Deacon The Villain hat sich Kno bei der Auswahl hauptsächlich auf einige mehr oder weniger bekannte Undergroundrapper verlassen. Wirkliche Major-Größen haben es somit zwar nicht auf das Album geschafft, im Endeffekt ist dies aber auch nicht nötig, da im Prinzip alle Gäste eine ordentliche Perfomance abliefern und Kno's Beatgranaten sowieso beinahe jeden Track zu einem Hörgenuss allerhöchster Güte machen. Dabei fallen die Produktionen auffallend düster aus, was aber sehr gut zur angesprochenen Albumthematik passt. Kno beweist hierbei wieder einmal mehr ein astreines Gehör für sehr stimmige Samples, wie zum Beispiel auf "If You Cry" zusammen mit dem Bandkollegen Natti. Durch die geschickt eingesetzten Bläser schafft Kno einen sehr schönen, aber auch gleichzeitig melancholischen Track. Kno mag es zwar an einer professionellen Reimtechnik fehlen, er gleicht dieses Manko aber meist durch sehr solide Lyrics aus. Auf einigen Tracks trumpft er in dieser Hinsicht sogar zur Höchstform auf, als Beispiel seien hier "La Petite Mort (Come Die With Me)" oder auch "I Wish I Was Dead" mit dem New Yorker Tonedeff genannt. Überflügelt wird er hier lediglich von seinen eigenen Beats, lyrisch kann er durchaus mit den Featuregästen mithalten. Während er also produktionstechnisch so langsam aber sicher in den HipHop-Olymp aufsteigt, ist er es als Rapper von der Spitzenklasse noch ein gutes Stück entfernt. Bekommt man aber letzten Endes hymnenartige Songs wie "When I Was Young" geliefert, sieht man über solche Schwächen gerne hinweg. Allgemein hat fast jeder Track durch den individuellen Sound eine einzigartige Atmosphäre und wird in gewisser Weise zum Standout, ein konkretes Highlight auszumachen ist sehr schwer und letzten Endes wohl Geschmackssache. "Graveyard" mit einem der außergewöhnlichsten Features in Form von Sheisty Khrist hätte ebenso das Zeug dazu wie "Rhythm Of The Rain". Ersteres klingt deutlich rauer durch die tiefen Synthies, während "Rhythm Of The Rain" vor allem durch die Hook und Gitarrensample relativ fröhlich klingt, verglichen mit den restlichen Tracks. Gute-Laune-Musik ist aber im Prinzip kein Stück auf dem Album, spätestens durch die meist traurigen oder auch melancholischen Lyrics wird jede Fröhlichkeit im Keim erstickt. Da die vordergründige Thematik der Tod ist, darf das aber auch eigentlich nicht anders sein. Für die kommenden kalten Herbst- und Wintertage bekommt man zur Zeit somit aber wohl kaum ein passenderes Album geliefert.

Kno's offizielles Debüt ist sicherlich keine leichte Kost, aber gerade diese Tatsache macht das Album so großartig. In Sachen Atmosphäre und Produktionsqualität gibt es zur Zeit kaum ein Album, das mit "Death Is Silent" mithalten kann. Lediglich Kno's eher durchschnittliche Perfomance als Rapper schmälert den sehr guten Gesamteindruck ein wenig. Letzten Endes überflügeln aber Kno's Beats nicht nur seine Rapskills, sondern auch den Eindruck vom Album. Zudem ist Kno, vor allem wegen der vielen Featurgäste, als Rapper nicht in dem Maße vertreten, um dem Album wirklich zu schaden. Hinzukommend beweist Kno eine lyrische Stärke, über die man schlecht hinweghören kann. Schafft es Kno auf zukünftigen Alben, seine Rapskills deutlich zu verbessern, dann dürfte der Junge aus dem "dreckigen Süden" vielleicht ungeahnte Höhen erreichen. Zumindest als Producer macht ihm aber schon jetzt so schnell keiner was vor, von daher Hut ab und Kopfhörer rein.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4.25 Ø)


Redakteur:
Oldman
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.825
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.946.005
Nächster Level: 26.073.450

127.445 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Jo - da Stimme ich zu, wobei z.B. die Reimtechnik eines Pete Rock mit Sicherheit nicht besser ist und die Lyrics sowieso niemals. Der KNO hat mindestens einen eigene "markanten" Stil. Also ich hätte wie gesagt an der Reimtechnik nichts zu bemangelen außer dass man merkt das er ein weißer Südstaatler ist. Klar - Godfather Don ist er keiner...
Ich trage keine Hüte - außer für Oddjobs...hehe

Für 2010 recht großes Kino...

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 14.10.2010 17:09.


User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.755
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.667.187
Nächster Level: 35.467.816

4.800.629 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Beats gefallen, bei den Texten krieg ich das Kotzen

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.753.980
Nächster Level: 64.602.553

6.848.573 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Bei den Texten?? Also gerade die sind stark^^
Über die Beats braucht man in den meisten Fällen nicht reden. Qualität halt.
3,5 Kronen von mir
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.755
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.667.187
Nächster Level: 35.467.816

4.800.629 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Sp!T
Bei den Texten?? Also gerade die sind stark^^


Ich habe es nie verstanden wieso alle immer jegliche kritische Betrachtung über Bord werfen und von ach so anspruchsvollem Tiefgang sprechen sobald irgendne Emo-Schwuchtel das Maul aufmacht, jemand über seine depressiven Gefühle spricht oder eine Geschichte von irgendeinem Opfer das nicht mit seinem Leben klarkommt erzählt wird
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2467.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 1.038
Guthaben: 8.525 Bucks
Stimmung: T-SHIRT TIME!!!
Fav. Crew: M.V.P!
Fav. Producer: DJ Pauly D.

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.379.591
Nächster Level: 3.609.430

229.839 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Du hast vergessen, den hidden track zu erwähnen:




...sorry, i HAD to laugh


...von mir gibts 3 Kronen. smile bestätigen

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 57.753.980
Nächster Level: 64.602.553

6.848.573 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

@Snoop...Hä?? Zunge raus
User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2514.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 419
Guthaben: 2.525 Bucks
Herkunft: Regensburg
Fav. Artist: Drake | Olson | kaynbock
Fav. Crew: CunninLynguists | G-Side
Fav. Producer: Tone Mason | Kno

- +
Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.394.420
Nächster Level: 1.460.206

65.786 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich versteh den Snoop schon irgendwie. Denke man muss so n Fable für Depri/Emo-Sachen haben. Ich fahr zB voll drauf ab, wenn Leute ihre Seele in Songs auskotzen. Zur Platte: Die Beats top notch, Kno's Rap Skills eher durchwachsen. Der Flow ist schwach, aber die Review wirkt sehr treffend smile

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 148.507.095
Nächster Level: 153.233.165

4.726.070 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von SnoopFrog
Ich habe es nie verstanden wieso alle immer jegliche kritische Betrachtung über Bord werfen und von ach so anspruchsvollem Tiefgang sprechen sobald irgendne Emo-Schwuchtel das Maul aufmacht, jemand über seine depressiven Gefühle spricht oder eine Geschichte von irgendeinem Opfer das nicht mit seinem Leben klarkommt erzählt wird

grins Irgendwie ist da absolut was dran.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.825
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.946.005
Nächster Level: 26.073.450

127.445 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die Leute die meinen dass der Inhalt nur emo depri Kacke kotzen sei sollen mir bitte mal erklären um was es in jedem Stück inhaltlich geht. DANKE

Eigentlich sehr gesellschaftskritisch und zum Denken anregend...so wie der HippieHypokritCurse weint auf jeden Fall niemand laugh


Edit: Ein Atze hat zufällig gemeint dass er dieses Album bei der Scheisse die heutzutage rauskommt TOP zwanzig zehn findet.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stiefel: 25.10.2010 13:52.


User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 148.507.095
Nächster Level: 153.233.165

4.726.070 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Naja Emo isses schon. Wird auch schon seinen Grund haben das er sich selbst als "Emo Premo" bezeichnet grins

Hab mir das Ding jetzt auch endlich mal angehört und bin absolut geflashed. Vor allem was die Wahl der Samples und die Entwicklung der Songs angeht ist der Typ einfach ganz großes Kino und ein Meister seines Handwerks. Lyrisch ebenfalls unfassbar tiefgründig. Ausfälle gibt es keine - Highlights meiner Meinung nach "La Petite Mort (Come Die With Me)", "Graveyard", "Rhythm Of The Rain" und "Spread Your Wings". Seine "weisse Stimme" stört mich nicht.

Großartiges Album - 4.5 Kronen von mir!
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 39.296.486
Nächster Level: 41.283.177

1.986.691 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Kno feat. Sheisty Khrist – Graveyard (Video)
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.461.948
Nächster Level: 16.259.327

1.797.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Unglaubliche Beats, unglaubliche Stimmung --> unglaublich gutes Album spit
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.546.218
Nächster Level: 35.467.816

921.598 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Trey
Unglaubliche Beats, unglaubliche Stimmung --> unglaublich gutes Album spit
User Signatur:
"Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten".
Giovane Elber laugh
Momentaner Lieblingssong: Joker Feat. Jessie Ware & Freddie Gibbs-The Vision

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Kno - Death Is Silent SnoopFrog Upcoming Releases 1 30.11.2010 07:50 Uhr
2. Kno's Album "Death Is Silent" verschi... Oldman Dirty South 1 12.10.2010 21:41 Uhr
3. "Death Row Records -The Very Best of ... Prophet West Coast 1 12.04.2005 15:56 Uhr
4. Death Row - 15 Years On Death Row Ben Upcoming Releases 1 18.12.2006 17:44 Uhr
5. Lil B - The Silent President DaKey Media 1 12.10.2011 15:00 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Kno – Death Is Silent


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv