Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Harris - Der Mann im Haus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Harris - Der Mann im Haus
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2580.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 4.453
Guthaben: 23.985 Bucks
Herkunft: Deutschland
Fav. Artist: Pi, Papoose, Youssoupha, Senti,Tunisiano, Jah Cure
Fav. Crew: Saïan Supa Crew, Sniper, D-Block, S.A.S
Fav. Producer: Heatmakerz,Whizz Vienna,Monroe,Skalp, J.Blaze
Fav. CD: Sentino - IBDHH / Pi - Donnerwetter

- +
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.742.187
Nächster Level: 19.059.430

317.243 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Harris - Der Mann im Haus


Release Date:
24. September 2010

Label:
Murderbass

Trackliste:
01. Auf keinen
02. Dein Mann sein - (Feat. J-Luv)
03. Für die Familie - (Feat. Muhabbet)
04. Tag und Nacht - (Feat. She-Raw)
05. Nur ein Augenblick
06. Es tut so weh - (Feat. She-Raw)
07. Urinstinkt
08. Trinke nie Wieder
09. Der Mann im Haus - (Feat. Kaled Ibrahim)
10. Freunde - (Feat. Bintia)
11. Ngeiler Tach - (Feat. Hammer & Zirkel)
12. Stell dir eine Welt vor... - (Feat. Sido)
13. Duschen - (Feat. Said & Voll-K)(Bonus Track)

Review:
Lange war es still um die Berliner Partymaschine Harris, die sich schon früher raptechnisch als GBZ-Mitgründer, Lieblingsrapper an Sidos Seite, Spezializtz-Emcee und auch als DJ Binichnich, äußerst Multitasking-fähig zeigte. Das ist der Berliner Emcee mit der markanten Stimme und dem speziellen Berliner Dialekt wohl immer noch, allerdings haben sich die Schwerpunkte im Leben des Multitalents inzwischen von den "Gras, Becks und Zärtlichkeit"-Zeiten hin zu seiner verantwortungsvollen Rolle als Vater, Ehemann von Sängerin Bintia und Schauspieler verschoben. Nachdem der frühere "GBZ-Oholika" im Jahr 2003 mit seinem Debüt "Dirrty Harry" und danach mit seinen Mixtapes "HARRYge Angelegenheiten" und "Ab in Club" noch hauptsächlich auf gute Stimmung, Partys und "Schöne Menschen" konzentriert war, zeigt er sich nun im Jahr 2010 enorm gereift und verantwortungsbewusst, was sich auch im neuen Album des "Mann im Haus" widerspiegeln soll. Nicht nur an der Trackliste des hauptsächlich vom Berliner Beatbastler KD-Supier produzierten Albums, sondern auch am Album-Cover konnte man schon erkennen, dass es sich diesmal wohl um ein persönlicheres Album mit ruhigeren Tönen handeln wird, auch wenn die Album-Rückseite immernoch den berühmten "Teit Eita"-Partyschlachtruf präsentiert, der auch die diesjährigen Splash-Besucher in Verzückung und Partystimmung versetzte. Was genau uns der Rapper mit den vielen Facetten auf seinem zweiten Soloalbum zu erzählen hat und ob uns der alte Harry fehlen wird, das werden wir nun feststellen.

In altbewährter GBZ ("Gras, Becks und Zärtlichkeit")-Manier leitet der Rapper mit dem markanten Berliner Straßendialekt das Album mit dem Partytrack "Auf keinen" ein, in dem Harris und DJ Binichnich in einer Person, begleitet von einem durchschnittlichen Synthie-Beat und ordentlich Gegröle, die Wände wackeln lässt und Party-Stimmung verbreitet, ganz nach seinem Motto "Übertreiben ist Pflicht". Doch leider überträgt sich die Stimmung nicht wirklich wie beim diesjährigen Splash-Auftritt auf den Hörer, was wohl am wenig überzeugenden Instrumental von KD-Supier und dem schnell nervenden "Auf keinen"-Gegröle im Refrain liegt. Auf einem ruhigen, verträumten Beat von "Dein Mann sein" schwärmt der ehemalige Spezializtz-Rapper von der Frau seiner Träume, die er mittlerweile mit seiner Ehefrau, Sängerin Bintia, auch gefunden hat. Unterstützt wird er dabei von niemand Geringerem als dem ehemaligen Lieblingssänger der deutschen Emcees, J-Luv, der nach einigen Jahren musikalischer Abwesenheit nun wieder überzeugend sein Comeback feiert und seinem Namen inhaltlich alle Ehre macht. Eine deutsch-türkische Kombination bekommt man dank Harris und Sänger Muhabet auf der folgenden Familien-Hommage "Für die Famlie" zu hören, die von einem leicht orientalisch klingenden Instrumental und den stolzen Erzählungen und ehrlichen Ratschlägen des zweifachen Berliner Familienvaters lebt, der gereift klarstellt: "Manche denken, Ehemänner wie ich seien Luschen, aber ich bin mein Boss und du musst vor deinem flüchten". Wie "Tag und Nacht" hat auch das zweite Soloalbum des Berliners einige Licht- und Schattenseiten, was man bei dem enttäuschenden Track an der Seite von She-Raw nun hörtechnisch schmerzlich erfahren darf. Bergauf geht es allerdings wieder mit der folgenden Single "Nur ein Augenblick", die vor allem im derzeitigen Intergrations-Konflikt in der Politik und den Medien wie die Faust aufs Auge passt und einen Kreuzberger Rapper mit deutsch-afrikanischen Wurzeln präsentiert, der sich ungewohnt kritisch an alle Menschen wendet, die sich nicht anpassen wollen und dem auf Deutschland stolzen Rapper mit ihrer negativen Haltung die Suppe versalzen. Hart aber ehrlich äußert der Berliner ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen sein Unerständnis gegenüber diese Mentalität und stellt klar:

"Wieso wohnst du in diesem Land über zehn Jahre?
Vielleicht länger und sprichst trotzdem nicht die deutsche Sprache?
Du sagst Deutsche sind scheiße, deutsche Frauen sind Dreck,
Tu Deutschland bitte einen Gefallen und zieh weg,
Dieses Land braucht keine Menschen, die ihr nicht sein wollt,
Es gibt genug Menschen, die nicht wissen, wo sie sein sollen
"

Die Tatsache, dass die soundtechnische Umsetzung hierbei erneut kein Geniestreich von Hauptproduzent KD-Supier geworden ist, rückt bei dieser beeindruckend zum Ausdruck gebrachten Thematik des Tracks zum Glück völlig in den Hintergrund. Es folgen zwei soundtechnisch recht durchschnittliche Tracks, in denen das Berliner Multitalent allerdings erneut mit inhaltlicher Vielfalt glänzt. Während Harris sich auf dem ersten Song an der Seite von Maintheme-Rapperin She-Raw noch mit Beziehungsproblemen und einer möglichen Affäre seiner Partnerin rumquält, so sind seine Gedanken beim folgenden Song einfach nur noch den Trieben des Mannes unterlegen, welche im erneut komisch gegrölten Refrain auf den Punkt gebracht werden: "Heey, Pussy, Pussy, Pussy". Der nächste Lichtblick des Albums ist der Titeltrack "Der Mann im Haus", bei dem der stolze Rapper, Ehemann und Vater sehr ehrlich und persönlich über sein Familienglück und seine Vaterfreuden rappt, begleitet von einem eingängigen Refrain von Sänger Kaled Ibrahim.: "Ihr seid der Grund, warum ich lebe, mein Herz und meine Seele, Liebe die ich gebe, hält für immer an, beim Anblick der Familie habe ich Freudentränen, was ich mit euch erlebe, macht mich erst zum Mann". Abgerundet wird das Ganze von einem Fritzchen-Witz, erzählt von Harris' Sohn. Auf dem nächsten, ruhigen Track machen sich der Mann und die Frau im Haus, Harris und Bintia, Gedanken über alte Freundschaften und die Entwicklung der verschiedenen Leute, wobei erneut ein durchschnittlicher Beat die glänzende inhaltliche Umsetzung ein wenig trübt. "Ngeiler Tach" bricht auf dem folgenden Song für Harris und Hammer & Zirkel an, die neben einer ordentlichen Portion Wortwitz und Punchlines vor allem mit ihrem Berliner Dialekt glänzen:

"Ik hab en geilen Tag, so könnte jeder sein ganz so, wie ich ihn mag,
Passt er in mein Leben rein, bitte, bitte, jeh nik weg mein schöner Tag,
Bleib hier bei mir, ik hab doch noch so viel zu tun, det find ik jetzt nich fair von dir"

Auf dem folgenden Song "Stell dir eine Welt vor..." sind endlich wieder Deine Lieblingsrapper zu hören, die diesmal auf dem vielleicht besten Instrumental des Albums gewohnt locker über eine Welt ohne Frauen rappen, wobei sowohl Ehemann Harris als auch der verlobte Sido sich einig sind, dass so eine Welt scheiße wäre und man als Mann nichts und niemandem mehr "hinterherjagen" könnte. Genauso treibend ist der Sound vom letzten Track des Albums, bei dem sich die erneut sehr triebgesteuerten Harris, Said und Voll-K erneut dem schönen Geschlecht widmen und sich Gedanken über eine Dusche mit ihrer Traumfrau machen.

Das zweite Soloalbum des Berliners ist wie erwartet ein musikalischer und inhaltlicher Spagat zwischen dem früheren "GBZ-Oholika" und dem heutigen Familienvater Harris geworden, wobei das Album vielmehr durch seine inhaltliche Vielfalt besticht als durch die soundtechnische Untermalung. Die Höhepunkte des Albums sind die Nummern, in denen Harris mit seiner Reibeisenstimme und seinem Berliner Dialekt gewohnt locker, aber ebenso ehrlich und ernst über sein Leben, der Verantwortung und Liebe gegenüber seiner Familie und auch über sein Heimatland rappt, doch komischerweise patzt er auf der anderen Seite in seiner früheren Paradedisziplin, wenn es heißt, gute Stimmung zu verbreiten und nicht nur bei betrunkenen Hörern Ohrwümer zum Mitgrölen am Band zu liefern. Vielmehr enttäuscht die einstige Partymaschine mit recht ausgelutschten Schlachtrufen, wenig eingängigen, mitgegrölten Hooks sowie höchstens mittelmäßigen und wenig wummernden Beats. Ein Ergebnis, mit dem viele Fans vermutlich nicht gerechnet hätten, doch so bekommt Harris nun für seine inhaltliche Vielfalt und deren ehrliche und sehr persönliche Umsetzung drei Kronen. Der Partyrapper Harris findet 2010 sein Talent, die Massen zum Toben zu bringen, eher auf der Bühne als im Studio wieder, wobei seine ehrliche Seite ziemlich passabel und vermutlich auch mit mehr Nachdruck ausgefeilt wurde.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 3 Ø)


Redakteur:
Sonny

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 71.358.382
Nächster Level: 74.818.307

3.459.925 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Hätte mir irgendwie mehr erhofft. Bin leicht enttäuscht. Die Mixtapes von ihm waren definitiv besser. Mir fehlen ein wenig die Partykracher. Doch für so Tracks wie "Nur ein Augenblick" muss man den Mann einfach wieder feiern. Von mir gibt es auch 3 Kronen.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-2291.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.721
Guthaben: 3.614 Bucks
Herkunft: Krefeld

- +
Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 11.885.268
Nächster Level: 13.849.320

1.964.052 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Vielleicht nicht ganz das, was man erwartet hat, aber ich feier es! 3,5 Kronen von mir! smile
User Signatur:
...jaja

User Information:
images/avatars/avatar-1984.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 33.283
Guthaben: 83.122 Bucks
Stimmung: nachdenklich
Herkunft: Hauenstein (Pfalz)
Fav. Artist: Ras Kass, Redman, IDE, Mach, Skiba, Vast Aire
Fav. Crew: AOTP, Wu-Tang, Killarmy, JMT, C&J, Liks
Fav. Producer: Shuko, Dilla, Kanye, Connect, MF, Snowgoons, El-P
Fav. CD: Enter The Wu-Tang (36 Chambers)
Lieblingsfilm: Pulp Fiction, HdR, Kill Bill, Fight Club, Beach

- +
Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 146.484.542
Nächster Level: 153.233.165

6.748.623 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Würde ich auch zwischen 2,5 und 3 Kronen ansiedeln, fand die älteren Sachen besser. Harris ist aber auch einfach ein Live-Musiker - Alben hin oder her, auf seinen Auftritten sorgt Harris immer für Stimmung.
User Signatur:
Finde uns bei:

Ihr wollt uns helfen oder supporten? Wir sind für jeden Klick auf meine Signatur dankbar! bestätigen


Momentaner Lieblingssong: IDE feat. Alucard - Never (Prod. by DJ Connect)

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.092.780
Nächster Level: 16.259.327

2.166.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Harris "Nur ein Augenblick" (Video)
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Harris - Der Mann im Haus jaytodadee Upcoming Releases 13 30.10.2010 14:58 Uhr
2. Harris ist "Der Mann im Haus" Sp!T Deutschrap 20 27.04.2012 22:03 Uhr
3. Harris - Der Mann auf Tour 2011 Ben Events 4 07.02.2011 11:04 Uhr
4. Kaleel & CSP, Donato, Mnemonic - Mann... Asimero Media 6 19.03.2007 16:08 Uhr
5. Harris Ben Interviews 3 17.02.2011 13:38 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Harris - Der Mann im Haus


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv