Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Infamous Mobb - Special Edition » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Infamous Mobb - Special Edition
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.149.836
Nächster Level: 35.467.816

4.317.980 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Infamous Mobb - Special Edition


Release Date:
26. März 2002

Label:
IM3 Records / Landspeed Records

Tracklist:
01. Intro
02. IM3
03. Born Again (Feat. Hostyle)
04. Killa Queens (Feat. Prodigy & Big Noyd)
05. Special Edition
06. I Rep
07. The Family (Skit) (Feat. Prodigy)
08. Mobb Niggaz (The Sequel) (Feat. Prodigy)
09. Reality Rap (Feat. Blitz, Kaos & Uno-Dos)
10. Make A Livin' (Feat. V-12 & Chinky)
11. We Don't Give A... (Feat. Havoc)
12. Back In The Days (Feat. Chinky)
13. B.I.G.-T.W.I.N.S.
14. We Strive (Feat. Ty-Maxx)
15. We Will Survive (Feat. Chinky)
16. War / Get High, Get Bent

Review:
Infamous Mobb finden ihren Weg ins Rap-Game als klassische Mitläufer: Nachdem sich in den sechs Blocks, die als Queensbridge Housing Projects bekannt sind, langsam der Rap-Trend breitmacht und einige der Jugendfreunde beginnen, aus diesem Hobby eine ernsthafte Einkommensquelle zu schaffen, lassen sich Godfather Pt. III, Ty Nitty und Twin Gambino nicht zweimal bitten: Anfangs hängt man nur zusammen ab, nachdem G.O.D. Pt. III es vorgemacht hat, rappt bald das ganze Trio selbst. Ihr Gruppenname leitet sich direkt von Mobb Deep und deren Slang ab, weswegen die direkte Assoziation mit Hav und P von Anfang an besteht. Eigene Schritte unternimmt man zuerst bei Muggs und dann mit einem Virgin-Deal, beides führt aber nicht zum verhofften Ergebnis, weswegen mit "Special Edition" das Debütalbum erst 2002 erscheint.

Man hat sich inzwischen selbstständig gemacht und mit IM3 Records ein eigenes Label gegründet, das Vertrieb durch Landspeed erhält. Das ursprünglich vierte Mitglied, Gambino's identischer Zwilling Twin Scarface, verstarb übrigens 1996 in einem Autounfall und bekam nie die Gelegenheit, wirklich in der Gruppe mitzuwirken. Doch nicht nur das hat sich geändert, auch die Zeiten sind 2002 ganz andere. Wenn man so will, haben G.O.D., Gambino und Nitty die Glanzzeit der Queensbridge verschlafen - der Wirtskorpus namens Mobb Deep beginnt, marode Spuren zu zeigen, und Reality Rap ist bei weitem nicht mehr so gefragt wie noch fünf Jahre zuvor. Gerade deshalb muss man dem Trio eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber aktuellen Entwicklungen lobhaft anrechnen, denn entgegen Mobb Deep versuchen sich IM3 gar nicht erst an massentauglichen Sounds, sondern fahren stur das, was man als QB-Sound definieren würde. Zu ihrem großen Vorteil stehen sie damit nicht allein, sondern dürfen sich über Producer wie V.I.C., Havoc, Muggs und vor allem The Alchemist, der fast die Hälfte aller Beats arrangiert, freuen. Der Rest ergibt sich eigentlich von selbst: Von Handlangern aus der zweiten QB-Reihe hat man keine lyrischen Meisterleistungen zu erwarten und bekommt auch keine, das Trio beschränkt sich auf grundsoliden Street-Talk, trägt diesen aber mehr als überzeugend vor. Gambino sticht mit seiner Reibeisenstimme fraglos hervor, aber auch der Godfather bleibt mit einem sehr dunklen Stimmorgan im Gedächtnis hängen und überlässt dem weniger markanten Nitty die für ihn dankbare Aufgabe, einen Gegenpol zu seinen zwei Kollegen zu bilden. Dank der starken Beats, die der Alchemist in jener Zeit aus seinen Gerätschaften zaubert, ist das Outcome für alle Eastcoast-Heads schwer empfehlenswert. In "Born Again" gibt außerdem Hostyle seinen äußerst willkommenen Senf zur Hook bei, während G.O.D. die düstere Stimmung angemessen in Worte fasst: "How the fuck am I supposed to do right when this whole shit is wrong? I wonder why the fuck I was born". Etwas später nimmt sich ein arg nuschelnder Prodigy Zeit, "The Family" (Mobb Deep, Noyd und IM3) in einem recht überflüssigen Skit vorzustellen, um der Alchemist-Walze "Mobb Niggaz (The Sequel)" alle weitere Arbeit zu überlassen. Für "Reality Rap" wird dann sogar die (fast) gänzlich unbekannte QB-Knechtschaft ans Mic gelassen, und selbst wenn man sich insgeheim eher einen Auftritt von Tragedy Khadafi gewünscht hätte, gibt es selbst hieran nichts auszusetzen. Ein vom Titel an das Hostyle-Solo auf "Y2K" erinnernder Song nennt sich "B.I.G.-T.W.I.N.S." und gibt einen Einblick in das Leben von Gambino, das neben dem Straßenalltag auch ausführlichen Alkoholgenuss und Bräute vorsieht. Inhouse-Stimme Chinky wird dreimal ans Mic beordert und zeigt eine gewohnt zweischneidige Performance, im Duett mit V-12 hätte man sie aus "Make A Livin'" jedenfalls streichen können. Neben dem von surrenden Streichern regierten Opener "IM3" sind es vor allem die Piano-Loops, die dem QB-Sound zu seinen besten Momenten verhelfen: Sei es nun der Titeltrack oder die Muggs-produzierte Kampfansage "We Will Survive" (von der zweiten "Soul Assassins"-Platte und diesmal mit starkem Chinky-Auftritt), IM3 holen aus ihren simplen Beats einiges heraus. Abschließend kommt man nicht umhin, Havoc's zwei außergewöhnlich starke Beiträge hervorzuheben: "We Don't Give A..." ist ein optimales Klagelied für Twin's Reime und "War" überflügelt (erneut mit Piano-Loop) als eiskalter Kopfnicker praktisch das gesamte "Infamy"-Album, auf dass ganz nebenbei mit "Get High, Get Bent" noch ein Überkracher hinterhergefeuert wird.

Man mag nun von Alben, die eine solch eindimensionale Thematik in mannigfacher Ausführung breitwälzen, halten, was man will, in ihrem Metier haben Infamous Mobb in jedem Fall sauber abgeliefert und darüber hinaus bewiesen, dass sie mehr sind als nur willenlose Mobb-Deep-Gefolgschaft. Natürlich ist schon hier offensichtlich, dass die drei noch mehr von starken Produzenten abhängen als andere Künstler, doch mit dem aufgefahrenen Lineup wird dieses Problem behoben, bevor es entstanden ist. Alles in allem ist "Special Edition" eines der zu dieser Zeit schon sehr rar gewordenen Top-Alben aus der Queensbridge und somit für Eastcoast-Heads schwer empfehlenswert.

Wertung: (4 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.603.309
Nächster Level: 74.818.307

10.214.998 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Habe ich unglaublich gefeiert als es rauskam. Somit die besten Alchemist Beats sind auf dem Album vertreten, was die Qualität des Album enorm steigert. Ich gebe auch 4 Kronen (2002 hätte ich als QB Groupie sicherlich 5 gegeben)

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.783.487
Nächster Level: 7.172.237

388.750 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Kenne ich nicht und hätte auch niemals erwartet, dass die Jungs ein gutes Album die Reihe kriegen. Für mich waren das - wie erwähnt - immer die klassischen Mitläufer ohne herausragendes Eigen-Talent à la Party Arty. Werde dem Album aber bei Gelegenheit mal ne Chance geben, vor allem soundtechnisch klingt das Teil, als könnte es mir gefallen.

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.603.309
Nächster Level: 74.818.307

10.214.998 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Doch doch die haben schon ihren eigenen Style. Godfather hat eine krasse unverwechselbare Stimme. Und raptechnisch sind die irgendwelchen Bravehearts auch vorraus, auch wenn die nicht die krassesten Rapper sind. Mal Cormega ausgenommen war das somit das letzte Album was diesen Typischen QB Grimy Style gehabt hat.

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.149.836
Nächster Level: 35.467.816

4.317.980 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

erstaunlicherweise hat sogar noch das 2004er album von denen QB-Stil
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.835
Guthaben: 12.166 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.290.902
Nächster Level: 30.430.899

4.139.997 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Das sind die Goons von Mobb Deep...

User Information:
images/avatars/avatar-2019.png
Rang: Rechte Hand
Wertung:
Beiträge: 1.155
Guthaben: 4.077 Bucks
Stimmung: 0
Fav. Artist: Method Man, Freddie Foxxx, Nas, Rza, Sean Price...
Fav. Crew: Wu-Tang. BCC, Gangstarr, La Coka Nostra...
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Pete Rock, RZA, Dr.Dre...

- +
Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.869.697
Nächster Level: 4.297.834

428.137 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Oldman
Kenne ich nicht und hätte auch niemals erwartet, dass die Jungs ein gutes Album die Reihe kriegen. Für mich waren das - wie erwähnt - immer die klassischen Mitläufer ohne herausragendes Eigen-Talent à la Party Arty. Werde dem Album aber bei Gelegenheit mal ne Chance geben, vor allem soundtechnisch klingt das Teil, als könnte es mir gefallen.

schockiert

die sind der hammer.
User Signatur:


I'm ready to blackout, crippler crossface tap-out /
Comin' through the fuckin' door with the gats out /
Let the blood rain down and drippin' ya skin /
Let the slug hit ya crown and rip up ya limbs


Momentaner Lieblingssong: Jedi Mind Tricks ft GZA - On The Eve Of War

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.305
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.603.309
Nächster Level: 74.818.307

10.214.998 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von SnoopFrog
erstaunlicherweise hat sogar noch das 2004er album von denen QB-Stil

Ja habe gehört, dass es auch ganz passabel ist. Wer hat denn produziert?
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.149.836
Nächster Level: 35.467.816

4.317.980 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Gleb
Zitat:
Original von SnoopFrog
erstaunlicherweise hat sogar noch das 2004er album von denen QB-Stil

Ja habe gehört, dass es auch ganz passabel ist. Wer hat denn produziert?

Ein gewisser Masberg, dann die Standard-QB-Producer wie Sebb und Ric Rude, aber auch Alchemist, Joey Chavez, Steve Stola und Grim Team
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Mobb Deep - South Pole Clothing Prese... Ben Media 7 04.04.2006 19:36 Uhr
2. Infamous Mobb: "Reality Rap" Ben East Coast 7 10.02.2007 09:12 Uhr
3. G.O.D. Pt. 3 (Infamous Mobb) Wallpape... ILLMATIX Artworks (GFX) 2 29.07.2007 04:27 Uhr
4. Infamous Mobb Wallpaper ILLMATIX Artworks (GFX) 9 11.07.2006 07:48 Uhr
5. Mobb Deep - The Infamous Ben Media 1 20.04.2006 01:33 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Infamous Mobb - Special Edition


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv