Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Talib Kweli - Gutter Rainbows » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Talib Kweli - Gutter Rainbows
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.326.523
Nächster Level: 35.467.816

3.141.293 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Talib Kweli - Gutter Rainbows


Release Date:
25. Januar 2011

Label:
Blacksmith Music / Javotti Media / 3D

Tracklist:
01. After The Rain
02. Gutter Rainbows
03. So Low
04. Palookas (Feat. Sean Price)
05. Mr. International (Feat. Nigel Hall)
06. I'm On One
07. Wait For You (Feat. Kendra Ross)
08. Ain’t Waiting (Feat. Outasight)
09. Cold Rain
10. Friends & Family
11. Tater Tot
12. How You Love Me (Feat. Blaq Toven)
13. Uh Oh (Feat. Jean Grae)
14. Self Savior (Feat. Chace Infinite)

Review:
Die erste größere Veröffentlichung des Jahres sichert sich Kritikerliebling Talib Kweli, der seiner Solo-Diskographie damit den vierten offiziellen Eintrag beschert. Ganz im Gegensatz zu etwa der Zeit vor "Eardrum" steht Kweli inzwischen nicht mehr im Mittelpunkt öffentlichen Interesses, was der Herr aus Brooklyn als befreiend ansieht. Die sich ändernden Zeiten werden auch insofern berücksichtigt, als das digitale Release dem der CDs vorausgeht. Dass der einst auf jeder zweiten Platte als Gast gegenwärtige Kweli nicht daran denkt, einen Gang zurückzuschalten, zeigt neben dem letztjährigen zweiten Album mit Hi-Tek jedoch die Ankündigung, dass auch noch "Prisoner Of Consciousness", welches eigentlich an dieser Stelle hätte erscheinen sollen und dessen frühe Aufnahmen sich u.a. auf "Gutter Rainbows" eingefunden haben, in absehbarer Zeit das Licht der Welt erblicken soll.

Doch erst einmal liegt der Fokus darauf, was Kweli auf "Gutter Rainbows" so treibt - "Eardrum" ist schließlich schon dreieinhalb Jahre her und ein zweites "Revolutions Per Minute" ist kaum wahrscheinlich. Also wirft man einen Blick darauf, was die Beschreibung des Albums zu erzählen hat: 13 Producer für 14 Songs werfen trotz illustrer Namen mehr Sorgen als Freude auf, darüber hinaus wird beworben, dass nun ohne Major im Rücken die volle Freiheit genossen wird, die dem Fan genau das geben soll, was Talib als natürlich erachtet. Schließlich wäre da noch der Titel, der als semikreativer Metaphernerguss gar nicht typischer Kweli sein könnte - man möchte schon an dieser Stelle fragen, wie Kweli sich von der Abstempelung als Conscious Rapper eingeengt sehen kann, wenn er selbige so kräftig nährt. Glücklicherweise haben ihn diese oder ähnliche Umstände noch nie daran gehindert, schöne Conscious-Musik zu machen. Man klinkt sich also ein, nur um irgendwo in der Hälfte vom Titeltrack "Gutter Rainbows" festzustellen, dass in diesen fröhlich-munteren BoomBap (hier von M-Phazes gestaltet) in letzter Zeit schon derart viele MCs ihr Mic getunkt haben, dass man sich nicht angehalten fühlt, bei einem Talib Kweli nennenswerte Gefühlsregungen zu zeigen. Die "Turn it up now"-Rufe funktionieren nicht. Entgegen aller Hoffnungen stellt man einige Tracks später fest, dass Talib selbst dieses Problem nicht aufgefallen ist - dabei war er auf der gefühlten Hälfte aller Platten, die "Gutter Rainbows" als ein Album unter vielen unter sich begrüßen, selbst Gast. Was also bleibt ist Kweli's Klasse am Mic sowie sein Ohr für gute Beats, was natürlich auch ein paar sehr nette Tracks mit sich bringt. "Wait For You" ist ein solcher Track, der nach klassischer Talib-Manier über ein verspielt-relaxtes Instrumental eine positive Message transportiert. Das krasse Gegenstück bietet "Mr. International", dessen ausgelutschter Titel saft- und kraftlos umgesetzt wird. "Cold Rain" begießt sich als 08/15-Piano-Geklimper mit hier und da angebrachter, altbackener Kritik ebenfalls nicht mit Ruhm, das noch langweiligere (und in der Hook an die Wand gefahrene) "Friends & Family" wird besser gar nicht erst erwähnt. Dann doch lieber "Palookas", bei dem Marco Polo etwas kräftiger aus den Boxen bläst und Kweli (bestens unterstützt von everybody's Feature Sean Püü) etwas mehr auf auf die Kacke haut. Ein klares Highlight hat man Nick Speed zu verdanken, der "Tater Tot" erfreulich stimmungsdunkel gestaltet und Talib's Geschichte über einen mit dem normalen Leben versagenden Ex-Soldaten ins rechte Licht rückt. Weiteres Lob geht an Oh No, der der exzellenten Kombo Kweli-Grae ebenfalls ein potentes Instrumental zuschanzt, was sich in "Uh Oh" äußert. Herauszustechen vermag damit nur noch das grauenhafte "I'm On One", Khrysis' missratener Versuch, seiner eigenen Eintönigkeit zu entfliehen.

Große Freude kann bei dieser Platte nicht wirklich aufkommen. Schlecht ist sie freilich nicht, man sollte immerhin nicht vergessen, dass ein Talib Kweli sich selbst mit sich wiederholenden Texten noch von der Masse der Emcees mit ähnlich klingenden Alben abhebt. Es heißt aber nicht, dass er sich ein Album wie "Gutter Rainbows" in der heutigen Zeit leisten kann - die Alt-Fans kennen derartiges Material in besserer Ausführung, für potentielle neue Fans reicht beim Mittelmaß der Produktionen selbst Kweli's Mic-Präsenz nicht zwangsweise aus. Es ist leicht ironisch, dass gerade bei der ungesunden Producer-Vielfalt, die hier Einzug hält, derartig konforme Standardkost herausgekommen ist. Am grundlegenden Rezept ändern muss Kweli zwar nichts, eine Einschränkung der Produzentenzahl, bessere Konzeption oder schlichtweg aufregendere Beats könnten aber verhindern, dass die drei Kronen nur deshalb vergeben werden, weil es er selbst ist, der am Mic steht.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.096.112
Nächster Level: 7.172.237

76.125 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wie vermutet vertut Kweli einmal mehr die Chance sich und der Welt zu beweisen was für ein Talent er hat. "Quality" ist für mich persönlich das einzige durch und durch gute Soloalbum von ihm. Gerade in Sachen Produktion kriegt er es einfach net gebacken aus dem Vollen zu schöpfen. Werde mir das Album auch nicht geben, obwohl ich das bisher imer getan habe, da ich keine Lust mehr auf solchen Durchschnitts-Mist von dem Jungen habe. "Revolutions Per Minute" war schon enttäuschend genug. Wenn er mit dem nächsten Album nicht endlich wieder qualitativ Hochwertiges liefert, dann kann er mir so langsam gestohlen bleiben.

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.859
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.107.068
Nächster Level: 30.430.899

3.323.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gutter Rainbows und Tatter Tot sind für mich die besten Tracks.

Ich würde Eardrum empfehlen, wobei einige Stücke herunterzustutzen sind.

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.096.112
Nächster Level: 7.172.237

76.125 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von stiefel
Gutter Rainbows und Tatter Tot sind für mich die besten Tracks.

Ich würde Eardrum empfehlen, wobei einige Stücke herunterzustutzen sind.

Eardrum ist auch ziemlich mittelmäßig finde ich. Wird ziemlich schnell langweilig das Album. Und richtige Kracher befinden sich auch nur ein, zwei Tracks auf dem Album.
User Signatur:
30x28 singen
Momentaner Lieblingssong: Lana Del Rey - Born To Die (konplettes Album)

User Information:
images/avatars/avatar-2483.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.530
Guthaben: 27.634 Bucks
Herkunft: Mannheim / Belgrad
Fav. Artist: Freddie Gibbs,Jay Rock,Big KRIT,Curren$y,K-Rino
Fav. Crew: Wu-Tang,BCC,BDP,La Coka Nostra, NYGz, Odd Future
Fav. Producer: DJ Premier,Alchemist,Bi g K.R.I.T.,DJ Muggs,DJ Quik
Fav. CD: Freddie Gibbs-Str8 Killa/Muggs & PA-Pain Language
Lieblingsfilm: Fear & Loathing in Las Vegas

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.016.102
Nächster Level: 41.283.177

5.267.075 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3 Kronen dürfte passen, würde das Album auch leicht überm Durchschnitt ansiedeln. "Palookas" und "Gutter Rainbows" fand ich am besten.

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.186.784
Nächster Level: 64.602.553

4.415.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich finde "Revolutions Per Minute" nach wie vor nicht enttäuschend. Klar gab es 2-3 Tracks die nicht vollends zu überzeugen wussten, aber insgesamt zählte es zu den stärksten Alben des letzten Jahres.
Und 2010 war eins der stärksten HipHop-Jahre seit einiger Zeit

Aber Gutter Rainbows konnte mich bisher trotz starker Vorfreude nicht wirklich überzeugen. Ein paar wenige Songs haben den Weg auf meinen mp3-Player gefunden, aber naja....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sp!T: 03.02.2011 16:16.

User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.194.064
Nächster Level: 35.467.816

3.273.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Sp!T
Ich finde "Revolutions Per Minute" nach wie vor nicht enttäuschend. Klar gab es 2-3 Tracks die nicht vollends zu überzeugen wussten, aber insgesamt zählte es zu den stärksten Alben des letzten Jahres.
Und 2010 war eins der stärksten HipHop-Jahre seit einiger Zeit


"RPM" = eines der stärkeren Alben 2010 -> co-sign.
2010 = eines der stärksten HipHop-Jahre seit einiger Zeit = Bullcrap!!
aber das ist ein anderes Thema wink

"Gutter Rainbows" hat mich leider auch hart enttäuscht. Der Titeltrack, "Palookas", "I'm On One" und "Tater Tot" werden gelegentlich gespielt, der Rest ist nahezu untergegangen.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2451.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 14.118
Guthaben: 24.069 Bucks
Stimmung: ...
Herkunft: Remscheid
Fav. Artist: N.Seagal, Christuz1, Sniper, Saschbob, Pavel, Koch
Fav. Crew: Higher Airlines
Fav. Producer: JazzPotato, Untergrundlappen

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.186.784
Nächster Level: 64.602.553

4.415.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich weiß ja nicht was du so alles gehört hastgrins
Das meiste von dem, was man eigentlich eh immer auf dem Schirm hat, hat enttäuscht, aber weiter im "Untergrund" gab es letztes Jahr einige Perlen zu finden wink

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sp!T: 04.02.2011 15:36.

User Signatur:
Hip Hop
Momentaner Lieblingssong: Sniper - Guru-Tribute

User Information:
images/avatars/avatar-2514.jpg
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 419
Guthaben: 2.525 Bucks
Herkunft: Regensburg
Fav. Artist: Drake | Olson | kaynbock
Fav. Crew: CunninLynguists | G-Side
Fav. Producer: Tone Mason | Kno

- +
Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.466.622
Nächster Level: 1.757.916

291.294 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Sp!T
Ich weiß ja nicht was du so alles gehört hastgrins
Das meiste von dem, was man eigentlich eh immer auf dem Schirm hat, hat enttäuscht, aber weiter im "Untergrund" gab es letztes Jahr einige Perlen zu finden wink

zB?

Zum Album: Ziemlich langweiliges Teil. Bislang wohl Kweli's schlechtestes Album. Stinkt ordentlich gegen die RPM vom letzten Jahr ab ...

User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.508.787
Nächster Level: 16.259.327

750.540 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Auf jeden Fall ne große Enttäuschung, nur "Cold Rain" & "How You Love Me" können mich überzeugen, der Rest ist pures Mittelmaß gähnen traurig

2,5 Kronen
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Talib Kweli - Gutter Rainbows Asimero Upcoming Releases 18 19.12.2011 23:48 Uhr
2. Talib Kweli bringt "Gutter Rainbows" DaKey East Coast 11 17.11.2010 19:39 Uhr
3. Talib Kweli arbeitet an "Gutter Rainb... DaKey East Coast 5 07.12.2010 23:04 Uhr
4. Talib Kweli - The Art Of Kweli Blends jaytodadee Media 1 21.04.2010 20:33 Uhr
5. Talib Kweli Asimero Events 8 30.04.2010 12:32 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Talib Kweli - Gutter Rainbows


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv