Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Maxat & FiST - Ohne Worte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Maxat & FiST - Ohne Worte
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.295
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.751.674
Nächster Level: 64.602.553

1.850.879 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Maxat & FiST - Ohne Worte


Release Date:
28. Dezember 2010

Label:
Eigenvertrieb

Tracklist:
01. Groß
02. Ohne Worte heißt... (Skit)
03. Ohne Worte
04. Hühnerkampf
05. Parkplatz (Feat. Sherlokone & Hardsoul)
06. Knutschen
07. Sex mit mir
08. Bahnesteig (Skit)
09. Interessiert mich [ ] interessiert mich nicht [X]
10. Gut (Feat. Schlechte Menschen)
11. Arroganz hoch 10 (Feat. Rockstah)
12. K.O.Misch (Feat. Kaynbock)
13. Schwerelos (Feat. Julian King)
14. Scheiß auf die Vergangenheit (Feat. Phreaky Flave)
15. FREI (Feat. Schokk & I.G.O.R.)
16. Schau sie an (Feat. Wawjan)
17. Stripperin
18. Halt die Welt an
19. Outro (Skit - Peilerman)

Review:
Wenn man einen Spätaussiedler Mitte zwanzig nach seiner Jugend fragt, werden die Meisten die gleiche Geschichte erzählen: In der Pubertät von den Eltern aus seiner vertrauten Umgebung gerissen, mit dem Versprechen in Europa ein neues, schöneres Leben zu führen. Gestrandet in Deutschland in einem Heim, wo man sich mit der gesamten Familie oft Jahrelang ein Zimmer teilen muss und zehn Familien mit einem Badezimmer zurechtkommen sollen. Umgeben von verzweifelten Vätern und Müttern aus aller Welt, die um die Zukunft ihrer Kinder bangen, welche sich den Frust von der Seele saufen und auf den falschen Weg abdriften. Aus einer ähnlichen Umgebung stammt Maxat, der bereits mit "Zu viel für Deutschland" ein Soloalbum vorzuweisen hat, das er nach seinem Free-Mixtape "Kinderkakke" veröffentlichte. Auch FiST kann auf ein kostenloses Tape zurückblicken und veröffentlichte gemeinsam mit Kaynbock das Kollabo-Album "Warum so ernst?!". Mit Maxat kollaborierte er ebenfalls schon etliche Male. Die gemeinsame Arbeit scheint ihnen soviel Spaß gemacht zu haben, dass sie sich dazu entschlossen gleich ein ganzes Album unter dem Titel "Ohne Worte" zusammen aufzunehmen.

Bereits in dem Intro "Groß" merkt man, dass die beiden sich gut ergänzen. Während Maxat eine markantere Stimme hat und seinen gewohnt dahinrollenden Flow präsentiert, variiert FiST mehr mit seinem Flow, was in den Tracks für eine schöne Abwechslung sorgt. Der erste Kracher folgt mit dem Titeltrack "Ohne Worte", wobei Gee Futuristic und Bjet die Kick und Snare bangen lassen und eine solide Grundlage für die Battlerhymes von FiST und Maxat schustern. Die verstehen ebenfalls ihr Handwerk und sind tatsächlich in der Lage den ein oder anderen Emcee verstummen zu lassen und ihnen das Hühnchen auszuspannen. Vielleicht lösen sie sogar einen "Hühnerkampf" aus und lassen die Ladies darum kämpfen, wer mit Maxat und FiST feiern darf. Wie das aussieht wird in dem erwähnten Song näher beleuchtet. Dabei werden lustige Bilder im Kopf erzeugt, die aber nur kurzweilig sind. Da ist "Parkplatz" weitaus unterhaltsamer. Mit der Unterstützung von Hardsoul und Sherlokone spielen die Protagonisten mit dem Klischee des Holzrussen, der jedes Wochenende auf dem Parkplatz mit seiner Mannschaft maßlos Wodka in sich reinkippt:

"Ich sammel Cash ein von den Chicks und Homeys
Fahre zur Tanke, hole nen Sixpack Gorbi
Zünde den Müllcontainer an, wir machen Lagerfeuer
Parkplatz-Party-Saison beginnt wieder von Neuem (Maxat)
"

Jeder der Protagonisten erzählt seine persönliche Story zur Parkplatz-Party, lediglich Sherlokone schwächelt mit seinem Part. Anschließend beschäftigen sich Maxat und FiST wieder mit dem Thema Frauen, welchem sie jeweils einen Solotrack widmen. Während FiST auf einem energischen und schnellen Beat von Tikey One die Frau versucht mit Sprüchen wie: "Dein Kleid passt gut auf meinen Schlafzimmerboden" oder "Fick mich wenn ich falsch liege, aber wollten wir beide nicht knutschen?!" rumzukriegen, gibt sich Maxat auf einem langsamen Instrumental von Trigger Traxx ganz Gentleman-like. Dabei zeigt er, dass auch ein guter Storyteller in ihm steckt. Er erzeugt Bilder, die hängenbleiben und mit kleinen Details versehen sind. Fazit des Ganzen: FiST wird von der Lady alleine stehengelassen, während Maxat ein verrücktes Bonsenmädchen bis zur Dehydration nagelt. Allgemein wird dem Thema Frauen viel Platz auf dem Album gegönnt. Dabei variiert die Qualität der einzelnen Songs von "sehr gut" bis "skiplastig". "Schwerelos" gehört in die erstere Kategorie, auch wenn die Hook von Julian King etwas kitschig wirkt und vielleicht nicht unbedingt auf englisch hätte eingesungen werden müssen. Trotzdem überzeugt Maxat auf dem Song mit seinen sehr tiefsinnigen Lines. "Schau sie an" dagegen zwingt bereits nach dem ersten Gesangspart von Wawjan den Finger zum skippen. Gesanglich und inhaltlich lässt es schlimme Erinnerungen an russische Popmusik wach werden. Leute, die gerne russische Musik hören und mit Rap wenig zu tun haben, könnten diesen Sound feiern. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er in den Russendiskos gut funktionieren würde. Der HipHop-Head wird aber damit nur wenig anfangen können. "Stripperin" befindet sich in diesem Themenbereich im Mittelfeld: Lustiger Inhalt, der aber auf Dauer nicht überzeugen wird. Natürlich sind Frauen nicht das einzige Thema, das die beiden beschäftigt. Sie beschäftigen sich unter anderem mit ihrer "Vergangenheit", wobei sie von Phreaky Flave Unterstützung kriegen. Zusammen versuchen die Rapper ihre Vergangenheit zurückzulassen und nach vorne zu blicken:

"Ich schob früher einen kranken Film nach dem anderen
Dachte ich werde beobachtet wie in "Das Leben der anderen"
Doch heute bin ich frei davon, kein Zurück
Denn jeder weitere Schritt nach Vorne ist ein Griff nach dem Glück" (FiST)
.

Wie Rap auf Russisch klingen kann, zeigen I.G.O.R. und Schokk auf "Frei". Beide liefern dabei vor allem Inhaltlich eine ganz gute Show ab, jedoch haben Maxat und FiST in der Hinsicht die Nase vorne. Ersterer schafft es sogar Gänsehaut mit seinen deepen Lines zu erzeugen, die von dem Beat von Encore und Psaiko.Dino noch verstärkt wird. Zusammen mit FiSTs "Halt die Welt an" stellen diese Songs leider im Verhältnis eine Unterzahl an tiefsinnigen Tracks dar. Denn leider haben sich auch unterdurchschnittliche Songs dazugemogelt. So zum Beispiel "Gut" mit den "Schlechten Menschen", die sowohl inhaltlich, als auch flowtechnisch nur wenig zu bieten haben. Auch die beiden Hauptdarsteller wirken auf dem Song wenig motiviert. Der überladene Beat von "Interessiert mich [ ] Interessiert mich nicht [x]" von Sam EXzellent zwingt den Hörer ebenfalls fast zum Skippen. Wobei hier noch FiST rhymetechnisch zu überzeugen weiß, leider aber eine schwache Hook abliefert. Jedoch gibt es im Anschluss an schwache Songs immer wieder einen guten Track, wie zum Beispiel "Arroganz" mit Rockstah, wo alles wieder gut zusammen harmoniert. Hierbei sitzen die Battlereime, das Instrumental passt wie die Faust aufs Auge und das Feature braucht sich nicht vor seinen Gastgebern zu verstecken.

Mit ihrem Kollabo-Album liefern Maxat und FiST ein gelungenes Werk ab. Man merkt, dass Maxat sich seit seinem Debüt weiterentwickelt hat und FiST stellt sich als ein aufstrebender MC heraus, den man im Auge behalten sollte. Die Kombination der beiden verleiht dem Album reichlich Abwechslung im Flow und Inhalt. Leider haben sich die beiden ein paar Mal beim Beat und Feature vergriffen. Paar Songs weniger hätten dem Album vielleicht ganz gut getan. Des Weiteren vermisst man oft die tiefsinnigen Lyrics von Maxat, die er uns auf seinem Debüt öfter dargeboten hat. Mehr Songs wie "Schwerelos", "Scheiß auf die Vergangenheit", "Frei" und "Halt die Welt an" würden den Hörer mehr ans Album fesseln. Trotzdem unterhalten auch die Tracks ohne tieferen Sinn und lassen einen oft schmunzeln oder sogar auflachen. Wer das Album also noch nicht im Regal hat, sollte sich "Ohne Worte" spätestens zum Frühling, pünktlich zu dem Beginn der Parkplatz-Party-Saison, noch besorgen.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 4 Ø)


Redakteur:
Gleb
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2382.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 4.913
Guthaben: 15.063 Bucks
Fav. Artist: meisten Deutschrapper, aber nich alle ;)

- +
Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 21.410.257
Nächster Level: 22.308.442

898.185 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Habe es immernoch nicht ausführlicher gehört, aber läuft ja nicht weg. Werde ich bestimmt noch feiern.

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.485.047
Nächster Level: 35.467.816

1.982.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Wertung geht klar. Favs: "Parkplatz" (erwarte hier ein Video zu grins ), "Stripperin" (Fists Part), "Halt die Welt an", "Arroganz hoch 10". Hätte noch erwartet, dass du bei "Parkplatz" die Jungs von Hardsoul ansprichst, die den Track sowas von komplementieren. Warte darauf bis dieser Track zur Hymne wird. Ansonsten habe ich Teile des Albums erstaunlicherweise noch nicht todgehört, was für diese Platte spricht, obwohl ich das Ding schon ca. nen halbes Jahr kenne. Bei Max hätte ich eventuell erwartet, dass er vielleicht noch politischer wird. Er macht ja öfter Ansagen im Web 2.0. Eigentlich sollte das Ding ja "Zwilingstürme" heißen. Bin weiterhin gespannt, wie sich die Jungs entwickeln werden. Da geht auf jeden Fall was; es ist keine Stagnation zu erwarten!

User Information:
images/avatars/avatar-1162.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 17.513
Guthaben: 50.111 Bucks
Stimmung: gestresst
Herkunft: Nürnberg/Hirschau
Fav. Artist: Banjo, Mädness, Samy Deluxe, Dendemann, Prinz Pi
Fav. Crew: Looptroop, K.I.Z., Dynamite, Maeckes & Plan B
Fav. Producer: Monroe, Sti, Shuko
Fav. CD: Damion Davis - Am Ende des Tunnels
Lieblingsfilm: Fear and Loathing in Las Vegas, La Haine

- +
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 71.376.638
Nächster Level: 74.818.307

3.441.669 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Werd das Ding bei Zeite noch checken. Höre ja nur positive Stimmen drüber.
User Signatur:
Sonderangebot! Tickets & Konzerte
Momentaner Lieblingssong: Damion Davis - Linewand

User Information:
images/avatars/avatar-1493.jpg
Rang: R4F | Technik
Wertung:
Beiträge: 16.295
Guthaben: 57.755 Bucks
Stimmung: Busy
Herkunft: NRW
Fav. Artist: Nas, Tragedy, Big l, Clipse, Curtis Mayfield
Fav. Crew: Mobb Deep
Fav. Producer: Havoc, Alchemist, K. West, Dr. Dre, Premo
Fav. CD: Nas "Illmatic"
Lieblingsfilm: Pulp Fiction

- +
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.751.674
Nächster Level: 64.602.553

1.850.879 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Asimero
Bei Max hätte ich eventuell erwartet, dass er vielleicht noch politischer wird.

Ging mir auch so. Ich denke auch, dass in Zukunft noch einiges an gutem Zeug kommen wird.

"Parkplatz" hat echt Hymnenpotenzial. Vielleicht nicken im Sommer Sonnenblumenkauende Menschen mit Musik aus dem Kofferraum dazu. grins
User Signatur:
Sampler Vol. 2 - Premium Skills<br><a <a href="http://www.rap4fame.de/thread35940.html"><img src="http://www.rap4fame.de/img/r4fsampler/cover/180.jpg" border="0" title="Sampler Vol. 2 - Premium Skills"></a>

Momentaner Lieblingssong: Fashawn - When She Calls

User Information:
images/avatars/avatar-2222.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.200
Guthaben: 13.130 Bucks
Stimmung: gestreßt
Herkunft: Seelscheid (nähe Siegburg)
Fav. Artist: Ercandize, Kool Savas, Nabil M., Vega, Abroo
Fav. Crew: Optik Army / Assazeener
Fav. Producer: Mel, X-plosive, Gee Futuristic, Pokerbeats uvm.
Fav. CD: Verbrannte Erde, DBTML
Lieblingsfilm: Viele! / Serie: Scrubs

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.919.067
Nächster Level: 11.777.899

858.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Neues Video mit Beteiligung von FiST:

User Signatur:
JD's Rap Blog / Media Mashup


Momentaner Lieblingssong: Kool Savas & Ercandize - Orchestrator

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.485.047
Nächster Level: 35.467.816

1.982.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
FiST "Halt die Welt an" (Video):


Poste es auch hier mal, weil's auch auf diesem Album drauf war und nicht auf der EP!

Track ist ordentlich. Aus dem Video hätte man auch mehr rausholen können, was das Storyboard angeht. Warum muss er z.B. so lange rennen und geht nicht auf sein eigenes Dach?

User Information:
images/avatars/avatar-2222.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 3.200
Guthaben: 13.130 Bucks
Stimmung: gestreßt
Herkunft: Seelscheid (nähe Siegburg)
Fav. Artist: Ercandize, Kool Savas, Nabil M., Vega, Abroo
Fav. Crew: Optik Army / Assazeener
Fav. Producer: Mel, X-plosive, Gee Futuristic, Pokerbeats uvm.
Fav. CD: Verbrannte Erde, DBTML
Lieblingsfilm: Viele! / Serie: Scrubs

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.919.067
Nächster Level: 11.777.899

858.832 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Interview mit FiST:
http://www.jds-rap-blog.de/2011/11/01/fi...ease-ein-album/
User Signatur:
JD's Rap Blog / Media Mashup


Momentaner Lieblingssong: Kool Savas & Ercandize - Orchestrator

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.485.047
Nächster Level: 35.467.816

1.982.769 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Maxat & Fist feat. Schokk & IGOR "Frei" (Video):


Zitat:
Original von Maxat

Nur wenige wissen, dass es zu "Ohne Worte" eine 2. Videoauskopplung gab. Sie wurde nie Veröffentlicht, weil sie nicht fertig wurde.

Das Rohmaterial wurde bei einem plattencrash zerstört und das Video wurde nie endgültig fertig geschnitten. Eine Version gibt es allerdings.

Diese Scheint geleakt worden zu sein und schwirrt bereits seit Tagen mehrfach bei youtube rum. Sie sollte so nie erscheinen, unfertig.

Naja, jetzt können wir es eh nicht mehr vergbergen. Wer es findet kann es sehen.

Die Russen warns!..

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Maxat & FiST - Ohne Worte Asimero Upcoming Releases 6 08.01.2011 16:38 Uhr
2. Maxat & FiST - Ohne Worte Ben Media 1 12.12.2010 18:45 Uhr
3. Maxat & FiST Ben Interviews 8 11.11.2010 00:19 Uhr
4. Maxat & FiST - Knutschen Asimero Media 3 30.10.2011 21:53 Uhr
5. Maxat & Fist arbeiten an Kollabo-Albu... Asimero Deutschrap 17 04.01.2011 23:27 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Maxat & FiST - Ohne Worte


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv