Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Lupe Fiasco - Lasers » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lupe Fiasco - Lasers
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.796
Guthaben: 54.860 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.329.977
Nächster Level: 35.467.816

3.137.839 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Lupe Fiasco - Lasers


Release Date:
08. März 2011

Label:
Atlantic Records

Tracklist:
01. Letting Go (Feat. Sarah Green)
02. Words I Never Said (Feat. Skylar Grey)
03. Till I Get There
04. I Don't Wanna Care Right Now (Feat. MDMA)
05. Out Of My Head (Feat. Trey Songz)
06. The Show Goes On
07. Beautiful Lasers (Two Ways) (Feat. MDMA)
08. Coming up (Feat. MDMA)
09. State Run Radio (Feat. Matt Mahaffey)
10. Break The Chain (Feat. Eric Turner & Sway)
11. All Black Everything
12. Never Forget You (Feat. John Legend)

Review:
Selbst einem Publikumsliebling wie Lupe Fiasco bleiben die unerfreulichen Aspekte das Major-Label-Daseins wohl nicht erspart. Über drei Jahre hat es seit "The Cool" gedauert, und in dieser Zeit durfte Lupe's nicht kleine Fan-Base miterleben, wie sich das eigentliche nächste Album "LupE.N.D." teilte, wie Titel gewechselt wurden und wie man schließlich bei "Lasers" - einem Wort, das dem Herrn Fiasco laut Eigenaussage schon immer gefiel - landete. Die Zahl der Tracks, die in der Zwischenzeit veröffentlicht und wieder vergessen wurden, ist ebenfalls beachtlich, letzten Endes scheint Atlantic sogar mit dem Gedanken gespielt zu haben, "Lasers" gar nicht zu veröffentlichen, was prompt eine Fan-Kampagne nach sich zog, mit deren Hilfe das Album nun erscheint.

Lupe selbst vertritt zu dem Album eine komische Meinung: Die Musik sei dope, doch wenn er an die Tracks und die qualvollen Eskapaden, die deren Entstehung mit sich zog, denke, bleibe nur ein neutrales Gesamtbild. Eskapaden, die anscheinend so schlimm waren, dass der arme Lupe zwischenzeitlich suizidale Gedanken hegte - es soll sogar Leute auf der Welt geben, die noch schlimmere Probleme haben. Die bedenklichen Botschaften reißen an dieser Stelle allerdings nicht ab: Entgegen "The Cool" gibt es diesmal kein Konzept, "Lasers" sei eine lose Ansammlung adäquat gesinnter Tracks. Da Lupe ebenfalls verlauten ließ, dass man viel radiotaugliches Material und insgesamt positive Vibes finden werden könne, konnte man sich diese Gesinnung schon vorab zusammenreimen. Es scheint also, als sei der zweite Interpret der Scheibe Atlantic Records. Da verwundert es kaum, dass die ersten Reaktionen der Medienwelt sehr schwankend ausfielen. Der Grund: "Lasers" sei zu poppig, zu verwässert, zu R'n'B-lastig, inhaltlich morsch und überhaupt nicht so, wie Lupe zu sein habe. Ja, es wird nach Kräften gemeckert und geweint, ganz offensichtlich mehr, als auf die Musik gehört wird. An jener Front nämlich knüpft Lupe mit dem Opener "Letting Go" mehr oder weniger bei "The Cool" an und kickt trübselige Lines über einen atmosphärisch ähnlich ausgerichteten Musikuntersatz. Auch mit dem zweiten Track bleiben die Korken auf den Flaschen, "Words I Never Said" rumpelt Drum-schwer mit Synthies ein und gibt einen akzeptablen Untersatz für grob als Systemkritik zusammenzufassendes, ausschweifendes Gebrabbel, das hier mal die US-Außenpolitik ankratzt, an anderer Stelle gegen Obama feuert (denn pro Obama ist dieser Tage schließlich nicht mehr angesagt) und den Nahostkonflikt mit einem oberflächlichen Auftritt einplant - insgesamt also genau der substanzlose Mix, den man bei Conscious-Rappern gerne lobt. Trotzdem bedankt man sich für die Denkanstöße und begibt sich in den wesentlich fröhlicheren Hauptteil. Steter Begleiter sind Lupe's Gäste, denen hauptsächlich das Ausgestalten der Hooks zufällt. Sie sind es zumeist auch, die diesem Hauptteil den anscheinend nicht ganz willkommenen, radiotauglichen Charakter verpassen. Ein Track wie "Out Of My Head" ist zwar selbst ohne den leicht feminin säuselnden Trey Songz Streichelzoo-Material, doch auch so wurde das alles schon wesentlich schlechter abgewickelt. Für unbeschwerten, leicht verdaulichen Rap mit positiver Message wende man sich an "The Show Goes On", eine perfekte Gratwanderung zwischen lockerer Eleganz und derzeit angesagtem Mainstream-Sound, oder wahlweise "Till I Get There", bei dem ein einfacher Piano-Loop sowie Kick und Snare für gute Laune und einen Lupe, wie man ihn auch auf "The Cool" hätte finden können, sorgen. Fehlerfrei ist die LP natürlich nicht: Was mit "State Run Radio" bezweckt werden wollte, bleibt unklar, "Beautiful Lasers" versagt trotz solider Emo-Lyrics, die Lupe's depressive Phase während der Aufnahmen zum Album behandeln, auf Sound-Ebene als auch in der Hook, für die der ehemalige Pooh Bear und nun MDMA nervtötend croont. Seine beiden weiteren Auftritte sehen da schon besser aus, wenngleich er lediglich das Mainstream-Appeal garantierende Werkzeug ist, dessen Auftritte an keiner Stelle essenziell sind. Gerade ein Song wie "I Don't Wanna Care Right Now" besticht vorrangig mit feschem Electro-Sumpf und einem bombenstark aufgelegten Lupe. "Coming Up" ist eine weitere Feel-Good-Nummer, in die MDMA (erneut mit Auto-Tune) sogar recht gut passt. Mit "Break The Chain" schließt sich ein pseudo-tiefgründiger Song an, den man (Sway hin oder her) schnell vergessen hat, das nette "All Black Everything" (Lupe's Lieblingssong auf der Platte) malt ein Luftschloss, das kurz gesagt keinen Rassismus kennt und eine utopische Welt beschreibt, zu deren Verwirklichung Lupe gegen Ende aufruft. Als krönender Abschluss bleibt noch "Never Forget You", das ein großartig träumerisches Instrumental auffährt, während John Legend demonstriert, wie eine Hook zu klingen hat, und Lupe sich an diverse Ereignisse seines Lebenswegs zurückerinnert.

An dieser Stelle muss gefragt werden, woher die überwiegende Kritik an dieser Platte kommt. Mal abgesehen vom total bescheuerten Backronym, in das der Titel gezwängt wurde, verrichtet Lupe unter den anzunehmenden Atlantic-Vorgaben einen guten Job. Ohne Frage hätte das alles nicht ganz so Mainstream-fixiert sein müssen, zweifelsohne hört man an einigen Stellen, dass sich Elemente in Songs finden, die ein Independent-Release wahrscheinlich nicht mit sich gebracht hätte, bezüglich der Texte wird keine Revolution angezettelt und darüber hinaus ist "Lasers" auch kein überragendes Album. Doch wer beschwert sich, dass dieser Lupe nicht mehr der alte sei? Schon zwischen "Food & Liquor" und "The Cool" klafft eine beachtliche Lücke, und jene zwischen "The Cool" und "Lasers" ist keinesfalls größer. Man sollte das "Konzept", unter dem die hier zu hörenden Tracks ausgewählt wurden, akzeptieren und genießen, was Lupe daraus gemacht hat, denn Pop-Rap wird an wenigen anderen Orten so gut umgesetzt wie bei Lupe Fiasco.

Wertung: (3 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (2 Bewertungen / 1.5 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.097.128
Nächster Level: 7.172.237

75.109 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Optimale Wertung und Darlegung der Tatsachen, wie ich finde. "Words I Never Said" und "Never Forget You" sind definitiv meine Favoriten. Gibt halt leider auch eine Menge Bullshit auf der Scheibe, weshalb man einfach nicht mehr als 3 geben kann. Lupe sollte einfach auf Atlantic scheißen und independent gehen, Atlantic ist der Teufel!

User Information:
images/avatars/avatar-2604.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.859
Guthaben: 12.171 Bucks
User des Jahres 2008


- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.109.368
Nächster Level: 30.430.899

3.321.531 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Eigentlich sind sein 2tes und 3tes Album ziemlich schwul. So tiefgründig ist er eigentlich auch nicht...fick auf den Typen

User Information:
images/avatars/avatar-2225.gif
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.265
Guthaben: 2.559 Bucks
Herkunft: Slowakei
Fav. Artist: Jay-Z, Kanye West
Fav. Producer: Prek, Lakay, Kanye West
Fav. CD: Curse - Von Innen nach Außen
Lieblingsfilm: zu viele

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.482.899
Nächster Level: 11.777.899

1.295.000 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Spitzen Kommentar! Mir haben die Sachen die ich gehört hab bisher ganz gut gefallen. Ich glaub wenn der Rest auch so ist, wirds geholt...

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.196.796
Nächster Level: 35.467.816

3.271.020 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

3 gehen denke ich doch klar. Ich fand "The Cool" ziemlich schwach und dieses Ding schon wieder besser. Trotz den Atlantic-Auflagen. An "Food & Liquor" wird er ohnehin nichtmehr dran kommen.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.783.186
Nächster Level: 26.073.450

2.290.264 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:



Also Beat und Hook sind doch ein Klon von Dre's Single, aber an sich ganz cool der Track.

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.097.128
Nächster Level: 7.172.237

75.109 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Welcher Dre-Track?
Ist mittlerweile eigentlich mein Fav' vom Album.

User Information:
images/avatars/avatar-2278.gif
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 154
Guthaben: 2.299 Bucks
Herkunft: berlin city
Fav. Artist: meth, masta ace, fashawn..
Fav. Crew: wu-tang, gang starr, jmt
Fav. Producer: pete rock, premo, babu, kev brown, apollo brown

- +
Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 452.187
Nächster Level: 453.790

1.603 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
RE: Lupe Fiasco - Lasers
Zitat:
Original von SnoopFrog
Auch mit dem zweiten Track bleiben die Korken auf den Flaschen, "Words I Never Said" rumpelt Drum-schwer mit Synthies ein und gibt einen akzeptablen Untersatz für grob als Systemkritik zusammenzufassendes, ausschweifendes Gebrabbel, das hier mal die US-Außenpolitik ankratzt, an anderer Stelle gegen Obama feuert (denn pro Obama ist dieser Tage schließlich nicht mehr angesagt) und den Nahostkonflikt mit einem oberflächlichen Auftritt einplant - insgesamt also genau der substanzlose Mix, den man bei Conscious-Rappern gerne lobt.


tut mir leid, aber was du hier schreibst ist leider falsch. er schneidet in dem track viele themen natürlich nur kurz an, weil man in 4 minuten halt nicht besonders viele informationen unterbringen kann.
dadurch klingt das alles natürlich auch bisschen zussamenhangslos und manchmal auch sinnlos.
ich habe mich in den letzten paar wochen intensivst mit einigen dieser themen beschäftigt, die auch lupe hier aufzählt. ich will jetzt gar nicht näher auf diese dinge eingehen, ich finds einfach nur schade, wie so ein lied mit einer wirklich krassen botschaft einfach als "gebrabbel" bezeichnet wird und untergeht.
durch diesen massiven overkill an rap musik, vorallem conscious rap der auch oft oberflächlich daherkommt, erkennt man den wald vor lauter bäumen nicht mehr und die wirklich wichtigen dinge gehen unter und der wahrheitsgehalt einiger extrem wichtiger botschaften wird einfach gar nicht wahrgenommen..einfach schade..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bringitback: 05.06.2011 01:30.


User Information:
images/avatars/avatar-2609.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 6.075
Guthaben: 28.142 Bucks
Herkunft: Nähe Stuttgart
Fav. Artist: Freddie Gibbs, J. Cole, Curren$y, MF Doom
Fav. Crew: Black Hippy, Wu-Tang Clan, CunninLynguists
Fav. Producer: J Dilla,Kanye West,Madlib,DJ Premier, 9th Wonder,.
Fav. CD: Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: The Green Mile, Dark Night,....

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.511.173
Nächster Level: 16.259.327

748.154 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Trotz dem großen poppigen Einfluss gefällt mir das Album recht gut, mag Lupe's Flow einfach. Auch die Gäste liefern großteils gute Leistungen ab (besonders John Legend & MDMA) & die Produktionen sind ganz solide, da hätte aber auf jeden Fall noch deutlich mehr drin sein können. Meine Lieblingstracks wären wohl "Never Forget You", "The Show Goes On" & I Don't Wanna Care Right Now".

3 Kronen.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Common - Blue Sky

User Information:
images/avatars/avatar-2548.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 9.653
Guthaben: 45.862 Bucks
Stimmung: Auf dem Weg zur Sonne
Herkunft: Bonn
Fav. Artist: Nas,AZ,Jay-Z,Common, Talib Kweli, Masta Ace uvm.
Fav. Crew: Blackstars, The Firm,Dilated Peoples,Jedi Mind uvm
Fav. Producer: Premo, 9th Wonder, Hi-Tek, Dilla, No I.D.
Fav. CD: zZ. The Streets - Computer And Blues

- +
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.963.675
Nächster Level: 41.283.177

319.502 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Mit Abstand schlechtestes Lupe Album, wobei mich das letzte schon nicht umgehauen hat. Atlantic hat ihm wohl alles diktiert und das tut dem Sound gar nicht gut. Dass das Album trotzdem nicht soo schlecht geworden ist, zeigt was Lupe fürn Rapper ist. Richtig gut gefallen mir "Words I Never said" und "I Don't Wanna Care Right Now", nice sind noch "Beautiful lasers", "Letting Go" und "The Show Goes On", wobei die Beats auf dem Album komisch sind. Enorm enttäuscht bin ich von "Never Forget You". da warte ich Jahre lang auf einen Lupe-Legend-Track und dann kommt son Mixtaoe scheiß da raus. Der Song kann absolut gar nichts. Rap nääh, Hook nööööh und beat bäh = absolute Zeitverschwendung.

Aber was die Review zu "Words I Never Said" von sich gibt, lass ich mal unkommentiert...
User Signatur:


CnS-Crew - Terms and Conditions 2 EP feat. Masta Ace
Momentaner Lieblingssong: The Streets - Lock The Locks

User Information:
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 4.733
Guthaben: 9.250 Bucks

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 16.094.584
Nächster Level: 16.259.327

164.743 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Vom Sound her sehr poppiges Album, aber lyrisch über jedem Zweifel erhaben.

Die Review gefällt mir ganz und gar nicht. Hat Lupe dir die Vorfahrt genommen oder was war da los? laugh

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Lupe Fiasco - Lasers Ben Upcoming Releases 22 30.06.2011 10:12 Uhr
2. Lupe Fiasco über "Lasers" & Atlantic ... DaKey Midwest 3 09.09.2010 19:46 Uhr
3. Lupe Fiasco: "LUPE.N.D." verschoben &... DaKey Midwest 3 24.03.2009 16:30 Uhr
4. Lupe Fiasco - Lupe Fiasco's The Cool SnoopFrog Reviews 19 29.04.2016 01:05 Uhr
5. Lupe Fiasco - The Commercial DaKey Media 1 19.07.2008 13:51 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Lupe Fiasco - Lasers


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv