Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Has-Lo - In Case I Don't Make It » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Has-Lo - In Case I Don't Make It
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.735
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.062.801
Nächster Level: 30.430.899

368.098 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Has-Lo - In Case I Don't Make It


Release Date:
29. März 2011

Label:
Mello Music Group

Tracklist:
01. Utero
02. Build Jewelz
03. Everything Is
04. Fiber Optics
05. Kinetic Energy
06. Limit
07. Untitled #1 (Hold On)
08. Sub-Ether
09. Forgotten Styles
10. Untitled #2 (Conception To Procession)
11. Storm Clouds
12. Years Later
13. Subliminal Oppression
14. Limbo
15. In Case I Don't Make It

Review:
Spätestens als neustes Pferd im Stall von Mello Music Group, dem auf dem Label-Sampler zwei Tracks zur Vorstellung eingeräumt wurden, hat der aus Philly stammende Has-Lo etwas Aufmerksamkeit verdient. Wer Angst hat, schon wieder einen Act komplett verschlafen zu haben, der darf beruhigt sein: Has-Lo's Biographie ist noch sehr überschaubar: 2007 macht er bei einem Campus Contest erstmals auf sich aufmerksam, tritt mit einem Selfmade-Projekt schon damals als talentierter Producer und Emcee auf und schraubt kurz darauf eine weitere EP zusammen. Die nächste Haltestelle ist Kevin Nottingham's HiPNOTT, über Bloggerhouse landet Has dann schließlich bei Mello, dessen Oddisee für das dortige Debütalbum "In Case I Don't Make It" nur lobende Worte findet.

Keine Gäste - das fällt zuerst an "In Case I Don't Make It" auf. Has produziert sein komplettes Album selbst und verzichtet auch am Mic auf jegliche Unterstützung. Eine interessante Entscheidung, die heutzutage nicht mehr oft getroffen wird, in diesem Fall aber vollkommen nachvollziehbar ist, da dieses Debüt ein sehr persönliches Album sein soll, was auch der Fall ist. Has-Lo ist nicht der typische Mello-Music-Künstler, aber genau genommen ist Has-Lo generell nicht typisch. Für sein relativ junges Alter spricht er zumeist in einem überraschend verbitterten Tonfall, den sein langsamer Rap-Stil nur noch unterstreicht. Er ist demnach sicherlich kein technischer Gott und kein Flowmonster. Wer dieses Album zu hören gedenkt, der sollte sich nicht darauf gefasst machen, von Skills vom Hocker gerissen zu werden (was nicht heißen soll, dass Has-Lo seines Fachs nicht kundig ist), sondern von einer dichten Atmosphäre, die ganz von der Eigenregie lebt. Da Has-Lo Hektik fremd ist, darf man sich als Hörer zurücklehnen und sich ganz von der melancholischen Grundstimmung einfangen lassen. Das bevorzugte Hilfsmittel sind dabei Streicher, der größte Pluspunkt bei Has-Lo's Producer-Fähigkeiten sind jedoch seine schönen Drumlines, die das Attribut "raw" verdient haben - "Subliminal Oppression" möchte man glatt einem True Master der Spätneunziger in die Schuhe schieben, während Has als Exkursthema dazu aufruft, geistlichen Führern nicht alles blind abzukaufen. "Forgotten Styles" kommt nur mit einem dünnen Gitarren-Loop aus, der von einer schönen Kick angetrieben wird. Die ganz großen Momente hat Has-Lo allerdings dann, wenn seine sehr langsamen Instrumentals eine betrübte Atmosphäre aufbauen und er selbst persönliche Zeilen ablässt: "Untitled 2" gibt Has' Beziehung zum HipHop wieder, von Rob Base bis zum heutigen Tag, wobei sein trübsinniger Tonfall vor allem dem Kommentar über den Zustand der heutigen Szene ("Now I'm hearin' HipHop is dust in the wind / Six feet deep, covered in dirt and dead / Under my Timbs, like it was one of our peeps / So we keep the essence alive, cause that's the way that some of us live") Nachdruck verleiht. An früherer Stelle wird eines der in der HipHop-Welt meistgenutzten Samples (Bob James' "Nautilus") für "Limit" ("They say a man only takes so much and then snaps") geflippt, "Fiber Optics" ist der temporeichste Moment, der mit seinen Streichern trotzdem voll im Fahrtwasser der LP liegt. Vorwerfen kann man Has nicht viel, da sich kaum Fülltracks finden. "Kinetic Energy" wäre eventuell ein Kandidat, der zudem zeigt, dass der gemächliche Stil Gefahr laufen kann, ins Langweilige abzudriften. Die besten Tracks sammeln sich dann im hinteren Teil: "Years Later" ist ein weiterer Rückblick, der mit einem sarkastischen Blick auf den Wandel der Jugendtrends hinsichtlich Hosenschnitt beginnt, in "Limbo" gibt es keine Raps, sondern es herrscht das depressive Stimmengewirr eines einsamen Has-Lo mit semi-suizidalen Gedanken vor. Beide Songs kommen mit einem simplen Aufgebot melancholischer Streicher aus. Das abschließende "In Case I Don't Make It" ist der persönlichste Track der Scheibe, der, nachdem Has sein Portrait als Einzelgänger, der sich in seiner Schulzeit nur unauffällig einblenden möchte, abgegeben hat, den Albumtitel erklärt und gleichzeitig ein offenes Ende lässt: "Is this an unfunny joke or a suicide note? You never know...".

Was Has-Lo hier zustande gebracht hat, schaffen nicht viele Künstler. Dass er es komplett im Alleingang geschafft hat, verlangt umso mehr Respekt. Sein Debüt saugt den Hörer ein, entspannt ihn, nur um ihn besser für den Weltschmerz dieses Einzelgängers empfänglich zu machen. Nüchtern betrachtet passiert dabei nicht viel, denn Has-Lo erfindet das Rad beileibe nicht neu, doch die aufgebaute Atmosphäre ist stark genug, um dem Hörer keine Zeit zu lassen, sich mangelnder Innovation bewusst zu werden - die Tatsache, dass derart schön gefertigte Instrumentals heutzutage selten genug sind, mal ganz außer Acht gelassen. Has-Lo hat viel Talent und Potential und übertrifft viele seiner Kollegen darin, den Hörer an seine Stimme zu binden. "In Case I Don't Make It" hat zwar noch seine wenigen durchschnittlichen Momente, doch wenn Has-Lo ein wenig an sich arbeitet, dann darf man von ihm noch einiges erwarten.

Wertung: (3,5 von 5 Kronen)


Bewertung der Hörer: (0 Bewertungen / 0 Ø)


Redakteur:
SnoopFrog
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.569.204
Nächster Level: 35.467.816

4.898.612 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ach komm... das sind frei raus vier. Wenn nicht sogar mit Tendenz nach oben!!!
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2467.jpg
Rang: R4F | Redakteur
Wertung:
Beiträge: 1.038
Guthaben: 8.525 Bucks
Stimmung: T-SHIRT TIME!!!
Fav. Crew: M.V.P!
Fav. Producer: DJ Pauly D.

- +
Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.316.095
Nächster Level: 3.609.430

293.335 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Muss ich Sneaks zustimmen!! ... das is sehr lange her, das mal ein Album von Snoop was anderes als 3, oder 3.5 bekommen hat.

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.735
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.062.801
Nächster Level: 30.430.899

368.098 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

hab überlegt 4 zu geben und es ist so ziemlich das beste Album das ich 2011 bisher gehört habe (auf jeden fall eines der besten), aber in der ersten Hälfte sind mMn noch 1,2 Filler ... außerdem klingst du (sneaker) schon wieder als hättest du die Review gar nicht gelesen wink

und da das schon wieder klingt als wäre ich der einzige auf der Welt der das Ding gnadenlos unterbewertet: hab grade geschaut, Potholes gibt auch 3,5...

Gute 3,5 Kronen bedeuten ein rundum gutes Album, das es knapp nicht zu "sehr gut" geschafft hat und genau das ist es für mich
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2498.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 5.288
Guthaben: 8.777 Bucks
Herkunft: die schöne Pfalz
Fav. CD: DLUDRADTMAK
Lieblingsfilm: The Game, Fight Club, Ocean's 11, Training Day

- +
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.546.412
Nächster Level: 26.073.450

3.527.038 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Die paar Dinger die ich grad via YouTube gehört hab können schonmal einiges!

User Information:
images/avatars/avatar-2487.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 6.959
Guthaben: 11.988 Bucks
Stimmung: 147 %
R4F - Battle Champ 2010

Herkunft: Rheinland-Pfalz
Fav. Artist: Kamp, Evidence, Tufu, Hiob, J. Robinson, Morlockk
Fav. Producer: Dilla, Mr. Green, Nicolay, Exile
Lieblingsfilm: 21 Gramm, Sin City, Casino

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 30.569.204
Nächster Level: 35.467.816

4.898.612 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich habe deine Review, bis auf die Einleitung, sehr wohl gelesen. Genau deshalb habe ich auch nur die Wertung und nicht die Review bemaengelt, denn fuer mich liest sich das wie ne gute 4. Ich hab bei dir einfach ab und an das Gefuehl, dass du unglaublichen Respekt vor dem Sprung von 3,5 auf 4 Kronen hast und um sicher zu gehen dann die geringere Wertung gibst um nicht als "Ueberhyper" da zu stehen. Ich will dir hier weiß Gott nichts unterstellen, versteh mich nicht falsch, kommt mir wie gesagt nur so vor. Den Vergleich mit anderen Review-Schreiberlingen haettest du dir sparen koennen, da dir niemand eine "gnadenlose Unterbewertung" attestiert hat und noch dazu hast du es nicht noetig, weißte aber selbst.

Bei den 1-2 Fillern wuerde mich mal ne genauere Ausfuehrung interessieren.
User Signatur:

Momentaner Lieblingssong: Joell Ortiz - Battle Cry (prod. by A.D)

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.735
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.062.801
Nächster Level: 30.430.899

368.098 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Utero ist kein Filler, passt aber nicht ganz zum Rest vom Album.

"Everything Is" is nur ganz okay, "Kinetic Energy" ist ein Filler meiner Meinung nach und "Limit" ist zwar auch okay bis ganz gut, aber das Sample wurde meiner Meinung nach schon zu oft verwendet, um es in einem "okay"-Track zu verwenden.

das Sample aus "Untitled 1" kenn ich auch in ner besseren Umsetzung (und in einer ebenbürtigen), wobei ich den Track im Album gut platziert finde.

Wenn man in der Stimmung ist und das Album am Stück durchhört dann stört eigentlich nichts davon so sehr, dass man skippen müsste, aber wenn ich mir nen Track wie "Sub-Ether" einzeln betrachte, dann ist das für mich auch keine Erleuchtung. Deshalb sag ich ja, das Potential ist bei dem Kerl enorm, wenn er noch n bisschen an sich feilt dann hat der nicht nut Potential zu 4 Kronen sondern auch zu 4,5... ob das geschehen wird ist wieder ne andre Sache

achja und ich hader immer stark wenn ich ein Album an der Grenze hab, das ist nicht nur bei den 4 Kronen so sondern auch bei allen anderen. Nur wenn du die differenziertere Wertung betrachtest (möglich auf meinem Blog) denk ich mal dass da nicht festellen wirst dass ich immer kurz unter der Schranke werte
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2407.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.587
Guthaben: 12.780 Bucks
Stimmung: 0
Herkunft: Groß-Zimmern
Fav. Artist: Guilty Simpson, Kool G Rap,Nas,Masta Ace...
Fav. Crew: The Roots, Wu Tang,CunninLyinguist s,Atmosphere
Fav. Producer: J Dilla, Dj Premier, Pete Rock, Madlib,Kno,Exile
Fav. CD: Theory Hazit- Extra Credit
Lieblingsfilm: Kill Bill Vol. 1

- +
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.492.073
Nächster Level: 7.172.237

680.164 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Klingt für mich so bisschen nach Roc Marciano, wenn ich mir die Review so durchlesen, also defintiv nix für mich.

User Information:
images/avatars/avatar-2103.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 8.203
Guthaben: 31.505 Bucks
Stimmung: prokrastinieren...
Fav. CD: KRS One - Return of the Boom Bap

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 33.473.192
Nächster Level: 35.467.816

1.994.624 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Has-Lo "Untitled #1 (Hold On)" (Video):


Für mich ein wenig zu einlullend - zumindest dieser Track.

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Has-Lo - In Case I Don't Make It SnoopFrog Upcoming Releases 0 25.01.2011 00:03 Uhr
2. Case - Egotrip Ep (VÖ: 28.09.12) AMG Deutschrap 0 24.08.2012 13:28 Uhr
3. Case - Here, My Love jaytodadee Upcoming Releases 0 22.04.2010 14:26 Uhr
4. The Leaders Of The New School - Case ... Square Media 1 02.10.2005 19:13 Uhr
5. Pacifics & Illmind - The Case (EP) Asimero Upcoming Releases 0 14.05.2006 17:13 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Has-Lo - In Case I Don't Make It


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv