Willkommen auf rap4fame.de. Klicken sie hier um sich kostenlos zu registrieren und nutzen Sie die Vorteile eines registrierten Users.
r4f-Sampler Vol 3

rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Absztrakkt - Das Buch der drei Ringe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau Thema abonnieren
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Absztrakkt - Das Buch der drei Ringe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.272.294
Nächster Level: 6.058.010

785.716 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
Absztrakkt - Das Buch der drei Ringe


Release Date:
23. März 2009

Label:
Ming Dynasty

Tracklist:
01 Die ungebrochene Blume (Intro)
02 Seelenjuwelen (Feat. Defekt36)
03 Der Himmel ist hoch
04 Bambuswald (Skit)
05 Unterwasserastronaut
06 Wach auf (Feat. Phantomas)
07 Versprich mir
08 Old School (Skit)
09 Flowerfist
10 Dalai Lama
11 Die Wiege des Feuers (Feat. Defekt36 & Infinite)
12 Xcalibur (Feat. Questgott)
13 Absztrakkt & Zynisch (Skit)
14 Die Blume und das Biest
15 Blüten & Dornen
16 Der eigene Meister
17 Der Tempel
18 Wie werd' ich enden? (Outro)

Review:
Absztrakkt ist, wenn man so will, schon ein altes Eisen im Rapgeschäft. Bereits 2001 veröffentlichte der gebürtige Österreicher sein erstes Release in Zusammenarbeit mit DJ Eule und schon 2002 war er auf "Battle of the Words Vol. 1", einem Release des Großmeisters Roey Marquis II. zu hören, bevor er dann 2009 sein Sophomore "Das Buch der drei Ringe" digital unter die Leute brachte. Unterstützung gibt es von Phantomas, Defekt36 und Questgott, die wie Absztrakkt allesamt Crewmitglieder des X-Men Klans sind, produziert haben bereits erwähnter Roey Marquis II, Gory Gore, Luzifa Raziel, Phantomas und DJ Eule.

Die Musik Claudio Nabers, so der Emcee mit bürgerlichem Namen, erinnert ohne Frage stark an den Wu-Tang-Clan und seine Affiliates, sei es nun lyrischer, musikalischer oder auch thematischer Art, wenn er etwa Referenzen zu Shaolinmönchen, Ninjas oder dem fernen Osten entsprungenen Propheten und Geistlichen zieht oder sich bei der buddhistischen Philosophie bedient. Zitate und Samples aus den zumindest für Otto Normalverbraucher unauffindbarsten Quellen treffen auf staubtrockene Drumpatterns, die keine Gefangenen machen und durch Absztrakkts eigenwillige und doch offene Kinnladen zurücklassende Vortragsweise ergänzt werden. Schon im Intro wird klar, wohin die Reise geht: Hier wird nichts schöngeredet und es wird erst recht nicht versucht, sich durch aktuelle Trends das Herz aus dem dürren Brustkorb reißen zu lassen, dieses Album ist von Anfang bis Ende so, wie ein grandioses Album nun einmal zu sein hat, egal ob hinsichtlich der Instrumentals oder vokalen Beiträge des Protagonisten. Absztrakkt überspielt weder vorhandene Schwächen in punkto Persönlichkeit noch versucht er groß, sich selbst in ein besseres Licht zu rücken, wenn es um seine Fähigkeiten als Emcee geht, die allerdings kaum Schwächen aufweisen: Ehrlichkeit ist die Devise. Zum endgültigen Höhepunkt seiner Reimkunst kommt Absztrakkt bereits auf "Der Himmel ist hoch", dem dritten Track dieses Albums, wenn es begleitet von bereits erwähnten Filmzitaten und nur einem von vielen grandios produzierten Beats, der auch locker als wunderbares Begleitstück zu einer Runde Meditation bei Sonnenuntergang im fernen Osten dienen könnte, dann heißt: "Es gibt keinen Sinn des Lebens in einer Wüste des Daseins wo Sie uns Salzwasser zu trinken geben". Muss man erstmal auf sich wirken lassen. Jede Zeile aus dem Mund der fliegenden Dolche, wie er, nach eigener Aussage in selbigem Track, genannt wird, fesselt bitterböse. Die Lyrik des Emcees steckt voller Magie, die es schwer macht, nicht hinzuhören. Da machen auch "Seelenjuwelen" in Begleitung von Defekt36, "Wiege des Feuers", wieder mit Unterstützung von Defekt36 und Infinite und "Wach auf (Feat. Phantomas)" keine Ausnahme, obwohl die größten Songs des Boddhisattva der deutschen Rapszene immer noch die sind, auf denen er Platz hat, sich zu entfalten, sprich seine Solojoints. "Unterwasseraustronat" wäre da ein Kandidat, der dies fabelhaft unter Beweis stellt: Eine Mischung aus Representer, Battle und Storyteller, wie sie typisch für Absztrakkt ist. Der Beat braucht Absztrakkt, nicht andersherum, obwohl jedes einzelne der Instrumentals auch ohne Beiträge des Rappers in der Lage wäre, ein ganzes Album zu tragen. Einzig und allein "Xcalibur" fällt ein wenig negativer ins Gewicht, allerdings auch nur aufgrund des eher mindertalentierten Gastspielers Questgott, dessen Part den Track erst nach der Hook hörbar macht, allerdings eine logische Konsequenz aus der Wichtigkeit des Unterstützens langjähriger Weggefährten darstellt. Wem außerdem beim Anblick der Tracklist die Nackenhaare zu Berge stehen, wenn er die drei Skits sieht, dem sei gesagt: Diese fügen sich perfekt in das Gesamtbild des Langspielers ein und gönnen dem Hörer eine kurze Verschnaufpause, bevor dann wieder mit aller mentaler Kraft Bonsai-Bäume ausgerissen werden. Und obwohl Absztrakkt absolut nichts davon hält, die Hörerschaft an seinem Privatleben teilhaben zu lassen, reicht er ihnen auf "Versprich mir" den Schlüssel zu der Tür, die Zutritt zu genau diesem gewährt. Auf einen Beat, der von sanften Streichern und eine die Magengrube nicht wirklich symphatisierenden Bassline begleitet wird, spricht er so offen wie nie zuvor über die Beziehung zu seiner Mutter und seinem bereits verstorbenen Großvater. Komplexe Reimketten sucht man in Zeilen wie diesen zwar vergebens, doch die braucht der Mönch der ungebrochenen Blume auch gar nicht, weil er Qualitäten am Mikrofon aufweist, wie sie der mehrsilbigste Reim des vermeintlich technisch versiertesten Rappers nicht in der Lage wäre zu generieren. Doch ist Absztrakkt keinesfalls nur der verschrobene, wenn auch äußerst talentierte Hobby-Philosoph, wie es auf Tracks wie diesen den Anschein macht. Absztrakkt ist auch asozialer Misanthrop und das äußerst erfolgreich, wenn er etwa auf Songs wie "Die Blume und das Biest" seinem Zorn gegenüber seiner Herzensdame sowie dem Rest Luft macht, während DJ Eule Zitate von Untergrund-Emcees vergangener Tage in die Szenerie cuttet, bevor Absztrakkt die zwei eben erwähnten Eigenschaften (begleitet von einer Audiospur des Zitates eines wohl ganz schön schlauen Menschens) dann auf "Blüten und Dornen", dem Highlight unter den etlichen Highlights dieser Platte, vereint. "Ich bin Kartoffel ohne Hitlerkomplex / Als wär'n wir das einzige Volk, das Millionen auf'm Gewissen hätt'". Zwar sind Aussagen wie diese äußerst gefährlich, doch auch gar nicht mal so falsch gedacht, weil durchaus richtig. Abgesehen von diesen zwei Zeilen und dem Versprechen, dass Absztrakkt, wenn er durch Sprung von einem Dach Harakiri begeht, dabei Saltos und Schrauben dreht, ist ein Erwähnen mehrerer Zeilen allerdings unumgänglich:

"Dein Umfeld bestimmt deine Gedanken
Deine Gedanken bestimmen deine Worte, deine Worte bestimmen deine Taten
Und deine Taten bestimmen wieder dein Umfeld
Beobachte, es wird besser sein wenn du erstmal den Mund hälst
Doch wenn du merkst, was ein paar stille Momente ausmachen
Wirst du dein dreckiges Maul so schnell eh nicht mehr aufmachen
Die Frage ist: Willst du deine Haut retten?
Wo wirst du dann aus dem eben genannten Kreislauf ausbrechen?
"


Bad Buddha wie er leibt und lebt. Wem emotionale Intelligenz ein Fremdwort ist, wird in Zeilen wie diesen vielleicht nicht wirklich viel finden und sie eher als von Lern-CDs à la "Fernöstliche Philosophie für Einsteiger" abgeschriebenen Humbug abstempeln, doch steckt objektiv und mit vollem Einsatz des Gehirns betrachtet einfach ganz schön viel Wahrheit in Aussagen wie diesen. Wie man auch schnell merkt, ist hier vorzufindene Musik keine, die man mal eben so beim Bügeln oder unter der Dusche hören kann, ein intensives Auseinandersetzen mit den gedanklichen Ergüssen des Protagonisten, die nur schwer zu verdauen sind, ist von unbedingten Nöten, wenn man dieses Album in seiner ganzen Pracht genießen möchte. Doch gibt Absztrakkt auf die Meinungen anderer sowieso nicht viel und wenn er wie auf eben zitiertem Track auch zu hören für dich nur ein Nazi ist, dann bist du für ihn halt auch nur ein Jude, so einfach ist das. Absztrakkt macht eben gerne Feuer unter dem Arsch eines jeden, der noch atmet, vor allem denen, die ihr langweiliges Kuhkaff kackendreist zu einem Vorort in Frankreich machen oder sich bei seinem Style bedienen wie auf "Dalai Lama". Doch im Gegensatz zu Tracks wie "Die Blume und das Biest" hört sich Absztrakkt auf diesem Track wie jemand an, der bereits mit Siddharta Gautama höchstpersönlich unter'm Baum gechillt hat, versönlich und trotzdem mahnend, mit einer geistigen Überlegenheit, wie sie höchstens der Allmächtige für sich beanspruchen würde. Verstecken muss der einfache Mönch aus Lüdenscheid sich eben vor nichts und niemandem, schon garnicht gar nicht, wenn dieser vor einem Blatt Papier sitzt oder ein Mikrofon in der Hand hält.

Abartige Beats plus abartiger Emcee gleich verdammt ekelhaft gutes Album, im aller positivsten Sinne. Dieses wunderschöne Stück Musik ist ein von Anfang bis Ende zu genießender Ausflug in das Innere eines der mit Sicherheit besten, da eigensten Emcces, die dieses Land beheimaten darf (Dickes "No Homo" an dieser Stelle). Es ist ohne Frage eine der größten deutsprachigen Veröffentlichungen, die man im vergangenen Jahrzent zu Ohren bekommen hat. Ein derart beinahe komplettes, weil von Roey Marquis und Konsorten noch kompromissloser, düsterer, aber auch sinnlicher als sonst produziertes und mit etlichen Litern Herzblut geschriebenes Album ist eine Rarität, vor allem in Zeiten wie diesen, in denen sich alles nur noch darum dreht, den nächsten Hit zu landen, der dann nach einer Woche schon wieder in die unendlichen Weiten der Köttelbecke des musikindustriellen Nichts verschwunden ist. Gute Musik ist zeitlos und diese Platte werden auch meine Ur-Ur-Enkel noch pumpen, da bin ich mir sicher.

Wertung: (4.5 von 5 Kronen)



Bewertung der Hörer: (1 Bewertung / 4.5 Ø)


Redakteur:
DirtyGerman
User Signatur:

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.151.990
Nächster Level: 35.467.816

4.315.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Eines der Deutschrap-Releases, mit denen ich mich auch beschäftigt hab. Definitiv ein edles Teil, Wertung ist rechtfertigar. Macht sehr viel Spaß dem Kerl zuzuhören, wenn man grad in der Stimmung dazu ist
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2502.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.356
Guthaben: 6.840 Bucks
Stimmung: RUFF, RUGGED & RAW
Fav. Artist: Tufu/Absz/Dilemma/Hi ob/Tak/Curse
Fav. Crew: WTC/WBM/Stiebers/Hus s & Hodn/Doppelgangaz
Fav. Producer: Madlib/Premo/Doom/RZ A/Hieronymuz/Dilemma
Fav. CD: Wu - Enter the Wu-Tang (36 Chambers)

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.610.248
Nächster Level: 11.777.899

1.167.651 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Fettes Album...mich nervt aber dass das Teil nich gepresst wurde!
User Signatur:
HipHop in Deutschland repräsentiert Unvernunft, deshalb scheiss ich auf HipHop und represäntier Untergrund.
Absztrakkt


Momentaner Lieblingssong: Hiob - 99 Karrees

User Information:
images/avatars/avatar-2061.jpg
Rang: R4F | Admin
Wertung:
Beiträge: 8.764
Guthaben: 54.850 Bucks
Stimmung: chillin.... killin
Fav. Artist: einige...
Fav. Crew: Wu-Tang+Fam, Backwoodz, MI Czars, Creative Juices
Fav. Producer: Premo, 4th Disciple
Fav. CD: einige...

- +
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.151.990
Nächster Level: 35.467.816

4.315.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Zitat:
Original von Chriz
Fettes Album...mich nervt aber dass das Teil nich gepresst wurde!


ja, ist in der Tat ärgerlich, weil Leute, die Absztrakkt hören, doch eher auch diejenigen sind, die das Ding auf CD oder evtl. sogar Vinyl haben möchten
User Signatur:
Commercial HipHop is like dermatology, they only study the surface of the common shell

Myspace

Momentaner Lieblingssong: Vast Aire - Cholesterol

User Information:
images/avatars/avatar-2502.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.356
Guthaben: 6.840 Bucks
Stimmung: RUFF, RUGGED & RAW
Fav. Artist: Tufu/Absz/Dilemma/Hi ob/Tak/Curse
Fav. Crew: WTC/WBM/Stiebers/Hus s & Hodn/Doppelgangaz
Fav. Producer: Madlib/Premo/Doom/RZ A/Hieronymuz/Dilemma
Fav. CD: Wu - Enter the Wu-Tang (36 Chambers)

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.610.248
Nächster Level: 11.777.899

1.167.651 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich hätte es so gerne als CD. Die erste mit Roey hab ich, aber dieses Teil hier ist um einiges besser würde ich sagen.

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.272.294
Nächster Level: 6.058.010

785.716 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:
X-Men Klan & Roey Marquis II. - Einige der Wenigen


Anfangs ist ein Stück aus "Blüten und Dornen" zu hören. Video ist natürlich schon was älter.

Absztrakkt - Einfacher Mönch (Nicht auf dem Album)


User Information:
images/avatars/avatar-2502.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.356
Guthaben: 6.840 Bucks
Stimmung: RUFF, RUGGED & RAW
Fav. Artist: Tufu/Absz/Dilemma/Hi ob/Tak/Curse
Fav. Crew: WTC/WBM/Stiebers/Hus s & Hodn/Doppelgangaz
Fav. Producer: Madlib/Premo/Doom/RZ A/Hieronymuz/Dilemma
Fav. CD: Wu - Enter the Wu-Tang (36 Chambers)

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.610.248
Nächster Level: 11.777.899

1.167.651 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:



Das hier ist das einzige was von ihm gepresst wurde.

Es läuft gerade mal wieder und es ist doch besser als ich es in Erinnerung hatte, es is ziemlich fett grins Wer das noch irgendwo findet ---> KAUFEN Zunge raus

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Chriz: 28.04.2011 17:45.

User Signatur:
HipHop in Deutschland repräsentiert Unvernunft, deshalb scheiss ich auf HipHop und represäntier Untergrund.
Absztrakkt


Momentaner Lieblingssong: Hiob - 99 Karrees

User Information:
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 4.733
Guthaben: 9.250 Bucks

- +
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.521.931
Nächster Level: 16.259.327

737.396 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Ich kann mit seinem "Antiflow" und "Geschrei" nichts anfangen. Lyrisch ist er aber top.

User Information:
images/avatars/avatar-2502.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.356
Guthaben: 6.840 Bucks
Stimmung: RUFF, RUGGED & RAW
Fav. Artist: Tufu/Absz/Dilemma/Hi ob/Tak/Curse
Fav. Crew: WTC/WBM/Stiebers/Hus s & Hodn/Doppelgangaz
Fav. Producer: Madlib/Premo/Doom/RZ A/Hieronymuz/Dilemma
Fav. CD: Wu - Enter the Wu-Tang (36 Chambers)

- +
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.610.248
Nächster Level: 11.777.899

1.167.651 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Läuft seit ich die Review gelesen hab wieder im Auto. Absz is wirklich was besonderes, man hört einen schmerz in seiner Stimme dass es einem manchmal kalt den Rücken runter läuft.

Das hat verdammt viel Herzblut!

User Information:
images/avatars/avatar-2448.jpg
Rang: Chuck Norris
Wertung:
Beiträge: 2.048
Guthaben: 11.312 Bucks
Herkunft: Bermuda Dreieck
Lieblingsfilm: Sopranos Staffel 1-6

- +
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.272.294
Nächster Level: 6.058.010

785.716 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Gerade nochma gelesen und für SCHRECKLICH befunden. Wie konnte man mich so etwas veröffentlichen lassen? Kein Wunder, dass Rap4Fame tot ist grins Die Satzstrukturen sind grauenhaft und einige Behauptungen gar nicht nachvollziehbar, weil ich sie nirgendwo begründe.

smh.

User Information:
Rang: Homie
Wertung:
Beiträge: 455
Guthaben: 2.650 Bucks
Stimmung: im Renovierungsstress...
Herkunft: Saarbrooklyn
Fav. Artist: Tech N9ne,M.I.A.,Motion Man,Madlib,DOOM,Absz trakkt
Fav. Crew: Wu-Tang,MIC,LCOB,IAM ,Mayday!,Psycho Realm,36 Mafia
Fav. Producer: RZA,Madlib,Bronze Naz.,DJ Premier,X-Ray, Seven
Fav. CD: 36 Chambers - Enter The Wu-Tang
Lieblingsfilm: Ong Bak 1-3,Jet Li´s Fearless,The Expendables,RED

- +
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.088.701
Nächster Level: 1.209.937

121.236 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg
User Beitrag:

Tja, jeder entwickelt sicher weiter - wär ja auch traurig wenn sich seitdem kein bissjen bei Dir verändert hätte, oder?

Nimm es doch als Anlass, Diamantgeiszt zu reviewen wink
Wär zwar etwas verspätet, aber das macht ja nix...
User Signatur:
"Well I'm a sire, I set the microphone on fire
Rap styles vary, and carry like Mariah"
Momentaner Lieblingssong: Absztrakkt - Übertragungslinie

Baumstruktur | Brettstruktur

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten letzter Beitrag
1. Absztrakkt - Das Buch der drei Ringe Asimero Upcoming Releases 13 08.06.2010 21:02 Uhr
2. Absztrakkt - Diamantgeiszt Trae Upcoming Releases 15 23.12.2011 20:28 Uhr
3. Absztrakkt - Die heiligen Rollen Asimero Upcoming Releases 4 12.01.2011 16:35 Uhr
4. Absztrakkt & Roey Marquis mit Kollabo... reimxzess Deutschrap 4 07.03.2009 18:49 Uhr
5. Marcello & Absztrakkt - Ein Fenster z... Asimero Media 1 07.09.2011 14:00 Uhr
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
rap4fame.de » R4F | Magazin » Reviews » Absztrakkt - Das Buch der drei Ringe


Abonnieren sie unseren Newsfeed Aktuelle Reviews per RSS Eigenen RSS Feed erstellen Bookmark and Share
© 2005 - 2011 rap4fame.de
MySpace | Twitter | Impressum | Archiv